Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 10.11.2017 21:53

Jamie blickt zu Dani hinüber. "Es geht um Vertrauen, Dani. Wir können doch nicht von ihm erwarten uns sein Geheimnis an zu vertrauen, während wir ihm nichtmal genug trauen um ihm den Rücken zu zu wenden. Vieleicht muss er sich ja auch einfach nur nackt ausziehen und würde das nur ungern vor Publikum tun."
Sanft lächelt sie die Freundin an und geht dann zu einer der Zimmerecken wo sie sich mit dem Gesicht zur Wand hin stellt. Kein Versuch irgendetwas zu sehen.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1159
Beiträge: 3055
Registriert: 04.02.2015 17:52

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 10.11.2017 22:04

Ja, es geht um Vertrauen. Und das entsteht über Zeit.

"Tut mir leid, Du hast recht, Jamie. Aber ich schlage vor, wir gehen dann einfach raus und kommen wieder rein, wenn Howard fertig ist. Das ist doch in Ordnung für Dich, Howard?"
Nein, umdrehen würde sie sich hier nicht, also zumindest nicht, wenn sie das alle vier unisono taten. Was immer Howard auch ist, nirgendwo steht, dass er friedlich und freundlich ist. Erst recht nicht, wenn er sich nun gleich verwandelt, verändert oder was immer er in dem nun freigeräumten Raum auch zu tun gedenkt.

Falls keiner Widerspricht, schiebt sie Jamie mit sanfter Gewalt aus dem Zimmer in den kleinen Flur.
"Terry, Chris, kommt ihr auch?"

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 10.11.2017 22:16

"Ich würde die Tür gerne zu lassen. Aber gut. Wie wäre es wenn Terry Wache hält und sich die anderen umdrehen? Ist das ein Kompromiss?", fragt Howard.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1493
Beiträge: 2810
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 10.11.2017 22:54

Nun seufzt Terry kaum merklich, stößt sich leicht von der Wand ab und geht zu Dani herüber. Sehr sanft legt er ihr die Hand auf die Schulter, wobei er so steht, dass er zwischen ihr und Howard steht. Nicht so, dass sie Howard nicht mehr sehen könnte, aber klar so, dass er sie ohne zu zögern mit seinem eigenen Körper schützen kann, sollte das irgendwie notwendig werden.

Und in der ganzen Art wie er da steht, völlig ruhig, die - für einen Kerl - eher schmalen Schultern gestrafft, lässt er auch ganz ohne Worte keinen Zweifel daran, dass er genau das tun würde.

"Komm Dani. Es wird schon nichts passieren. Tun wir ihm den Gefallen und lassen die Tür zu."

So ein bisschen verwegen sieht Terry ja schon aus gerade... mit all den Katzenkratzern und den etwas verstrubbelten Haaren. Der ein oder andere Haarbüschel ist wohl auch der Katzenmeute zum Opfer gefallen...

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1159
Beiträge: 3055
Registriert: 04.02.2015 17:52

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 10.11.2017 23:13

Sie Augen machen Terry klar, dass sie den Sinn hinter dieser Aktion nicht versteht. Warum umdrehen? Weil sich Howard schämt? Weil er trickst? Weil er sich gar nicht verwandeln will, sondern etwas ganz anderes vor hat?

Terry´s Anwesenheit und Art scheint sie zwar etwas zu beruhigen, aber wohl ist ihr dabei ganz und gar nicht.
"Wenn er uns umbringt, rede ich nie wieder ein Wort mit Dir", grummelt sie Terry an, dann dreht sie sich gen Wand, wobei sie genau vor der Tür stehen bleibt und im Zweifel nach vorne weg spurten könnte. Oder sich umdrehen und feuern. Ihr Handtasche zieht sie nach vorne vor den Körper, dass man sie von hinter ihr nicht mehr sehen kann. Die rechte Hand liegt nun direkt am Griff der 22er, während der Daumen den kleinen Metallhebel nach oben schnippst und, könnte man die Waffe sehen, ein kleiner, roter Punkt nun nicht mehr vom Hebel verdeckt ist. Durchgeladen und entsichert. Ein Fingerkrümmen am Abzug und sie würde losgehen.

Wie sie es gelernt hat, hält sie den Zeigefinger jedoch noch neben dem Abzug, gestreckt. Ein Erschrecken oder Zucken kann so noch nicht einen Schuss auslösen.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 10.11.2017 23:31

Nachdem sich alle umgedreht haben beginnt Howard, sich auszuziehen. Man hört, wie er seine Sachen auf den Sessel legt. Dann geht eine kurze, tiefe Welle durch den Raum, die Nackenhaare von allen stellen sich auf, die Urinstinkte schalten auf Gefahr. Der Boden ächzt und Howards Stimme fällt eine Oktave, es ist nur noch ein dumpfes Brummen zu hören. Dann ein Schnauben, wie von einem Tier.
Der erste kann seine Neugier nicht mehr zurück halten. Ein vorsichtiger Blick über die Schulter zeigt einen riesigen, braunen Bären im Raum, auf allen Vieren. Das Tier hat sicherlich anderthalb Meter Schulterhöhe und schaut euch direkt an.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1493
Beiträge: 2810
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 11.11.2017 00:21

Terry ist einer der ersten die hinschauen. Immerhin wollte er auch Wache halten.
Bei Dani's kleinem Scherz hatte er sie noch etwas besorgt angeguckt, jetzt allerdings ist er erstmal sprachlos.

Ein kurzes: "Heilige Mutter..." haucht er, dann tritt er einen viertel Schritt zurück, ganz dicht zu Dani, hebt leicht seitlich die Hände und blockiert somit noch etwas effizienter Howards potentiellen Zugriff auf Dani...
Naja, wenn man da von einer effizienten Blockade halt sprechen kann. Der Kodiakbär kann mit einem schmalen Hemd wie Terry mit einem Fingerschnippen den Boden wischen.

Trotzdem geht er nicht weg und gerät auch nicht in Panik. Aber so ein paar Wimpernschläge lang braucht er schon um zu glauben was er sieht. Sein Kopf versucht definitiv erstmal sich klar zu machen, wie zur Hölle ein riesiger Bär in Howards Wohnzimmer kam!

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 11.11.2017 07:36

Ruhig steht Jamie da und wartet ab. Vertrauen... trotzdem schlägt ihr das Herz bis zum Hals und es pocht in ihren Ohren. Terrys 'Heilige Mutter' ist schließlich der Auslöser, dass sie sich herum dreht.

"AHHH!" Ein kurzer, spitzer Schrei kommt über ihre Lippen und unbewusst macht sie einen Schritt zurück, allerdings nur um von der Wand unsanft gestoppt zu werden. Ein Bär... Ein riesiger Bär... Nur langsam begreift Jamie, dass das Howard sein muss.
"Howard?.... Bist du... noch..." Versucht sie zur Frage an zusetzen, bringt den Satz aber nicht zuende. Tausend Fragen schwirren ihr durch den Kopf, aber gleichzeitig ist da diese unbändige Angst. Was, wenn er als Bär von tierischen Instinkten geleitet wird?
Hart schluckt sie und fasst allen Mut zusammen. Langsam macht sie einen Schritt auf das Tier zu.... Vertrauen...

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1389
Beiträge: 4110
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 11.11.2017 12:02

Chris macht auch erst einmal große Augen. Dann ruft er begeistert: "Ein Wer-Teddy! Ist ja toll! Darf ich Dich knuddel?" ... und geht auf Howard zu um genau das zu tun.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1159
Beiträge: 3055
Registriert: 04.02.2015 17:52

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 11.11.2017 14:02

Schon als das erste Brummen erklingt, dreht sie sich um. Abwarten war nie ihre Stärke gewesen und staunend reißt sie die Augen auf, als sie das massige Tier vor ihnen erblickt.
Im Gegensatz zu Jamie schreit sie aber nicht. Vielleicht weil sie die einzige der vier Freunde ist die keine Magie in sich trägt, scheint sie seit den ersten Erfahrungen mit Formwandlern, Vampiren, Werhunden und Dämonen in Feenglubolen einfach alles zu akzeptieren. So hinterfragt sie auch das aktuelle Erscheinungsbild von Howard nicht weiter. Er hat sich verwandelt. Fein. In einen Bär. Fein. Unerwartet, aber fein.

Lediglich ob dieser Bär nun Freund oder Feind ist, darauf will sie keine Wette abgeben. Und ihr Griff um das kalte Metall der Waffe verstärkt sich. Jamie´s Worte über ´Vertrauen´ fallen ihr wieder ein und nur mühsam unterdrückt sie den Reflex, den Lauf der Pistole wenigstens schon mal in die richtige Richtung zu bringen. Gut, im Zweifel würde sie durch die Handtasche hindurch schießen, wäre schade um das gute Stück, aber besser denn als Bärensnack zu enden.

Wirklicher Unglaube entsteht erst, als Chris zur Knuddel-Attacke ansetzt.
Selbst wenn der Bär friedlich wäre, er stinkt doch bestimmt. Nach... Bär?!

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 11.11.2017 14:21

Der Bär steht im Raum, hebt den Kopf und hält die Nase in die Luft, als würde er Witterung aufnehmen. Sein Kopf dreht sich behutsam zum Fenster, aus dem die Katze zuvor von Howard buchsiert wurde. Als er sich wieder zurück dreht, um Chris Annährung zu beobachten, wirft er mit dem Kinn eine Tasse vom Couchtisch auf den Boden. Er schnaubt und ein paar Speichel- und Rotzfäden flattern auf den Teppich.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1493
Beiträge: 2810
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 11.11.2017 14:41

"Spinnst du Chris?" wundert sich auch Terry.
"Das ist doch kein Plüschtier!"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 11.11.2017 16:28

Im Gegensatz zu Chris, bleibt Jamie zwei Schritte vor dem Bären stehen. Natürlich ist sie so in seiner Reichweite, aber wenn er agressiv werden würde, wäre in diesem Raum sowie an Flucht nicht denken.

"Kannst du in dieser Gestalt noch reden, Howard?" Fragt sie dann erstaunlich ruhig. Natürlich klopft ihr das Herz in der Brust, als wolle es die Rippen von innen durchbrechen, aber sie hat sich unter Kontrolle.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 11.11.2017 16:32

Der Bär schüttelt sich.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 11.11.2017 18:07

"Okay... Du kannst nicht sprechen... Aber du verstehst mich noch..." Das war mehr eine Feststellung als eine Frage. Nun hebt Jamie ihre Hand und berührt vorsichtig einen der Arme des Bären. Das zottelige Fell fühlt sich seltsam an. Deutlich weicher als sie erwartet hätte.
"Danke, Howard..." Nun lächelt sie auch wieder. Langsam beruhigt sich ihr Herzschlag.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 11.11.2017 22:19

Der Bär schrumpft in sich zusammen, das Haarkleid sinkt in die Haut, der Kopf wird kleiner, die Statur menschlicher. Wärend der Verwandlung stolpert das Wesen zum Sessel, in der Bewegung wird die mit Krallen besetzte Pfote zu einer Hand. Howard greift mit dieser Hand nach seinen Klamotten, stellt sich seitlich und schlüpft in seine Sporthose. Dann zieht er sich sein TShirt über. Das Gefühl der animalischen Angst, das zu Beginn im Raum schwebte ist verschwunden.
"Entschuldigt, wenn ich jemanden erschreckt habe. Es ist nicht das gleiche, es zu sagen, und es zu zeigen.", sagt er mit leicht geröteten Wangen.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1493
Beiträge: 2810
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 11.11.2017 22:39

Terry entspannt sich jetzt wieder langsam, wirft aber noch einen kurzen Blick zu Dani, die so auffällig ruhig blieb. Sonst sagt sie doch zumindest immer irgendetwas.

"Das... kann man wohl sagen", stimmt er dann Howard zu und richtet seine Aufmerksamkeit wieder auf ihn. Kurz weiß er gar nicht, was er dazu sagen soll.

"Kennst du das Paranet? Ich glaube, wir sollten dich dort mal vorstellen. Was meint ihr?"

Die Frage geht natürlich an die anderen. Bei der Gelegenheit schaut er auch rasch weg, damit Howard sich in Ruhe anziehen kann ohne beglotzt zu werden.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 11.11.2017 22:55

Als Howard beginnt sich zurück zu verwandeln dreht Jamie sich wieder weg. Nicht, dass sie es nicht mit ansehen wollen würde, aber sie weiß, dass er gleich nackt da stehen würde und will ihm seine Privatsphäre lassen.

"Ja, Terry, er sollte zum Paranet. Aber wir sollten ihn da nicht bedrängen. Wenn er es möchte, stellen wir ihn vor.
Das Paranet ist diese Gemeinschaft, von der ich gesprochen hatte, Howard.
Das ist eindrucksvoll... und ja, ich habe ich wirklich erschrocken. Aber nur kurz und ich bin froh, dass du es uns gezeigt hast.
Und da wo du her kommst, gibt es viele wie dich? Wehrbären?... Aber ich frage und frage... vieleicht willst du ja auch noch etwas von uns wissen?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1389
Beiträge: 4110
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 12.11.2017 01:13

Chris hatte angesichts des Sabbers von einem ausgiebigen Knuddeln abgesehen. Aber das Fell streicheln konnte er sich nicht verkneifen. Wann kommt man schon mal auf Kuscheldistanz an einen Bären? Nachdem Howard sich zurückverwandelt hat meint Chris nur: "Das war ja cool! ... Kann man Dich eigentlich fotografieren, wenn Du verwandelt bist? Oder versagen Kameras bei Dir auch?"

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 12.11.2017 10:42

"Hmm... ich glaube ich bin auf Bildern normal zu sehen, schliesslich ist der Bär ja ein normaler Bär. Deshalb bin ich ja auch sehr vorsichtig, wie und wo ich Bär werde. Das ist hier noch schlimmer als daheim, weil es hier keine natürlichen Bären gibt. Und nein, vom Paranet habe ich noch nichts gehört. Was ist denn das?", dann überlegt er. "Oh, und was ist mit euch genau?"

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1159
Beiträge: 3055
Registriert: 04.02.2015 17:52

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 12.11.2017 21:00

"Du wirst mitten in L.A. zum Bär?" Das Staunen in ihrer Stimme klingt deutlich hindurch.
"Ich meine, irgendwo in der Pampa, in den Rocky Mountains oder meinetwegen in anderen Nationalparks, da wärst Du doch zehn mal unauffälliger? Hier ist es doch nur eine Frage der Zeit bis sie Dich erschießen."
Ihre Hand hat sie inzwischen wieder aus der Tasche zurückgezogen und der Arm hängt nun locker am Körper nach unten, als wäre nie etwas gewesen.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1493
Beiträge: 2810
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 12.11.2017 23:36

Nachdenklich blickt nun Terry zu Jamie.

"Es... ist nicht verboten, ein Wer-Wesen zu sein, oder? Hatten wir dazu mal etwas im Paranet gehört?"

Er schaut Howard an.
"Musst du dich manchmal verwandeln? So wie in den Geschichten... Werwölfe bei Vollmond oder soetwas?"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 13.11.2017 06:22

"Was? ... Äh, nein... Natürlich ist das nicht verboten. Aber wilde Tiere werden in Städten nunmal nicht so gern gesehen und dann eben auch erschossen... In DC war doch auch ein Wehrdachs beim Paranet.." Antwortet Jamie ihren Freunen und blickt dann zu Howard.

"Also... Es gibt Magie in dieser Welt. Mächtige Vollmagier die in bester Harry Potter Manier mit Blitzen werfen und was weiß ich was sonst noch tun können. Diese Magier sind im weißen Rat vereinigt. Auf der anderen Seite gibt es wie bei Star Wars eine dunkle Seite der Macht. Böse Zauberer, Monster, Vampire, Dämonen und so. Feenwesen scheinen in Sommer und Winter Wesen unterteilt zu sein, wobei die Sommer Wesen eher neutral bis freundlich sind, die Winter Wesen... naja... weniger freundlich.
Tja... und dann gibt es noch uns... minder begabte werden wir geannt. Menschen, die Magie wirken können, aber eben keine richtigen Magier sind.
Der weiße Rat steht uns eher skeptisch gegenüber, weil die Bösen Wesen uns oft für ihre Zwecke einzuspannen versuchen. Einer der weißen Magier, der freundlicher gesinnt war, hat deshalb das Paranet gegründet. Eine lose Vereinigung von minder Begabten, die aufeinander achten und einander unterstützen sollen, so dass die bösen Wesen es schwerer haben uns zu korumpieren.
Zum Paranet gehört auch ein geheimes Internetforum, in dem man Informationen zu übersinnlichen Dingen oder Wesen finden kann.
Es gibt einmal die Woche ein Treffen vom Paranet, wo sich die minder Begabten der jeweiligen Regionalgruppe treffen und ihre Erfahrungen austauschen.
Tja... Und zu uns... Ich habe meine Visionen. Das sagte ich ja bereits. Ich kann einen beliebigen Gegenstand wenn ich ihn berühre nach seinen Erinnerungen befragen. Dabei sehe ich immer die intensivste Erfahrung, die er gemacht hat. Manchmal gelingt es mir auch zwei verschiedene Erinnerungen zu erleben.
Aber wie gesagt, nur bei töten Gegenständen.
Terrys Fähigkeiten sind etwas abstrakter. Man könnte sagen, Gott hält seine schützende Hand über ihn. Ich habe gesehen wie er ein Codeschloss mit sechs Stellingem hexadezimal Code ohne einen Fehlversuch geöffnet hat. Nur mit einem Gebet und dem festen Glauben, dass es Gottes Wille ist, dass es dieses Schloss öffnet.
Dani ist die einzige von uns, die keine magischen Kräften in dem Sinne hat. Wenn man Mal von der Fähigkeit allen Kerlen den Kopf zu verdrehen absieht... Tja... Und dann ist da noch Chris... Vieleicht erzählst du selbst etwas über dich, Chris..."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1389
Beiträge: 4110
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 13.11.2017 13:19

"Iiich? Ich bin doch überhaupt nicht hier!" sagt Chris und macht sich unsichtbar. Dann taucht er an anderer Stelle wieder auf - als Kopie von Howard, nackt natürlich - und sagt "Ich bin doch Howard. Ich wohne schließlich hier."

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 14.11.2017 00:33

Ungläubig starrt Howard sich selbst an. Er nimmt eine Hand vor den Mund. "Oh .. wow.. das ...", dann sinken seine Hände und Schultern nach unten. "Zieh mir wenigstens was an.", sagt er.
"Und ja, in LA verwandel ich mich auch nicht. Es gibt auch keinen Grund, mich unfreiwillig zu verwandeln. Und als reiner Mensch habe ich ein paar meiner bärigen Eigenschaften weiter, zum Beispiel höre ich besser als andere."
Dann überlegt er kurz.
"Was machen wir jetzt mit den Katzen?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1493
Beiträge: 2810
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 14.11.2017 08:12

Terry wirft Chris kurz einen leicht entrüsteten Blick zu, worauf er natürlich gleich höflich zur Seite schaut. Howard zuliebe.

Er räuspert sich.

"Ähja... die Katzen... ich habe keine Ahnung. Vielleicht sollten wir uns den Tatort mal zusammen ansehen? Falls da nicht alles abgesperrt ist durch die Polizei. Ist euch denn irgendetwas seltsames aufgefallen vor der Party?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1389
Beiträge: 4110
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 14.11.2017 09:54

Chris verwandelt sich zurück. "Sind aber nur Illusionen und auf Kameras bin ich nicht erkennbar." sagt er. "Daher meine Frage eben. Aber das mit den Katzen hat wohl irgendwas mit Dir zu tun. Kommst Du sonst gut mit Katzen aus und war dein Haus gestern auch schon so angepisst? Oder waren das Katzenheerscharen, die dafür gesorgt haben, dass es hier so stinkt?"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 14.11.2017 09:57

"Ich würde ganz gerne mit dem Typ anfangen, von dem wir die Einladung bekommen haben. Steve, oder wie er hieß. Er hatte gesagt, dass er nicht zur Party kommen würde, war dann aber doch da und ist unmittelbar vor dem Angriff verschwunden. Ich habe nur gerade keine Idee, wie wir ihn finden sollen."

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 14.11.2017 13:06

"Nein, ich habe nichts mit Katzen am Hut. Und was meinst du mit meinem Haus? Hier sind eigentlich selten Katzen, nur die von den Nachbarn.", dann scheint er kurz zu überlegen.
"Bei der Party habe ich auch noch ein Mädel mit Kaputzenpulli gesehen, die am Rand stand und dem ganzen Spektakel eher teilnahmslos zugeschaut hat. Ich bin mir da nicht ganz sicher, aber es hat sie anscheinend nicht besonders gestört. Oh ja, und vorher, auf dem Weg, sind mir Leute entgegen gekommen. Ein blonder, Brandon vielleicht, und dann sind noch zwei weitere Namen gefallen. Eric und ... David? Weiss nicht mehr genau. Jedenfalls sprachen sie von irgendwelchem Mist, den sie angestellt haben und einer, ich glaube der Blonde, war über sein Stipendium besorgt."

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1112
Beiträge: 1968
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 14.11.2017 18:13

"Was mir dabei einfällt... neben dir, Howard hat es dieses Dave noch ziemlich heftig erwischt. Vieleicht sollten wir mal nachhören, ob er nicht auch nochmal Besuch von Katzen bekommen hat... Hier war ja auch eine. Nicht, dass er Hilfe braucht und keiner kommt. Du hast nicht Zufällig seine Nummer, Dani?"

Antworten