Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

Nebel auf dem Brack

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 239
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Nebel auf dem Brack

Beitrag von shanna » 05.02.2016 19:54

Enqui Ende Boron 1029 BF

Noch jung ist die Zugehörigkeit Enquis zu Thorwal. Erst im Travia 1010 BF eroberte Hetfrau Ingibjara Hjaldasdottir mit ihren Leuten die Stadt und verbot unter Strafe den Walfang, von dem die Stadt bis dahin lebte. Ihr Sohn Ingald folgte ihr als Hetmann, nachdem sie bei einem Angriff auf die Stadt ums Leben gekommen war. Als sich einige Monate später die Orks erhoben und die Stadt angriffen, gelang es dem Hetmann, den Angriff zurück zu schlagen. Auch der vorerst letzte Angriff 1022 BF konnte angewehrt werden. Seitdem zeigen sich die alteingesessenen Enquier den neuen Herren gegenüber aufgeschlossener, obwohl die Stimmung in der Stadt nach wie vor angespannt ist.
In Folge der Orkenzüge haben sich Hunderte Flüchtlinge aus dem Svellttal nach Enqui gerettet, zu viele, als dass alle ein Auskommen hätten finden können.
Wiewohl die Thorwaler die Herrschaft über die Stadt beanspruchen, reicht ihr Einfluss längst nicht in alle Gassen und Winkel der Stadt. Selbst wenn die Thorwaler ein Interesse daran hätten, wäre es der Ottajasko allein schlicht unmöglich, die Stadt völlig unter ihre Kontrolle zu bekommen.
Vor allem der Irrlichterhügel, wo allerlei Gesindel seinen zwielichtigen Machenschaften nachgeht, aber auch das Fischerviertel und die engen, unübersichtlichen Hüttensiedlungen im Süden sind ein gefährliches Pflaster.

Seit dem Sternenregen im Efferd 1029 BF hat sich die Lage noch mehr zugespitzt. Dies hat zum Einen seinen Grund in dem fast zum Erliegen gekommenen Schiffsverkehr, der wenigstens noch für ein paar Einnahmen sorgte. Zum Anderen durch die in die Stadt ströhmenden Schatzsucher.

Enqui.jpg
Legende:
Ottaskin der Ingibjara-Ottajasko (1)
Seehafen (2)
Rekkerskola (3)
Kleine Werft (4)
Tempel des Efferd (6)
Bethalle des Swafnir (7)
Gasthaus Enge Masche (8)
Irrlichterhügel (11)
Alter Palast (12)
Taverne Premer Schuss (13)
Taverne Rettungsanker (14)
Spielhaus Joss (15)
Bordell Rahjas Pracht (16)
Tempel des Firun (19)
Tempel der Peraine (21)
Zuletzt geändert von shanna am 18.02.2016 15:40, insgesamt 2-mal geändert.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 239
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von shanna » 14.02.2016 13:45

Gasthaus Enge Masche

Die Nacht war ruhig und auch die Betten sauber, so habt ihr euch gut ausruhen können. Als ihr aus dem Fenster schaut, erinnert nichts mehr an die seltsame Stimmung vom letzten Abend. Der Nebel ist wie fortgewischt und die Sonne lacht vom Himmel herunter. Doch trotz der frühen Stunde sind die Straßen schon recht gut gefüllt mit Menschen.
Unten in der Schankstube sieht man Alrik die ersten wenigen Gäste bedienen. Aus der Küche weht ein Duft nach frisch gekochtem Essen herüber.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 301
Beiträge: 2419
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von garulfgrimson » 14.02.2016 14:26

Die Nacht war kurz für Garulf, ging ihm doch dieser seltsame Nebel nicht aus dem Kopf. Auch das die Schergen des Namenlosen ihre Hände dabei im Spiel haben könnten, machte es nicht besser. Im Zimmer selbst gab es einen Krug mit Wasser und eine Schüssel, damit konnte er sich erstmal etwas frisch machen. Danach nahm er seinen Umhang, den Waffengurt mit Skraja und Stab, um hinunter in den Schankraum zu gehen. Dort angekommen, setzte er sich wieder an den großen Tisch, den sie gestern schon benutzt hatten. "Guten Morgen Alrik, bitte einmal ein Frühstück für mich. Ich habe ja heute einiges zu tun, da gilt es gut zu frühstücken, das wohl." ruft er Alrik hinüber. "Wie geht es Dir nach gestern Nacht? Ich nehme etwas Braten zum Frühstück, wenn Du hast."

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 186
Beiträge: 8585
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 14.02.2016 14:34

Mallegat, der vollbärtige Halbfirnelf mit thorwalschen Wurzel, hatte in aller Früh schon einen kleinen Spaziergang getätigt.
Ihm war nicht nach langem Schlaf, an Enqui musste er sich erst gewöhnen, diese Ungemütlichkeit in seinem Kopf machte sich breit und er brauchte Platz, also genoss er die Ruhe vor dem Sturm, nur das hier der Wind die vielen Menschen waren.
Ihn stiessen diese ganzen Bretterbuden ziemlich ab, hier gab es kaum etwas Kunstfertiges, dachte gerade er, derjenige in seiner Sippe der als Wildblut beschimpft wurde und ihm jedwedes Gefühl für Kunst abgesprochen wurde. Nun gut ganz unrecht hatten sie nicht, er war ein Kind zweier Welten und das spürte er, deswegen war er selten daheim und genoss die Einsamkeit, zumindest für ein paar Wochen. Das stärkte nicht gerade seine künstlerischen Fähigkeiten.
Er ging zurück in die Taverne um sich wie vereinbart mit den Leuten vom Vorabend zu treffen. Bewohner die ihn auf seinem Weg zurück trafen mieden ihn, er würde aussehen wie ein babarischer Kopfgeldjäger in gutem Pelz und Fell gekleidet, zumindest sprach man manchmal so über ihn.
Als er dann den Schrankraum betrat begrüßte er die Wirtin und ihre Gehilfe kurz aber höflich. Er setzt sich an den großen Tisch zu Garulf, an dem er schon gestern saß und genießt den guten Geruch, heute lag kein fieser Schweiß- und Alkoholgeruch in der Luft.
“Ha, auch schon wach, Garulf. Wir sollten nochmal ordentlich essen. Bestimmt werden es entbehrungsreiche Tage.“
Als Garulf Alrik nach seinem Befinden fragt, blickt er neugierig in Richtung Theke.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 202
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.02.2016 15:48

Eine Weile nach den beiden stiefelt auch der Zwerg in den Schankraum. Seine Ausrüstung allerdings noch auf seine Zimmer lassend. Das war nur hinderlich beim Frühstücken. Guten Morgen! Gut geschlafen? Alles frisch und munter?, zeigt er sich recht gut gelaunt und nimmt ebenfalls Platz.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 239
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von shanna » 14.02.2016 16:08

Als Alrik seine Retter vom letzten Abend sieht, kommt ein leichtes Grinsen über seine Lippen, "Danke nochmal für eure Hilfe, es geht schon wieder. Habe nen dicken Schädel. Ja Braten hab ich da, auch warmen Brei und der Eintopf von Fantogrim ist auch schon am köcheln. Was darf's denn dazu zu Trinken sein?"
Zuletzt geändert von shanna am 15.02.2016 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 231
Beiträge: 8464
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Chephren » 14.02.2016 17:34

Lariel wirkt gut ausgeschlafen, als er den Schankraum betritt und sich zu den anderen setzt, wo er sich etwas des Breies bestellt. Als er gerade noch hört, dass es Alrik gut geht, lächelt er diesem erfreut und aufmunternd zu. Haben diese Schläger denn irgendwa zu euch gesagt, fragt er noch.

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 603
Registriert: 26.03.2015 11:22

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Tütenclown » 14.02.2016 19:29

Etwas matschig wirkt Elia, als sie die Treppe herunterkommt. Sie trägt auch lediglich ihr wichtigstes Hab und Gut bei sich; viel lieber wäre sie noch länger im Bett geblieben. Die Ereignisse der letzten Nacht und ihre Neugier haben aber schwerer gewogen, als ihr doch recht gemütliches Schlafplätzchen. Sie trottet an der Theke vorbei, bestellt sich etwas warmen Brei und Tee und dreht sich dann in Richtung des Tisches um, an dem die anderen Platz genommen haben. "Einen schönen Guten Morgen wünsche ich", sagt sie halb gähnend. "Verzeiht, aber mir liegen die Abende eher als die Morgenstunden." Sie holt einen kleinen, alten und etwas zerschrammten Handspiegel hervor und überprüft nochmal ihr Haar, bevor sie ihren Kopf mit den Armen abstützt. "Erzählt doch mal, habt ihr gestern noch etwas herausfinden können? Meine Informationsquellen haben sich leider zuviel vom Feuer gegönnt. Das war irgendwie anders geplant..."

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 5580
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Assaltaro » 14.02.2016 19:43

Siona kommt bereits mit ihren gepackten Sachen hinunter. Akira, ihr Wolf übernachtete wohl draußen bei ihren Schlittenhunden. Zumindest war sie nicht zu sehen. Lächelnd ging Siona zu den anderen. "Guten Morgen" und nickt den anderen freundlich zu. An Alrik gewadt: "Schön dass es euch wieder besser geht. Soll ich mir dennoch die Verletzungen noch einmal ansehen?
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 239
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von shanna » 14.02.2016 23:05

Die Bestellungen kommen auch zügig an den Tisch, da der Koch und die Bedienung noch nicht so viel zu tun haben. Alrik lächelt bei Sionas Nachfrage, "Sehr nett von Euch, dass ihr nachfragt. Ich glaube es geht schon, aber wenn Ihr es euch noch einmal anseht, wäre es nicht verkehrt. Glaub ich.", man merkt ihm die Verlegenheit über so viel Aufmerksamkeit an. Und dann anLariel gewandt, "Die haben mich wohl mit diesem Rowin verwechselt. Obwohl ich nicht weiß, wie das passieren kann. Der hat schließlich schwarze Haare und ist nicht so groß wie ich."
Zuletzt geändert von shanna am 15.02.2016 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 202
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.02.2016 23:13

Nardogrim schaut von seinem Brei auf, den er sich bestellt hat und nun hungrig verschlingt. Das kenne ich. Die Menschen in Tjolmar verwechseln mich auch ständig mit meinem Vetter obwohl er ganze drei Halbfinger kleiner ist als ich.
Zuletzt geändert von Nicolo Bosvani am 15.02.2016 00:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 301
Beiträge: 2419
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von garulfgrimson » 14.02.2016 23:17

Zu Alrik gewandt: "Etwas Met, wenn ihr welchen habt." Und leise an den Rest der Runde dann: "Dieser Nebel hatte etwas seltsames. Und nachdem gestern das Gerücht die Runde machte, das Freunde des Namenlosen hier umherziehen, wundert micht nichts mehr."

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 5580
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Assaltaro » 15.02.2016 00:17

"Gut, dann sehe ich es mir nach dem Frühstück noch einmal an. Ich hätte bitte gerne auch etwas von dem Essen. Es riecht wirklich gut.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 603
Registriert: 26.03.2015 11:22

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Tütenclown » 15.02.2016 01:02

"Sagtet ihr Freunde des Namenlosen?" flüstert Elia erschrocken. "Und ich dachte schon, das Wetter würde lediglich etwa verrückt spielen. Das hört sich aber nach etwas an, was man nicht mit gut zureden und ein bisschen Muskelkraft lösen kann..." Ungläubig rührt sie in ihrem Brei herum. Ich werde wohl länger hier verweilen müssen als erwartet.

Gesendet mit Tapatalk

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 186
Beiträge: 8585
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 15.02.2016 10:05

Mallegat grüßte auch die anderen als der Tisch sich füllte, er nickten ihnen kurz zu, grüßte mit kurzen Worte und als Elia zu ihnen gesellte lächelte er kurz.
Etwas irritiert darüber das ihn Garulf ignorierte als er ihn ansprach.
Als das Thema Namenlose aufkam, sagte er leise in die Runde "Nur wäre mir neu das die Schergen des Namenlosen den Nebel manipulieren, was war denn so seltsam?" und blickt Garulf erneuert an.
Elias Bewertung der Lage entlockte ihm nur ein kurzes verachtungsvolles "Pff."

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 202
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.02.2016 12:22

Ach was, mit Muskelkraft und etwas Grips lässt sich so gut wie alles lösen, gibt der Zwerg typisch stoisch auf Elias Befürchtung zurück.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 5580
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Assaltaro » 15.02.2016 13:29

"Und keine Sorge. Die Schwanengleiche wird uns schützen.erwidert Siona in vollem Vertrauen auf ihre Göttin. "Aber denkbar wäre es schon, dass sie den Nebel manipulieren können. Bei den Dienern des Rattenkindes sollte man auf alles gefasst sein."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 239
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von shanna » 15.02.2016 16:54

Über Nardogrims Bemerkung mit seinem Schwager muß Alrik etwas nachdenken, scheint ihm doch der Vergleich zu ihm nicht ganz klar. Erst als die Geweihte ihm versichert, sich die Wunde noch einmal anzusehen, regt er sich wieder, marschiert in Richtung Küche davon und ist nach kurzer Zeit mit den Bestellungen wieder zurück am Tisch.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 603
Registriert: 26.03.2015 11:22

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Tütenclown » 15.02.2016 18:35

"Solange ihr für die Muskelkraft sorgt, mir einerlei. Ich weiß mich zwar zu verteidigen, meine Stärken jedoch woanders" schmunzelt die Halbelfe. "Ich habe gestern noch herausfinden können, dass die Seefahrt gen Süden stagniert, weil einige der Schiffe entweder verschwunden sind, oder zerstört wurden. Wenn hier tatsächlich ... Anhänger des 13ten... herumirren, würde es mich nicht wundern, wenn diese damit zutun haben..."

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 301
Beiträge: 2419
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von garulfgrimson » 15.02.2016 21:47

Garulf schrickt etwas auf, wie aus Gedanken wieder in die Wirklichkeit findend "Entschuldige, Mallegat, ich war in Gedanken. Zu sehr hat mich dieses Bild gefesselt. Diejenigen mit elfischem Blut unter uns können mein Bild vielleicht noch am ehesten verstehen. Ich habe diesen Nebel gestern einer Magischen Betrachtung unterzogen. Ich will es einfach noch einmal mit meinen Worten von gestern beschreiben: der Nebel wirkte wie von Magie durchwoben, aber von einer Magie, würde man sie sich als einen See vorstellen, so wäre dies ein See, auf dem Ölschlieren sind. Ich kann es nicht anders beschreiben. Ich kann diese Schlieren auch nicht einordnen."

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 202
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.02.2016 22:18

Ja, ja, ja, verunreinigte Magie. Wissen wir schon, wiegelt der Zwerg ab. Als wäre Magie nicht schon schmutzig genug. Aber anscheinend gibt es auch da noch Abstufungen.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 231
Beiträge: 8464
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Chephren » 16.02.2016 00:30

Gut, da wir jetzt wissen das wirklich etwas faul ist und wir wissen, dass vielleicht dieser Rowin damit zu tun hat, würde ich vorschlagen, wir suchen ihn, schlägt der halbelfische Magier vor.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 186
Beiträge: 8585
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 16.02.2016 10:17

"Dann verstehe ich dein Verhalten, Garulf" erwidert er dem Galdmader seines Landes "ich werde zu einem späteren Zeitpunkt dem Wind lauschen."
Dem Zwerg war nicht zu helfen was seine Ansichten zu Magie betraf, aber was wolle er dem Felswanderer auch schon dazu sagen ohne in Streit zu geraten. Es gab da so ein menschliches Sprichwort was ihm dazu einfiel und schmunzelte leicht aber sagte nichts.

"Ich habe nördlich von hier einen Swafnir Tempel gesehen, der nicht allzu weit von hier weg ist. Ich denke dort gibt es bezüglich des Nebels und des Flusses Informationen die wir gebrauchen könnten. Kommt wer mit?"* fragt er in die Runde.


*Gebäude 7 auf der Karte, dann kommt man an Gebäude 6 vorbei (dann kann man das aufdecken)

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 239
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von shanna » 16.02.2016 10:21

Als sich Siona nach dem Essen nochmals Alriks Wunde anschaut, fällt diesem noch was ein "Ich habe reden hören, daß man diesen Rowin des Öfteren in einer der Tavernen am Alten Palast gesehen hat."
Carpe Diem!

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 301
Beiträge: 2419
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von garulfgrimson » 16.02.2016 14:47

"Ich werde dich mit zum Tempel begleiten, wir sollten dies auch mit Swafnirs Segen beginnen.", meint Garulf, jetzt dem Frühstück zusprechend.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 5580
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Assaltaro » 16.02.2016 14:48

"Ja ich werde mitkommen. Hilfe vom Sohn Efferds können wir sicher gebrauchen.. Zu Alrik "Ich danke euch. Das hilft uns sicher weiter. Ist etwas besonderes am Alten Palast? So, das sollte nun gut verheilen. Wechselt 2-3 mal am Tag den Verband und gebt etwas von der Wirselkrautsalbe darauf" Siona überreicht ihm danach noch ein kleines Döschen mit etwas Salbe.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 603
Registriert: 26.03.2015 11:22

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Tütenclown » 16.02.2016 14:48

"Und ich dachte, ER heißt Grimson" meint Elia zum Zwerg, währen sie auf Garulf zeigt.
Mallegat und den anderen nickt sie zu, "Gern. Wann möchtet ihr los? Ich würde gerne vorher noch meine Ausrüstung besorgen."

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 202
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.02.2016 15:10

Ich komme auch mit, meint Nardogrim schmatzend und schiebt den geleerten Teller von sich weg. Ich muss nur noch rasch meine Ausrüstung von oben holen.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 239
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von shanna » 17.02.2016 14:26

Alrik denkt bei der Frage der Geweihten etwas nach, "Etwas Besonderes?...hm...ihr seit ja nicht von hier... der 'Alte Palast' liegt auf dem Irrlichterhügel und war mal die Residenz des früheren Stadtfürsten, bevor der aufgeknüpft wurde."
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 231
Beiträge: 8464
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Nebel auf dem Brack

Beitrag von Chephren » 17.02.2016 18:56

Gut, ich denke dort kann man einiges erfahren. Sollen wir uns aufteilen und ein Teil fragt im Hafen nach Rowin. Wenn er auf dem See einen Diamanten gesucht hat, hat er sich sicher ein Schiff geliehen und mit Leuten dort gesprochen. Oder bleiben wir besser zusammen? Der Halbelf blickt dabei fragend in die Runde.

Antworten