Die Suche ergab 8 Treffer

von Feyamius
16.09.2012 17:30
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Im Blogwatch auf jeden Fall. ;)
von Feyamius
08.09.2012 11:25
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Das System wurde ja schonmal überarbeitet im "alten" Ulisses-Forum. Vielleicht bekäme man Ereinion dazu, es auch an die Uthuria-Expedition anzupassen? Mal sehen, ob er im neuen Forum auch wieder aktiv ist.
von Feyamius
07.09.2012 10:26
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Eine andere Möglichkeit wäre es, den Ausrüstungswert nicht allgemein für alles, sondern immer nur für eine spezielle Art von mitgeführten Materialien zu betrachten. Dann muss man eventuell abwägen: Will ich die höhere Qualität lieber bei der Nahrung oder beim Werkzeug oder beim Rohmaterial zum Lageraufbau oder bei den Waffen oder bei den Forschungsinstrumenten oder ...?
von Feyamius
06.09.2012 12:07
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Könnte man eigentlich nur dadurch lösen, indem man als eigentlichen Auftraggeber jemand anders nimmt, der von den Uthuriaüberfahrten munkeln hörte, nun einen Stück vom Kuchen abhaben will, aber selbst kein Geld hat und sich (auch deshalb) lieber an bewiesene Helden wendet. Die Helden müssen dann noch Geldgeber anheuern - und wer bietet sich da mehr an als Opa Stoerre, zu dem man eventuell sogar während seiner Heldenkarriere schon guten Kontakt geknüpft hat?

Die Info mit dem Rosenextrakt der Ewigen Jugend kann man die Helden ja vorher irgendwie finden lassen, dann Anspielungen bringen, dass Stoerre so Zeug gut brauchen könnte - wenn sie es ihm gegenüber dann während der Verhandlungen erwähnen, ist er begeister mit im Boot (höhö).

Da die Helden auf ihn zukamen, überlässt er auch ihnen die Orga - bietet sich jedoch an, seine Spezialisten ihnen zur Seite zu stellen. Seinen Buchhalter schickt er auf jeden Fall mit, da der ein bisschen auf sein Geld aufpassen soll.

So würde alles (außer der kleine Stein des Anstoßes) von den Helden ausgehen - aber dafür braucht es auch Spieler, die entsprechend aktiv da hinterher sind und nicht nur auf das Plotbunny warten.


Bye, Feyamius.
von Feyamius
04.09.2012 17:57
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Ja, das geht bestimmt. Mit richtig viel Meistervorbereitung kann man die Ausrüstungsbesorgung im ersten Kapitel bestimmt auch richtig spannend machen. Wenigstens für die Mannschaftszusammenstellung sind ein paar Ideen gegeben, was da für Probleme auftauchen könnten.

Aber Handwerker überreden, alle anderen Aufträge hintanzustellen und außergewöhnliches herausragendes Handwerkszeug anzufertigen, ein Schiff mit wertvoller bestellter Ausrüstung von außerhalb nach Khunchom eskortieren, ein von alanfanischen Söldnern besetztes Zeughaus zurückerobern, in dem die Waffen lagern und und und ... sowas fehlt mir. Etwas, das die etwas trockene Ausrüstungszusammenstellung, die den Simulationisten bestimmt allein schon gut abgeht, auch für actionlastigere Spieler interessant macht.

Und es sollte sich eben auch am Schluss auswirken, was man hier entschieden und gekauft oder eben nicht gekauft hat.
von Feyamius
04.09.2012 15:28
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Nein, da auch nicht. Wobei ich es dort zwar auch vermisse, aber nicht so sträflich wie im Uthuria-Besiedelungs-Abenteuer.
von Feyamius
04.09.2012 15:07
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Weniger sinnvoll ist hingegen so oder so, dass es keinen Mechanismus zum Lageraufbau gibt.
von Feyamius
04.09.2012 10:38
Forum: Abenteuer
Thema: A193 An fremden Gestaden
Antworten: 122
Zugriffe: 21018

Re: A193 An fremden Gestaden

Ach, das war von Herrn Spohr genau so geplant. Jeder weiß doch, dass für männliche Rollenspieler ein paar generische weibliche NSCs mit großen Brüsten und hübschem Gesicht (letzteres optional) ausreichen. Für weibliche Rollenspieler ist es am Meister, einen interessanten männlichen NSC zu entwickeln, denn er kennt die Ansprüche seiner Spielerinnen wohl am besten. :censored: