Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Wer spielt auf welchem DSA-System

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.

Auf welchem System spiele ich

Ich spiele auf DSA 4.1 und bleibe dabei
89
57%
Ich spiele auf DSA 4.1 und stelle sukzessive auf DSA 5 um
6
4%
Ich spiele auf DSA 1-3
11
7%
Ich wechsle erst wenn DSA 5 "mehr" Regelwerke hat
13
8%
Ich spiele nur auf DSA 5
12
8%
Ich habe sowieso meine eigenen Regeln
25
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 156

Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7881
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Wer spielt auf welchem DSA-System

Beitrag von Zornbold » 22.09.2017 17:26

Nachricht der Moderation

Thema dieses Threads ist "Wer spielt auf welchem DSA-System", bleibt bitte bei diesem und klärt andere Themen anderweitig, danke.

Benutzeravatar
Adarion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 432
Registriert: 03.02.2005 23:08
Wohnort: Sala Mandra
Kontaktdaten:

Wer spielt auf welchem DSA-System

Beitrag von Adarion » 16.10.2017 11:18

Ich biete beim Leiten immer noch DSA 3 (mit) an, ansonsten DSA 4.1 mit Hausregeln (ging es je ohne?). Von DSA 5 bin ich eher enttäuscht. Es gab halt Hoffnung, daß sich da irgendwas bessert, aber so richtig besser geworden ist es nicht.
Regeln, Hintergrund... ich weiß nicht. Es ist nicht alles schlecht, aber es ist auch nicht mehr ganz das, was man mal liebgewonnen hatte. Und Regeln gehen mir mehr und mehr auf den Keks. Ich mache nun schon sehr lange Rollenspiel und je länger ich das mache, desto mehr nerven mich Regeln, weil sie doch nie perfekt sind und vor allem auch nie alles wirklich abbilden können ohne irrsinnig kompliziert zu werden. Als SL muß man das einfach sehr locker handhaben, Regeln sind eben nur ein Handlauf, der vielleicht am Anfang noch wichtiger ist um ein Gefühl für Quantität in der Spielwelt zu bekommen.

Und mir fehlen auch Zeit und Muße mich mit Regeln zu befassen. In meiner Freizeit will ich spielen und nicht Regelwerke wälzen. Ich hab' auch früher eigentlich lieber den Hintergrundsteil gelesen. (Heutzutage nennt man das wohl "fluff"?) Die Zeiten, wo ich mich auch intensiver mit Regeln befaßt habe, sind vorbei. Ich sehe aber die Regeln, denke mir "Argh, was soll das denn? Hat das denn überhaupt mal jemand durchprobiert? Grrr." und lege es beiseite.

In Summe spiele ich am ehesten DSA 4.1 mit Hausregeln - was sich auch darin gründet, daß die meisten Spieler dort geade sind. Ich kenne noch ein paar Leute, die auf DSA 4.0 oder halb 4.0/4.1 sind (die hatten wohl einfach keinen Bock / kein Geld sich alles neu zu kaufen) und einige wenige Leute mit DSA 5 und DSA 3.

Zelemas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 13
Registriert: 01.07.2017 21:12

Wer spielt auf welchem DSA-System

Beitrag von Zelemas » 16.10.2017 16:35

Die Leute die ich kenne, spielen alle DSA 4.1.
Das ganze Material in meinem Regal ist DSA 4.1, und davon ist noch soviel ungespielt, das ich gar keine Veranlsssung dazu hätte, auf DSA 5 umzusteigen.
Dazu kommt vor dem Hintergrund das mit ein ganzer Satz DSA 5 einfach zu teuer kommen würde. 4.1 war schon teuer, 5 ist noch teurer....

Ergo spiele ich weiterhin 4.1

Macchiato
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 161
Registriert: 09.08.2006 20:08

Wer spielt auf welchem DSA-System

Beitrag von Macchiato » 17.10.2017 09:52

Wir haben lange Zeit DSA 4.1 mit etlichen Hausregeln gespielt, sind nun aber auf Ilaris umgestiegen und sehr zufrieden.

OnkelDoc
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 116
Registriert: 10.05.2013 19:05

Wer spielt auf welchem DSA-System

Beitrag von OnkelDoc » 17.10.2017 14:24

Alles in DSA 4.1 vorhanden, sind gerade mal 1031 BF obwohl wir schon seit 20 Jahren spielen :lol:

Da ist noch viel da was gewälzt werden will und von daher besteht kein interesse umzusteigen. REgeln die uns gänzlich doof vorkommen werden einfach umgemodelt das es uns passt. auch so Zauber wie einen Paraly oder ein Hori sind schon geändert worden

Antworten