Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Das Erbe von Elderbog

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 10.11.2017 13:43

"Natürlich, mein Herr, ich warte unten.", kommt es von draußen und dann ist wieder schnell leise werdendes Knarzen zu hören.

"Ich komme mit, wenn du möchtest.", erklärt Lysira an Wassili gewandt und lächelt ihn an, während sie sich schon erhebt und ihren Bogen wieder überhängt.

Angrond hat seine Sachen wieder verstaut und nickt Amaryd nur zu, als der den Raum verlassen möchte.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 16797
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 10.11.2017 14:16

Zu Lysira (Isdira) "Ja, gerne."

Wassili folgt Irinja.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 11.11.2017 02:06

Amaryd öffnet die Tür und hält sie Wassili, der Irinja folgt, und Lysira, die Wassili folgt, auf. Dann geht er selbst hinaus und schaut, bevor er die Tür schließt, ob sonst noch jemand hinaus will. Schließlich geht er mit einem nachdenklichem Ausdruck im Gesicht die Treppe hinunter zum Schankraum. Bevor er diesen jedoch betritt, hält er einmal kurz inne und seine Gesichtszüge entspannen sich. Er greift in die Tasche, holt ein Parfümfläschchen heraus und bestäubt sich einmal kurz die Brust. Dann steckt er es wieder weg.

Am Händlertisch 1
Lächelnd betritt er den Schankraum und steuert auch direkt auf den Tisch zu, an dem er eben so gastlich aufgenommen wurde: "Verrzeiht, wehrrte Leute, daß ich Euch ließ so lange warrten. " begrüßt er die aufblickenden Reisenden, "wohin Gesprräch gelaufen, währrend ich warr weg?" fragt er sich dazu setzend, "Ich viel verrpaßt?" Er nimmt sich seinen Weinkrug nimmt und befüllt seinen Becher.
"Nein, nicht wirklich." antwortet die Frau, die sich als Maline Schab vorgestellt hatte, "Nur eine kleine Lehrstunde des wehrten Herrn Horigan an seinen Neffen."
Bis auf den jungen Phelix, der etwas verschämt zu Boden schaut, fangen alle am Tisch an zu lachen.
"Und?" stichelt der Onkel diesen noch ein wenig, "Diese Lektion ist schwer zu schlucken, oder?"
Amaryd schaut erst ein wenig irritiert zwischen den Leuten hin und her, dann beginnt er leicht zu lächeln. Während sich die anderen langsam wieder beruhigen, sagt er: "Jaja, Lektionen fürr Jugend wichtig. Wichtig zu stillen, ... wie sagen hierr, Wissensdurrst?"
Erneut bricht die Tischgesellschaft in schallendes Gelächter aus...
... ich will doch nur spielen!

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 14.11.2017 12:00

Irinja hat eine abgedeckte Schale bei sich. Sie winkt kurz in den Schankraum, und bekommt vielstimmges "Auf Wiedersehen!" und "Bis morgen." zurück, dann geht sie mit Wassili los. Draußen zieht der Junge grade das Tor zum Stall zu und winkt euch ebenfalls nach.
Lysira schaut sich neugierig um, während Irinja einen Weg zu einer Hütte abseits einschlägt. "Aber seid bitte vorsichtig mit ihm, gelehrter Herr. Er ist wirklich durcheinander. Manche sagen im Süden gibt es einen Orden, der sich um solche Seelen kümmert, aber hier nicht...", sie seufzt und mustert Lysira mit ihrem Bogen etwas misstrauisch.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 16797
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 15.11.2017 14:49

Wassili meint "Ich werde mir Mühe geben. Könnt Ihr mir etwas mehr erzählen, was mit ihm passiert ist? Gibt es irgendetwas, was ich noch wissen sollte? Reagiert er auf irgendwelche Namen oder Fragen panisch?"

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 16.11.2017 00:05

Draußen, auf dem Weg zum "Patienten"

Irinja führt euch über ein paar Felder und an einem kleinen Gehölz vorbei zu einer Hütte, an der ein Bach, oder mehr ein Rinnsal vorbei plätschert. Im Winter ist es wahrscheinlich besser gefüllt, wenn der Schnee taut.
Die Hütte scheint nur einen, höchstens zwei Räume zu besitzen und ist aus dicken Holzstämmen errichtet. Zwei Ziegen zupfen an den Grasstummeln in einem kleinen abgezäunten Bereich.
Derweil erzählt sie: "Er heißt wohl Arne, so viel haben wir rausbekommen. War nicht so einfach, weil er ständig von sich mit Namen redet. So 'Arne hat ein Feuer gesehen.' und so einen Unsinn. Aber die alte Halva hat ja Erfahrung mit sowas, zumindest ein wenig." Nachdenklich zupfelt sie mit der freien Hand an ihrem Zopf herum.
"Fragen auf die er panisch reagiert...er hat wohl Angst vor Wölfen...aber so richtig panisch? Ich glaube nicht. Und was mit ihm passiert ist, wissen wir nicht. Wir haben ihn vor ein paar Tagen morgens im Wald gefunden. Also eigentlich hat Miko ihn gesehen und es meinem Bruder erzählt, dem Anderen meine ich, woraufhin der nachgesehen und ihn gefunden hat. Der Arne lag da hinten am Wald." Sie deutet zurück, am Gasthof vorbei und abseits der Straße. "Ganz ohne Sachen, nur ein Hemd, ne Hose und ne kleine Axt hatte er dabei. Er versucht ständig sich anzuziehen und sucht nach seinen Sachen, aber wir haben den ganzen Wald durchsucht und nichts gefunden."

Lysira spaziert derweil ruhig nebenher und betrachtet euren Weg. "Gibts hier Wölfe?", fragt sie zwischendurch.
Irinja schüttelt irritiert den Kopf. "Nicht wirklich...klar, hin und wieder, aber eigentlich nicht!?"

__________________________________________________________

Im Gasthaus - Schlafsaal


Angrond hat seine Sachen wieder eingepackt und zieht sich auf einen Schlafsack zurück, nachdem Wassili, Amaryd und Lysira gegangen sind. Wählerisch ist er dabei nicht, sondern sucht sich eben einen freien. "Ihr braucht mich ja nicht mehr, oder?", fragt er noch nach, ehe er sich mit dem Rücken zu den verbliebenen Anwesenden setzt, etwas in seinem Gepäck nestelt und wohl irgendwas herausholt, um damit zu hantieren. Was es ist, sieht man aber nicht, sein schmaler Rücken verdeckt es, sei es aus Absicht oder Zufall.

__________________________________________________________
Am Händlertisch 1

Die Leute im Schankraum plaudern munter, während nur noch der Wirt bedient, aber was braucht man schon außer Bier, um den Abend ausklingen zu lassen?
Gesprächsthemen finden sich mal diese und mal jene, ernstere werden wohl nicht gesucht, und es fällt Amaryd leicht, das Zutrauen der Leute zu bekommen - wenn auch etwas auf Kosten des jungen Phelix, aber der scheint die Behandlung gewöhnt. Gerne wird erzählt, wo man herkommt und ebenso gerne nachgefragt und den Geschichten der Anderen gelauscht, umso alltagsferner, umso besser.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 16797
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 16.11.2017 08:34

Draußen, auf dem Weg zum "Patienten"

Wassili zwirbelt seinen Bart und stapft weiter neben Irinja her.
"Hmm. Na dann sehen wir uns den guten Arne doch einfach mal an."

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 270
Beiträge: 8798
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 16.11.2017 09:58

Im Gasthaus - Schlafsaal

Nachdem Ugo seinen Gefährten gebeten hat auf sich aufzupassen spricht er mit Telfis und Tionnin noch über belanglosen Kram. Als dann Angrond sich zurückzieht, entledigt sich der Ritter von seinem Hemd und wäscht sich.
Dann wundert er sich das Angrond ihnen so den Rücken zuwendet. "Na, haste was zu verbergen?" lacht er leise.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 14178
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 16.11.2017 10:38

Schlafsaal

"Kommst du mit raus Angrond? Wir wollen Schildkampf üben" fragt Telfis den Gelehrten und bückt sich nach dem Schild.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 270
Beiträge: 8798
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 16.11.2017 11:01

Schlafsaal

Sollte Angrond auf Telfis reagieren würde er einen Blick erhaschen wollen auf das was er da wohl vor sich verbirgt.
Ihm fällt erst dann auf das Telfis nicht ihn sondern Angrond um Teilnahme an einem Schildtraining gefragt hat.
Er wußte das Tionnin nicht besonders geübt war im Umgang mit dem Schild*, konnte Telfis etwa doch mit einem Schild umgehen?
Ugo lässt sich nichts anmerken und wäscht sich weiter.
Hm, wieso fragt sie nur ihn jetzt? Ach, denk nicht drüber nach, bestimmt wieder so ein Telfisding!



*@zyr _ dem war doch so, oder?

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 14178
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 16.11.2017 11:21

Schlafsaal

Telfis hatte Angrond natürlich nur gefragt ob er mit rauskommt, nicht ob er mitmachen möchte. Sie ging zudem davon aus das Tionnin bereits mit Ugo gesprochen hat.

"Möchtest du dir das Schild zuerst ansehen Ugo?" fragt sie dann während sie das Schild aus seinem Tuch wickelt.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 270
Beiträge: 8798
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 16.11.2017 11:41

Schlafsaal

Du bist auch ein blöder Hund, Ugo. Tionnin hatte doch vorhin davon erzählt. Du siehst Raben, Ugo, du musst mehr schlafen
Ugo legt den Schwamm beiseite mit dem er sich gewaschen hatte und steht auf.
"Ja, zeig mir mal den Schild und hält ihr seinen kräftigen Arm hin.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 14178
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 16.11.2017 11:54

Telfis sieht das Schild jetzt auch zum ersten mal nach der Aufarbeitung. Sie betrachtet es kurz und reicht es Ugo. Ein einfacher Reiterschild. Gebraucht aber aufgearbeitet. Frisch lackiert. Ganz in Weiss. Natürlich ohne Wappen oder ähnliches.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 270
Beiträge: 8798
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 16.11.2017 12:22

Ugo dreht und wendet das Schild. "Sieht gut aus ... damit kann man was anfangen!"
Dann legt er ihn nach der sorgfältigen Prüfung wieder ab. "Na mal schauen was er im Einsatz so zu bieten hat. Ich ziehe mich kurz an und komme dann."
Er zieht sich an und verläßt dann später den Raum um mit dem Schildtraining zu beginnen.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 325
Beiträge: 7373
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 16.11.2017 15:26

Tionnin packt seinen eigenen Schild aus. Dabei kommen auch zwei hölzerne Übungsschwerter zum Vorschein, die er scheinbar auch noch bei dem Schreiner erworben hat. Während Ugo Telfis' neuen Schild betrachtet, gesellt er sich dazu. "Ich habe dich da vorhin schon drum bittten wollen, Ugo, aber du hast nicht reagiert. Du musst uns zeigen, wie man die Dinger richtig einsetzt. Ich verwende ja sonst immer nur einen Buckler, dass kann man kaum vergleichen. Und Telfis hat noch gar keine Ahnung. Aber ich wette, sie hat die nötige Kraft in den Armen." Er wirft der Holzfällerin einen etwas längeren Blick zu, bevor er Ugo auffordernd anschaut. "Wenn du gerade nichts Wichtigeres vor hast..."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 16.11.2017 22:46

Händlertisch 1

Amaryd merkt schnell, daß alltagsferne Geschichten gerade besonders gut ankommen und so erzählt er mit melodiöser Vortragsstimme ein alttulamidysches Märchen. Dabei spricht er gerade laut genug, daß man am Nebentisch mitbekommt, daß hier gerade eine spannende Geschichte erzählt wird, aber nicht laut genug, als daß man sie dort auch bequem verstehen könnte. Nach geübter Geschichtenerzähler will er so weitere Zuhörer in den Kreis locken und für eine große, gesellige Runde sorgen.
Er wandelt dabei seine Erzählung leicht ab, so daß die bösen Räuber in dem Märchen nicht nur Wegelagerer waren, sondern auch Oasen überfielen und nieder brannten. In einer weiteren Erzählung wandelt er das Thema der Nachfolge einer altehrwürdigen Tradition in ein altes Erbe um. Auch während andere ihre Erzählungen vortragen, platziert er durch Bemerkungen oder Fragen leichte Gedankenbrücken. Denn egal wie verträumt und alltagsfern sich das Gespräch gerade entwickelt, irgendwann kommen Händler immer wieder auf das Tagesgeschäft zu sprechen - und Amaryd wartet geduldig, bis sich das Thema wieder mehr aktuellen Ereignissen zuwendet.
... ich will doch nur spielen!

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 17.11.2017 01:20

Draußen, die Hütte der alten Halva

Irinja lächelt Wassili dankbar an. "Ihr seid wirklich sehr hilfsbereit, gelehrter Herr." Etwas umständlich löst sie einen Riegel an der Tür, der wohl klemmt und öffnet die Tür. Sie lässt euch eintreten und folgt dann.
Tatsächlich hat die Hütte wohl zwei Räume. In diesem, der den größten Teil einnimmt, befindet sich ein Tisch, einige Truhen, eine Feuerstelle und an den Wänden verschiedenste Werkzeuge. Von der Decke hängen Schinkenstücke und etliche Kräuter zum trocknen herab und erfüllen den Raum mit einem stickig-würzigen Geruch. Dazu kommt, dass das einzige Fenster abgehängt wurde, wodurch es aber auch angenehm warm ist. Gerade weit genug von der Feuerstelle entfernt, ist ein Strohlager, auf dem eine Gestalt schläft.
Eine geschlossene Tür führt wohl in einen weiteren Raum.
Die junge Frau macht etwas Platz auf dem Tisch, auf dem Gefäße verschiedenster Größen, Mörser und Pulverchen durcheinander liegen. Es sieht ein wenig nach einem eiligen Aufbruch aus. Nachdem Irinja ihre Schale abgestellt hat, hockt sie sich neben die Gestalt am Boden. "Arne, bist du wach? Ich bin fertig und hab dir was zu Essen mitgebracht. Ich mache es dir warm in Ordnung? Und ich habe jemanden mit hierher gebracht."
Sie schaut über die Schulter. "Wollt Ihr euch selbst vorstellen, gelehrter Herr?", fragt sie und macht Platz, um das Feuer wieder zu entfachen und einmal zu lüften.
Die Gestalt entpuppt sich als Mann Ende 40, mit einem wettergegerbten Gesicht, schwarz-grauen Haaren und grünen Augen, die Wassili misstrauisch mustern. Neben einem Verband um den Kopf zeugen auch ein paar blaue Blutergüsse am Hals und den Armen davon, dass er einiges abbekommen hat.
Neben ihm liegt ein dicker roter Kater, den der Trubel völlig kalt lässt.

Lysira hat Wassili vorgelassen und ist in der Tür stehen geblieben. Irgendwas scheint sie wohl zu stören, vielleicht die Mischung starker Gerüche hier drin.

_________________________________________

Im Gasthaus - Schlafsaal

Angrond reagiert auf Ugo erst nicht sichtlich, aber dann auf Telfis' Frage. Er schaut über die Schulter und legt in seinen Schoß, was auch immer er da hat. Besonders dick kann es nicht sein, es scheint eher ein flacher Gegenstand zu sein. Das Gespräch und die Inspektion des Schildes unterbricht er nicht und meint lediglich: "Nun, wenn ihr nicht darauf besteht, würde ich lieber hier oben bleiben...aber vielleicht stoße ich ja noch zu euch und sehe mir an, wie ihr euch anstellt, auch wenn ich daran keinen Zweifel habe?"

_________________________________________

Händlertisch 1

Zu Anfang scheinen erstmal nur diejenige, die schon an Amaryds Tisch sitzen, ihm interessiert zuzuhören, wobei besonders der junge Phelix sehr aufmerksam scheint. Es ist wohl nur die Höflichkeit, die ihn von der ein oder anderen neugierigen Zwischenfrage abhält oder davon, zu raten, wie das Märchen wohl endet. Seinem Grinsen nach zu urteilen, hätte er mit seiner Vermutung auch das ein oder andere Mal sehr richtig gelegen.
Doch nach und nach gesellen sich tatsächlich noch zwei Frauen des anderen Händlertisches hinzu, sowie ein Mann, der wohl hier aus der Gegend stammt.
Derweil leert sich die Schenke ein wenig. Und wie Amaryd sich erhofft hatte, wendet sich das Gespräch wieder der letzten Zeit zu und dabei natürlich erst dem Brand in Nordhag. "Ach, wo Ihr doch vorhin diese Geschichte von den Brandstiftern erzähltet, weiß jemand was da nun in Nordhag passiert ist?...."

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 270
Beiträge: 8798
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 17.11.2017 09:46

Im Gasthaus - Schlafsaal

Ugo wirft einen Seitenblick auf Angrond als dieser ihm nicht antwortet, es war zwar seinerseits scherzhaft gesagt, aber das er ihm gar keine Reaktion schenkte macht ihn stutzig.
An Tionnin gerichtet antwortet er "Natürlich werde ich euch unterrichten. Eine gute Wahl, denn die großen Schilden sind ziemlich effektiv gegen Bogenschützen und ja, Telfis ist aufgrund ihrer Tätigkeiten stark genug solch ein schweres Schild einzusetzen." Er ist sich ziemlich sicher das Telfis genügend Robustheit mitbringt, er weiß das ihre schwere Arbeit der beste Lehrmeister war um die Ausdauer zu steigern.
"Nein, ich habe auch nichts Wichtigeres vor außer mich entsprechend anzukleiden" schließt er ab und sieht in skeptisch an, er vermisste den ironischen Tonfall in seiner Stimme.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 14178
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 17.11.2017 09:51

"Ich werde mich bemühen eine gute Schülerin zu sein" versichert die blonde Telfis ernsthaft. "Und wenn ich Tionnin im Training einen verpassen kann, ist mir das natürlich auch recht" fügt sie leicht grinsend hinzu, was bei der vernarbten Gesichtshälfte ziemlich gruselig aussah.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 16797
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 17.11.2017 09:57

Hütte der alten Halva

"Mein Name ist Wassili Koschkin, ich bin ein Magier, ausgebildet am Stoerrebrandt-Kollegs zu Riva.
Irinja hier erzählte mir, dass ihr verwundet wurdet, und da sah ich es als meine Pflicht, einmal zu sehen, ob ich Euch helfen kann."


Wassili besieht sich Arne erst einmal aus der Entfernung und wartet ab, wie er reagiert.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 270
Beiträge: 8798
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 17.11.2017 10:13

Im Gasthaus - Schlafsaal

Nachdem sich Ugo einen Wollpullover übergezogen hatte, klopft er überraschend Angrond auf die Schulter. "Zeig her was hast du da?" Es ließ ihn einfach nicht locker und der Gedanke er könnte ein wichtiges Detail verschweigen, was er ja schonmal getan hatte, ließ ihn weniger rücksichtsvoll zurück. Ugo schaut ihm dabei schon über die Schulter.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 17.11.2017 11:18

Im Gasthaus - Schlafsaal

Angrond zuckt tatsächlich ziemlich zusammen und sieht erschrocken auf. Seine Hände liegen auf dem, was er da hat, aber mehr beiläufig, als es tatsächlich panisch zu verdecken. Aber Ugo kann zumindest erkennen, dass es sich um ein flaches Etwas aus Papier handelt...ein flaches Paket, oder ein Heft, wie die zwölfgöttlichen Breviere, die manchmal auf großen Warenschauen verkauft werden.
"Ähhh...nur...ein...paar Notizen, versichert Angrond überrumpelt.

____________________________________________________________

Hütte der alten Halva

Arne mustert Wassili misstrauisch. "Aber ihr kommt nicht aus Fasar, oder?", raunzt er ihn an und Wassili ist sich sicher, dass 'Ja' die gänzlich falsche Antwort auf diese Frage wäre und, dass Arne wahrscheinlich keine Ahnung hat, wo Riva liegt. Zudem kommt die Frage sehr intuitiv, wie vom Bogen geschossen, da scheint wohl einiges an Misstrauen verwurzelt zu sein.
Ansonsten wirkt er etwas unruhig, sein Blick wandert ständig zwischen Wassili und Lysira hin und her. Aber er wirkt keinesfalls aggressiv, nur verwirrt und eben misstrauisch.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 16797
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 17.11.2017 11:34

Hütte der alten Halva

"Nein, ganz bestimt nicht aus Fasar. Das liegt von hier aus weit im Süden, Riva weit im Norden. Soweit ich weiß, werden in Fasar Schwarzmagier ausgebildet, ich hingegen bin Graumagier." Wassili bemüht sich absichtlich, nicht die offiziellen Gildennamen, sondern einfachere Begriffe zu benutzen.

"Was ist Euch denn passiert? Habt ihr noch Schmerzen? Die Verbände sehen ja recht fachkundig angelegt aus."

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 325
Beiträge: 7373
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Zyrrashijn » 17.11.2017 13:15

Im Gasthaus - Schlafsaal

"Davon träumst du." sagt Tionnin mit einem schiefen Grinsen in Telfis' Richtung und wirft ihr unvermittelt eines der beiden Übungsschwerter zu. "Aber du darfst es gerne versuchen. Auf geht's." Er wendet sich ab und macht sich auf den Weg nach unten. "Vergiss nicht abzusperren, Bosper." sagt er noch im Hinausgehen. Draußen sucht er sich eine Stelle nahe am Haus oder am Stall, wo man nicht so viele zufällige Beobachter befürchten muss und beginnt mit Lockerungsübungen.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 14178
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 17.11.2017 13:19

Im Gasthaus - Schlafsaal > Draussen

Telfis fängt das Schwert, allerdings nicht sehr elegant, irgendwo unterhalb des Griffs an der 'Klinge', gut das es nur aus Holz ist.
"Tja, der Traum wird mich auf jeden Fall anspornen!" meint sie und folgt Tionnin nach draussen, wo sie seine Übungen etwas misstrauisch beäugt und versucht irgendwie halbwegs nachzumachen, bis auf die die zu albern aussehen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 270
Beiträge: 8798
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Lokwai » 17.11.2017 16:26

Im Gasthaus - Schlafsaal > Draussen

"Na dann schreib aber nichts verdächtiges da rein, stell dir vor das Buch klaut jemand!" sagt er zu Angronds Erklärung nicht ganz ohne Misstrauen in der Stimme.
Dann greift er zu seinem Großschild und folgt den anderen später nach draussen.

Draussen angekommen sucht er erst einmal nach einem Stock, der in etwas die Länge eines Schwertes hat, sein Großschild legt er neben sich ab. "So nun schnall euch den Schild am Unterarm fest. Ihr müsst bedenken das ein echter Hieb der mit ordentlich Wucht daher kommt euch das Schild vom Arm reißen könnte, also immer schön festhalten."
Dann beginnt er langsam mit den ersten Attacken und ermahnt seine Gegenüber immer das Schild vor sich zu halten. Keine einfache Übung den mat hat nun einen Arm weniger um sein Gleichgewicht zu halten.
"Ja, so sieht das gut aus ... hey, hochhalten, und sollte dich ein Treffer aus der Balance bringen, geht man lieber einen Schritt zurück und positiert sich neu ... immer schön hochhalten ... genau!"

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 14178
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 17.11.2017 18:19

Schildkampftraining

Telfis schnallt das Schild ordentlich fest. Mit Schnallen kannte sie sich aus, gar kein Problem. Auch stark genug war sie, auch wenn das Schild auf dauer sicher ganz schön schwer werden würde.
Sie nimmt eine gute Grundhaltung ein, aber bei den ersten Schlägen gerät sie doch ziemlich ins wanken. Versteckt sich hinter dem Schild und nimmt auch die zweite Hand dazu um das Schild zu stabilisieren. Die Hand die wohl eigentlich das Schwert zum Gegenangriff halten sollte.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 19.11.2017 00:21

Händlertisch 1

"Das Feuer in Norrdhag?" greift Amryd den Faden auf, "Zuerrst ich davon höhrren an Abend bevorr Karrawane erreichen diese Stadt. Ein Mann uns kam entgegen und errzählen, daß Stadt stehen in Flammen." berichtet er das Thema allgemein etwas dramatisierend, um es interessant zu machen, "Später ich höhrren, daß einerr derr Errben von Elderrbog in Gasthaus gewesen, wo Feuerr gelegt und Pfeile geschossen. Was sein Elderrbog? Und wieso deswegen legen Feuerr in Norrdhag?" fragend blickt er in die Runde.
... ich will doch nur spielen!

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Cloverleave » 20.11.2017 09:51

Im Gasthaus - Schlafsaal

"Ja, mache ich...keine Sorge.", versichert 'Bosper' eilig und schaut ihnen nach. Nachdem Ugo nach unten gegangen ist, kann er oben noch hören, wie ein Riegel vorgeschoben wird - offenbar hatte er Tionnin durchaus zugehört.

______________________________

Hütte der alten Harva

Irinja werkelt munter an der Kochstelle und Lysira tritt nach tiefem Luftholen ganz ein, was Arne erstmal dazu veranlasst sie misstrauisch anzusehen, aber dann konzentriert er sich wieder auf Wassili. Sein Blick wird weniger ablehnend, aber dafür verwirrter, während er sich offenbar bemüht nachzugrübeln. "Ich weiß es nicht so recht...ich kann mich nicht erinnern." Er seufzt schwer und krault den Kater, der das mit tiefem Brummen quittiert. Nebenbei drückt er die zweite Hand an die Schläfe, offenbar hat er wohl durchaus noch Schmerzen, zumindest jetzt. "Wahrscheinlich war ich mal wieder zu neugierig...", murmelt er vor sich hin. "Mutter hat auch immer gesagt, Neugier tötet die Fledermaus...oder wars eine Katze? Nein, ein kleines Blutsaugermonster wars..." Sein Blick schweift zum Boden und wird unfokussiert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 16797
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Das Erbe von Elderbog

Beitrag von Gorbalad » 20.11.2017 10:25

Hütte der alten Harva

Wassili zwirbelt sich den Bart. "Woran könnt Ihr Euch denn noch erinnern?"

Antworten