Die Auswertungen zu den Produktbewertungen sind nun Nutzerfreundlicher bei DSAnews.de verfügbar!

 

 

 

Das Erbe von Elderbog

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 15.12.2017 12:21

Wald

Tionnin hält sich zurück, um nicht durch einen unbedachten Schritt irgendwelche Hinweise zunichte zu machen. "Wie weit ist es von hier zu dieser anderen Stelle, von der ihr gesprochen habt?" fragt er die beiden Jugendlichen und späht ins dämmrige Unterholz.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 16.12.2017 22:19

Wald

Das Mädchen mustert Tionnin einen Moment zurückhaltend, sieht sich um und erklärt etwas ratlos. "Nicht weit...aber schon ein Stückchen...ich weiß nicht, wie ich Euch die Dauer beschreiben soll, edler Herr." Etwas ratlos zuckt sie mit den Schultern und schaut zum Himmel. "Der Mond stände wohl ziemlich in der Mitte des Himmels, bis wir zurück wären.", versucht sie es dann. Derzeit hat der Mond gerade die halbe Strecke zum Zenit überschritten.
[OT: Für alle, die eine genaue(re) Zeit wissen möchten -> Sternkunde]

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 81
Beiträge: 17084
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 17.12.2017 12:55

Wald

"In der Mitte des Himmels, meint ihr? Hmm..."
"Telfis, soll ich Euch ein wenig die Umgebung beleuchten? Ihr scheint am meisten Ahnung vom Fährtenlesen zu haben... Der Stab ist ja lang genug, dass ich Euch wohl Licht machen kann, ohne alles zu zertrampeln.

Ich muss ein wenig mit meiner magischen Kraft haushalten, und hier fand ich noch nichts, das eine magische Untersuchung nahe legen würde. Ich spare lieber ein wenig, und sehe mir dann diesen verfärbten Boden an der anderen Stelle an."

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 17.12.2017 14:30

Wald

Wassili wird bei der Betrachtung des Himmels klar, dass der Mond in etwas mehr als 1 Stunde den Zenit erreichen wird, was bedeuten würde, dass der Weg dorthin wohl die Hälfte einer Stunde dauern würde, womöglich auch etwas mehr.

Der Junge schaut zurück zum Gasthaus und dann wieder Feyalin an. "Ich kann etwas Proviant für dich holen und dann mitkommen." Sie lächelt zu ihm runter und wuschelt ihm durch die Haare. Ein paar Strohhalme rieseln zu Boden. "Du solltest hier bleiben."

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 19.12.2017 12:56

Wald

Fragend schaut Tionnin zu Wassili. "Ihr seid doch in derlei Dingen bewandert, wie lange soll das sein?" Dann schaut er zu dem jungen Burschen. "Du solltest nach Hause gehen, Junge, und nicht in der Dunkelheit hier draußen sein. Sieh es mal so: Wenn wir uns verlaufen, muss jemand wissen, wo wir hin wollten, damit man nach uns suchen kann."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 81
Beiträge: 17084
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 19.12.2017 13:24

Wald

"Madamal nahe dem Ogerkreuz... Es würde wohl eine gute halbe Stunde dauern. Macht also mehr als eine Stunde reine Wegzeit, plus wie lange auch immer wir dort brauchen. Vorausgesetzt, wir verlaufen uns unterwegs nicht, und begegnen keinen... unerfreulichen Waldbewohnern."

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 19.12.2017 13:35

Wald

Der Junge wirkt etwas unwillig, nickt aber artig. "Natürlich, edler Herr."
Feyalin lächelt zustimmend. "Ich hole mir den Proviant morgen, ja?" Dann wendet sie sich zu Wassili: "Ich kenne den Weg, keine Sorge. Und unerfreuliche Waldbewohner...gibts eigentlich keine. Die Wölfe werden sich von uns fernhalten, die Wildschweine derzeit auch und sonst gibts hier nichts gefährliches. Schwarzpelze sind hier gerade auch nicht unterwegs."

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 19.12.2017 14:50

Wald

Zufrieden nickt der Schwertkämpfer dem Jungen zu. Dann schaut er zu den anderen. "Dann sollten wir keine Zeit vertrödeln. Habt ihr etwas entdecken können, das uns weiterhilft?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 81
Beiträge: 17084
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 19.12.2017 14:52

Wald

"Ich leider nicht, wie sieht es mit Euch aus, Telfis?"

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 630
Beiträge: 14572
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 19.12.2017 18:06

Wald

"Man sieht das er hier gelegen hat und da ist etwas Blut, vermutlich von seiner Verletzung.. hier ist ein Teilabdruck eines Stiefels.. aber all das hilft nicht wirklich weiter. Schauen wir mal nach der anderen Stelle. Ich bring dich noch rein Junge. " erklärt sie an Miko gewandt. Nicht das sie meinte er würde das nicht allein schaffen, aber sie wollte verhindern das er ihnen nach schlich und ihn lieber seinen Eltern übergeben.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 20.12.2017 14:15

Wald

Miko schaut Telfis an und schüttelt den Kopf. "Ich kann schon selber gehen.", erklärt er. Aber er wird sich auch nicht wehren, wenn sie mitgeht. Schnell umarmt er noch Feyalin, winkt euch und kehrt zum Gasthaus zurück.

Das Mädchen - oder die junge Frau? - bleibt bei den beiden Männern zurück.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 630
Beiträge: 14572
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 20.12.2017 14:18

Wald

"Na das weiß ich doch, aber du wolltest deiner Freundin doch noch Proviant mitgeben oder so, den kann ich ihr dann gleich mitnehmen" meint Telfis freundlich.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 20.12.2017 14:20

Wald

Miko überlegt kurz und nickt dann erfreut. "Stimmt! Gute Idee!" Eilig flitzt er vor, wartet aber wenige Schritt weiter wieder, als er feststellt, dass er kein Licht hat.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 21.12.2017 15:18

Wald

Tionnin schaut Telfis und Miko nach, als diese sich auf den Weg zurück zum Gasthaus machen. "Nun, dann müssen wir wohl etwas warten." Er wendet sich an das Mädchen. "Bist du oft hier im Wald unterwegs, Kleine?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 21.12.2017 15:29

Wald

Feyalin mustert Tionnin einen Moment und nickt dann. "Ja.", erwidert sie knapp und scheint zu hadern, ob sie das noch weiter ausführen will, tut es aber dann doch: "Mein Vater ist der Jäger hier. Wir wohnen..." Sie hält inne und der halb gehobene Arm zuckt wieder nach unten, während sie den Satz wohl anders beendet als geplant. "...im Wald."

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 05.01.2018 19:16

Wald

Nachdem Telfis zurückgekehrt ist, geht Feyalin vor, um die Gefährten durch den düsteren Wald zu führen.
Für den Unbedarften mag es gruselig wirken: Es ist recht still, doch immer wieder raschelt es im Unterholz oder in den Blättern der Bäume, kleine Schatten huschen über den Boden vor dem Licht davon und verzerrte Geräusche werden vom Wind herangetragen.
Zielstrebig hält Feyalin ihren Weg und tatsächlich erreicht ihr nach etwa einer halben Stelle eine kleine Lichtung, die höchstens 8 Schritt misst. Recht mittig steht eine schmale Birke, die fast so wirkt, als würden die großen Laubbäume und Tannen des restlichen Waldes sie meiden. Viel interessanter ist aber eine annähernd runde Stelle etwas weiter links.
In einem Durchmesser von sicher zwei Schritt ist das kniehohe Gras platt gedrückt, oder vielmehr: zusammengefallen. Seine grüne Farbe hat es verloren und ist stattdessen gräulich, als hätte sich eine Schicht Asche darüber gelegt. Doch ein einziges Drüberfahren mit der Hand oder einem Fuß enthüllt, dass das Gras diese Farbe tatsächlich selbst angenommen hat. Es scheint verdorrt und tot.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 09.01.2018 10:16

Tionnin folgt dem Mädchen und behält dabei aufmerksam die Umgebung im Auge. Seine Hand liegt dabei fortwährend am Knauf seines Kurzschwertes.
Auf der kleinen Lichtung angekommen, geht er neben dem seltsamen Kreis in die Hocke, zieht seinen Handschu aus und streicht vorsichtig über das verdorrte Gras. Er zupft etwas heraus und zerreibt die toten Pflanzen zwischen seinen Fingern. "Was haltet ihr hiervon?" wendet er sich fragend an die anderen.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 81
Beiträge: 17084
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 10.01.2018 10:07

Wald

Wassili beleuchtet erst einmal die seltsame Stelle im Gras.
"Das muss ich mir mittels Magie ansehen... Bitte bleibt erst einmal noch ein bisschen weg - Odem Arcanum..."

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 324
Beiträge: 1704
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 11.01.2018 10:42

Wald

Feyalin hält sich ohnehin zurück und steht Wassili so sicher nicht im Weg herum.
Odem Arcanum, 9 ZfP, 10 MaximalerschwernisAnzeigen
Hauchzarte Überreste von Magie lassen sich vor allem in der Mitte diese Kreises erkennen. Als hätte dort irgendetwas den Boden berührt oder dort gestanden. Aber die Fäden sind so zart und zerfasert, als würden sie jeden Moment verblassen und lassen keine Rückschlüsse mehr zu.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 81
Beiträge: 17084
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 11.01.2018 10:57

Wald

"Hmm... Ganz schwache Reste von Magie... Ziemlich sicher zu wenig für eine Analyse... Ich muss nachdenken..." Wassili streicht sich durch den Bart.

Antworten