Das Erbe von Elderbog

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 319
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 14.09.2017 10:59

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Tionnin setzt ein süffisantes Lächeln auf, als die Schankmagd ihren Namen nennt. "Ein schöner Name, für eine schöne Frau," säuselt er, "mein Name ist Tionnin ui Targuin, aus dem fernen Albernia. Doch nun spute dich, wir wollen meine Freunde nicht warten lassen. Wir haben sicher später noch Zeit, uns weiter zu unterhalten." Er betont das letzte Wort verheißungsvoll.
Kaum hat sich das Mädchen vom Tisch entfernt, wendet der Albernier sich seinem Freund Ugo zu und zuckt mit den Schultern. "Nun, zunächst ein trinkbares Bier und ein warmer Eintopf, würde ich sagen. Das ist mehr, als ich unseren Widersachern gönne." Er schaut zu Amaryd und Wassili. "Stärken wir uns. Dann reden wir. Wir sollten hier ausreichend unter uns sein. Vielleicht sollten wir aber auch in den Heuboden umziehen, um sicher zu gehen." Er lässt seinen Blick einmal durch den Raum schweifen.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 4939
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 14.09.2017 11:07

Amaryd bleibt, während er sich umsieht, so lange mit der Tür in der Hand stehen. Als Telfis wieder nach draußen geht und dafür Bosper hereinkommt, ruft er nur zum Tisch herüber "Bitte bestellen mit fürr uns. Ich schauen nach empfindlich Kiste." und folgt Telfis wieder nach draußen. Ihren fragenden Blick kommentiert er nur mit: "Ich mir nicht einbilden, Du meine Sachen schleppen." Dann geht er ihr zur Hand. Nicht besonders Geschickt oder Tatkräftig, aber anscheinend mit gutem Willen, hilft er ihr das Gepäck ab zu laden und die Tiere zu versorgen.
... ich will doch nur spielen!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 608
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.09.2017 11:13

Stall - Telfis und Amaryd

"Gut.." sagt sie und schaut ihm etwas verhalten neugierig zu, während sie die Ladung von den Tieren nimmt.
"Wir wollen in die Berge.. ihr werdet warme Sachen brauchen.. habt ihr sowas?" fragt sie irgendwann.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 4939
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 14.09.2017 11:56

Amaryd hält kurz bei der Arbeit inne: "Nicht genug verrmutlich." antwortet er und schaut zu den schneebedeckten Gipfeln in der Ferne und danach an sich herab, "Vielleicht unterrwegs besserr ich kaufe noch... Unterrwäsche?" Dann kramt weiter. Kurz darauf meint er wie im Selbstgespräch:
"Rreden ist Silberr, Schweigen ist Gold. Aberr was Kupferr? ... Heißt doch, werr Krreuzerr nicht ehrrt, ist Dukat nicht werrt?"
... ich will doch nur spielen!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 608
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.09.2017 12:26

Stall - Telfis und Amaryd

"Geld ist Geld" beantwortet Telfis irgendwie Amaryds Frage.
"Wo kommt ihr eigentlich her?" fragt sie dann.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 16619
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 14.09.2017 15:26

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Zu Ugo, nicht allzu laut: "Es gibt da auch noch einen Patienten im Ort, der von Leuten brabbelt, die anderen in die Köpfe sehen. Den wollte mir die Schankmagd nach ihrer Schicht zeigen. Möglicherweise hat es ja mit unserer Sache zu tun, und ansonsten ist es zumindest eine göttergefällige Tat, zu helfen, wenn ich kann."

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von shanna » 14.09.2017 18:39

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Irinja findet es anscheinend irgendwie erheiternd, das Tionnin ihren Namen schön findet, doch als die ‚Meute‘ zur Tür herein kommt, ist sie sofort wieder in ihrem Element und kümmert sich um die Getränke und auch das Essen. Wobei ihr Blick sagt, gegen ein ‚später‘ hätte sie wohl nichts einzuwenden.
Als der Ritter eintritt merkt nicht nur der Wirt auf – oft sieht man solch bunte Truppe nicht unbedingt. Doch schon ist der Wirt heran und scheucht seine Angestellte hinfort. „Nun denn, Travia zum Gruße! Ich hörte, es wird ein Nachtlager für wohl sieben Personen gesucht?“ Da vorher nur Tionnin und Wassili da waren, weiß er nicht ganz, an wen er sich wenden soll und spricht allgemein die Gruppe an. „Wollen die Herrschaften alle zusammen nächtigen? Ich habe da vorzügliche Zimmer, die nebeneinander liegen. Der Heuboden dürfte für die Herrschaften doch zu armselig sein. Möchten die Herrschaften vielleicht auch ein Bad?“

Stall

Aus dem Stall kommt euch ein wohl 9 Götterläufe zählender Junge entgegen mit verwuschelten braunen Haaren und macht sich sofort daran, Platz für die Tiere zu schaffen. „Lasst nur, ich mache das schon.“ meint er schüchtern zu Telfis und Amaryd. „Ihr braucht nicht helfen. Ich bringe nachher auch das Gepäck nach oben.“ Und der Blick geht von einer zum anderen.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 4939
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 14.09.2017 21:28

Im Stall:

Amaryd will schon zu einer Antwort ansetzen, als plötzlich der Junge herbei gelaufen kommt. Amaryd mustert diesen kurz und zieht erst einen Heller und danach ein Bonbon aus der Tasche: "Derr fürr Deine Mühen - und derr fürr Deine Zunge." Er blickt zu Telfis herüber: "Ich brrauche noch kurrz. Geh vorr oderr schau zu - wie Du willst." Er setzt sich auf einen Heuballen: "Errzähl mirr was, Junge, ist Schankmagd Dein Schwesterr? ..."
Amaryd verwickelt den Jungen in ein Gespräch über dessen Leben und Träume und fragt ihn dabei geschickt über den Gasthof, den Wirt, die Schankmagd und kürzlich eingekehrte oder vorbeigezogene Reisende aus.
... ich will doch nur spielen!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 608
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.09.2017 21:40

Im Stall

Telfis lässt den Jungen sicher nicht mit 5 Tieren ganz alleine, auch wenn er meint das er schon die Welt aus den Angeln heben kann. "Dem Streitross solltest du nicht zu nahe kommen Junge, der merkt gar nicht wenn er über dich rüber läuft, um den brauchst du dich nicht kümmern" sagt sie und gibt dem Streitross etwas von dem Kraftfutter das sie mit sich führen und reibt ihn dann mit Stroh ab. Um Wasser und Heu kann sich der Junge kümmern, und ein bisschen was ist ja auch schon da. Während die das Pferd abreibt härt sie dem Tulamiden zu.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 319
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 15.09.2017 07:47

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Tionnin schaut mit fragendem Bllick zwischen Ugo und Wassili hin und her.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von shanna » 15.09.2017 19:11

Stall

Der Junge, Miko wie sich rausstellt, weiß nicht, was er besser findet – die Süßigkeit oder das Geld. Zumindest ist beides schnell verschwunden. Irgendwie scheint er froh zu sein, auch mal gefragt zu werden, auch wenn er Telfis immer noch vorsichtig mustert. Man läßt doch Gäste nicht die Arbeit machen. Ja, die Irinja sei seine Schwester, einen älteren Bruder hat er auch noch, alles dreht sich hier um das Gasthaus, weil doch der Wirt sein Vater ist – eine Mutter ist wohl nicht mehr vorhanden. Und nee, außer den üblichen Händlern und Bauern ist hier in letzter Zeit nicht viel los gewesen nuschelt er, während er den Bonbon lutscht.
Dann scheint ihm doch noch was einzufallen, „Wohl schon vor gut einer Woche ist hier so ein Karren durch gekommen, abgedeckt mit 'ner Plane. Der Kutscher war da seltsam, hat niemand daran gelassen.“ Jetzt wo er das erzählt, findet er das erst Recht komisch. „Der ist auch nur ganz kurz zum Ausruhen der Pferde geblieben und schon im Morgengrauen weiter. Wollte nach Reichsend, sachte der.“ Man braucht kein großer Menschenkenner zu sein, um zu merken, dass da noch mehr ist – sind nicht alle Kinder irgendwie neugierig? Wird er wohl doch unter die Plane geguckt haben. - Und wie zu sich selbst murmelt er dann was von weiter arbeiten und „Warum der zwei so komische Särge abgedeckt hatte? Und kurz darauf hat man den alten Arne gefunden.“ , dann macht er sich wieder an seine Arbeit.
Carpe Diem!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 608
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.09.2017 22:19

Stall

Telfis hebt eine Augenbraue.. eigentlich zwei, aber die auf der vernarbten linken Seite will nicht mehr so recht.. und schaut zu Amaryd. Hatte er das auch gehört was der Junge gesagt hat?

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 4939
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 17.09.2017 00:20

Stall

Amaryd erhebt sich und beginnt seine Sachen abzuladen: "Zerrbrrechlich Glas." kommentiert er die Blicke des Jungen, "Wieso komisch Sarrge? Ist nicht norrmal hierr, Toten brringen nach Hause?"
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von shanna » 17.09.2017 11:49

Stall

Der Junge schaut etwas schuldbewußt, hätte er doch nicht unter die Plane gucken sollen. "Doch natürlich werden auch hier die Toten in Särge gelegt, manchmal. Aber die waren aus Stein und mit ganz vielen komischen Schrift? zeichen und Symbolen drauf." Ja ob er viel lesen und schreiben kann, ist nicht ganz klar. Es wird wohl gerade fürs Geschäft seines Vaters reichen.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 4939
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 17.09.2017 22:53

Stall

"Steinsärrge mit Zeichen, das selten." meint Amaryd und greift nach seinen Schiefertafeln. Auf die Rückseite von einer malt er ein paar tulamidysche Zeichen sowie ein paar Zwergenrunen. Dann reicht er Tafel und Kreide dem Jungen und erklärt: "Wenn nicht solche Zeichen, verrsuche errinnerrn und male ein bischen, was Dir einfällt. Egal wenn nicht rrichtig. Einfach so daß wie aussehen, gut?"
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von shanna » 17.09.2017 23:24

Stall

Miko schaut ein wenig zweifelnd auf die Tafel, wandert im Stall herum, räumt etwas und kommt dann wieder - wahrscheinlich ist es ihm auch irgendwie peinlich so als Junge Sachen nicht zu wissen. Doch dann nimmt er die Tafel - mit den Zwergenrunen kann eranscheinend gar nicht anfangen und ignoriert sie, doch bei den tulamidyschen Zeichen schaut er interessiert. "Hm, das sah aber so aus...." Miko malt - das ist das richtige Wort, so als male er wirklich ein Bild - sind es Zeichen, die Amaryd an tulamidya erinnern, doch nicht an das heutige. Es scheint vielleicht viel älter zu sein, würde er denken.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 4939
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 17.09.2017 23:41

Stall

"Das sieht aus wie alte Sprrache." nickt Amaryd und lobt dann den Jungen: "Du gutes Auge, gutes Hand - sehrr Aufmerrksam. Das gutes Talente fürr weit brringen in Leben." Er starrt eine Zeit lang auf die Zeichen und blickt dann lächelnd zu Telfis herüber: "Rreichsend wunderrbarre Stadt muß sein - alle wollen nach Rreichsend. Du mal da gesein?" Amaryd packt die Schiefertafeln wieder ein und achtet darauf keine Zeichen zu verschmieren, weder die von dem Jungen gemalten noch die Notizen, die er sich vorher zu dem Gedicht gemacht hatte.
Dann steht er auf: "Du guterr Junge. Wirr machen weiterr, bevorr Frragen kommen, warrum so lange dauerrn." und packt wieder mit an, bis die Tiere und das Gepäck versorgt sind.
... ich will doch nur spielen!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 608
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 18.09.2017 10:10

Stall

"Reichsend ist nicht so sehenswert wie ihr meint... ja, ich war schon mal da" erklärt Telfis und schnappt sich soviel Gepäck wie sie tragen kann. "Von steinernen Särgen die man rumkutschiert hab ich allerdings noch nie gehört" fügt sie hinzu.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 252
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 18.09.2017 13:04

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

"Werter Wirt, lasst uns erst einmal ankommen. Nicht alle meine Begleiter gehören meiner Lanze an, somit kann ich nicht für sie sprechen", dabei hebt er seinen Becher mit dem frischen Bier und nimmt erst einmal einen guten Zug, nachdem er mit seinen Tischnachbarn geprostet hat.
Dann schaut zu Wasili hinüber und seine Augen folgen seinen sauberen und ankkuratem Bart bevor er ihm antwortet. "Ich denke wir sollten jede Gelegenheit nutzen die Ohren und Augen der Bewohner zu nutzen, wer weiß was wir erfahren wenn wir uns hilfsbereit zeigen. Nur dürfen wir dabei nicht zu viel Zeit verlieren."

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 16619
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 18.09.2017 14:07

"Heute reisen wir ja wohl nicht weiter, da sollte uns ein Krankenbesuch nicht aufhalten. Gegessen habe ich bereits, ich kann also los, sobald die hübsche Irinja hier Zeit hat." Er prostet in ihre Richtung, und zwinkert dabei.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 319
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 18.09.2017 14:14

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Tionnin schaut dem Wirt hinterher, als der sich wieder entfernt. "Wir vertagen die schwierigen Entscheidungen heute wieder, wie, Ugo?" raunt er zu seinem Freund. "In Anbetracht der Umstände sollten wir in Erwägung ziehen, mit dem Heuboden Vorlieb zu nehmen. Was meint ihr? Weniger Ohren. Wir könnten auch den Schlafsaal mieten."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 252
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 18.09.2017 14:59

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

"Tja, jetzt weißte was der Bannerträger auch ohne Zusage des Ritters erledigen kann!" winkt Ugo einfach ab und läßt sich ansonsten auf den Vorwurf nicht ein. "Bin für den Schlafsaal" ergänzt er leise.
Er lehnt sich dann zu dem Magier hinüber "Ach, ihr wolltet sofort aktiv werden. Ja dann zu." gibt er sich schmallipig. Dann ist er recht erstaunt das der Magier seine Mahlzeit in der Kürze der Zeit schon vertilgt hatte, dass würde Ugo niemals passieren, er zuckt mit den Schultern und belässt es dabei. Wer Ugo kannte, der wußte das dieser kräftige Bursche viel aß und sich immer Zeit dabei ließ.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 16619
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 19.09.2017 07:46

"Achso, wegen dem Schlafplatz... Ich würde gern in einem richtigen Bett schlafen, das ist bei mir einfach zu lange her. Also nicht der Heuboden für mich."

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 319
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 19.09.2017 08:06

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Tionnin seufzt ergeben und erhebt sich. "Ihr solltet euch nicht zu sehr danach verzehren, gut möglich, dass ihr nicht so bald nochmal eine Gelegenheit bekommt. Dennoch halte ich es für ratsam, wenn wir uns nicht auf mehrere Räume aufteilten. Also gut, ich will mal sehen, was ich erreichen kann." Bevor er sich in Richtung des Wirtes aufmacht, wendet er sich noch einmal an Ugo. "Habt ihr sonst noch einen Wunsch, Herr?" Er betont das letzte Wort besonders und grinst Ugo dabei schief an.
Der Albernier durchquert anschließend den Raum und nähert sich dem Wirt. "Habt ihr schon Gäste für den Schlafsaal, guter Mann?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 252
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 19.09.2017 09:55

Gasthaus ‚Zum springenden Hirschen‘

Ugo schüttelt den Kopf und wendet sich an Wasili."Es geht heute nicht um Bequemlichkeit, ich würde auch viel lieber in einem Bett schlafen, aber unsere Verfolger sind brutale Mörder und gehen über Leichen. Ich würde auf Tionnins Rat hören!" sagt er leise.

"Ach Tio, ein Bier hätte ich noch gerne!" ruft er ihm hinterher und grinst zurück.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 16619
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 19.09.2017 10:30

"Wenn es sein muss, geht natürlich auch ein anderes Quartier. Ist der Schlafsaal denn der Heuboden, oder ein großer Raum mit richtigen Betten? Ich muss gestehen, ich habe in dieser Diskussion ein wenig die Übersicht verloren."

leiser: "Wenn wir es mit Brandstiftern zu tun haben, ist der Heuboden vielleicht auch nicht die beste Idee...
Es geht aber auch nicht lediglich um Bequemlichkeit, sondern um die Regeneration meiner astralen Kräfte - erst recht, falls ich bei diesem Patienten etwas zaubern muss."

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 252
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 19.09.2017 10:43

"Na, ich bin doch gerade erst rein, ich weiß auch nicht so recht, aber ein Schlafsaal ist bestimmt kein Heuboden. Aber auch Betten haben meist eine gefüllte Matratze mit Heu, beides nicht so toll, aber ... na lassen wir das. Ich hoffe einfach das niemand zu Schaden kommt. Ihr könntet natürlich, nur wenn ihr wirklich wollt, auch alleine schlafen. Ihr seit ja ein neuer Begleiter und somit wahrscheinlich nicht das erste Ziel eines womöglichen Angriffs" erwidert er trocken und blickt nebenbei seufzend in sein leeren Becher.
"Mich reizt es euch zu begleiten, ich bin immer neugierig was solche Behandlungen angeht, aber mein Pflicht ruft und ich sollte wohl eher den Herr bewachen" ergänzt er leise und bewegt sein Kinn in Richtung Tavernentür als er von dem Herr spricht.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 284
Beiträge: 1364
Registriert: 01.12.2014 11:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 19.09.2017 11:26

Gasthaus "Zum springenden HIrschen"

"Ein Patient braucht Ruhe und nicht eine große Gruppe an Leuten, die durcheinander reden.", gibt Lysira abwesend von sich, die dem Gespräch bisher nur schweigend gefolgt ist und auch nicht so wirkt, als hätte sie etwas dazu beizutragen. Ob Wassili woanders schläft ist ihr schließlich gleich, nur bei einem ihrer Gefährten würde sie protestieren.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 252
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 19.09.2017 11:43

"Ich bin zwar groß, aber zur zweit sind wir noch keine große Gruppe, Lysira" sagt er in einem beschwichtigen Ton. "Nun, ich sollte mir die Sache wohl eher aus dem Kopf schlagen, ich habe meine Aufgabe zu erfüllen und sollte mich von meinen Aufgaben nicht ablenken lassen."

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 284
Beiträge: 1364
Registriert: 01.12.2014 11:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 19.09.2017 11:48

Lysira sieht auf und mustert Ugo kurz. "Da hast du Recht, aber wir sollten uns nicht so sehr aufteilen und dafür müssen wir es. Außerdem wird...Amaryd?" Ein fragender Blick trifft Wassili. "ihn sicher begleiten wollen. Was meinst du mit deinen Aufgaben, Ugo?"

Antworten