Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

PG und richtiges Rollenspiel

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Antworten
Benutzeravatar
Swit
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 3344
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Swit » 01.03.2011 19:23

Grinder hat geschrieben:Nun, vielleicht ist die Diskussion hier dann an einem toten Punkt angekommen?

Tycho
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 411
Registriert: 14.12.2004 06:59

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Tycho » 01.03.2011 20:06

Swit hat geschrieben:
Grinder hat geschrieben:Nun, vielleicht ist die Diskussion hier dann an einem toten Punkt angekommen?
Tycho hat geschrieben:Der tote Punkt war schon auf Seite 2 vor einigen Tagen erreicht...

Benutzeravatar
Shadow-chan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7288
Registriert: 14.06.2005 17:14
Wohnort: Voerde
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Shadow-chan » 01.03.2011 20:53

@Sky: Yeah, ich bin im gleichen Club wie du :lol:

You Scored as Butt-Kicker

You like a streightforward combat character. After a long day at the office, you want to clobber foes and once more prove your superiority over all who would challenge you.

Butt-Kicker 92%
Storyteller 83%
Specialist 75%
Method Actor 58%
Power Gamer 42%
Tactician 33%
Casual Gamer 25%


@Swit: Vielleicht brauchst du einfach mal die Erkenntnis, dass, nur weil du mit jemandem befreundet bist und ihn outgame magst, du noch lange nicht mit ihm Rollenspiel spielen kannst.
Hat bei mir auch ein bisschen gedauert, aber inzwischen ist mir das klar. Ich hab so ein paar Leute, die ich an sich super mag, mit denen ich aber nicht unbedingt spielen muss, wenn es nicht sein "muss".
Und wie immer hat Lexaja recht.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8538
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Skyvaheri » 01.03.2011 20:55

@Shadow: Nur dass Du nicht wie ich im "Office" hockst, sondern in der Vorlesung... ;)

Sky
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 6416
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Talasha » 01.03.2011 22:02

Wie würdet ihr
I tend to fill out the ranks rather than worry about picking a particular character.
Übersetzen?
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Hanfmann » 01.03.2011 22:05

Ich würde es übersetzen mit: "Ich nehme was gebraucht wird, statt mir einen bestimmten Charakter auszusuchen."

Hm, mit meiner Auswertung stehe ich hier wohl relativ alleine.

You Scored as Tactician

You're probably a military buff who wants to have the chance to think through complex problems. You want the rules, and your GM's interpretation of them, to match up what happens in the real world or at least be consistant. You want challenging yet logical obstacles to overcome.

Tactician 83%
Storyteller 75%
Method Actor 75%
Specialist 58%
Butt-Kicker 58%
Power Gamer 50%
Casual Gamer 42%
Freiheit vor Ordnung

Benutzeravatar
Swit
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 3344
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Swit » 01.03.2011 22:13

Ich tendiere eher dazu die Reihen aufzufüllen als mir gedanken darüber zu machen einen speziellen Character zu spielen.

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 6416
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Talasha » 01.03.2011 22:21

Danke für die Übersetzung, mein Englisch verkommt immer mehr. :oops:



Method Actor
100%
Tactician
75%
Storyteller
75%
Butt-Kicker
67%
Specialist
58%
Casual Gamer
42%
Power Gamer
25%


You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Also das stimmt nicht so ganz, ich würfele nämlich sehr gerne...
Zuletzt geändert von Talasha am 01.03.2011 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Derya Eulenhexe
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 561
Registriert: 08.12.2010 10:58
Wohnort: Hildesheim

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Derya Eulenhexe » 01.03.2011 22:25

Swit hat geschrieben: @ Derya

Mich würde denke ich ein extrem ausgeprägter NAR auch stören. Doch habe ich noch nie so einen gesehen. Auch von den SIM spielern kenne ich keine Extremfälle. Den Extremmfall von GAM oder PG oder "ProblemlöserStil" kenne ich jedoch Zuhauf.
Bei mir sind's eh nur theoretische Überlegungen, da mir als Anfängerin miese Beispiele bisher erspart geblieben sind. Bin mir bisher ja noch nicht mal sicher, was ich für eine Spielerin bin.
Hab aus Neugier ebenfalls mal den Test gemacht:

You Scored as Method Actor
You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor 83 %
Storyteller 67 %
Specialist 67 %
Power Gamer 58 %
Tactician 42 %
Casual Gamer 33 %
Butt-Kicker 0 %

Nun ja, deckt sich ein wenig mit meinem Eindruck eines gewissen Schwerpunkts von Method Actor, Storyteller, Specialist und Power Gamer, wobei ich wohl noch etwas dabei bin, meinen Spielstil zu entwickeln.
Nandurion
Winter is coming, owls!
La sorcière chouette est une chouette sorcière.

Benutzeravatar
bluedragon7
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 9625
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von bluedragon7 » 01.03.2011 22:37

Wenn du diesen Test in einem oder mehreren Jahren wieder machst kommt vermutlich ehh was anderes bei raus :wink:
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzeravatar
Die Brezel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 118
Registriert: 13.03.2009 16:31

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Die Brezel » 02.03.2011 00:06

You Scored as Storyteller
You're more inclined toward the role playing side of the equation and less interested in numbers or experience points. You're quick to compromise if you can help move the story forward, and get bored when the game slows down for a long planning session. You want to play out a story that moves like it's orchestrated by a skilled novelist or film director.



Storyteller
92%
Specialist
92%
Butt-Kicker
75%
Method Actor
75%
Power Gamer
67%
Tactician
58%
Casual Gamer
25%
Das Quiz führt zu interessanten Einblicken über den eigenen Spielstil; ich selbst hätte mich bisher nicht unbedingt so gesehen (eigentlich war ich mir ziemlich sicher, ein kleiner Powergamer zu sein) , aber rückblickend stimmt doch alles:
Ich spiele eigentlich meistens Kämpferchars, wobei diese nicht überoptimiert (um Regellücken zu entdecken, denke ich viel zu geradlinig), aber auch keine Zuckerbäcker sind. Story ist mir wichtig, Characterplay eigentlich auch, aber am liebsten hab ich es, wenn ein Tavernenabend nicht in Gequatsche, sondern in einer Schlägerei oder irgendetwas endet.
Ich gehe zum Rollenspielabend, um eine spannende Geschichte zu erleben und Spaß zu haben, nicht um einem meiner Mitspieler dabei zuzuhören, wie er sich 3 Stunden mit dem Schankwirt unterhält.

Wobei ich anmerken muss, dass es mir doch (im Gegensatz zur Aussage des Textes) ziemlich wichtig ist, auch eine regeltechnische (d.h. eben auch XP und daraus resultierende bessere Werte des Chars) Belohnung zu haben. Immerhin spielen wir alle immer noch ein Spiel, da gehört das imho dazu.
:lol:

Ach ja: Danke für den Link!

Benutzeravatar
Torben Bierwirth
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4342
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Torben Bierwirth » 02.03.2011 01:53

Torben B.? hat geschrieben:You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor
92%
Specialist
75%
Tactician
58%
Power Gamer
50%
Butt-Kicker
42%
Casual Gamer
42%
Storyteller
33%
Meine erste Reaktion: Method Actor? Ich?? :???:

Nach kurzer Reflexion könnte es aber hinkommen, da vor allem die restlichen Zuordnungen eigentlich sehr treffend sind. Man lernt eben nie aus.

Interessant ist der einleitende Text insofern, da ich mir erst vor kurzem einen Satz neue Würfel gekauft habe und seit einiger Zeit ein inoffizielles Regelmodul für DSA4.1 ausarbeite. :ijw:
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 52814
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Sumaro » 02.03.2011 02:10

You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor
83%
Specialist
75%
Tactician
67%
Butt-Kicker
58%
Storyteller
58%
Power Gamer
50%
Casual Gamer
17%
Hmmm, mich überraschen eher Plaz 2 und 3 in der Aufzählung. :lol:
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

DerGevater
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 83
Registriert: 07.02.2011 15:50

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von DerGevater » 02.03.2011 06:34

You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor
75%
Power Gamer
50%
Butt-Kicker
50%
Specialist
42%
Tactician
33%
Casual Gamer
33%
Storyteller
25%

Wie ist denn das Passiert???
:D

EDIT:
Dabei würfle ich so gerne ;)
Zuletzt geändert von DerGevater am 02.03.2011 06:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8538
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Skyvaheri » 02.03.2011 08:33

Ich glaube der Link ist das beste Ergebnis, das dieser Thread hervorgebracht hat... ;)

Sky
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 9297
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Grinder » 02.03.2011 08:59

You Scored as Power Gamer
The Power Gamer wants to make his character bigger, tougher, buffer, and richer. However success is defined in your game, that's what you want. You want the "game" put back into "roleplaying game," and you want the chance to add shiny new abilities to your character sheet.


Power Gamer 100%
Butt-Kicker 92%
Tactician 92%
Storyteller 75%
Specialist 75%
Method Actor 58%
Casual Gamer 8%
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzeravatar
Swit
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 3344
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Swit » 02.03.2011 09:20

Forenstatistik:

Zusammenfassung aller bisherigen Wertungen.

Statistik hat geschrieben:You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor 78%
Storyteller 71%
Specialist 65%
Tactician 58%
Butt Kicker 56%
Power Gamer 54%
Casual Gamer 24%
Edit: Wenn Grinder etwas früher geschrieben hätte, hätte ich nicht wieder die ganze Formal umändern müssen.
Zuletzt geändert von Swit am 02.03.2011 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thallian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1412
Registriert: 23.04.2006 08:30
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Thallian » 02.03.2011 09:42

You Scored as Butt-Kicker

You like a streightforward combat character. After a long day at the office, you want to clobber foes and once more prove your superiority over all who would challenge you.

Butt-Kicker 83%
Storyteller 75%
Specialist 67%
Method Actor 58%
Tactician 42%
Casual Gamer 33%
Power Gamer 33%
Das ich nur Power Gamer 33% sein soll, kommt mir etwas wenig vor. Allerdings macht es mir tatsächlich überhaupt keine Lust, ewig über den bestmöglichen Kombis von Kultur, Rasse, Professionen, Vor- und Nachteilen zu Grübeln. Daher passt das schon. Und religiöse Fanatiker in epischen Kampagnen die die Bösen vermöbeln, spiele ich immer gerne :lol:

Grüßle
Zuletzt geändert von Thallian am 02.03.2011 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Erzpraetor Thallian Eiriliôyn Nirrano
Dritter der sieben Gezeichneten
Akzeptiert die Meinung des Meinungsgebers!

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 9811
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Alecto » 02.03.2011 10:00

So schön all diese Einteilungen sind, letzten Endes entbehren sie doch weitgehend einer Konsequenz.
Funktioniert das Zusammenspiel in der Gruppe, so ist es irrelevant wer nun zu welchem Prozentsatz Tactician, Butt-Kicker oder ganz etwas anderes ist.
Gibt es Reibereien, so hilft diese Einteilung auch nicht wirklich. Die Konflikte zwischen den einzelnen Spielstilen sind auch ohne eine genaue Analyse und explizite Benennung sichtbar. Die genaue Analyse trägt auch nichts zur Lösung dieser Probleme bei. Entweder "Powergamer" und "Storyteller" schaffen es sich entsprechend anzunähern und einen Kompromiß zu finden oder einer von beiden geht.
Daher sind diese Einteilungen IMHO zwar ganz unterhaltsam, aber weitgehend Makulatur.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 9297
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Grinder » 02.03.2011 10:16

Die meisten hier dürften das ähnlich sehen. ;)
Thallian hat geschrieben:Allerdings macht es mir tatsächlich überhaupt keine Lust, ewig über den bestmöglichen Kombis von Kultur, Rasse, Professionen, Vor- und Nachteilen zu Grübeln.
Trotz Powergamer-Einteilung ist das bei mir ähnlich - ich spiele das, worauf ich Bock habe. Wenn es da eine effektivere Kombination geben sollte, ist mir das scheißegal.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Travin86
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 92
Registriert: 23.02.2011 13:11

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Travin86 » 02.03.2011 12:30

You Scored as Tactician
You're probably a military buff who wants to have the chance to think through complex problems. You want the rules, and your GM's interpretation of them, to match up what happens in the real world or at least be consistant. You want challenging yet logical obstacles to overcome.

Tactician 50%
Specialist 50%
Power Gamer 50%
Casual Gamer 42%
Storyteller 42%
Method Actor 33%
Butt-Kicker 33%
Haha, so ein Ergebnis kriege ich auch regelmäßig beim Wahlomat. ^^ Irgendwie alles, aber irgendwie auch nichts. :D Dabei habe ich bei der Frage "I want to think my way through complex, realistic problems on the battlefield" das wenigste genommen und auch sonst will ich nicht die ganze Zeit in Schlägereien verwickelt sein.

Benutzeravatar
Swit
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 3344
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Swit » 02.03.2011 13:13

Deswegen hast du ja auch fast überall nur die Hälfte ;)

Benutzeravatar
Iwanomi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2553
Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Iwanomi » 03.03.2011 11:50

Tactician
67%
Method Actor
58%
Butt-Kicker
50%
Specialist
50%
Power Gamer
50%
Storyteller
33%
Casual Gamer
25%


Da fehlt noch die Eigenschaft meinen Mitspielern und dem Meister durch Diskussionen über Realismus im Rollenspiel auf den Keks zu gehen :devil:

Benutzeravatar
Zordan Arres
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 39
Registriert: 08.04.2006 14:24
Wohnort: Kleve

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Zordan Arres » 03.03.2011 23:30

Hmm, ich weiss nicht, ob meine Rollenspiel-Freunde mit meinem Ergebnis übereinstimmmen....

You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor 100%
Specialist 92%
Butt-Kicker 42%
Storyteller 42%
Power Gamer 25%
Tactician 25%
Casual Gamer 0%

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1067
Registriert: 06.09.2009 04:53

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Harteschale » 04.03.2011 02:48

Tactician 100%
Specialist 92%
Storyteller 83%
Method Actor 67%
Power Gamer 58%
Casual Gamer 33%
Butt-Kicker 25%

Casual Gamer 33% verwundert mich doch stark.
DSA 4 war gestern: Hausregeln Deluxe

Calomiriel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1401
Registriert: 11.09.2005 19:42

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Calomiriel » 04.03.2011 11:00

You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor 83%
Tactician 75%
Power Gamer 67%
Specialist 58%
Butt-Kicker 50%
Storyteller 42%
Casual Gamer 17%


MEthod Actor? ich? am besten keine Würfel? Ich denke ja nicht.

Leta
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 7951
Registriert: 13.02.2006 09:49

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Leta » 04.03.2011 11:53

You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Storyteller 75%
Power Gamer 75%
Method Actor 75%
Specialist 58%
Tactician 42%
Butt-Kicker 33%
Casual Gamer 25%

Warum Method Actor? Ich will Power!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 9297
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Grinder » 04.03.2011 12:06

Calomiriel hat geschrieben:You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Method Actor 83%
Tactician 75%
Power Gamer 67%
Specialist 58%
Butt-Kicker 50%
Storyteller 42%
Casual Gamer 17%


MEthod Actor? ich? am besten keine Würfel? Ich denke ja nicht.
Bild
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzeravatar
Derya Eulenhexe
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 561
Registriert: 08.12.2010 10:58
Wohnort: Hildesheim

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Derya Eulenhexe » 04.03.2011 12:17

Leta hat geschrieben:You Scored as Method Actor

You think that gaming is a form of creative expression. You may view rules as, at best, a necessary evil, preferring sessions where the dice never come out of the bag. You enjoy situations that test or deepen your character's personality traits.

Storyteller 75%
Power Gamer 75%
Method Actor 75%
Specialist 58%
Tactician 42%
Butt-Kicker 33%
Casual Gamer 25%

Warum Method Actor? Ich will Power!! :lol: :lol: :lol:
Wahrscheinlich weil M vor P kommt. :wink: Das war schon bei ein paar Anderen so, die gleiche Prozentzahlen hatten.
Aber diese Umfrage muß ja ein Ergebnis anführen. Und nimmt dann das, was im Alphabet als erstes kommt.
Am besten legt ihr selbst Hand an:
Ergebnis: x/y/z
Erläuterung: zusammengestückelt aus den Spieler-Erläuterungen mit den gleichen Prozent-Sätzen

:wizard: Und tadaa! Habt ihr die Zuordung eures Charakters als Spieler.

@ Leta: Insofern bist du nicht wirklich ein Method Actor. Du bist eine ausgewogene Mischung von Story Teller, Power Gamer, Method Actor. Zufrieden? Da ist deine Power ... :devil: Lag nur am Alphabet.

Edit: Vielleicht mit dem Alphabet doch nicht so ganz, da ich gerade gesehen habe, daß jemand anderer Tactician vor PG ist. Aber bei gleichen Prozentzahlen denke ich dennoch, daß die Unterschiede so minimal sind, daß die Leute eher eine ausgewogene Spielermischung sind.
Zuletzt geändert von Derya Eulenhexe am 04.03.2011 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Nandurion
Winter is coming, owls!
La sorcière chouette est une chouette sorcière.

Benutzeravatar
Swit
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 3344
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: PG und richtiges Rollenspiel

Beitrag von Swit » 05.03.2011 08:30

@ Derya

Bei mir kamen nach der Auswertung noch extra zwei Aussagen wo ich eine auswählen musste und danach war ich dann Method Actor anstatt Story Teller. obwohl ich bei beiden gleiche % habe.

Antworten