Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Hilfe für ein Star Wars AB gesucht - Meine Gruppe raus!

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 4919
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Hilfe für ein Star Wars AB gesucht - Meine Gruppe raus!

Beitrag von Denderan Marajain » 15.05.2017 09:27

Wenn die Dinger nicht gerade irgendwo im interplanetaren oder gar interstellaren Raum sind brauchen die selbst kein großes Kontingent an Beibooten/Jägern - eigentlich nur ein paar Alarmrotten + X, den Rest kann man billiger auf einem Planeten unterbringen.

Was übrigens eine der Sparmaßnahmen in diesem Szenario sein kann, es dann einfach länger braucht bis eine entsprechende Menge an Abfangjägern am Start ist.
Der Vorteil ist ja, dass die Jäger dann nicht erst den ganzen Weg vom Boden bis in den Weltraum zurücklegen müssen. Das kostet Zeit
Und die Raumstationen brauchen Jäger denn sie haben keine Anti Jäger Waffen und somit auch keine Option gegnerischen Raketenbeschuss effektiv abzufangen

Aber ich habe sowieso den größten Teil am Boden geplant -> das Maximum an Jägern steht eh nicht am Anfang zur Verfügung. Das ist die große Lücke die es gilt auszunutzen
Was ja irgendwie der Sinn der Dinger ist, die große Schwachstelle bleibt, dass die praktisch nicht mobil sind.
Irgendeinen Sinn müssen ja auch Supersternenzerstörer machen, die knacken auch eine gut verteidigte Welt im Alleingang.
Nur gibt es zu diesem Zeitpunkt 4 SSD in der gesamten Galaxis ;)
Golans sind da weitaus häufiger
So oder so, man sollte dann die planetare Verteidigung um die Kampfstation rumbauen. Der Hauptgenerator für den Planetaren Schild und andere kritische Infrastruktur befindet sich quasi unter der Station auf der Oberfläche, die planetaren Verteidigungsbatterien decken den Bereich ab den die Kampfstation nicht abdecken kann und den Rest kann man mit Mienen füllen.
Wenn ich die Masse an Minen weglasse kommt es dem schon ziemlich nahe wie ich mir es vorstelle.

Ich halte es auch für äußerst unwahrscheinlich, dass die Spieler

a) einen Angriff auf die Hauptwelt wagen

b) selbst wenn sie es wagen sollten, dass sie eine Chance haben es zu schaffen (zumindest nicht ohne fast vollständig aufgerieben zu werden)
Zu bedenken ist, raumfahrende Zivilisationen in Star Wars sind uralt und die Technologie steht weitgehend still. Teile des Verteidigungsnetzes können Jahrhunderte oder Jahrtausende alt sein. Hat man erst mal einen Himmelskörper, einen kleinen Mond oder einen großen Asteroiden, in eine Umlaufbahn gebracht bleibt der da und kann von den nachfolgenden Generationen genutzt werden
.

Wie kommst du darauf, dass die Technologie weites gehend still steht?

Für Terroristen sicherlich nicht, für eine Regierung hingegen schon. Absolut Imperiumstreue Unternehmen ist auch schwierig, sicher nur denen vertraut man Schlüsselkomponenten an, die dann entsprechend geschützt werden, aber beim Rest der Zulieferindustrie sieht es anders aus.
Ich meinte damit ja nur, dass im Hintergrund es der Allianz nie zum Nachteil gereicht hat obwohl es das eigentlich sollte.

Aber ja die Auswahl in diesem Sector Szenario verlangt von seiten der Spieler schon Fingerspitzengefühl. Und man kann sich schnell die Finger verbrennen

Nicht wirklich. Oberndorf am Neckar wäre ohne Heckler und Koch viel ärmer. Die Bevölkerung da wäre bestimmt nicht glücklich, wenn die dicht machen müssen.

Kommt halt drauf an, wie komplex man es haben will. Es wären ja auch eher langfristige Auswirkungen. Kurzfristig wird aus der imperialen Rüstungsindustrie schlicht republikanische Rüstungsindustrie.
Stimmt es würde die Allianz die Anlagen übernehmen und für den Arbeiter ändert sich nur die Regierung die ihn weniger überwacht und Repressalien androht :)

Schon klar, aber man kann das Gebiet nicht halten und kann sich gleichzeitig keine Verluste bei der Einnahme leisten.
Das mit dem Gebiet halten wird so oder so schwierig werden bevor die Hauptflotte der Allianz frei wird (die ist gerade bei Kashyyyk beschäftigt). Das wird dann eh noch spannend

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 21478
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für ein Star Wars AB gesucht - Meine Gruppe raus!

Beitrag von Na'rat » 15.05.2017 20:00

Denderan Marajain hat geschrieben: Wie kommst du darauf, dass die Technologie weites gehend still steht?
Einfach weil ich keine technologische Entwicklung ausmachen kann. Nur in prä- oder frührepublikanischer Zeit geht es einigermaßen primitiv zu.

Betont man das Phantastische am phantastischen Realismus kann man da nette Elemente reinbringen.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 4919
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Hilfe für ein Star Wars AB gesucht - Meine Gruppe raus!

Beitrag von Denderan Marajain » 16.05.2017 07:40

Na'rat hat geschrieben:
Denderan Marajain hat geschrieben: Wie kommst du darauf, dass die Technologie weites gehend still steht?
Einfach weil ich keine technologische Entwicklung ausmachen kann. Nur in prä- oder frührepublikanischer Zeit geht es einigermaßen primitiv zu.

Betont man das Phantastische am phantastischen Realismus kann man da nette Elemente reinbringen.
Also wenn ich nach Legends gehe habe ich von Endor bis zu den Vong gewaltige Sprünge aber natürlich nicht in den offensichtlichen wie Antrieb etc. da hast du Recht

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 4919
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Hilfe für ein Star Wars AB gesucht - Meine Gruppe raus!

Beitrag von Denderan Marajain » 31.05.2017 08:07

So die Ausarbeitung schreitet weiter voran

die ersten 2 Encounter sind schon vorbereitet (und dienen den Spielern zum "reinfinden")

Ich habe eine 3 Partei eingeführt

Tagge Security (Fleet)
Dateianhänge
Flotte der Tagge Security.pdf
(449.95 KiB) 8-mal heruntergeladen
Schlacht im Revanda System - Starbase II.pptx
(55.67 KiB) 9-mal heruntergeladen
Schlacht im Wirto System.pptx
(60.59 KiB) 8-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 4919
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Hilfe für ein Star Wars AB gesucht - Meine Gruppe raus!

Beitrag von Denderan Marajain » 31.05.2017 12:17

Brainstorming für den Ablauf der Ereignisse
Dateianhänge
Ablauf der Ereignisse.pdf
(84.07 KiB) 8-mal heruntergeladen

Antworten