Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

DSA5 Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA5)

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Benutzeravatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 98
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA5)

Beitrag von Tjorse » 04.11.2017 12:31

EDIT: Warnung, ich vergesse immer wieder, erst zu schauen, ob die Frage zu DSA4 oder DSA5 war. Das folgende ist aus den DSA4.1 Regeln!!!

Moin.
1. Ein Vertrautentier startet mit 0 AP nach der Vertrautenbindung (=Generierung). Sie erhalten im weiteren Verlauf 1/4 der AP des Helden, wobei sie dem Helden nicht abgezogen werden, sondern das Tier erhält eigene AP in Höhe von 25% der Summe, die die Hexe kriegt.

2. Vertrautenfähigkeiten werden vom Vertrauten mit AP bezahlt, also 2a

Die Hexe kann bei jedem Vollmond-Ritual beliebig viele AP auf den Vertrauten übertragen. Es steht nicht ausdrücklich drinn, ob das auch schon bei der allerersten Bindung geht, aber prinzipiell sollte das möglich sein. Diese übertragenen AP werden der Hexe natürlich abgezogen!

Wichtig ist auch, das der Vertraute einen eigenen TaW in Ritualkenntnis hat und diesen mit den eigenen AP steigert. Nur dieser RK-TaW ist dann für den Einsatz der Vertrautenfähigkeiten von Belang, die Ritualkenntnis der Hexe ist für Schalenzauber und Flüche.

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 126
Registriert: 01.08.2014 11:16

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA5)

Beitrag von B.O.B. » 04.11.2017 14:06

Da ich mich persönlich eher von DSA5 fernhalte und mich nur mal durch die Bücher gelesen hab, versuch ich's mal aus dem Gedächtnis:

Vertrautentiere werden nicht im wirklichen Sinne mit Punkten generiert. Du nimmst die Werte eines typische Exemplars der Gattung.
Dazu kommen dann Boni für die Eigenschaften (es sind halt besonders stattliche Exemplare ihrer Art), RS, SK usw. sowie ein Startwert an AsP. Außerdem können sie schon zu Beginn "Zwiegespräch" (ich hoffe jetzt mal der Name der Fähigkeiten hat sich mit der Edition nicht geändert... Die Fähigkeit zum Kommunizieren halt^^).
Und von da an erhält der Vertraute eigene AP (1/4 so viel wie "seine" Hexe) durch Abenteuer und kann mit diesen AP weitere Vertrautentricks lernen, seine Eigenschaften, Talente etc. steigern usw.
Das ganze sollte sich im Grundregelwerk unter "Tradition der Hexen"/"Vertrautentiere" nachlesen lassen...

Benutzeravatar
Uli
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 240
Registriert: 08.01.2009 14:33

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA5)

Beitrag von Uli » 04.11.2017 15:14

TaW? Ritualkenntnis? Falscher Beitrag: Die Frage gehört zu DSA 4.1. ;)

Antworten