Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1384
Beiträge: 4097
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 07.11.2017 11:50

"Ich wusste es schon immer. Die Katzen streben nach Weltherrschaft und jetzt haben sie angefangen sie offen zu übernehmen!" sagt Chris und mogelt sich so gut es geht durch den LA Verkehr zu der Adresse von Howard.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1484
Beiträge: 2793
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 07.11.2017 17:19

Der Verkehr heute ist einer dieser typsichen Tage, an denen man lieber zu hause geblieben wäre. Alleine auf der Strecke muss Chris an drei Unfällen vorbei manövrieren, in die er glücklicherweise nicht verwickelt wird.

Und dann ist da dieser Bus, der einfach ohne zu blinken zur Seite raus reißt...

"Chris! Vorsicht!"

Er tritt noch so grade in die Eisen, aber da hört man auch schon das kurze aufbrummen des Martinshorns und er kann erstmal rechts ranfahren...

Ein Polizist, der ebenfalls einen "dieser Tage" zu haben scheint, steht kurz darauf mit Strafzettelblock an der Seitenscheibe.

"Führerschein und Papiere!"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1109
Beiträge: 1964
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 07.11.2017 21:18

"Das sind nicht die Droiden die wir suchen..." seufzt Jamie leise und lehnt sich auf dem Autositz zurück. Warum passiert sowas blos immer, wenn man es eilig hat... Aber auf der anderen Seite... sofern die eine Katze bei Howard keine Verstärkung bekommen hat, sollte Howard wohl problemlos mit ihr fertig werden... und wenn nicht, würden sie eh zu spät kommen.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1384
Beiträge: 4097
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 07.11.2017 23:56

"Die habt ihr mir doch schon letzte Woche abgenommen!" sagt Chris entgeistert. ... Dann fällt ihm wieder ein, dass sie es eilig haben und er reicht dem Polizisten die geforderten Dokumente.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1484
Beiträge: 2793
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 08.11.2017 09:24

Der Polizist ignoriert den Scherz einfach, stellt das Knöllchen aus und schön können die Freunde weiterfahren.
Eine ganze Weile später erreichen sie das Hochhaus, das Howard als Adresse angegeben hat. Einen Parkplatz zu finden ist zu dieser Tageszeit hier nicht ganz leicht, und das ist vorsichtig formuliert. Sogar die 2. Reihe ist teilweise zugestellt, und solange Chris nicht nach dem Motto "Ein bisschen schieben, Lackschäden egal" irgendwo dazwischen will, muss er schon einige Minuten lang nach einem freien Platz suchen.

Schließlich gelingt aber auch das und sie können sich zum Eingang aufmachen.

Das Haus ist groß, die Wohnungen hier günstig. Gleich im Eingang kann man sich erstmal die Nase zuhalten, weil der frische Amoniakgestank kaum zu ertragen ist.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1384
Beiträge: 4097
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 08.11.2017 14:57

"Bäh, hier hat jemand sein Revier markiert." sagt Chris. "Gehen wir schnell rein, bevor wir am Ende auch angepisst sind."
Er guckt ob Howards Name irgendwo auf einer Klingel steht, falls nicht, klingelt er einfach irgendwo.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1484
Beiträge: 2793
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 08.11.2017 20:48

"Da ist die Klingel, Chris", Terry tippt auf das Schildchen mit "H. Bentley", das noch recht akurat aufgeklebt wirkt neben den diversen vergilbten, älteren Namensaufklebern. Lange scheint Howard hier noch nicht zu wohnen.

"3. Etage... da können wir ja noch zu Fuß rauf."

Das klingt durchaus erleichtert von Terry, der gerade einen Seitenblick auf den Aufzug wirft... und für sich entscheidet, wohl auch in den 15. Stock lieber zu Fuß zu gehen, sollte das nötig werden!
Auch der Aufzug wurde "markiert"... und das riecht noch verdammt "frisch".


Wenig später schrillt bei Howard die Wohnungsklingel.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 08.11.2017 21:20

Howard sitzt auf seinem Sessel. In der anderen Ecke des Zimmer sitzt, unter dem erwähnten Drahtpapierkorb, die Katze. Darauf steht eine Einkaufskiste mit Kartoffeln und Büchern beschwert. Die Katze beobachtet Howard, dessen Blick immer wieder zwischen der zerstörten Armlehne des Sessels, dem großen Cola Fleck im Teppich und der kleinen Terrorkatze hin und her wandert.
Die Klingel reisst ihn aus der Trance. Er steht auf und geht, die Katze im Augenwinkel behaltend, zur Tür.
"Ah, ihr seids. Kommt rein. Entschuldigt die Unordung, aber die Katze und ich.. wir .. hatten eine kleine Jagt durch die Zimmer bis ich sie endlich festsetzen konnte." Howard deutet auf den umgedrehten Papierkorb. "Kann ich euch was anbieten? Ein Bier, oh, sorry, ein Mountain Dew, oder ne Cola?"

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1153
Beiträge: 3047
Registriert: 04.02.2015 17:52

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 08.11.2017 21:42

"Also hübsch ist was anderes", kommentiert sie das Wohnhaus von außen, im Inneren rümpft sie die Nase. "Also wenn Vilonetta ihn wirklich bezahlt, dann tut sie das verdammt mies. Anderseits, für ein billig angemietetes Zimmer um uns eine Falle zu stellen, ist es recht perfekt."

So bleibt sie vorsichtig, als Terry an der Wohnungstür läutet und Howard letztendlich die Tür öffnet.

"Hallo Howard."
Immerhin keine Schwelle, wie ihr auffällt, er sie alle hereingebeten werden.
"Wie zum Teufel ist die Katze hier herein gekommen?" Misstrauisch mustert sie erst den jungen Mann, dann die vermeintliche Terror-Katze und dann den Rest der Wohnung. Vor allem, ob in weiteren Zimmern weitere Leute sein könnten.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1109
Beiträge: 1964
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 08.11.2017 22:55

"Hallo." Grüßt Jamie und betritt eher neugierig als argwöhnisch die Wohnung. Im Gegensatz zu Dani glaubt sie nicht an eine Falle. Es gäbe wesentlich einfachere Wege sie in eine Falle zu locken als einen Lockvogel nach Hawaii zu schicken der sie dann in LA in seine Wohnung ruft. Das ist so unlogisch und unwarscheinlich, dass es eigentlich nicht geplant sein kann.
"Danke, im Moment nicht. Du scheinst ja gut mit ihr klar gekommen zu sein. Sicher, dass es nur die eine war?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1384
Beiträge: 4097
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 08.11.2017 23:02

"So wie es da draußen riecht, nicht. Es sei denn, Du hast selbst Dein Revier markiert." sagt Chris zu Howard. Dann geht er zu der Katze unter dem Korb und fragt sie: "Miiauu? Mrrroow! Miau?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1484
Beiträge: 2793
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 08.11.2017 23:16

"Nein danke"; sagt Terry zum angebotenen Bier und tritt ebenfalls ein. Sein Blick schweift durch das Zimmer und bleibt auch kurz an der Katze hängen, dann wieder an Howard.

"Geht es dir denn gut?"

Er hatte schon mit dem schlimmsten gerechnet, nachdem Howards Handy ausgegangen war. Aber jetzt sieht Howard doch unverletzt aus, zumindest soweit Terry das beurteilen kann.

Die Katze macht einen Buckel und faucht Chris mit einem tiefen Knurren an. Die hat zumindest mega schlechte Laune!

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1109
Beiträge: 1964
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 09.11.2017 06:27

"Du wolltest vorhin noch dringend mit uns reden. Inzwischen denke ich auch, dass wir redebedarf haben." Meint Jamie nun noch und geht dabei ebenfalls näher an die Katze heran. Aufmerksam mustert sie das Tier. Ist irgendetwas an ihm anders als an anderen Katzen? Eine Auffälligkeit? Zähne, Augen, Ohren, ....
"Ich habe ein wenig zu den Angriffen nachgeforscht. Es soll angeblich eine Rasse Feenwesen in Katzengestalt geben. Die Malk werden sie genannt."

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 09.11.2017 09:29

Howard geht zum Kühlschrank und packt ein Sixpack Cola auf den Tisch. Er selbst nimmt sich eine Dose. Während Jamie von Redebedarf anfängt werden seine Bewegungen etwas langsamer. Dann nimmt er einen tiefen Schluck, gerade als Jamie von den Feen erzählt. Seine Augen werden groß, er würgt und schluckt, nur um dann zu Husten.
"Bitte was? Das ist doch nicht euer Ernst. Feen?", sagt er, muss dann aber noch zwei Mal kräftig Husten um den Rest der Cola aus seinem Hals zu bekommen.
"Ich hätte die Katze hier fest gesetzt um die Mal bei einem Tierarzt untersuchen zu lassen. Vielleicht ist sie ja krank. Für Schnecken und Ameisen gibt es ja Pilze die ihr Gehirn befallen. Vielleicht ist es ja sowas? Ne Katzenseuche sollten wir schon melden, denke ich."
Zuletzt geändert von Howard_Bentley am 09.11.2017 10:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1384
Beiträge: 4097
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 09.11.2017 09:41

"Die Katze sagt, dass sie nicht unter dem Korb eingesperrt sein will." sagt Chris zu Howard und steht wieder auf. "Und was genau bist Du eigentlich?" kommt er direkt zur Sache.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 09.11.2017 13:36

"Ich denke du hast recht. Es war ziemlich nervig, die Katze in den Korb zu bekommen, die will da bestimmt grad nicht sein. Wenn ihr sie nicht zum Arzt bringen wollt, dann lass ich sie wieder aus dem Fenster, wo sie auch reingekommen ist.", dann wendet er sich Jamie zu. "Worüber ich reden wollte ist... was hält euch eigentlich zusammen? Ihr könntet ja unterschiedlicher nicht sein, aber ich kann keine direkte Gemeinsamkeit feststellen. Bei mir in der Highschool damals haben die Danis sich die Jamies oder Terrys als Hausaufgabensklaven gehalten. Also... nicht das ich damit wen auf oder abwerten will... mich interessiert nur, was es ist."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1384
Beiträge: 4097
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 09.11.2017 13:46

"Und die Chrisse als Hofnarr, ja ich weiß. Wer sagt, dass das bei uns anders ist? Dani ist die Chefin. - Und wir sind ihre Sammlung von Freaks." antwortet Chris. "Und wir können die Katze gerne zum Tierarzt bringen ... aber Du hast auf meine Frage nicht geantwortet."

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 09.11.2017 14:07

"Ich verstehe nicht ganz, was du meinst? Was bin ich? Wolltest du heiteres Beruferaten spielen?", fragt Howard. Er atmet danach 2 mal tief durch.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1109
Beiträge: 1964
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 09.11.2017 18:26

Jamie schüttelt sachte ihren Kopf. "Nein, Howard. es geht nicht um Berufe. Es geht zum Beispiel um die Wunden, die die Katzen dir auf dieser Party zugefügt haben. Ich habe gesehen, wie sie sich zerkratzt haben. Ich wollte deine Wunden verbinden, wenn du dich erinnerst. Aber jetzt ist kein Kratzer mehr zu sehen. Kein normaler Mensch heilt so schnell.
Wir haben übrigens auch kein Ultraschall Tierabwehr System. Stattdessen haben wir eine magische Schwelle die fremde Magie aus unserem Haus fern hält und offenkundig hast du auf diese Schwelle reagiert.
Ob du dir nun darüber im klaren bist oder nicht, ob du daran glaubst oder nicht, du trägst Magie in dir und daher stellt sich für uns die Frage ob du eine Gefahr oder ein Verbündeter werden kannst... Denn auch einige von uns tragen Magie in uns. Wie du sicher in dem Voodoo Laden auf Hawaii mitbekommen hast, habe ich Visionen. Ich kann Gegenstände nach ihren Erinnerungen befragen. Wenn du willst erkläre ich es dir später genauer.
Aber zuerst hätte ich jetzt gerne etwas von dir gehört."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1484
Beiträge: 2793
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 09.11.2017 19:43

Terry stellt sich ruhig in eine Ecke und beobachtet die Katze, während die anderen reden.

Die Katze wirkt auf Jamie, auch nach näherer Betrachtung, wie eine einfache Hauskatze. Aber so ein bisschen verwirrt sieht sie schon aus. Vielleicht ein Streuner, der schon länger kein Zuhause mehr hatte. Krankheiten lassen sich sicherlich auch nicht ausschließen, aber nichts, was offensichtlich ins Auge springen würde, ohne sie näher zu untersuchen - und dafür den Korb wegzunehmen.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1153
Beiträge: 3047
Registriert: 04.02.2015 17:52

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 09.11.2017 21:36

Auf Howard´s Anspielung auf die Hausaufgabensklaven und den Hofnarren, den Chris in´s Rennen wirft, fliegen ihr die unterschiedlichsten Gedanken durch den Kopf.
Auf der einen Seite hatte der junge Mann recht. Ja, mit den Dreien hätte sie sich früher nie abgegeben, also zumindest nie in der Freizeit. Und ja, sie hatte solche Leute in der Tat für Hausaufgaben eingespannt. Und reichlich Witze über sie gemacht. Über ihre Kleidung, ihre Frisuren, ihre - Dani´s Meinung nach wertlosen - Ansichten, über ihre Nerdhaftigkeit und generell alles Mögliche, was sich anbot. Und es hatte sich einiges angeboten.
Trotzdem war das hier anders. Das waren ihre Freunde. Alle drei. Fast wundert sie sich selbst etwas über diese Gedanken und Gefühle. Hatte sie sich verändert? Ja, vermutlich. Aber sie ist doch noch immer DIE Dani? Ja, auch dies kann sie bestätigen. Sie ist der Mittelpunkt des Universums, die Person im Scheinwerferlicht, die Diva, die Göttin. Gut, Göttin vielleicht nicht. Aber Halbgöttin zumindest.
Und doch war irgendetwas anders.

"Bist Du Wolverine?"
Und schnell verbessert sie sich: "Also nicht DER Wolverine, das ist klar. Der ist im Kino. Also ist er nicht. Er spielt da. Bei X-Men. Aber bist Du so ´ne Art Wolverine?
Und was willst Du von uns?"


Ihre Hand gleitet dabei zur Handtasche und schiebt sich hinein, hoffentlich ohne dabei auffällig zu wirken.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 09.11.2017 23:28

"Nein. Ich bin nicht Wolverine. Aber ich heile ganz gut, körperlich.", sagt Howard. Dann setzt er sich auf einen Stuhl am Küchentisch, an dem er immer noch stand. "Und ich will nichts von euch. Irgendwie sind wir uns 2 mal über den Weg gelaufen, ohne es geplant zu haben, und jetzt verbindet uns diese Katzenseuche. Ach... ich weiß auch nicht. Bitte erzählt nicht rum, das ich anders bin. Ich will nicht auf dem Seziertisch enden.".
Er schaut zu Dani.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1109
Beiträge: 1964
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 10.11.2017 06:08

"Niemand wird auf dem Seziertisch enden..." Antwortet Jamie doch die Worte klingen nicht so aufbauend und beruhigend wie sie es gern gehabt hätte. Stattdessen klingt sie eher bitter, als würde das Thema eine böse Erinnerung in ihr wach rufen. Und tatsächlich ist es ja noch gar nicht so lange her, dass sie diesen Seziertisch gesehen hatten. Dort auf der kleinen Insel vor Hawaii.
Für eine Sekunde beißt Jamie sich auf die Unterlippe und schließt ihre Augen bevor sie weiter spricht.
"Du hast eben gefragt, was uns zusammen hält. Du hast recht. Auf der Schule waren Terry und ich eher die Opfer. Nerds, Streber, die Verrückten... Ich hätte nie gehofft, mit einer Dani befreundet sein zu können. Das war eine andere Welt.
Zum ende der Schule hin haben Dani und ihr damaliger Freund eine Nach in einem Geisterhaus organisiert. Terry und ich wurden vermutlich nur eingeladen, damit man sich über uns lustig machen kann. Das war mir klar, aber da war dieser Funke von Hoffnung, irgendwie dazu gehören zu können.
Chris, unser Klassenclown, ist einfach uneingeladen auf getaucht.
Aber diese Nacht hat unser aller Leben verändert. In dem Geisterhaus wären nämlich wirklich Geister. Drei Stück um genau zu sein.
Ein bisschen wie bei Harry Potter, Ron und Hermine. Die waren auch nicht befreundet, bis sie zusammen den Troll besiegt haben. Aber es gibt einfach Dinge die man nicht zusammen erleben kann, ohne dass dabei eine Freundschaft entsteht.
Wie auch immer, in dieser Nacht haben wir alle gelernt, dass es Geister wirklich gibt und ich für meinen Teil habe gelernt, dass ich nicht die Einzige mit einer übersinnlichen Fähigkeit war.
Und ich denke, dass dieses Wissen auch für dich wichtig sein wird. Du bist nicht allein. Es gibt viele magisch begabte Menschen. Auch hier in LA. Ich habe Menschen gesehen, die unsichtbar werden können, Menschen die sich in Tiere verwandeln können, Menschen die .... alle möglichen Fähigkeiten haben. Und niemand von ihnen wird oder wurde seziert. Es ist eine Gemeinschaft, die aufeinander achtet. Die einander hilft."

Jamie stand vor Howard. Er im sitzen, sie im stehen waren sie mehr oder weniger auf Augenhöhe und Jamie blickt ihm während sie spricht in die Augen.
Nun jedoch setzt sie sich ihm gegenüber auf einen der übrigen Stühle und blickt zu ihm hoch, was durchaus niedlich wirkt. Nicht mit Danis präsenz zu vergleichn, aber eben süß.
"Wir wollen dir helfen. Ich weiß wie es sich anfühlt, zu glauben man sei der einzige wahre Freak der Welt. Zu glauben, dass man anders ist als der ganze Rest der Menschheit."

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 10.11.2017 09:11

Howard steht auf, atmet noch einmal durch, und geht zum Fenster. Er öffnet es, zieht den Vorhang zur Seite. Dann geht er zum Korb, zieht diesen blitzartig von der Katze und packt sie im Nacken. Die Katze faucht und schreit, zappelt so, das es unmöglich erscheint, sie zu bändigen, aber Howard hält sie am ausgestreckten Arm aus dem Fenster, an dem auch die Feuerleiter ist. Er schaut kurz auf die Katze, Trauer in seinem Blick. Dann lässt er sie auf den Treppenabsatz plumpsen, schließt das Fenster und vergewissert sich, das mit der Mietze alles in Ordnung ist.
"Wenn da wirklich Feen, oder sowas, im Spiel sind, dann sollte die mal besser draussen sitzen.", meint er und schließt den Vorhang. Dann geht er wieder zum Stuhl, setzt sich.
"Ich weiss, das ich nicht alleine bin. Ich sehe mich auch nicht als Freak. Mein Großvater hat die gleichen Fähigkeiten und es gibt noch mehr von meiner Sorte, dort wo ich her komme. Dort halten wir auch zusammen. Ich musste leider aus anderen Gründen weg von dort und habe dann hier einen Job gefunden. Californ-I-A ist mir eigentlich zu warm. Es wäre schön, wenn ich mich jemandem gegenüber so zeigen kann, wie ich bin. Das habe ich schon seit meiner Ankunft hier sehr vermisst."

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1109
Beiträge: 1964
Registriert: 19.01.2015 21:47

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 10.11.2017 10:18

Jamie lächelt Howard sanft an. "Dann wäre jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 1384
Beiträge: 4097
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 10.11.2017 11:17

"Ach ja und bei allem was man von der Regierung halten mag - meine Mutter hat mich immer vor Regierungsseziertischen gewarnt - die sind nicht alle schlecht. Das FBI weiß von unserer Existenz, hat uns bereits zwei Mal geholfen und hat uns den Kontakt zu dieser Gemeinschaft übersinnlich begabter Menschen, die es weltweit gibt, überhaupt erst vermittelt." ergänzt Chris.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1484
Beiträge: 2793
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 10.11.2017 18:10

Terry hört den anderen aufmerksam zu. Er blickt kurz der Katze nach und hält auch das Fenster so ein bisschen im Auge, in das Gespräch mischt er sich zwar erstmal nicht ein, aber wohl nur, weil er nicht dazwischen plappern will.

Aber neugierig ist er schon, dass sieht man ihm auch an.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 10.11.2017 20:53

"Hmm...", Howard geht etwas auf und ab. "Ok, aber wir müssen etwas Platz machen. Und ... ihr müsst euch umdrehen. Und keine Panik. Der erste Eindruck ist oft unerwartet.". Dann beginnt er, seinen Sessel zur Seite, den Couchtisch und die Sitzbank an die Wand zu schieben. Dann steht er da, mittem im freigeräumten Zimmer.
"Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem ihr euch umdrehen müsst. Da ist leider etwas Vertrauen nötig. Schaut einfach zur Wand."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1484
Beiträge: 2793
Registriert: 25.01.2015 21:30

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 10.11.2017 20:56

Terry hebt nun fragend eine Augenbraue und schaut von einem zum anderen.

"Ähm... du brauchst... SO viel Platz?"

Ihm geht gerade so einiges "wildes" durch den Kopf, was Howard ihnen vielleicht zeigen will... und er ist sich nicht mehr so wirklich sicher, ob er das sehen will.
Wenn die anderen sich umdrehen, macht er es aber natürlich auch.

...aber er versucht in der Fensterscheibe ein bisschen was zu sehen, das hinter ihm passiert.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1153
Beiträge: 3047
Registriert: 04.02.2015 17:52

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 10.11.2017 21:45

"Wir haben schon Schlimmeres gesehen, vertrau uns", erwidert sie Howard und macht keinerlei Anzeichen sich umzudrehen, allerdings weicht sie bis an die Zimmerwand zurück, um ihm den Platz zu geben den er meint zu brauchen.

"Wir kennen Geister, Feenwesen, Einhörner, rosarote Gift-Chihuahuas und Dämonen, die ganze Reiche kontrollieren. Ich habe einen Troll getroffen, der stank wie ein ganzer Pumakäfig und das alleine aus dem Mund. Eine Gruppe aus Werwölfen war auch dabei, zumindest waren sie extrem ähnlich. Dazu kommen einige Vampire, die allerdings nicht verwandelt. Aber das Gesamtpaket stimmt, glaub uns, wir haben viel gesehen. Und im Zweifel kotz ich ja auf Deinen Teppich, wenn ich es gar nicht aushalte. Und ganz ehrlich, wirklich schlimmer wäre er danach auch nicht."

Gut, das letzte war vielleicht als Scherz gemeint. Vielleicht. Immerhin lächelt sie dabei leicht.

Antworten