Die Suche ergab 2 Treffer

von Ugo Baersgarjew
03.01.2018 20:18
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Bluttrinker Schwert
Antworten: 13
Zugriffe: 681
Geschlecht:

Bluttrinker Schwert

Da würde ich ins Feld werfen, das, wenn ein rechtschaffener Charakter weiß, das es sich um ein dämonische Waffe handelt, diese Waffe, wie auch die 13 Lobpreisungen des Namenlosen, vernichtet werden müssen. Wenn er es aber nicht weiß, und freude an der Waffe hat, wird der rechtschaffend Charakter, defenitiv, von Xerfai verführt werden.
von Ugo Baersgarjew
02.01.2018 18:31
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Bluttrinker Schwert
Antworten: 13
Zugriffe: 681
Geschlecht:

Bluttrinker Schwert

In allen punkten ja.
Es ist ein besseltes Artefakt. Das seinem Herren (Xerfai) dient. Das Schwert wird den Charakter des Helden nach und nach lenken/ beeinflussen, bis er eines Tages selbst zum Paktierer wird.
Deine Helden kameraden sollten deine wesensveränderung jedoch bemerken, und versuchen herauszufinden was mit dir los ist. Und bei einer Magischen Analyse wird dann alles aufgeklärt.

Das wäre meine vorgehensweise als Meister, wenn ich abenteuerbegleitend kleine Nebenabenteuer einbauen möchte.