Die Suche ergab 6486 Treffer

von Alecto
13.12.2017 19:01
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Märzhäsin hat geschrieben:
13.12.2017 18:52
Alecto hat geschrieben:
13.12.2017 18:11
Patiententechnisch haben wir gerade mal wieder eine ziemliche Geisterbahn auf Station liegen.
Niemand kann etwas für sein Aussehen. Ich finde es sehr respektlos und herabwürdigend wenn man als Arzt derart über seine Patienten redet.
Geisterbahn = Hohe Anzahl an schweren, gruseligen Fällen. Das hat mit dem Aussehen gar nichts zu tun. Wie meine Patienten aussehen ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal - Wenn die Liste an Nebendiagnosen eines einzelnen eine DIN-A4-Seite übersteigt, das hingegen nicht.
von Alecto
13.12.2017 18:11
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Raskir hat geschrieben:
12.12.2017 21:40
Kannst du das näher ausführen.
Was ist ein OL?
Wie Gorbalad schon richtig vermutet hat handelt es sich um den Slangausdruck für "Office Lady". Diese sind immer sehr auf ihr Äußeres bedacht. Aufgrund miserabler Aufstiegschancen sind die meisten nämlich auf der Suche nach einem passenden Ehepartner in der Firma um sich dann ab 25 um Haushalt und Kinder zu kümmern. Das Outfit ist demnach in den seltensten Fällen wintertauglich.
Merry hat geschrieben:Und eigentlich waren die meisten Leute doch angemessen gekleidet,[...]
Im Norden hatte ich auch diesen Eindruck, aber die Edo-Jin können mit Schnee definitiv nicht umgehen.
Talasha hat geschrieben:
12.12.2017 20:22
Vielleicht aus einem bestimmten Grund?
Mittlerweile weiß ich: Für die Familienchronik.

@topic: Zurück vom Frühdienst. Patiententechnisch haben wir gerade mal wieder eine ziemliche Geisterbahn auf Station liegen.
von Alecto
12.12.2017 18:40
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Talasha hat geschrieben:
12.12.2017 17:49
@Alecto
Hierzulande ist es doch normal ein Foto des SChwiegersohns auf zu stellen oder?
Ein gerahmtes Foto von mir steht schon neben denen der anderen Familienmitglieder neben dem Familienaltar - Zugegebenermaßen stand dort auch schon einmal für ein paar Wochen das Portrait von Kim Jong Un bis es jemandem aufgefallen ist und Schwesterchen ordentlich Ärger bekommen hat.
Mutter wollte aber dieses Mal eines in förmlicher Kleidung mit einem bestimmten Format. Da steckt wahrscheinlich irgendein besonderer Zweck dahinter.
Merry hat geschrieben:
12.12.2017 18:08
In Hirosaki hatten sich, als ich da war, alle darüber lustig gemacht, dass in Toukyou bei deren fünf Zentimetern Schnee alles ausfiel.
Hast Du Tokyo mit Schneefall auch schon erlebt? Die drehen dann vollkommen am Rad. Schon alleine die Passagiere in den Bahnen sind dann sehenswert: Von unfreiwillig underdressed (Schüler in Schuluniform) über freiwillig underdressed (OLs) bis hin zu irgendwelchen Sarariman im Polaranzug ist da fast alles zu sehen.
von Alecto
12.12.2017 17:46
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Mithrandir hat geschrieben:
11.12.2017 19:00
@Alecto *auf meine Frage oben deut* ;)
Schwesterchen als Fremdenführer? Hast Du Dir das wirklich gut überlegt, bzw hältst Du das tatsächlich für eine gute Idee? Ich kann sie natürlich fragen - Das ist das geringste Problem, ich muß sie heute sowieso nochmals anrufen (Mutter wünscht sich aus irgendeinem merkwürdigen Gruund eine Portraitfotographie von mir und hat das zu diesem Zweck von Schwesterchen angebotene Foto von Kim Jong Un strikt abgelehnt :rolleyes: ). Schwesterchen ist selbst für eine Japanerin alles andere als einfach im Umgang und handelt strikt nach dem Prinzip: "Die einen kennen mich, die anderen können mich." Aber fragen kann ich sie mal.

@topic: Ja ist denn schon Ostern? Irgendwie landen gerade alle Eier auf meiner Station.
von Alecto
11.12.2017 17:30
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Auch wenn es sehr einfach gemacht ist, die dahinterliegende Idee fand ich ziemlich gut. Und nicht zuletzt Monikas Lied hat mir einen gewaltigen Schauer über den Rücken gejagt:



@topic: Zurück von einem eher mäßigen Frühdienst. Gleich in der Früh habe ich einen Anschiss kassiert für etwas, worin ich nur marginal involviert war. Die Sprechstunde war brechend voll. Und zuguterletzt "darf" ich heute noch die Rufbereitschaft für eine plötzlich erkrankte Kollegin übernehmen.
Es könnte besser sein.
von Alecto
10.12.2017 18:35
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Mithrandir hat geschrieben:
10.12.2017 17:40
Inzwischen dahintergestiegen, warum Schwesterchen es empfohlen hat?
Oh JA! Verdammt, ich habe viel erwartet, aber das definitiv nicht. Damit hat sie mich (wieder einmal) eiskalt erwischt. Und es besteht kein Zweifel daß das pure Absicht war. Ich möchte hier nicht spoilern. Jeder, der meint gute Nerven zu haben kann sich einfach selbst ein Bild davon machen. Wie schon seitens Talasha erwähnt wurde gibt es das gute Stück umsonst auf Steam. Mein bisheriges Urteil: Verstörend, aber empfehlenswert.
von Alecto
10.12.2017 15:00
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück aus der Klinik durchs Schneetreiben- Der Katzenbiß ist versorgt.
Talasha hat geschrieben:
10.12.2017 12:04
Ich habe es mir gestern herunter geladen, kann dir aber noch nicht sagen was sie verbirgt.
Das Spiel gibt es derzeit gratis bei Steam.
Ich habe es gerade bei Steam gefunden und heruntergeladen. Auf den ersten Blick wirkt es wie ein 08/15-Ren'Ai-Game. Neben Schwesterchens Empfehlung machen allerdings die etwas merkwürdig anmutenden Spieler-Reviews, das Tag "Horror" und die Warnungen bei Spielbeginn ziemlich mißtrauisch. Mal sehen....
von Alecto
10.12.2017 11:47
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Der erste Einsatz im handchirurgischen Hintergrunddienst steht an. Mal sehen wie schnell die Anästhesie heute ist.

Von Schwesterchen habe ich gerade noch eine Spiel-Empfehlung bekommen: Doki Doki Literature Club! Aber irgendwie hat sie dabei etwas merkwürdig herumgedruckst. Irgendetwas ist da doch faul...
von Alecto
09.12.2017 17:12
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

BurkhardSekir hat geschrieben:
09.12.2017 15:35
Geht es Schwesterchen denn wieder besser oder beginnt sie wieder sich in ihrem Atelier einzuschließen?
Schwesterchen ist wieder in eine produktive Phase eingetreten und verbringt momentan die meiste Zeit bei der Arbeit. Sie hat das alles zwar noch lange nicht verdaut, aber sie kommt im Alltag wieder zurecht. Sie hat mir zudem mitgeteilt, daß sie in naher Zukunft nun auch ihr zweites Standbein aufbauen will, von dem sie sich verspricht, daß es ähnlich viel Geld in die Tasche spült wie ihre Puppen.
BurkhardSekir hat geschrieben:
09.12.2017 15:35
@topic: nach dem abgeschlossenen Studium heute den Arbeitsvertrag für (etwa ein Jahr, bis das nächste, duale Studium anfängt und die Bewerbungen glücken) den lokalen Dorf-Supermarkt an der Kasse unterschrieben. Nach den Monaten des Nichtstun also endlich wieder einen geregelten Tagesablauf, viel viel angenehmer. Und jetzt wird Fußball geguckt.
Herzlichen Glückwunsch!
von Alecto
09.12.2017 14:56
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Gorbalad hat geschrieben:
08.12.2017 17:09
Wenn ihr Südindien macht, könntet ihr in Bangalore bei Amrut die Whisky-Destillerie besichtigen, falls die sowas anbieten.
Sehr interessant, Dankesehr! Die Amrut-Destillerie hatte ich jetzt gar nicht auf dem Schirm. Zugegebenermaßen ist Whisky auch nicht das erste was mir zu Indien einfällt. Nach meinen bisherigen Erfahrungen in Bangalore hätte ich die Destille auch eher anderswo in Indien vermutet.

@topic: Mir geht es gerade aus mehreren Gründen richtig gut.
1. Ich hatte von gestern auf heute einen sehr netten Besuch von zwei Schulfreunden, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Der gemeinsame Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, die Verkostung von heißem Met, das gemeinsame Kochen,.... das war eine feine Sache
2. Ich habe heute frei: Kein Rufdienst, keine Rufbereitschaft.
3. Mein [HIER BITTE BÖSEN KRAFTAUSDRUCK EINSETZEN] Ex-Vermieter hat nach einem ewigen hin- und her endlich die noch ausstehende Kaution überwiesen, was mich von der Mühe entbindet ihn verklagen zu müssen. Damit bin ich diesen Typen hoffentlich ein für allemal los.
4. Ich habe bei Mutter eine Lockerung von Schwesterchens "Hausarrest" bewirken können
5. Mit der Urlaubsplanung bin ich ein gutes Stück vorangekommen. Für ein paar mögliche Ziele hätte ich auch ein paar Wahnsinnige gefunden, die mit mir dorthin fahren würden. Ein paar dieser Personen haben mich mit ihrem Interesse an den Reisen ziemlich überrascht.
6. Die Neujahres-Battletech-Schlacht kommt wieder zustande. Ich frage mich wer dieses mal SL sein "darf".....

[EDIT] Gerade habe ich noch ein letztes Weihnachtsgeschenk erstanden
von Alecto
08.12.2017 16:13
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Die Urlaubs- bzw Reiseplanung hat mittlerweile verschiedene Optionen ergeben:
  • Ägypten - Hier wären die CalTech-Menschen mit von der Partie wenn es klappen sollte
  • Von Kathmandu nach Lhasa a.k.a. Nepal und Tibet
  • Gewaltmarschtage Rheinsteig
  • Tiere gucken - A.k.a. Namibia und Botswana (angeregt von Schwesterchen)
  • Städtetour Madrid
  • Städtetour Brüssel und Brügge
  • Gewaltmarschtage Hadrians Wall Path
  • Rundtour Südindien: Start Chennai, Runde um die Südspitze, Ende Bangalore
  • Rundtour Polen - Das wäre eher ein Kulturtrip
  • Rundreise Myanmar - Steht eher hinten an. Die politische Situation dort behagt mir derzeit nicht wirklich - Und ich spreche nicht von meiner eigenen Sicherheit
  • Rundreise Marokko (Start und Ende in Marrakesch)
  • Städtetour Prag
  • Rundtour Rumänien. Die würde auch sehr kulturlastig
  • Gewaltmarschtage Hexensteig
  • Gewaltmarschtage deluxe: Shikoku-Pilgerweg (Ihr dürft dreimal raten wer das Vorgeschlagen hat)
  • Alle Jahre wieder: Besuch in Oulo, Finnland
  • Chile und Patagonien
Andersweitige Ziele oder Anmerkungen sind natürlich weiterhin zutiefst willkommen. Jetzt muß ich mich entscheiden bzw abklopfen wasmit meinen Mitreisenden in spe koordinierbar bzw realisierbar ist.
von Alecto
07.12.2017 20:30
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Jadoran hat geschrieben:
07.12.2017 14:31
Nimm sie einfach als von Herzen kommend an und bedanke dich formgemäß.
Das habe ich heute gemacht - Dennoch ist das eine Situation, die mir extrem unangenehm ist. Insbesondere wenn Schwesterchen sich bei mir ultraförmlich und auf Knien bei mir für die Unannehmlichkeiten entschuldigt (Ich bin mir sicher, daß sie nicht von selbst auf diese Idee gekommen ist). Gefreut hat mich aber die eher randständige Bemerkung: "Es ist schön, daß auf die Familie Verlaß ist."
von Alecto
07.12.2017 13:08
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück vom Hausdienst - Wenigstens war nachts in der Notaufnahme einigermaßen Ruhe auch wenn wieder einiges an Premiumschwachsinn aufgelaufen ist.
Heute morgen habe ich erfahren daß sich "unsere" SJW-Studentin anscheinend mit dem Falschen angelegt hat. Den Chef der Herz-/Thoraxchirurgie anzugehen zeugt aber schon von einiger Chuzpe - Oder sehr viel Doofheit.

Heute ist ein ziemlich beschämender Brief aus Japan angekommen, in dem sich die Eltern zutiefst bedanken daß ich mich um Schwesterchen gekümmert habe. Und offensichtlich haben sie Schwesterchen dazu genötigt das selbe zu tun - Ich habe Schwesterchen noch nie so schriftlich-förmlich erlebt. Irgendwo ist mir das maximal peinlich.
von Alecto
05.12.2017 18:09
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

@Janko Herzliches Beileid.
Desiderius Findeisen hat geschrieben:
05.12.2017 07:39
Auch mein Beileid!
Meine Oma liegt gerade im Krankenhaus. Ich mache mir Sorgen.
Dann drücke ich Dir die Daumen daß es nicht so schlimm ist und daß sie bald wieder auf den Beinen ist.

@topic: Heute war ein unguter Tag. Durch eine dummen Fehler meinerseits sind ein paar Dinge leider schief gelaufen, was mich gerade maximal frustriert.
von Alecto
04.12.2017 20:39
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Das diesjährige traditionelle Japan-Weihnachtspaket ist fast fertig . Nur zwei Personen bereiten mir noch etwas Kopfzerbrechen: Suzu und Schwesterchen - Da fehlen mir momentan noch etwas die zündenden Ideen. Kaori hat es mir dieses Jahr leicht gemacht.
von Alecto
04.12.2017 17:26
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Oha, anscheinend ist das halbe Forum malade. Auch von meiner Seite aus die besten Besserungswünsche! Es gibt eine Person, bei der die Kombination aus heißem Tee, Kinderschokolade und Plüschelch in solchen Situationen durchschlagende Erfolge erzielt. Andernfalls wäre vielleicht das schottische Hausmittel (heißer Whisky mit Honig + ggf Gewürzen) zu erwägen.

@topic: Nach dem stressigen Rufdienst gestern bin ich froh, daß ich heute meine Arbeitsstätte einigermaßen pünktlich verlassen konnte. Ein paar andere interessante Perspektiven im Bezug auf die Urlaubsplanung haben sich auch ergeben.
von Alecto
03.12.2017 12:53
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Salix Lowanger hat geschrieben:
03.12.2017 10:42
Alecto hat geschrieben:
02.12.2017 20:27
@Feuer! Mit welcher Airline habt ihr denn vor zu fliegen? Eigentlich bei jeder Online-Buchung eines Fluges bei jeder Airline hätte ich bisher die Möglichkeit gehabt "Special Assistance" kostenfrei mitzubuchen.
Ich möchte wetten, das liegt daran, dass mindestens drei Airlines pleite gehen, solltest du mal deine Reisetätigkeiten einstellen. :censored:
Meine CO2-Bilanz ist in der Tat alles andere als ausgeglichen, aber ich bin keiner der Passagiere mit denen die Airlines "richtig" Geld verdienen. Mit ganz wenigen Ausnahmen gehöre ich nämlich meistens zu den "Untermenschen" aus der Economy-Class. Die halten zwar mit ihren Ticketpreisen den Flugverkehr gerade so aufrecht, die dicken Gewinne bescheren aber Premium-Economy, Business- und First-Class (Ein Mitarbeiter der Lufthansa hat mir gegenüber im Bezug auf Ticketpreise mal ein wenig aus dem Nähkästchen gesprochen).
Aber auch in der Economy-Class gilt, daß "Special Assistance" in aller Regel nicht extra berechnet wird, sofern sie ein gewisses Ausmaß nicht überschreitet - Das wäre schlecht fürs Image. Rollstuhlfahrer oder "Krücken-Geher" haben in dieser Beziehung kaum etwas zu befürchten.

@topic: Zurück aus der Klinik von Visite und der ersten OP. Mal sehen was sonst noch so kommt.
Zum Thema Urlaub/Flugreise: Zwischenzeitlich hatte ich noch Kontakt zu den CalTech-Menschen. Die haben ihren nächsten Auslandseinsatz im März in Kairo und hätten durchaus Lust ein wenig durch Ägypten zu ziehen. Das wäre durchaus auch interessant.
von Alecto
02.12.2017 20:27
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

@Feuer! Mit welcher Airline habt ihr denn vor zu fliegen? Eigentlich bei jeder Online-Buchung eines Fluges bei jeder Airline hätte ich bisher die Möglichkeit gehabt "Special Assistance" kostenfrei mitzubuchen.

@topic: Zurück zuhause. Ich habe eine schönen Tag bei lieben Freunden mit gemeinsamem Stollen-Essen verbracht. Das einzige, was wie so oft gehapert hat war die Reise mit meinen persönlichen Freunden von der deutschen Bahn. Aber diese Probleme haben andere schon sehr treffend besungen:
von Alecto
01.12.2017 17:24
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Talasha hat geschrieben:
01.12.2017 15:23
@Alecto
Weißt du schon wann deine kleine Schwester wieder Tageslicht sehen darf? :censored:
Ich habe sie zwischenzeitlich noch nicht wieder gesprochen, aber ich weiß das Mutter so richtig "not amused" war. Schwesterchen wird wahrscheinlich eine Standpauke abbekommen haben, nach der sie so klein war, dass sie unter der geschlossenen Tür durchgekrochen ist. Mutter beherrscht so etwas perfekt. Habe ich schon erwähnt, dass das Elternhaus vor allem Schiebetüren hat?

@topic: Die Jahresurlaubsplanung steht einmal wieder an. Ich sollte mir Gedanken machen was ich im kommenden Jahr reisetechnisch unternehmen möchte. Auch wenn ich nicht mehr auf meine liebste Reisebegleiterin zurückgreifen kann, so gibt es doch ein paar Leute die sich bereit erklärt hätten, mit mir ein wenig um den Globus zu ziehen. Ein paar grobe Ideen habe ich schon. Sollte irgendjemand noch gute Ideen für Reiseziele haben, dann her damit!
von Alecto
01.12.2017 10:11
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

@topic: Zurück von einem relativ mäßigen 24 Stunden Dienst. Warum muss der größte Mist immer zu unchristlichen Zeit kommen?
Dafür habe ich Nachricht aus Japan bekommen: Schwesterchen ist wohlbehalten in Tokyo eingetroffen. Suzu wollte sie planmäßig abholen, musste aber feststellen dass da schon jemand anderes wartete. Schwesterchen wurde daher erst einmal von ihrer Mutter in Gewahrsam genommen.

Eine weitere Neuigkeit haben wir auch beim Dienst: der Diensthabende hat jetzt sein eigenes Tablet. Unter anderem hat dies den Sinn, dass man damit einen Skype Übersetzungsservice in Anspruch nehmen könnte. Das ist zwar schweineteuer, aber ich glaube ich muss das bei Gelegenheit mal ausprobieren. Ich stelle mir das in etwa so vor:

"Gud'n Dach! Ich hätt' da mal 'ne Frage. Können sie mir grad mal a bisserl übersetz'n? Ich hab' da grad so'n dickes Schlitzaug' gekriecht, des wo nur Nintendo sprechen tut."

"[...]"

"Der Reddungsdiesnt meint der sei Koreaner."

"[...]"

"Was soll das heißen Nord oder Süd? Is da a Underschied?"

"[...]"

"Da müssen sie den Herrn Jong-Un schon selbst fragen"

"[...]"

"Ja genau, Jong-Un heißt der. Der Reddungsdienst sagt der hätt' an Arbeitsunfall mit 'ner Raketen g'habt, aber ich glaub' der is eher was für die Adipositassprechstunde'"

"[...]"

"Des weiß' ich au ned. SCHWÄÄSTER ÄÄÄRNA! WIE HEISST'N DER HERR KIM MIT VORNAMEN?"

"[...]"

"Ach sie schicken glei' jemand' vorbei? Des is aber nett!"

"[...]"

"Wenn Ich sie grad scho' a mal dran hab: Könnet sie au Arabisch? Ich bräucht nur an einzigen Satz"

"[...]"

"Was heißt: Machen sie bitte nicht so einen Lärm beim Hammelschächten. ?"

"[...]"

"Des kann ja keiner aussprechn. Nein des is nedd wegen am Patient. Wisset sie, mei Nachbar, der Herr az-Zawahiri....."

"[...]"

"Ja genau: az-Zawahiri. Aiman heißt er glaub' mit Vornamen."

"[...]"

"Ach da gibts jetzt an Drohnenservice von den Amerikanern - Des is ja leiwand"

"[...]"

"JA, besten Dank. Ich empfehl' sie auf jeden Fall weiter. Habe die Ehre!"
von Alecto
29.11.2017 18:57
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Andwari hat geschrieben:
29.11.2017 07:59
@Alecto
Ich hätte naiv vermutet, dass so was als Arbeitsmittel nicht von Dir als angestelltem Arzt zu zahlen wäre - oder bemalst Du Tabletop-Figürchen und wolltest das dafür?
Leider bekommt man für solche Dinge vom Arbeitgeber keinerlei Zuschuß. Zwar hätte ich für die Mikrochirurgie noch das OP-Mikroskop zur Verfügung, aber das ist für viele Dinge leider deutlich unpraktischer als eine Lupenbrille mit große Vergrößerung. Wenigstens kann man das gute Stück von der Steuer absetzen.

@topic: Zurück vom Flughafen. Ich habe die Zeit zusammen mit Schwesterchen gewaltig genossen. Aber auch mir ist klar, dass auch sie wieder in ihren Alltag hineinfinden muss. Als sie hier ankam ging es ihr richtig dreckig, aber ich denke, dass sie zwischenzeitlich das größte Tief überwunden hat. Vor knapp anderthalb Stunden habe ich sie nun noch mal warm eingepackt, sie mit genügend Kinderschokolade-Weihnachtsmännern für den Flug ausstaffiert und musste sie dann leider an der Security alleine weiter ziehen lassen. Ich habe organisiert, dass sie von Suzu in Haneda am Flughafen dann eingesammelt wird. Dort wird sie auch die ersten paar Nächte verbringen, bis sie sich traut ihrer Mutter wieder unter die Augen zu treten.
Verabschiedet hat sie sich von mir mit den Worten: „Wir beide zusammen können es der Welt zeigen! Zusammen bekommen wir alles geregelt! Ob es dir passt oder nicht, du hast jetzt eine kleine Schwester!“

Tja, es sieht so aus als hätte ich jetzt eine kleine Schwester. Das muss ich nur noch irgendwie meinen Eltern beibringen.......
von Alecto
28.11.2017 20:19
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück von einem ziemlich bewegten Frühdienst.Heute hat sich einiges getan. Die Chefvisite war recht erfolgreich. In der Sprechstunde war viel zu tun. Ich bin ein wenig zum Operieren gekommen. Ich habe es geschafft meinen ehemaligen Vermieter aus der Reserve zu locken, vielleicht zahlt er die Kaution ja freiwillig zurück. Das wäre mir deutlich lieber als wenn ein Anwalt bräuchte.
Zum Ausgleich dazu bin ich gerade noch einen großen Batzen Geld losgeworden. Optik kann wirklich schweineteuer sein. Dafür bin ich nun stolzer Besitzer einer neuen Lupenbrille mit 4,3-facher Vergrößerung. Zeiss läßt sich das aber natürlich ordentlich vergolden.
Schwesterchen hat mich gerade aus der Küche geworfen. Sie besteht darauf das Abendessen alleine zuzubereiten. Ich freue mich schon, denn es gibt Loco Moco.
Morgen steht für sie leider die Rückreise an.
von Alecto
27.11.2017 18:20
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Leider, leider, leider steht mittlerweile fest wann Schwesterchens Rückflug stattfindet. Heute war sie extra noch einmal in der Stadt um sich mit dem nötigsten für zu Hause einzudecken: Kinderschokoladeweihnachtsmänner, Lebkuchen, Spekulatius, Dominosteine, süßer Senf, Bergkäse, Weißwurst in der Dose, geräucherter Schinken, noch mehr Kinderschokolade, EsZet-Schnitten, Gummibärchen, Leberkäse,…
Mittwoch abends ist dann leider so weit.

Der Frühdienst heute war äußerst turbulent. Die Handsprechstunde war wieder einmal brechend voll. Interessanterweise haben wir in letzter Zeit mehrere Patienten aus derselben Praxisklinik bekommen, welche sich nicht einmal wirklich in der Nähe befindet. Nach dem Gespräch mit dem Patienten, Sichtung des Infomaterials das sie aus der Praxisklinik bekommen haben, Besuch der Homepage der Praxisklinik und anhand der Vorschläge diese Patienten erhalten haben stelle ich mir mittlerweile die Frage, ob dort ein Genie praktiziert oder einer der dreistesten, übelsten, amoralischen Abzocker die Medizinerzunft hervorgebracht hat.
Vielleicht mache ich einfach auch nur irgendetwas falsch....
von Alecto
26.11.2017 10:48
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Bisher war der handchirurgische Hintergrunddienst ruhig - Aber ich traue der Ruhe nicht. Dem Gesetz der Serie nach müßte sich auch heute wieder einiges tun.

Ich sollte meinen Chef vielleicht vorsichtig darüber aufklären, daß Schwesterchen keine Medizinerin ist. Er hat in einer Mail angefragt ob sie nicht daran Interesse habe in einem Kurzvortrag in der Abteilung ein wenig über ihre Tätigkeit in Japan zu sprechen. Schwesterchen hat sich mir gegenüber spontan dazu bereiterklärt - Die Reaktion der Abteilung darauf wäre sicher interessant
von Alecto
25.11.2017 18:03
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Es war klar dass so etwas kommen musste, aber unsere gemeinsame Zeit geht leider allmählich dem Ende entgegen. Schwesterchen sieht sich gerade nach einem günstigen Rückflug nach Tokyo um. Sie hat mich vorher darauf angesprochen: „Ich fühle mich hier bei mir so wohl, dass ich am liebsten immer bleiben würde. Wir beide sind in zu ähnlicher Weise total bescheuert. Aber ich denke allmählich muss ich mich wieder um mein Atelier kümmern. Als Selbstständige kann mir zu lange Pausen leider nicht leisten. Außerdem geht es mir mittlerweile sehr viel besser. Wenn ich es könnte würde ich dich sofort mitnehmen.“ ***KURZE PAUSE*** „Oder ich könnte doch bleiben - dann musst du aber nächste Woche wieder mit mir zum Unterwäschekaufen"

Beim Einkaufen eben hatten wir auch unseren Spaß. Schwesterchen hat, wie sie selbst sagt, das Beste beider Welten gefunden: einen Hello-Kitty-Kinderüberraschungs- Adventskalender. Zudem bin ich ganz froh, dass in Deutschland wenige Personen Japanisch sprechen. Am Supermarkt Kiosk lag der Playboy aus. Auf dem Titelblatt prangte natürlich eine großeutrige Nackedei.
„Ist sowas überhaupt in Deutschland legal?“
„Ich weiß in Japan ist das nicht so, aber hier ist durchaus kein Problem in den Medien nackte Brüste zu zeigen.“
„Das meine ich gar nicht. Wie kann es legal sein größere Brüste als Kaori zu haben.“
von Alecto
25.11.2017 08:33
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück vom Frühdienst, dem gestrigen Frühdienst um genau zu sein. Was bei den neuen Höllen ist nun mal wieder los? Warum meinen die Leute sich gerade jetzt besonders kreativ wehtun zu müssen? Und können die kleineren Häuser in der Region tatsächlich gar nichts mehr selbst versorgen? Ein paar der nächtlichen Zuweisungen schreien nur gerade so vor Inkompetenz. Da waren wirklich viele Fälle dabei, bei denen ich mich zutiefst schämen würde, wenn ich die weiterverlegen müsste.
Schwesterchen sieht die Sache sehr gelassen: „Dann bleiben wir eben den ganzen Tag im Bett. Das Wetter draußen ist sowieso scheußlich.“
von Alecto
23.11.2017 17:55
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Talasha hat geschrieben:
22.11.2017 22:43
@Alecto
Was hat er/sie/es Angriffshubschrauber den gemacht?
Angefangen hat die Sache damit dass sie/er/es/Angriffshubschrauber bereits am ersten Tag mit 15 Minuten Verspätung zur Frühbesprechung eingetrudelt ist. Unpünktlichkeit etwas was von meinem Chef nicht wirklich goutiert wird, weswegen er sie mit den Worten „Ich erwarte von allen meinen Mitarbeitern dass sie pünktlich um 7:30 Uhr bei der Frühbesprechung sind. Dasselbe gilt auch für Studenten.“ zurechtgewiesen hat. Das sorgte bei der Studentin der Frau Student dem Studierenden der Studierenden dem Studentix dem Studenta dieser Person für einen gewaltigen emotionalen Ausbruch in dem sie/er/es/Angriffshubschrauber meinen Chef richtig patzig anging, wie dieser es wagen könne von anderen Leuten nur in der männlichen Form zu sprechen. Das Ganze gipfelte mit der Androhung einer Beschwerde bei der Gleichstellungsbeauftragten.
Heute hat sie/er/es/Angriffshubschrauber sich mit dem leitenden Arzt der plastischen Chirurgie angelegt. Der Vorwurf lautete, dass das Fach Sexismus fördere.
Aktuell wundert sie/er/es/Angriffshubschrauber sich, dass sämtliche Mitarbeiter der Abteilung ihr/ihm aus dem Weg gehen und niemand ihr/ihm/Angriffshubschrauber etwas erklären möchte.

@topic: Schwesterchen hat mir gerade noch einen gewaltigen Schreck eingejagt. Sie hat das Hintergrundbild am Desktop ausgetauscht durch ein Foto von sich selbst, auf dem sie ziemlich vorwurfsvoll kuckt.
Auf den heutigen Abend freue ich mich bereits. Das schöne nach Schweinebraten ist auch der Tag danach: Sandwiches mit kaltem Braten, Kresse und Meerettich. Außerdem steht heute Filme-Abend an: Gespielt wird „The Interview“
von Alecto
22.11.2017 18:04
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

@topic: Zurück vom Frühdienst. Heute haben wir neue Studenten für das Blockpraktikum Chirurgie bekommen. Eine (eine? eines?) hat auch sofort einen gebührenden Einstand gegeben. Was die/der/das/Angriffshubschrauber sich heute morgen in der Frühbesprechung geleistet hat hätte ich mich als Student im Leben niemals getraut, insbesondere dem Chef gegenüber. Es bereitet doch maximal Freude eine/ein/einen militante(n) SJW in Aktion zu erleben. Mit ihr/ihm/es/Angriffshubschrauber werden wir noch extrem viel Spaß haben. Zu meinem Glück ist sie/er/es/Angriffshubschrauber erst einmal nicht auf meiner Station gelandet. Die ganzen lieben Kollegen sind schon am kotzen....

Wir haben uns entschlossen den Wein zugunsten von etwas antialkoholischem (Malzbier) wegzulassen, aber ansonsten ist das Essen in einer halben Stunde fertig. Die Garzeit des Bratens befindet sich gerade auf der Zielgeraden.
von Alecto
21.11.2017 19:29
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

@topic: Zurück vom Frühdienst. Dieser war relativ anstrengend und hat aufgrund des Doktorandenseminars deutlich länger gedauert.
Im Flur bin ich heute von einer Nachbarin angesprochen worden, wer denn bei mir in der Wohnung tagsüber so viel Klavier spiele. Anscheinend versucht Schwesterchen gerade den dritten Satz der Mondscheinsonate von Beethoven zu meistern.

Wir haben besprochen morgen etwas aufwendiger zu kochen: Ich kümmere mich um eine französische Zwiebelsuppe mit Gruyere, einen mit Knoblauch gespickten Schwarzbier-Schweinebraten, Apfel-Blaukraut, Kartoffelknödel, Feldsalat mit Sonnenblumenkernen und Croutons mit Himbeer-Balsamico-Vinaigrette und einen schönen roten Medoc. Schwesterchen besorgt die Kinderschokolade-Weihnachtsmänner zum Nachtisch.
von Alecto
20.11.2017 17:48
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 77280
Zugriffe: 2514019

Wie geht's Euch grad 2?

Salix Lowanger hat geschrieben:
19.11.2017 19:35
Sie hat ihren Humor zurück. Ich sehe keinen Grund, sich Sorgen zu machen! :wink:
Ich glaube das übelste hat sich hinter sich, aber wir sind noch nicht wirklich über den Berg. Es gibt immer wieder Situationen wo die Trauer unvermindert durchbricht, teilweise wenn man es am allerwenigsten erwartet. Ich weiß zum Beispiel, dass sie gerne (meiner Meinung nach auch ziemlich gut) Mahjong spielt. Da ich das auch sehr gerne mache und auch einen Satz Steine zu Hause habe, habe ich ihr vorgeschlagen zwei chinesische Kollegen zu einer Partie zu mir einzuladen. Das war etwas was sie nicht übers Herz gebracht hat. Ein fester Bestandteil in ihren Mahjong-Runden war nämlich immer meine Frau. Für sie hätte das zu viele schmerzliche Erinnerungen an die Oberfläche gespült.
Allgemein denke ich jedoch, dass wir beide auf einem guten Weg sind.

@topic: Aktuell habe ich Rufdienst. Ich bin mal gespannt was noch so aufschlägt. Schwesterchen hat aber schon angekündigt mich in diesem Fall in die Klinik begleiten zu wollen.