Single malt - aber welcher?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 19492
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Olvir Albruch » 27.10.2014 20:37

Lanzelind hat geschrieben:Gestern im Duty Free günstig einen Bowmore Black Rock erstanden und bei meiner Heimkehr natürlich gleich verköstigt. Gefällt sowohl meinem Mann als auch mir sehr gut, ein schöner, angenehmer Herbstwhisky mit ein wenig Rauch, der aber nicht zu dominant ist.
Da stand ich auch lange grübelnd vor, habe mich dann aber dafür entschieden, mir beizeiten stattdessen lieber einen Bowmore mit Altersangabe zu gönnen.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Lanzelind » 27.10.2014 20:40

Das hat natürlich auch was für sich und ich muss gestehen, wenn er nicht im Angebot gewesen wäre, ich weiß nicht, ob ich zugegriffen hätte. Allerdings habe ich den Kauf auch nicht bereut.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 27.10.2014 20:59

Laut Malt Whisky Companion wären da besonders anzuraten:
25 yo (88 Punkte)
18 yo (87 Punkte)
17 yo (87 Punkte)

Allzuviel falsch machen kann man aber offenbar nicht, die niedrigste Wertung hat der 'Surf' mit 78 Punkten.

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 9849
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Alecto » 27.10.2014 21:16

Wenn es ein Bowmore sein soll, dann ist IMHO derjenige mit dem besten Preis/Leitungsverhältnis der "Bowmore darkest" - Selbiger wäre 15 Jahre alt.
Der 25-jährige ist zwar ein wirklich exzellenter Whisky, liegt aber preislich weit außerhalb der Spanne die ich bereit bin auszugeben.
Daß die Destille auch in der Lage ist einige wirklich schöne junge Whiskys herzustellen haben sie zuletzt mt dem zehnjährigen "The Devil’s Casks" gezeigt - was nicht heißt daß dieser deswegen preiswert zu haben wäre.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 27.10.2014 21:31

Der 'Darkest' hat im MWC 84 Punkte.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 28.10.2014 16:44

Ich habe die am 14.11. zu verkostenden Whiskys im Shop des Veranstalters gesucht.

Bis auf den Tamdhu waren alle zu finden, der hat dort den 'Official Launch for Austria', also wird er danach wohl auch im Shop auftauchen.
Geht man von den Verkaufspreisen der anderen Whiskies aus, und geht davon aus, dass man 2cl zum Kosten bekommt, kommt man (halt noch ohne den Tamdhu) auf 49,63 Euro - Das ist quasi verstörend nahe an den 45 Euro, die als Eintritt verlangt werden :)

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 9849
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Alecto » 28.10.2014 19:15

Bei den von Läden veranstalteten Tastings die ich bisher mitgemacht habe haben verhältnismäßig viele Teilnehmer im Anschluß umfangreich eingekauft. Der Preis den man für das Tasting gelöhnt hat war in den allermeisten Fällen nicht kostendeckend für den Ladenbesitzer, aber ich schätze daß eine derartige gelungene Werbemaßnahme das Geld locker wieder in die Kase gespült hat.
Auch die Whiskyseminare die ein Laden angeboten hat erschienen ziemlich preiswert, aber auch diese schienen ein probates Mittel zu sein Whisky an den Mann (bzw die Frau) zu bringen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 28.10.2014 21:01

Ja, so in der Art habe ich mir das vorgestellt.
Jedenfalls habe ich keinen einzigen davon im Malt Whisky Companion gefunden (noch nicht einmal alle Destillerien).

Ich bin jedenfalls gespannt :)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 04.11.2014 22:09

http://www.telegraph.co.uk/foodanddrink ... world.html

Hoffentlich schickt mir Amazon bald meine Bible.

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 9849
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Alecto » 04.11.2014 22:29

Solltest Du mal in die Verlegenheit kommen ihn probieren zu können: Der 山崎 ist wirklich gut gelungen. Die jüngste Abfüllung ist 10, die älteste stolze 50 Jahre alt. Geschmacklich sind die Whiskys dieser Destille recht eigen - ich kenne den 10- und den 18-jährigen. Wenn man nicht weiß worum es sich handelt würde man sie IMHO am ehesten als Highland-Whiskys einstufen: Sie haben wenig Rauch-/Torfaroma, dafür eine sehr stark ausgeprägte Vanillenote kombiniert mit etwas Fruchtnote/Honig.

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Radames » 04.11.2014 22:34

Nachdem ich schon einige probiert habe (müsste jetzt nachfragen, welche genau, sind im Archiv eines Freundes eingetragen), kann ich bestätigen, dass es einige ganz gute japanische Whiskies gibt. Die passen qualitativ definitiv ins obere Segment.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Lanzelind » 04.11.2014 22:43

Dem schließe ich mich an, wir haben den besagten Yamazaki auch aus Japan mitgebracht bekommen, sowie einen Hakushu und beide schmecken mir durchaus gut.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 27174
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Farmelon » 04.11.2014 22:47

Kannst du denn was zum 12er sagen, aus eigener Erfahrung? Bisher habe ich noch keinen Japanischen probiert. Aber was Alecto zum 10er und 18er schreibt klingt interessant.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 05.11.2014 15:32

Interessanterweise finde ich den Sherry Cask in keinem Online-Shop.
Aber auch der Hersteller erwähnt ihn nicht auf seiner Seite:
http://www.suntory.com/whisky/en/yamaza ... index.html
Da gibts nur 12yo, 18yo, 25yo und Distiller's Reserve.

Benutzeravatar
Alecto
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 9849
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Alecto » 05.11.2014 16:00

Auch auf der japanischen Seite der Destille sind bei weitem nicht alle Produkte erwähnt die hergestellt und vertrieben werden. So finden sich z.B. auch der 30- und 50-jährige nicht auf der Seite. Wie die meisten Destillen hat auch Yamazaki eine große Zahl von Klein- und Kleinstauflagen von Whiskys, die ihren Weg nur spärlich, wenn überhaupt in den internationalen Markt finden. Der "Yamazaki Sherry Cask 2013" scheint da auch dazuzugehören. Bei den sehr wenigen Online-Händlern die ihn überhaupt geführt haben ist er aktuell "Out of Stock" - wahrscheinlich weil er durch die Pressemitteilung sehr ins Visir der Whiskyliebhaber gerückt ist. Aber es scheint durchaus Läden zu geben die ihn einmal geführt haben

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 27174
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Farmelon » 05.11.2014 16:29

Den Preisanstieg vom 12 er zum 18 er finde ich ziemlich heftig muss ich zugeben, liegt sicher an Angebot und Nachfrage. Und natürlich daran dass sie sich wirklich noch zu dem Preis verkaufen. Aber Whisky an sich ist ja die letzten Jahre teurer geworden.

Benutzeravatar
Milan
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 3178
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Milan » 08.11.2014 09:51

Gestern den 1992 Signatory Ben Nevis probiert. Er hat mich stark an den Geschmack des alten Ben Nevis erinnert, sehr intensive Aromen bei wenig Rauchigkeit, völlig anders als meine bevorzugten Whiskys von Islay aber sehr lecker!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 08.11.2014 11:12

Amazon hat mir gestern abend mitgeteilt, dass meine Whisky Bible am 11. kommen sollte.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 14.11.2014 23:46

Mittlerweile ist sie angeblich verschickt, ETA 20.11.2014. Bin gespannt.

Ich war heute beim Tasting. Bin erstaunt, wie gut es mir nach 18 Whisky (allerdings im Schnitt sicher weniger als 1 cl) geht. Es hätte 20 gegeben, aber irgendwie waren die Speysides dann doch zu ähnlich und langweilig.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 16.11.2014 13:19

Gorbalad hat geschrieben:Ich war heute beim Tasting. Bin erstaunt, wie gut es mir nach 18 Whisky (allerdings im Schnitt sicher weniger als 1 cl) geht. Es hätte 20 gegeben, aber irgendwie waren die Speysides dann doch zu ähnlich und langweilig.
Von den Sorten dort haben mir 4 so gut geschmeckt, dass ich überlege, sie mir zuzulegen:

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 18.11.2014 20:01

Gorbalad hat geschrieben:Amazon hat mir gestern abend mitgeteilt, dass meine Whisky Bible am 11. kommen sollte.
Gorbalad hat geschrieben:Mittlerweile ist sie angeblich verschickt, ETA 20.11.2014. Bin gespannt.
Heute war sie in der Post :)

Winziges Format, manche Whiskys haben fast nur eine Zeile - aber sonst hätten die 4700 wohl nicht reingepasst.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 18.11.2014 21:52

Wieso der Yamazaki nun genau der weltbeste Whisky sein soll bzw. die Schotten so weit abgeschlagen, erschliesst sich mir nicht ganz. Die Bible listet insgesamt 13 Whisk(e)ys mit 97,5 Punkten, 5 schottische Single Malts, einen schottischen Blend, 4 Bourbons, 2 Ryes und eben den Yamazaki.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 19.11.2014 11:45

Olvir Albruch hat geschrieben:Ist zwar kein Single Malt, aber hat schon mal jemand den Haig Club probiert?
Ich nicht, aber Jim Murray. Der bewertet ihn in der Whisky Bible 2015 wie folgt:

Code: Alles auswählen

Nose:           21,5 /  25
Taste:          23   /  25
Finish:         22,5 /  25
Balance:        22   /  25
Insgesamt also: 89   / 100

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 19.11.2014 16:27

Interessanterweise ergeben die Summen der 4 Einzelwertungen nicht immer genau die Gesamtwertung. Dazu kommen noch diverse Rechtschreibfehler. Insgesamt wirkt die Whisky Bible also ein wenig wie eine DSA-Publikation...

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 19.11.2014 21:21

Alecto hat geschrieben:Wie würdest Du den Octomore so beschreiben?
Ich lass da mal Herrn Murray ran:
Whisky Bible 2015 S. 71 hat geschrieben:Total: 94
Nose: 23.5
peat so dense, at first appears as a wall of smoked hickory and burnt cocoa: it takes a while for a layer of smoke to drift off lightly enough for the peat to come across as... well, peat!
Taste: 24 a one-off delivery which absolutely grips the palate: the peat is beyond concentrated. Some molasses filter through to reduce the singularity of the impact, but hardly diverts it from it's course of feeling that you are engulfed in the dense smoke of a peaty bonfire...from which there is no escaping.
Finish: 24 now the peat reveals a lighter touch and a degree of layering. But it is all part of the same relentless story: balance here hardly comes into play...
Overall Balance: 22.5 talk about can't see the woods for the trees: here you can't see the peat for the moss. It appears that when you get to a certain degree of phenol saturation, the smokiness suggests less rather than more. On the nose that is. Then you taste it...and you are then in for the peatiest eyperience of your life.
Ich habe ihn gestern nochmal probiert und kann mich da eigentlich nur anschließen. Überwältigender Rauch, wenig anderes.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Lanzelind » 30.11.2014 08:32

Mein Mann musste unbedingt noch ein paar "Winter-Whiskies" bestellen. :ijw: Gestern probiert und für gut befunden - Caol Ila Connaisseurs Choice 1999 (Abfüllung Gordon&MacPhail).
Gespannt sind wir jetzt noch auf den Dalmore Tweed Dram, einen 20jährigen Glenfarclas und den Kilkerran Work in Progress VI Sherry Cask (10yo).
Zuletzt geändert von Lanzelind am 01.12.2014 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mithrandir
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1674
Registriert: 30.11.2003 11:59
Wohnort: Norderstedt

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Mithrandir » 30.11.2014 13:29

Ehe ich damit anfange.....darf man hier auch eine Rumfrage stellen für eventuelle KEnner oder dafür lieber einen neuen Thread? ;)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 30.11.2014 14:07

Ich würde für einen eigenen thread plädieren, der hier ist unübersichtlich genug. ;)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Gorbalad » 20.12.2014 15:04

Meine Frau kam grad vom Weihnachtsshopping mit einer Flasche Bruichladdich Laddie Sixteen heim. Laut ihrer Aussage ist das nicht mein Geschenk, aber die Farbe (der Umverpackung) war so hübsch, also musste sie ihn mitnehmen :)

Ich bin mir immer sicherer, dass sie die Richtige war :lol:

Hier erzählt uns Horst was dazu:

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Single malt - aber welcher?

Beitrag von Radames » 20.12.2014 15:58

Ich habe heute experimentell einen Amrut Peated Single Malt gekauft. Es gibt ja einige japanische Schätze, aber einen indischen will ich auch einmal probieren. Sobald der gekostet wurde, schreibe ich euch, wie er schmeckt.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Antworten