Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Nebel auf dem Brack

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 2434
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Nebel auf dem Brack

Beitrag von garulfgrimson » 04.11.2017 19:59

"Ich meine mich doch zu erinnern, daß Thorwaler dort nicht gerne gesehen waren, habe ich das richtig in Erinnerung? Dann sollte ich mich mehr im Hintergrund halten, sonst bekommen wir erst recht Schwierigkeiten. Wenn ich Thorhild richtig verstehe, suchen die nicht lange nach Gründen, um Ärger zu machen." meint Garulf.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 209
Beiträge: 12549
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 04.11.2017 20:30

"Keine Sorge, Langbein. Ich beschütze euch schon", zeigt sich Nardogrim zuversichtlich. "Und wenn die Ärger wollen, kriegen sie eben welchen."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 236
Beiträge: 8529
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Chephren » 04.11.2017 22:50

Ich glaube, dass unauffälliges Vorgehen hier besser funktioniert. Kannst du dich irgendwie verkleiden. Immerhin steht dir dein Heimatland ja nciht auf die Stirn geschrieben, schlägt er vor.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 205
Beiträge: 5875
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Assaltaro » 06.11.2017 23:09

"Mit Sicherheit ein Dutzend Leute, aber wie viel genau ist schwer zu sagen. Ich fürchte ich kann euch hierbei nicht wirklich helfen."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 8789
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 07.11.2017 09:06

Mallegat schaut an sich herab, er ist ein Halblut, vom thorwalschen Blute, da wird er sich auch was einfallen lassen müssen.
"Ich denke ich werde wohl besser mich im Hintergrund aufhalten. In Rufweite oder so!" grunzt er.
Eine "Rolle spielen" war eh nicht seins, selten hatte er sich lange unter Fremden aufgehalten und deren Verhalten beobachtet und vor allem diese in Frage gestellt, es interessierte ihn einfach nicht. Sein Leben war das eines Wanderers, vor allem in der Wildnis.

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 192
Beiträge: 614
Registriert: 26.03.2015 10:22

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Tütenclown » 08.11.2017 12:37

Elia hatte den Blick von Mallegat an sich bemerkt und kommentiert: "Meinst du, diese Kerle bemerken dass? Auch ich trage thorwalsches Blut in mir, aber die meisten achten doch eh nur auf unsere Ohren... Ich denke wir sollten nicht einfach unüberlegt dort auftauchen; zumindest abstimmen, wer dort in erster Reihe steht und wer sich im Hintergrund aufhält, könnte nicht schaden. Nach jetzigem Stand werde ich wohl im Vordergrund agieren - gesellt sich noch jemand dazu?" endet sie dann fragend.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 8789
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 08.11.2017 14:06

"Hier kam es doch schonmal unter Walfängern und Thorwaler zu einem großen Scharmützel. Ich wäre mit deiner Feststellung vorsichtig, Elia. Diejenigen die in einer Fehde mit den Thorwalern geraten sind, sind bestimmt nicht nett zu uns. Also sei vorsichtig!" rät er ihr.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 209
Beiträge: 12549
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.11.2017 17:24

"Vordergrund ist kein Problem. Mich hält man sicher nicht für einen Thorwaler. Und die hintere Reihe kann bequem über mich drüber schauen", gibt sich Nardogrim jovial.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 236
Beiträge: 8529
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Chephren » 08.11.2017 22:47

Ich kann mich dort umhören, auch wenn der Umgang mit solch zwielichten Gestalten jetzt nicht gerade das ist, was ich täglich mache, schlägt er vor.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 8789
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 09:29

Mallegat nickt als Lariel seinen Vorschlag unterbreitet.

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 192
Beiträge: 614
Registriert: 26.03.2015 10:22

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Tütenclown » 13.11.2017 12:45

"Nun, wann sollen wir aufbrechen?" fragt Elia schließlich in die Runde.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 209
Beiträge: 12549
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.11.2017 18:34

"Nicht bevor mein Humpen leer ist", meint Nardogrim dazu.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 205
Beiträge: 5875
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Assaltaro » 18.11.2017 18:01

Der Irrlichthügel

Die Warnungen scheinen für diese Gegend wirklich angebracht zu sein. Die Überreste des alten Palastes scheinen noch gut erhalten und bieten allerlei Gesindel Unterschlupf. An der Außenmauer befinden sich die zwei Tavernen Premer Schuss und Rettungsanker, aus beiden sind laute Stimmen und teils Gegröle zu hören, aus dem Rettungsanker schwankt gerade ein großer Mann in ziemlich schäbiger Kleidung und blickt sich erstmal etwas orientierungslos um, bis sein Blick auf die zwei Schönheiten der Gruppe fällt. Ein Stück entfernt warten noch das Spielhaus Joss und das Bordell Rahjas Pracht. Vor dem Bordell tummeln sich auch ein paar sehr leicht bekleidete Frauen und Männer und beide Geschlechter gleichermaßen sehr auffällig geschminkt. Sogleich kommen auch von dort zwei Frauen und ein Mann auf die Gruppe zu, die Frauen versuchen sich dabei möglichst anziehend zu bewegen und bei der etwas Jüngeren rutscht auch unterwegs schon wie zufällig ein Träger ihres Kleides herunter um einen besonders tiefen Einblick zu gewähren. Der Junge trägt dagegen ein bauchfreies Hemd, welches seine Bauchmuskeln besonders zur Geltung kommen lässt und eine sehr enge Lederhose.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 209
Beiträge: 12549
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 18.11.2017 19:13

Der Irrlichthügel

"Dieses Viertel hat echt Flair, findet ihr nicht auch? Unter jeder Laterne eine Dirne, in jeder dunklen Gasse mindestens ein gezückter Dolch und je später der Abend desto gestreckter das Bier", kommentiert Nardogrim trocken, während er sich umschaut. "Und die Laternen kommen uns sogar schon entgegen", fügt er noch an und blickt dann gespannt in Richtung der drei bedauernswerten Menschen, die wohl alle zusammen in einen Farbtopf gefallen sind. Allerdings winkt er bei den Damen sogleich ab. "Nein danke. Diese Trauben hängen für jemanden meiner Größe zu hoch. Aber das ist ein ganz netter Ausblick", meint er dann zu dem freigelegten Bauch. "Bisschen flach und kahl, aber für ein Langbein ganz ordentlich", urteilt er und schaut dann grinsend auf.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 236
Beiträge: 8529
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Chephren » 19.11.2017 10:19

Lariel verzeiht tatsächlic für einen Moment das Gesicht und seufzt etwas.
Um ehrlich zu sein, steige ich lieber durch fallenverseuchte Gewölbe als durch so etwas....

Als die Dirnen auf sie zukommen, lächelt er ihnen zu, wobei sein Blick durchaus von dem herabrutschenden Träger angezogen wird, was dazu führt, dass er rot wird, ihn aber nicht daran hindert abzuwinken.
Er steuert das gebäude an, in dem sich der Anführer aufhalten soll.

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 192
Beiträge: 614
Registriert: 26.03.2015 10:22

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Tütenclown » 19.11.2017 14:49

"Allerdings" beantwortet Elia den Kommentar des Zwergs bezüglich des hier herrschenden Flairs. Wenn man die Halbelfe betrachtet, wirkt sie allerdings relativ entspannt - solche Situationen kennt sie und ist sie, nicht zuletzt aufgrund ihrer Profession - gewohnt. Im Gegensatz zu Lariel guckt sie auf alle drei ankommenden Gestalten ziemlich unverblümt. Warum auch nicht, sie zeigen es ja bereitwillig. Nach dem Gespräch mit der Geweihten eben möchte sie das von ihr Gesagte jedoch auch mit Taten verdeutlichen und folgt Lariel, ohne sich noch einmal umzudrehen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 8789
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 20.11.2017 11:22

Mallegat stimmt dem Zwerg zu "Du sagst es, die Stadt kennt bestimmt bessere Zeiten." Dabei schiebt er sich zwischen dem Mann der aus dem Rettungsanker kommt und den Frauen seiner Gruppe und blickt ihn böse an.
Die Dirnen und Lustknaben mustert er aber ohne jedliche Emition zu zeigen.
Die drei die sich nähern mustert er ebenso und macht ihnen einen Schritt entgegen. "Vergisst es, wir haben alle schon gebumst!" und schiebt die erste Dame schon beiseite, aber nicht unsanft.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 205
Beiträge: 5875
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Assaltaro » 20.11.2017 15:27

Der Betrunkene wirkt durch den grimmigen Blick Mallegats deutlich eingeschüchtert und lallt nur noch ein leises. "Aber ich wollte doch nur..." bleibt allerdings stehen und nähert sich nicht weiter der Gruppe.
Die ältere der Beiden Freuen, welche von Mallegat zur Seite geschoben, blickt ihn etwas empört an, geht dann aber auch zu anderen potentiellen Kunden. Die Jüngere und der Jüngling lassen sich aber nicht ganz so leicht abschütteln und der Junge legt sanft Siona und Elia die Arme um die Schultern, als sie schon fast vor dem alten Turm stehen und drückt sich ein wenig an sie, allerdings ohne grob zu werden. "Wollt Ihr eine schier unvergessliche Nacht erleben?" Seine Stimme ist dabei so sanft und hell wie die eines Elfen und aus der Nähe lassen sich auch noch leicht spitze Ohren erahnen, vermutlich war ein Elf unter den Groß- oder Urgroßeltern. Siona läuft fast direkt rot an und schiebt unter Stammeln den Arm von sich. "Äm..ich ich habe einen Geliebten"
Die andere Frau mit dem sehr anzüglichen Kleid, bestimmt aus Belhanka stammend, hat sich währenddessen etwas vor Lariel geschoben, streicht mit einer Hand ganz leicht über seine Wange und beugt sich etwas vor, damit er noch deutlicher sehen kann, was ihr rotes Kleid sonst verbirgt. "Na, hast du ebenfalls schon genug wie dein Freund? Ein weiteres Mal geht doch bestimmt"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 209
Beiträge: 12549
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Nicolo Bosvani » 20.11.2017 22:16

"Unvergessliche Nacht?", mischt sich Nardogrim wieder ein. "Ihr beide und ich, das wird sicher unvergesslich. Für euch. Oder hattet ihr so etwas schon mal?" Herausfordernd blickt er die Hure und den Lustknaben an. "Ich wette hinterher würdet ihr dafür bezahlen", fügt er noch an und macht dann Anstalten, mit seinen Gefährten einfach weiterzugehen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 8789
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Nebel auf dem Brack

Beitrag von Lokwai » 21.11.2017 09:58

"Unvergesslich ist gleich deine Nacht wenn du nicht sofort deine Finger von den Damen lässt! Und behalte sie in deinen Taschen!" sagt Mallegat nun leise aber mit einem bedrohlichen Unterton während er sich dem Jüngling nähert. Der von Vorurteilen getrieben ist und hinter so einem Lustknaben noch einen Taschendieb sieht.
Dem Zwerg zwinkert er zu als er die Dirnen so abfertigt.
Nun war Lariel an der Reihe, aber das bekommt er wohl selbst hin. Vielleicht war es ja sogar eine Option mehr zu erfahren, aber das kam ihm gerade erst jetzt in den Sinn ... Nein besser nicht, sonst teilen wir uns zu sehr auf ... haben wir soviel Zeit?

Antworten