Die Suche ergab 1 Treffer

von Thymian
09.02.2018 13:14
Forum: Allgemeine Diskussion zu R&B
Thema: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion
Antworten: 184
Zugriffe: 21859
Geschlecht:

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Mindergeist hat geschrieben:
09.02.2018 12:45
Loveless hat geschrieben:
08.02.2018 13:12
Nun sie haben so viele Stränge doch schon abgesägt
das große Problem an einem Zeitsprung wäre mMn nicht das abschneiden der Plotstränge gewesen sondern die schlagartige Vernichtung (fast) sämtlicher NSC die Aventurien über all die Jahre geprägt haben. Ich bin der Meinung ohne Rohaja, Hasrabal, Savertin und all die anderen hätte sich das neue Aventurien für viele langjährige Fans nicht mehr wie Aventurien angefühlt.
Es soll sogar Leute geben, die finden dass sich ein Aventurien ohne Hal, Amene, Raidri, Cuano, Galotta, Xeraan, Uriel und Tar Honak nicht mehr wie Aventurien anfühlt. :rolleyes:

Ein Zeitsprung macht aber tatsächlich zu viel aktuelles Setting unbrauchbar; ein Das Schwarze Auge - Age of Praios kann niemand ehrlich wollen. Wenn man einen Blick auf das Ende des Karmakorthäons werfen möchte, sollte man es - nach sehr, sehr langer Überlegung und sehr, sehr intensiver Pro-und-Contra-Abwägung - im Rahmen einer Setting-Box, vergleichbar mit Die Dunklen Zeiten machen.