Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

Single malt - aber welcher?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Antworten
Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 11.08.2014 20:42

Ich habe die folgenden Single Malts bereits vorrätig:
Ardbeg 10y
Auchentoshan 12y
Balvenie DoubleWood 12y
Bruichladdich Octomore 6.1 5y
Caol Ila 12y
Glen Deveron 10y
Highland Park 18y
Lagavulin 16y
Laphroaig 18y
Oban 14y
Talisker 10y

Davon schmecken mir eigentlich Caol Ila und Talisker am besten, aber auch Balvenie und Auchentoshan sind weit vorn.
Ganz hinten ist für mich der Lahroaig, der ist mir zu medizinisch.

Aktuell gibt es bei einem Händler -25% auf Spirituosen, der hat folgendes im Angebot:
10 Jahre: Aberlour, Jura, Springbank
12 Jahre: Aberfeldy, Cragganmore, Glenfiddich, Glenlivet, Singleton
15 Jahre: Glenfiddich, Glenlivet, Tobermory
18 Jahre: Loch Lomond

Keinen davon habe ich vor so kurzer Zeit gekostet, dass ich mich erinnern könnte, wie er schmeckt.
Preislich sind die alle etwa gleich (40 -25% -> 30), nur der Tobermory ist ca. doppelt so teuer wie die anderen.
Was würdet Ihr mir empfehlen? (sagen wir, ich will ca. 100 Euro ausgeben)

Benutzeravatar
Milan
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 3171
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Milan » 11.08.2014 20:56

Hilft Dir zwar nicht weiter, aber ich würde bei deiner bereits bestehenden Sammlung auf eine Ergänzung durch das aufgeführte Angebot verzichten.
Da ist für meinen Geschmack nichts dabei, was man unbedingt haben müsste.
Lieber würde ich das Geld sparen für ein anderes Angebot oder mal auf die Jagd nach etwas Seltenerem gehen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 11.08.2014 21:03

Was seltenes jagen ist in Wien nicht das Problem, da gibt's das Potstill, die haben quasi alles was es so gibt lagernd - und falls nicht, können sie wohl was organisieren.

Ich wollte halt das Angebot ausnutzen, falls da was brauchbares dabei ist. Die Rauch- und Inselfraktion habe ich ja schon so halbwegs abgedeckt, daher hätte ich gedacht, dass die angebotenen (Festland)sorten eine Ergänzung sein könnten.

Benutzeravatar
Milan
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 3171
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Milan » 11.08.2014 21:12

Sieht nach einem schönen Geschäft aus! Früher oder später werde ich um einen Wien-Besuch nicht herum kommen.
Ich hatte mal vor Jahren einen Ben Nevis der aus der kurzen Produktionsphase 84-86 stammte, der war fein und etwas anderes als Islay und Nachbarn.
Leider schwer zu finden und fraglich ob meine Geschmackserinnerung den heutigen Preis rechtfertigen würde. :wink:

Gerade in Anbetracht deiner Geschmackspräferenz und Sammlung befürchte ich, daß die aufgeführten Festlandsorten Dich eher enttäuschen würden.

P.S.: Stelle gerade fest, eine recht aktuelle Abfüllung (2010) der damaligen (1984) Ben Nevis Produktion soll €591,26 für 70cl kosten, dafür bekommt man aber 2 Gläser dazu.
Zuletzt geändert von Milan am 11.08.2014 21:16, insgesamt 1-mal geändert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 11.08.2014 21:15

Meld' Dich, wenn Du vorbeischaust. Leider sind die Preise ein Stückchen höher als in .de.

Es gibt eine ähnliche Auswahl in einer Bar in Wien, allerdings zahlt man da für 4cl schnell mal 20-30 Euro (der teuerste in der Karte kommt auf 200, und es gibt 2-3 mit 'auf Anfrage'...).

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Radames » 11.08.2014 23:35

Gorbalad hat geschrieben:Was seltenes jagen ist in Wien nicht das Problem, da gibt's das Potstill, die haben quasi alles was es so gibt lagernd - und falls nicht, können sie wohl was organisieren.
Das http://www.grandwhisky.at/ nicht zu vergessen. Abgesehen davon, würde ich bei diesem Angebot definitiv beim 15-jährigen Glenfiddich zuschlagen.

Den 10-jährigen Jura fnde ich als Jurist zwar witzig, ist aber nur im Mittelfeld. Der Aberfeldy ist auch nett, recht mild eben.

Definitiv finde ich jedoch, dass man deine Sammlung mit jenem genannten guten Speyside-Singlemalt eben hervorragend ergänzen kann, schließlich hast du da ein bisschen eine Lücke. Ich sehe das also definitiv anders als Milan, der sich bei mir auch zu einem fröhlichen Whisky-Umtrunk melden kann, sollte es ihn einmal nach Wien verschlagen :)
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 12.08.2014 08:20

Ah, danke, Grand Whisky kannte ich noch gar nicht. Das ist ja gleich neben dem Johnny's.

Ja, was milderes darf es gern sein - Bei den heftigeren bin ich ja glaub ich eh schon halbwegs ausgestattet.

Ad Umtrunk... Vielleicht sollten wir mal wieder einen Stammtisch machen, kennt jemand ein Lokal mit brauchbarer Whiskykarte aber zivilisierteren Preisen (verglichen mit dem Barfly's)?

Wobei... vielleicht habe ich meine Frage eh grad selbst beantwortet.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 13.08.2014 12:17

Ich habe jetzt einen 15jährigen Glenfiddich und einen 12jährigen Cragganmore genommen. Vielleicht leiste ich mir auch noch den Tobermory...

Bodb
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5766
Registriert: 21.06.2010 20:58

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Bodb » 13.08.2014 13:09

Ich habe vor kurzem Glenlivet probiert und fand den gar nicht schlecht. Leider weiß ich die Jahreszahl nicht mehr.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 19477
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Olvir Albruch » 13.08.2014 13:29

Ich habe an anderer Stelle hier schon einmal den Glenlivet Master Distiller's Reserve ohne Jahresangabe empfohlen.
Angesichts dessen, dass mir der sehr gut schmeckt, kann man wohl mit dem 10 oder 15 Jahre alten auch nicht viel falsch machen.

Das wäre dann auch etwas milderes, Gorbalad.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 13.08.2014 13:49

Hmm. Das ist jetzt insgesamt die 3. Empfehlung für Glenlivet. Der wäre auch günstiger als der Tobermory...

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Lokwai » 13.08.2014 14:27

Ich bekam letzten den "Higland Park - Einar" geschenkt, zwar auch von den Inseln (orkneys) aber sehr schmackhaft.
http://whiskyforeveryone.blogspot.de/20 ... riors.html

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 13.08.2014 14:33

Da habe ich den 18jährigen (der mir auch gut schmeckt), siehe oben.
Aber den gibt's halt dort nicht in Aktion, insofern hilft mir das leider nicht weiter.

Des weiteren lehne ich Whisky ohne Altersangaben aus 'religiösen' Gründen ab.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 19477
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Olvir Albruch » 13.08.2014 14:50

Hinter obigem Link gibt es auch ein Verkostungs-Video des Whiskys. Die darin erläuterten Hintergründe der 'Alterslosigkeit' fand ich nicht nur interessant, sondern sie konnten mich auch davon überzeugen, es dennoch mit einem sehr guten Produkt zu tun zu haben.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 9776
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Alecto » 13.08.2014 16:30

Der 12-jährige Cragganmore ist eine ganz gute Wahl. Für mich ist das einer der klassischen Repräsentanten der Speyside Whiskys. Der von Dir angesprochene Tobermory ist zwar nicht schlecht, aber dem Cragganmore zu ähnlich - da würde ich eher zu etwas anderem greifen.
Ist der 10-jährige Ilse of Jura eine aktuelle Abfüllung der Destille selbst oder die alte, nur noch selten erhältliche Signatory Abfüllung? Zwischen diesen besteht ein deutlicher Unterschied. Von der Signatory Abfüllung ist der 10jährige empfehlenswert, von der aktuellen eher nicht.
Vom 18jährigen Loch Lomond würde ich die Finger lassen - Da gibt es deutlich besseres fürs Geld.
Angeboten werden bei der Aktion hauptsächlich Speyside Whiskys - Mit diesen bist Du jetzt eigentlich schon gut ausgestattet. Daher denke ich aus obiger Auswahl könnte noch der 10jährige Springbank als Vertreter der Campbeltown-Malts interessant sein. Campbeltown-Malts sind IMHO etwas Geschmackssache, aber gerade von der Springbank-Destillery als klassischem Vertreter gibt es IMHO ein paar schöne. Typische Charakteristika sind wenig Torf und Rauch, wenig Süße, dafür aber ein paar interessate Fruchtaromen (die sich mit ein paar Tropfen Wasser noch deutlicher herauskitzeln lassen). Wenn Du das Angebot nutzen möchtest würde ich am ehesten zu diesem raten.
Everyone is entitled to his own opinion, but not to his own facts.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 13.08.2014 22:07

Bei der Aktion kaufe ich nix mehr, die ist seit 20:00 vorbei.

Der Jura ist wie alle anderen auch die original Abfüllung.

Ad Campbeltown: Kannst Du da etwas empfehlen? (muss nicht aus der obigen Liste sein, in Wien gibt es ja wie gesagt auch reichhaltigere Quellen)

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Radames » 13.08.2014 23:24

Lokwai hat geschrieben:Ich bekam letzten den "Higland Park - Einar" geschenkt, zwar auch von den Inseln (orkneys) aber sehr schmackhaft.
Das Urteil kann ich bestätigen. Dazu kommt, dass es beim highland Park noch einen kleinen Nerd-Insider-Verweis gibt.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 9776
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Alecto » 14.08.2014 08:45

Gorbalad hat geschrieben:Ad Campbeltown: Kannst Du da etwas empfehlen? (muss nicht aus der obigen Liste sein, in Wien gibt es ja wie gesagt auch reichhaltigere Quellen)
IMHO einer der schönsten Campbeltown-Malts ist der 15-jährige Springbank: Wenig Rauch, sehr viel Frucht, eine sehr schöne Sherrynote und ein schön langer Abgang. Im Gegensatz zum (ebenfalls exzellenten) 18-jährigen und 21-jährigen ist dieser auch noch halbwegs finanzierbar.
Everyone is entitled to his own opinion, but not to his own facts.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 14.08.2014 08:59

Der Preisunterschied zwischen 15 und 18 Jahren schreckt mich beim Potstill gar nicht so: 79 bzw. 98 Euro.
Den 21er haben sie leider nicht, ich konnte ihn aber auch direkt beim Hersteller nicht finden. Google liefert Preise ab 200 Euro - offenbar gibt es von dem immer wieder mal ein paar Flaschen, deren Preise dann natürlich explodieren.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 22.08.2014 17:15

Note to self: Nicht mehr mit dem Kinderwagen ins Great Whisky fahren.

Auch wenn der Alkoholwarenfachverkäufer sehr freundlich war und mir beim herumheben geholfen hat.

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Radames » 22.08.2014 17:41

:lol: Ja, die Raumaufteilung ist für Kinderwägen definitiv nicht gemacht.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Toras Kerkill
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 109
Registriert: 10.02.2012 11:28
Wohnort: nahe Bielefeld

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Toras Kerkill » 24.08.2014 12:00

Ich habe zu Hause den Glenlivet 18J. Absolute Empfehlung!

Auch sehr gut war der Aberlour 16J (Leider schon alle)

Wenns etwas härter sein soll empfehl ich den Aberlour a'bunadh. Auch sehr lecker (Leichte Schokoladennote), kann aber extrem stark ausfallen, da jede Fassnummer ne andere "Umdrehungszahl" aufweist. Ich habe eine Flasche aus der Fassnummer 47. Mit "mal eben" 60,7%, wobei der trotzdem erstaunlich mild ist.

Da dir der Talisker schmeckt, ist auch der Smokehead nen Blick wert. Der ist aber extrem kräftig und rauchig.

Der Balvenie war mein erster Single Malt :censored: (In Erinnerung schwelg)
Aktueller Held: Adeptus Maior Tapam-Wah. Luftelementarist
Kampagne: Sieben Gezeichneten

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 13967
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Lanzelind » 24.08.2014 12:50

Also, bis ich mich durch unsere aktuelle Single Malt-Auswahl probiert habe, um fundierte Ratschläge zu geben (oder einfach auch nur sagen zu können, welche mir am besten schmecken), kann es etwas dauern. "hust" Wobei ich den Grain Whisky aus Nepal zwar von der Herkunft her recht exotisch finde, geschmacklich bleibt er hingegen hinter den anderen doch zurück.

Und wir haben schon viel zu lange kein Whisky-Tasting veranstaltet …

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 31.08.2014 00:09

Gorbalad hat geschrieben:Ich habe jetzt einen 15jährigen Glenfiddich und einen 12jährigen Cragganmore genommen.
Der Cragganmore schmeckt mir deutlich besser.

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Radames » 01.09.2014 01:22

Geschmäcker sind so verschieden wie Single Malts. :wink:

Nur zur Info: Gestern war ich in der Grellen Forelle bei einer Veranstaltung namens "Taste the Doom", das eine Whisky-Verkostung (zugegeben: der erste war leider ein Bourbon) mit passender Doom-Musik (und Erzählung natürlich zu jedem einzelnen Whisky) ist. Sollte es das in Wien noch einmal geben, kann ich es nur empfehlen, ansonsten gibt es das öfter einmal in Berlin und Kopenhagen (gemacht von einem Österreicher und einem Schotten).
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 13967
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Lanzelind » 01.09.2014 11:19

Mir hat gesten der 16jährige Jura "Diurach's Own" ausgesprochen gut gefallen. Sehr rund und weich, sollte ich ihn mit einem Adjektiv beschreiben, ich würde ihn "schmeichlerisch" nennen.


Wobei ich, besonders an stürmischen Herbsstagen durchaus auch rauchige Whiskys mag.

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 9776
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Alecto » 01.09.2014 19:55

Nach dem letzten Whiskytasting (bei dem meine Holde ein wenig meine Vorräte durchprobieren durfte) steht der "Glenmorangie Quinta Ruban" wieder ziemlich hoch bei mir im Kurs. Leider werde ich da einmal nachordern müssen, in der Flasche ist nicht mehr viel drin.
Everyone is entitled to his own opinion, but not to his own facts.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 01.09.2014 20:29

Der klingt auch nicht uninteressant.

Ich fürchte, ich muss das Regal ein wenig umräumen, um Platz zu schaffen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 14.09.2014 22:09

Ich sollte wohl bald einkaufen gehen, wer weiss, wie sich die Preise nach dem 18. entwickeln.

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Radames » 14.09.2014 22:53

Erst einmal garnicht. Unabhängig würde Schottland ab dem 1.1.2016 werden, und selbst da ist fraglich, ob bis dahin nicht zumindest ein Sonderstatus im Verhältnis zur EU bis zu einem baldigen Eintritt ausgehandelt werden wird. So gesehen ist also genug Zeit (und das ist auch der Plan), um einen geordneten Übergang zu gewährleisten.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Antworten