Die Suche ergab 1 Treffer

von Eadee
09.11.2017 19:55
Forum: Phileasson
Thema: [Inseln im Nebel] Wichtigste Eckdaten (MI)
Antworten: 4
Zugriffe: 242

[Inseln im Nebel] Wichtigste Eckdaten (MI)

Folgende Sequenzen dürfen meines Erachtens nach nicht fehlen:
- Die Insel bei der die Helden von dem Kesselraub erfahren solltest du nicht auslassen, sonst werden sie kaum auf die Idee kommen beim Schlangenkönig danach zu suchen.
- Auf der Insel der Pferde unbedingt das Geheimnis der verschwindenden Pferde thematisieren, das ist ein Stück DSA-Hintergrund den die Spieler sonst nie erfahren werden.
- Die Sequenz im Reich unter den Wellen ist meiner Meinung nach auch etwas das man auf gar keinen Fall auslassen sollte. Das sahen die Autoren der Überarbeitung leider anders, du wirst daher in der DSA4-Version der Saga nichts dazu finden. Falls du es einbauen willst, der Verfluchte Berg ist eine gute Chance Helden ins Reich der Wellen zu senden.
- Goibnywn. Hier bekommen die Helden endlich mal etwas besonderes geboten. Wenn Beorn schon seine ganzen Schätze mitnehmen kann, sollte man den Helden wenigstens eine voll verbesserte Waffe von Goibnywn gönnen. Und im Gegensatz zu den Behauptungen der 4er-Überarbeitung schmiedet Goibnywn auch Rüstungen, hallo?! er schafft für die Vislani hunderte von Geisterkriegern aber wenn die Helden eine einzige wollen dann macht er das nicht aus ästhetischen Gründen? Wozu denn dann die Angabe dass er eine Metallrüstung in elf Schlägen fertigt?


Generell würde ich davon abraten die Inseln zu kürzen. Die sind eigentlich ein ziemliches Highlight. Ich würde empfehlen mal in der Spielrunde anzufragen ob man den Spieler der wegzieht für den Rest der Kampagne via Skype o.Ä. hinzuschalten will. Ist natürlich nicht so schön wie wenn alle am Spieltisch sitzen, aber so kann er die gesamte Saga miterleben und ihr müsst nichts kürzen.