Neue Zugangsregelungen für Phexens Hallen: viewtopic.php?f=8&t=47023

 

 

 

Das Erbe von Elderbog

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 09.09.2017 18:44

"Nicht sehr viel.." meint Telfis und blickt zu Angrond und Ugo "Wir kennen ein .. zwei Namen.. offenbar sind es mehrer Verschwörer. Wir glauben das sie an das Gold von Elderbog kommen wollen. Ihre Mietklingen.. das sind die Brandstifter, ein fieser Typ und seine Bande 'Koller' heißt er wohl. Wir wissen nicht genau ob sie uns aufhalten wollen, oder eine andere Gruppe.. denn bei uns im Gasthaus war jemand der sich selbst als Erbe von Elderbog sieht und das auch laut ausposaunt hat. Vielleicht.. wollten sie ihn aufhalten, oder töten.. vielleicht auch denjenigen der sie bei ihrem heimlichen Treffen belauscht hat und der auch im Gasthaus war... was sie vielleicht gemerkt haben. Bosper hier... hat keinen Fehler bei seiner Tarnung gemacht soweit ich weiß... und wenn ihn niemand erkannt hat.. haben wir vielleicht noch etwas Zeit" versucht sie es halbwegs zu erklären.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 09.09.2017 19:16

Amaryd schmunzelt, als Telfis erzählt und wehrt ihrem sich langsam empörenden Blick ab:
"Ich glaube, Du mehrr weißt, als du glaubst zu wissen." erklärt er sein Schmunzeln, "Du sagen kennst zwei Namen und nennst nurr einen: Koller. Du sagen von zwei Grruppen: die Eine, ein anderrerr Errbe, die Anderre sind Brrandstifterr mit Geberr von Trragauf, was Verrschwörrerr. Und Du sagen Bosperr Tarrnung gut. Also Brrandstifterr kämpfen anderrerr Errbe. Viel Wissen in wenig Worrt.
Ich gut in Errzählung - auch in höhrren. Du errzählen mehrr, ich sage, was Du alles weißt wirrklich.
Woherr kennst Namen, wann gehörrt? Was zweiterr Name? Vielleicht noch mehrr Perrson bekannt? Titel? Berruf? Kleidung?
Was heimlich Trreffen, werr lauscht?"
... ich will doch nur spielen!

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 316
Beiträge: 1598
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 09.09.2017 19:26

Ein Stückchen abseits des Weges

Lysira schenkt Telfis ein dankbares Nicken und lauscht interessiert, wie sie die Sache erzählt.
"Die einen...nicht die von dem Erben, sind wahrscheinlich auch die, die im Wald jemandem umgebracht haben. Ich habe sie gesehen. Männer auf Pferden. Mit dem, den sie umgebracht haben, haben wir vorher gesprochen. Sie haben ihn einfach...getötet..." Wieder erzählt sie nicht weiter, sondern zieht stattdessen die Beine wieder an und schlingt die Arme samt Umhang darum.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 09.09.2017 19:47

Ein Stückchen abseits des Weges

"Ah, Wissen! - Wie Quell von Wasser fängt an sprrudeln." schwärmt Amaryd, "Brrandmörrderr mit Pferrde und Bögen -wie viele?- töten Mann in Wald derr vorrherr Euch sprrechen." Er macht eine Pause und fährt etwas ruhiger fort:
"Auch wenn schwerr, rreden hilft. Das schrreckliche Taten, Morrd und Brrandstiftung. Aberr Du" Seitenblick zu Telfis "und Du," Blick zurück zu Lysira, "Ihrr wißt, wirr werrden begegnen Brrandmörrderr. Besserr wirr sprrechen darrüber und wissen, Sache was ist."
Er sammelt sich und fragt weiter:
"Was Pferrde? Wie viele Du gesehen? - Was Rrüstung, Waffen, Schilde, ... Bilderr, Farrben, Bannerr?
Und werr Mann, derr gesprrochen Euch?"

Nochmal blickt er zu Telfis herüber: "Und was zweiterr Name nennt?"
Und an Beide gerichtet schließt er: "Je mehrr errzählen, so mehrr wirr wissen."
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 330
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 09.09.2017 21:36

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Tionnin schaut der Schankmagd nachdenklich hinterher. Dann nickt er. "Ja. Ich denke, es ist sicher genug. Wir können uns nachher noch mit der Kleinen unterhalten, ob jemand von unseren Freunden hier durch gekommen ist. Außerdem bin ich neugierig, was es mit diesem Patienten auf sich hat." Er erhebt sich. "Ich bin mal kurz austreten. Lasst euch derweil schon den Eintopf schmecken." Der Albernier begibt sich nach draußen. Da er nicht genau weiß, wo die anderen sich verborgen haben, sieht er zu, dass er gut zu sehen ist. Er geht gemütlich zu Pferd, klopft ihm auf die Flanke, dann überquert er die Straße und schlägt sich in die Büsche, wo er sich erleichtert.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 16916
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 09.09.2017 21:59

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

"Na dann..." Wassili widmet sich dem Eintopf. Ob Tionnin nun die anderen verständigt?

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 09.09.2017 22:14

Ein Stückchen abseits des Weges

Telfis wurde ganz duselig von dem ganzen Gerede des Tulamiden, es war schwierig da mitzukommen, auch weil die Sätze und Wörter so.. seltsam klangen.

"Ich kenn euch gar nicht, und ihr kennt vermutlich die Leute aus Nordghag nicht die da mit drinstecken. Also bringt das eh nix. Aber einer von denen, den redeten sie mit 'Hochwürden' an.. vermutlich ist das ein ganz hohes Tier.. und ich hab sie belauscht, meinetwegen könnt ihr das wissen. Gesehen habe ich sie nicht. Sie haben aber wohl bemerkt das sie belauscht worden sind und kamen kurz darauf ins Gasthaus um nach mir zu suchen.. Einen ganzen Batzen wollten sie für mich geben.. zum Glück hat mich keiner verraten.. und tja.. Nachts brannte dann das Gasthaus.." erklärt sie und schaut kurz zu Lysira.

"Was Lysira meint, ist das sie vorher schon die Wege nach Nordhag überwacht haben. Wir trafen auf einen einsamen Reiter als wir auf dem Weg nach Nordhag waren, und unterhielten uns kurz mit ihm. Er kam uns etwas komisch vor, deswegen ist Lysira ihm gefolgt und hat mitangesehen wie ihm ein paar Leute aufgelauert haben.. sie sprachen kurz mit ihm, und brachten ihn dann um.. sie dachten wohl es wäre Angrond.. die Leute die ich belauscht habe sprachen davon das sie die Leiche haben verschwinden lassen, deswegen denken wir, das es die gleichen waren." versucht sie etwas Ordnung reinzubringen.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 316
Beiträge: 1598
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 09.09.2017 22:20

Ein Stückchen abseits des Weges

"Was ist ein Hochwürden?", fragt Lysira, die nicht so aussieht, als würde sie noch wirklich verstehen, was eigentlich passiert und worüber gerade gesprochen wird.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 09.09.2017 22:27

Ein Stückchen abseits des Weges

"Naja das ist eine Anrede für einen Tempelvorsteher eigentlich.. also zum Beispiel für denjenigen der den Perainetempel anführt.." versucht Telfis es zu erklären "Aber ich kann mir nicht vorstellen das eine der Kirchen da mit drinsteckt, nicht bei Mord. Vielleicht ist es auch ein Richter, oder jemand der weit oben in der Stadtverwaltung steht.. das weiß ich nicht genau. Aber auf jedenfall jemand mit Einfluss... also wie..mhmm.. der Wirt in einer Taverne. Er bestimmt ob du was zu trinken bekommst oder nicht, ob sie Zimmer schön sind und wie teuer.. ein Bestimmer" Telfis kratzt sich etwas hilflos am Kopf.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 316
Beiträge: 1598
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 09.09.2017 23:05

Ein Stückchen abseits des Weges

Wie wahrscheinlich zu erwarten gewesen war, wirkt Lysira fast noch verwirrter als vorher. Aber sie nickt schließlich. "Danke."

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 09.09.2017 23:27

Amaryd hört aufmerksam zu. Offensichtlich ist er still, wenn er zuhört!
Hin und wieder nickt er, schüttelt oder wiegt den Kopf. Erst als beide wieder drohen still zu werden erhebt er seinerseits das Wort:
"Woherr Du wissen, Leute sind aus Norrdhag? Das sicherr?" fragt er schmunzelnd nach, "Das wahrrscheinlich. Aberr sicherr?"
Dann konzentriert er sich wieder auf die gehörte Geschichte: "Hochwürrden und Batzen verraten viel." erklärt er seine Sicht der DInge, "Gegner nicht nurr brrutal und rrücksichtslos, feige gemeine Hunde. Gegnerr Leute mit Geld, Macht und Einfluß."
Dann fängt er überraschend an zu lächeln: "Aberr Gegnerr nerrvös, hastig, machen Fehlerr.
Brrennen Gasthaus niederr, schießen Pfeile, aberr Ziele verrfehlt. Anderrerr Errbe lebt, echterr Errbe lebt.
Gegnerr gefährrlich, weil nerrvös - haben Angst. Vorrteil fürr uns. Wirr können nutzen."
... ich will doch nur spielen!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 10.09.2017 13:23

Ein Stückchen abseits des Weges

"Bei zweien der Verschwörer bin ich mir ganz sicher das sie aus Nordhag kommen, ja." meint Telfis

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 316
Beiträge: 1598
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 10.09.2017 14:02

Ein Stückchen abseits des Weges

"Und wie sollen wir das nutzen?", erkundigt sich Lysira. "Der Weg dorthin wird gefährlich genug und mit diesen Menschen wird es noch gefährlicher..."

shanna
Posts in diesem Topic: 542

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von shanna » 10.09.2017 17:01

Ein Stückchen abseits des Weges

Angrond interesseirt sich nicht sonderlich für das Schriftstück, hat er doch damit schon genug Zeit verbracht. So hilft er lieber dem Ritter mit den Pferden/Packtieren, als er Tionnin aus dem Gasthaus treten sieht. "Dort! Ich habe ...." dann besinnt er sich und senkt die Stimme etwas, ".... ich habe gerade Tionnin aus dem Gasthaus kommen sehen. Wenn ich seine Gesten richtig einschätze, scheint dort alles in Ordnung zu sein und wir können erst einmal zu den anderen aufschließen und sei es nur, um etwas zu essen." Er hilft dann bei Bedarf dabei, die Sachen zusammen zu räumen.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 10.09.2017 17:33

Amaryd blickt auf, als -zumindest aus seiner Sicht- das Zeichen zum Aufbruch kommt. "Hörrt ihrr? Das Essen rruft." Viel zu packen ist nicht. Der Teppich ist schnell zusammengerollt und wieder auf dem Packtier verstaut, die Schiefertafeln legt er einfach aufeinander und behält sie in der Hand.
Mit zügigen Schritten macht er sich auf den Weg.
... ich will doch nur spielen!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 10.09.2017 19:12

Abseits vom Weg > Ein Gebüsch

Telfis schaut in die Richtung in die Angrond schaut, aber natürlich ist da schon nichts mehr zu sehen.
"Nicht so voreilig Tulamide. Ich geh nachsehen, vielleicht will er uns ja auch was anderes sagen.. wo ist er hin Bosper?" fragt sie Angrond und geht dann in die Richtung in die Tionnin wohl gegangen ist.

"Ich hoffe ihr habt die Hose bereits wieder oben" meint Telfis als sie Tionnin im Gebüsch entdeckt. Der hat sie natürlich auch bereits kommen hören.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 330
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 11.09.2017 10:12

Abseits vom Weg > Ein Gebüsch

"Keine Sorge," antwortet Tionnin mit einem schiefen Grinsen, "diese Gunst lasse ich nur einem ausgewählten Personenkreis zukommen. Und soweit ich das sehe, gibt es hier auf weiter Flur keine passenden Kandidatinnen. Zumindest nicht außerhalb des Gasthofes." Er rückt seinen Schwertgurt wieder zurecht. "Apropos, der Hof scheint mir sauber zu sein. Ihr könnt also den anderen Bescheid geben, und nachfolgen. Ich habe einer der Schankmägde gesagt, dass ein Kopfgeld auf die Brandstifter von Nordhag ausgesetzt ist. Auf dieser Geschichte denke ich sollten wir aufbauen."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 11.09.2017 10:40

Ein Gebüsch

"Gut.. ich geh dann zu den anderen und sag bescheid das die Damen darin keine Ansprüche haben, das wird die anderen Herren wohl auch erfreuen" meint Telfis und dreht sich dann wieder um um zurückzugehen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 8824
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 11.09.2017 14:00

Ein Stückchen abseits des Weges

Ugo hatte sich um seine Pferde gekümert, er ließ sie das spärliche Gras fressen. Haldur bekam noch etwas von seinem Kraftfutter.

Er lauschte den Worten Telfis, die des Tulamiden waren ja ziemlich anstregend. Er bemerkte ohne darauf einzugehen, das Telfis lesen konnte, er nickt nur. Sie überraschte ihn ein weiteres mal. Ihm kam dabei auch die Großschilder in Tropfenform wieder in den Sinn. Er musste innerlich schmunzeln als der Tulamide die richtigen Fragen stellte aber Telfis wie so oft geschickt Details ausklammerte. Vielleicht Zufall oder aber es steckte mehr dahinter, aber er beließ es dabei vielleicht spinnte er sich ja nur was zurecht.

"Gut, mein Magen knurrt und ich hätte nichts gegen etwas Wärme. Wollen wir?" fragt er dann als Telfis zurück ist.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 11.09.2017 14:03

Ein Stückchen abseits des Weges

"Alles sauber, Tionnin hat erzählt es wäre Kopfgeld auf die Brandstifter ausgesetzt, falls jemand fragt oder es nochmal anspricht" erklärt sie und holt die Tiere.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 330
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 11.09.2017 15:16

Ein Gebüsch -> Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Schmunzelnd kehrt Tionnin Telfis den Rücken zu und ins Gasthaus zurück. Drinnen sucht er Sichtkontakt mit der jungen Schankmagd von eben und zwinkert ihr zu, bevor er sich zu Wassili zurück an den Tisch setzt. "Sie sind unterwegs." meint er nur knapp und winkt die junge Frau noch einmal zu sich heran. "Gleich treffen noch ein paar Freunde von uns ein. Und zu meinem größten Vergnügen werden wir wohl die Nacht in eurem Haus verbringen. Was habt ihr denn an Schlafgelegenheiten zu bieten?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 11.09.2017 22:20

Ein Stückchen abseits des Weges

"Du ja doch verrstehen Vorrteil."
kommentiert Amaryd Telfis Erklärung, "Jetzt noch strreuen hohes Tierr, Zeugen gesehen Schützen, ungefährre Beschreibung und Lauscherr in Stadt was errzählt... schon Gegner Panik nahe." grinst er, während er an ihr vorbei geht und endlich auf's Gasthaus zusteuert: "Ich das machen."
... ich will doch nur spielen!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 16916
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 11.09.2017 23:12

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Wassili hat in der Zwischenzeit versucht, ein wenig zu erlauschen, was an den anderen Tischen so gesprochen wird, und sich dabei das Publikum hier näher angesehen.
Auch nach allfälligen Spielen hält er Ausschau.

Als Tionnin wieder eintritt, nickt er ihm zu und kommtiert dann nur knapp "Sehr gut."

shanna
Posts in diesem Topic: 542

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von shanna » 12.09.2017 11:47

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Amüsiert stellt die Schankmagd fest, dass Tionnin anscheinend doch ganz 'nett' ist und gesellt sich an den Tisch, "Nun wie viele Freund werden das denn? Dann braucht ihr ja sicher Platz im Stall?" überlegt sie vor sich hin "Also wir haben noch Platz im Schlafsaal und auf dem Heuboden und zwei Zweierzimmer haben wir auch noch. Kommt drauf an, was Ihr braucht. Momentan ist hier nicht so viel los, man merkt halt doch den nahenden Winter schon."

Währenddessen Wassili sich ein wenig 'umgehört' hat und Gespräche über die letzten Verkäufe auf den Märkten in der Gegend, sowie wer von den Bauern was wann und wo angepflanzt oder geerntet hat - der größte Kürbis, das beste Bier (so in der Art). Aber auch etwas leiser quasi gemurmeltes Kopfschütteln über den seltsamen Patienten der alten Heilerin.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 316
Beiträge: 1598
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 12.09.2017 21:41

Ein Stückchen abseits des Weges > Gasthaus 'Zum springenden Hirschen'

Lysira sieht Telfis ziemlich fragend an, als sie von Kopfgeld spricht, aber sie fragt nicht nach. Stattdessen folgt sie den anderen und nähert sich vorsichtig diesem Gasthaus. Ihr ist gar nicht wohl dabei, jetzt dieses Haus zu betreten und dort auch noch zu schlafen.
Amaryds Worte nimmt sie zwar wahr, aber sie versteht ohnehin kaum Sinn, nur dass er das machen will, was ihr mehr als recht ist.
Die Leute vor dem Gasthaus lächelt sie schwach an und tritt als letzte ein.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 13.09.2017 01:32

Im Gasthaus Zum springenden Hirschen

Die Tür wird geöffnet und Amaryd kommt herein. Er hält den Anderen die Tür auf und blickt sich dabei in Ruhe um.
... ich will doch nur spielen!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.09.2017 07:40

Im Gasthaus Zum springenden Hirschen

Telfis bindet die Tiere draußen an, streicht Isegrein über die Nase und geht dann auch hinein "Travia zum Gruße, können wir die Tiere in den Stall führen?" fragt sie einfach laut in den Schankraum und sucht nach dem Wirt oder der Wirtin.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 330
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 13.09.2017 08:52

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Während Tionnin sich mit der Schankmagd unterhält, macht er sich auch hungrig über die Schale Eintopf her, wobei er jedoch darauf bedacht ist, einen sehr zivilisierten Eindruck zu hinterlassen. "Wir sind zu siebt und haben auch ein paar Tiere dabei. Die anderen haben noch die Umgebung sondiert. Du musst wissen," er macht ein kreative Pause und lächelt dabei die Schankmagd verschwörerisch an, "wir sind diesen Brandstiftern auf den Fersen."
Als die anderen das Gasthaus betreten, gibt er ihnen einen Wink. "Ah, da sind sie ja schon. Bring uns doch noch eine Runde Bier. Sie werden durstig sein." fährt er an die Schankmagd gewandt fort. "Ach, sag mal, hast du einen Namen, schöne Frau?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 8824
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 13.09.2017 10:20

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Bevor Ugo eintritt bleibt er bei dem Tulamiden an der Tür stehen und dreht sich dann zu Angrond um. Demonstrativ spricht er laut aus "Bosper, kümmere dich um meine Pferde." Dann nickt er dem neuen Bgleiter zu, dafür das er die Tür offen gehalten hat und tritt in die Taverne ein.
Er zieht seinen Drachenhelm aus als er den Tisch der Gefährten erreicht und legt diesen auf den Tisch ab, sein Großschild lehnt er an den Nachbarstuhl und legt auch seine Ochsenherde auf diesen ab.
Durstig blickt er der Schankmaid hinterher.
"Na, dann schauen wir mal" spricht er Tionnin an "bin gespannt was uns hier erwartet!"

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 628
Beiträge: 14346
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.09.2017 09:05

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Auf ein Nicken der Schankmaid hin, verschwindet Telfis wieder nach draußen.
"Na los Bosper.. wenn die Sättel ab sind kannst du ruhig reingehen, ich mach das schon, ich glaube ihr habt ja auch viel zu bereden" meint sie zu ihrem getarnten Auftraggeber während sie für die Tiere einen Platz im Stall suchen. Seine Reise hatte sich Angrond vermutlich auch anders vorgestellt. Telfis macht das wenig aus, sie ist es gewohnt zu tun was getan werden muss.

Antworten