Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Trump - jetzt gehts los

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzeravatar
sagista
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 2381
Registriert: 29.03.2005 09:45

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von sagista » 04.03.2017 17:20

Talasha hat geschrieben:Dann frag mal wen der schon mal an der Grenze war, da kannst du stundenlang entlang fahren ohne irgendjemanden zu treffen. Du kannst da links und rechts eine Treppe bauen und es fällt wahrscheinlich erst Tage später auf. Das ganze ist übelste Geldverschwendung.
Natürlich muss man das schon konsequent machen. Ist halt die Frage, wieviel Geld man versenken will. Eine Mauer zu bauen, die dann nicht überwacht wird und auch sonst nur so in der Gegend rumsteht ist natürlich überflüssig. Die Frage ist halt, weiß Trump, was er will und wie teuer das wird. So ein Grenzbollwerk kann ja auch ein großes Arbeitsplatzangebot schaffen. Ich halte das nicht für ausgeschlossen.

Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 8561
Registriert: 23.02.2004 17:16

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Cifer » 04.03.2017 17:30

Die Frage ist halt, weiß Trump, was er will und wie teuer das wird.
Klar weiß er das - die Mauer wird 4 Milliarden kosten. Oder 6. Vielleicht auch 7. Naja, 8. Oder 10. So 10 bis 12.
So ein Grenzbollwerk kann ja auch ein großes Arbeitsplatzangebot schaffen. Ich halte das nicht für ausgeschlossen.
Und meinst du, dass das Problem des US-Staats gerade ist, dass er nicht genug Möglichkeiten hat, Gelder aus den öffentlichen Kassen in private Hände zu geben? Denn ich könnte mir da einige interessantere und sinnvollere Investitionen vorstellen, die genauso Arbeitsplätze bringen, aber natürlich sind die eher in Bereichen zu sehen, denen man gerade die Gelder gestrichen hat.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Benutzeravatar
sagista
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 2381
Registriert: 29.03.2005 09:45

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von sagista » 04.03.2017 18:14

Ich bitte darum, das zweite Zitat nicht aus dem Zusammenhang zu reißen, da ansonsten der Anschein erweckt werden könnte, ich würde das als ernsthaftes Argument für die Mauer in die Diskussion einbringen wollen. Das ist mitnichten so, aber es ist immer recht schwierig, Ironie kenntlich zu machen.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 758
Registriert: 29.05.2011 17:57

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von AngeliAter » 04.03.2017 18:31

Das ironische beim Mauerbau wäre ja wohl, das amerikanische Bauarbeiter wohl zu teuer wären und man mexikanische nimmt... haben ja auch keinen langen Anfahrtsweg zur Arbeit.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzeravatar
sagista
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 2381
Registriert: 29.03.2005 09:45

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von sagista » 04.03.2017 18:35

Und wie will man dann sicherstellen, dass sie nicht gleich "rübermachen"?

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 758
Registriert: 29.05.2011 17:57

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von AngeliAter » 04.03.2017 18:43

Als künftige Volkshelden? Hey, immerhin schützen diese Bauaurbeiter das amerikanische Volk und verdienen damit eine Ehrenmedaile und eine (zwangs)einbürgerung.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 6414
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Talasha » 04.03.2017 20:08

sagista hat geschrieben: So ein Grenzbollwerk kann ja auch ein großes Arbeitsplatzangebot schaffen. Ich halte das nicht für ausgeschlossen.
Aber wozu eine sinnlose Mauer bauen, anstatt Schulen oder direkt die marode Infrastruktur zu erneuern. Mehr Grenzbeamte kann man auch ohne Geld an Bauunternehmer zu schicken einstellen.

sagista hat geschrieben:Und wie will man dann sicherstellen, dass sie nicht gleich "rübermachen"?
Werden sie auch mit Mauer, wenn es in den USA mehr Jobs gibt als in Mexiko, da sich das ja in den letzten Jahren massiv geändert hat kommen ja auch weniger Mexikaner illegal in die USA. (Sollte mal wer Trump erklären, nun da er begriffen hat das ein öffentliches Gesundheitsystem komplizierter ist als er zuerst dachte.)
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Thargunitoth
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 1461
Registriert: 12.09.2011 22:27

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Thargunitoth » 05.03.2017 09:48

Inzwischen kommen übrigens nicht nur Mexikaner über die Grenze, sondern es gibt einem Migrantenstrom von komplett Lateinamerika durch Mexiko nach Amerika. Diese Leute gehen sowieso nicht wieder nach Mexiko zurück.
RIP: Katalonienthread :-(

Benutzeravatar
Gubblinus
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 1391
Registriert: 22.10.2014 14:22

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Gubblinus » 05.03.2017 20:49

Ein irrsinniger Migrantentrom ... (alle Immigranten in die USA, also nicht nur Mexikaner, machen ca. 0.3% der amerikanischen Bevölkerung / Jahr aus, die Hälfte davon Asiaten ... das ist eher ein dahinplätscherndes Bächlein, als ein Strom).

Benutzeravatar
Curthan Mercatio
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 3336
Registriert: 30.01.2011 21:31

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Curthan Mercatio » 05.03.2017 21:10

Ich finde es ziemlich besorgniserregend, dass Meldungen von rechten Verschwörungsseiten wie Breitbart am nächsten Tag die offizielle Politik der USA bestimmen.

https://www.nytimes.com/2017/03/05/us/p ... v=top-news
Ilaris - die Ritualzauberer kommen!

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 6414
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Talasha » 05.03.2017 21:18

Curthan Mercatio hat geschrieben:Ich finde es ziemlich besorgniserregend, dass Meldungen von rechten Verschwörungsseiten wie Breitbart am nächsten Tag die offizielle Politik der USA bestimmen.

https://www.nytimes.com/2017/03/05/us/p ... v=top-news
Nun, Breitbart will nach Europa expandieren und hier das gleiche tun.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Curthan Mercatio
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 3336
Registriert: 30.01.2011 21:31

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Curthan Mercatio » 05.03.2017 22:20

Wir haben FPÖ TV und die Kronen Zeitung als Printmedium mit der (mit Abstand) höchsten Reichweite. Insofern...
Ilaris - die Ritualzauberer kommen!

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 758
Registriert: 29.05.2011 17:57

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von AngeliAter » 05.03.2017 22:56

Zumindest gibt es aktuell von amerikanischen Internetfirmen das Bestreben, rechten Verschwörerseiten keine Werbung mehr zukommen zu lassen.
Und wenn schon einige Sachen bei Google raus fliegen werden sie auch für die "Laufkundschaft" schwierig zu finden sein.. da könnte also wirklich das Motiv "Geld verdienen" für einige Seitenbetreiber flöten gehen.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Thargunitoth
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 1461
Registriert: 12.09.2011 22:27

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Thargunitoth » 06.03.2017 11:26

Gubblinus hat geschrieben:Ein irrsinniger Migrantentrom ... (alle Immigranten in die USA, also nicht nur Mexikaner, machen ca. 0.3% der amerikanischen Bevölkerung / Jahr aus, die Hälfte davon Asiaten ... das ist eher ein dahinplätscherndes Bächlein, als ein Strom).
Und wie viele Jahrzehnte soll das so weitergehen? Die USA ist sein 1950 ein Einwanderungsland, d.h. 67*0,3%= 20,1%.
RIP: Katalonienthread :-(

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 16770
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Gorbalad » 06.03.2017 11:28

Thargunitoth hat geschrieben:Und wie viele Jahrzehnte soll das so weitergehen? Die USA ist sein 1950 ein Einwanderungsland, d.h. 67*0,3%= 20,1%.
1950? Oder doch eher 1492, 1776 oder so?

Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 8561
Registriert: 23.02.2004 17:16

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Cifer » 06.03.2017 11:35

Thargunitoth hat geschrieben:
Gubblinus hat geschrieben:Ein irrsinniger Migrantentrom ... (alle Immigranten in die USA, also nicht nur Mexikaner, machen ca. 0.3% der amerikanischen Bevölkerung / Jahr aus, die Hälfte davon Asiaten ... das ist eher ein dahinplätscherndes Bächlein, als ein Strom).
Und wie viele Jahrzehnte soll das so weitergehen? Die USA ist sein 1950 ein Einwanderungsland, d.h. 67*0,3%= 20,1%.
20 % halte ich ja für wesentlich untertrieben - aktuelle Statistiken gehen mittlerweile eher von 99 Prozent aus (bzw. 95 %, wenn man gemischte Nachfahren dem ursprünglich ansässigen Elternteil zurechnet). Schlimm.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 27125
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Farmelon » 06.03.2017 13:30

Ist doch ganz einfach. Alle die keine indianische Abstammung nachweisen können werden aus den USA abgeschoben. Problem gelöst.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 758
Registriert: 29.05.2011 17:57

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von AngeliAter » 06.03.2017 20:21

Selbst die Indianer sind nur Einwanderer aus Russland.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzeravatar
Suilujian
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 2831
Registriert: 04.09.2011 17:32

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Suilujian » 06.03.2017 20:57

Ja, aber wenigstens waren es die allerersten Einwanderer.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 758
Registriert: 29.05.2011 17:57

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von AngeliAter » 06.03.2017 21:16

Zumindest die allerersten welche überlebt haben ;-)
Wir wissen ja nicht, ob schon davor irgendwelche Stämme rüber gewechselt sind und dann beizeiten aufgefressen wurden.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzeravatar
Suilujian
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 2831
Registriert: 04.09.2011 17:32

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Suilujian » 06.03.2017 21:57

Touché.

Benutzeravatar
sagista
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 2381
Registriert: 29.03.2005 09:45

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von sagista » 07.03.2017 07:01

Dass "alte" Einwanderer oder Nachkommen "alter" Einwanderer "neuen" Einwanderen skeptisch bis ablehnend gegenüber stehen, ist ja nun auch kein neues Phänomen.

Aber wenn man schon auf das Beispiel "Indianer vs. weiße Einwanderer" in ironischer Weise eingeht, könnte man natürlich auch anführen, dass man daran sieht, wohin die unkontrollierte Einwanderung führen kann.
Bald wird es Reservate für Weiße geben, OMG !!111
OK, genug Panik für heute verbreitet ;-)

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 758
Registriert: 29.05.2011 17:57

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von AngeliAter » 07.03.2017 09:05

Oh, wenn man sich die demografische Entwicklung in den USA anschaut kann es wirklich bald so kommen. Immerhin wächst der afrikastämmige Bevölkerungsanteil deutlich schneller als den der weißen.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzeravatar
Gubblinus
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 1391
Registriert: 22.10.2014 14:22

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Gubblinus » 07.03.2017 09:14

Afrikastämmig?
Achso, du meinst Amerikaner mit zufällig anderer Hautfarbe ...

Ich kenn schwarze Amerikaner die sich extrem darüber aufregen dass sie als "afro-americans" bezeichnet werden. Denen wäre die Bezeichnung "black american" wesentlich lieber, weil sie durch und durch Amerikaner sind und nichts mit Afrika zu tun haben (oder zu tun haben wollen). (nebenbei ist die Familie so manches Schwarzen dort sicher auch schon länger als so manches Weißen)

"How do you fight Racism?" - "You stop calling me a black man, and I stop calling you a white man". - Morgan Freeman.
Das sind Amerikaner, die sind dort beide schon seit Jahrhunderten, man muss sie nicht trennen in schwarz und weiß.

Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 8561
Registriert: 23.02.2004 17:16

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Cifer » 07.03.2017 11:09

"How do you fight Racism?" - "You stop calling me a black man, and I stop calling you a white man". - Morgan Freeman.
Das sind Amerikaner, die sind dort beide schon seit Jahrhunderten, man muss sie nicht trennen in schwarz und weiß.
Der Haken daran ist, dass, wenn der höfliche Teil der Gesellschaft aufhört, über einen Unterschied zu reden, das nichts mit dem unangenehmeren Teil anstellt.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 6414
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Talasha » 07.03.2017 12:35

sagista hat geschrieben:Dass "alte" Einwanderer oder Nachkommen "alter" Einwanderer "neuen" Einwanderen skeptisch bis ablehnend gegenüber stehen, ist ja nun auch kein neues Phänomen.

Aber wenn man schon auf das Beispiel "Indianer vs. weiße Einwanderer" in ironischer Weise eingeht, könnte man natürlich auch anführen, dass man daran sieht, wohin die unkontrollierte Einwanderung führen kann.
Bald wird es Reservate für Weiße geben, OMG !!111
OK, genug Panik für heute verbreitet ;-)
Ach, laut Herrn Höcke passiert das mit oder ohne Zuwanderung, da die weißen zu dumm zum Kinderkriegen sind. :P


Trump schädigt die eigenen Wähler und belohnt die Clintons.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 27125
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Farmelon » 16.03.2017 23:41

Dieses war der zweite Streich, doch der Dritte folgt....demnächst.
http://www.morgenpost.de/politik/articl ... t-auf.html

Das lässt Trump nicht lange auf sich sitzen, indirekt hat er der Judikative ja wohl auch schon gedroht. Das ihm seine eigene Wahlkampfhetze dabei in den Rücken fällt geschieht ihm nur recht, immerhin hat er groß getönt Muslimen die Einreise verweigern zu wollen, also soll er sich an seinen Worten messen lassen, auch wenn es darum geht auch deswegen das zweite Dekret zu kippen.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 4919
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Denderan Marajain » 17.03.2017 13:40


Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 27125
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Farmelon » 17.03.2017 13:44

Traurig wie glaubhaft das ist, vor allem wenn man am Anfang nicht weiß was die SVA ist oder die Seite nicht kennt.

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 6414
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: Trump - jetzt gehts los

Beitrag von Talasha » 24.03.2017 15:07

Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Antworten