Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

Spielsteinkampagne

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 01.09.2017 08:38

Es ist nicht so, als das sie kein Interesse an der Natur zeigt, aber irgendwie mag es nicht richtig klappen mit ihr und der Wildnis. Trotzdem hört sie Andrah aufmerksam zu, wann immer diese etwas von ihrem Wissen preisgibt.

"Wollen wir gemeinsam etwas Singen?", schlägt sie abends vor, als sie wieder einmal zusammensitzen. Viele Texte kennt sie nicht, aber Andreya hat eine sehr angenehme Stimme und scheint sogar ein gewisses Talent für den Gesang zu haben. Und Spaß macht es ihr eh. "Singen ist etwas, wo man seine Lebensfreude mit anderen teilen kann", erwähnt sie einmal dabei.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 136
Beiträge: 5581
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Spielsteinkampagne

Beitrag von Assaltaro » 01.09.2017 10:08

Liasanya fühlt sich in der Natur offensichtlich auch sehr wohl. Sie hilft beim Findne von Lagerplätzen und essbaren Pflanzen. Nur das Lesen von irgendwelchen Fährten hat sie nicht gelernt. Andrahs Fragen beantwortet sie auch sehr bereitwillig. "Naja wir sind Verwandlungsmagier und ein großes Teilgebiet davon ist die Verwandlung in Tieren. Um sich aber richtig in ein Tier zu verwandeln, ist es nötig, das Tier wirklich zu kennen. Nicht nur das Aussehen, sondern auch Verhaltensweisen und ähnliches"

Am Lagerfeuer quittiert sie Andreyas zuerst mit einer hochgezogenen Augenbraue, dann wird ihr Blick aber nachdenklich. "Das könnte fast von einer Elfe kommen, nur dass sie mit Musik scheinbar alles teilen. Was willst du denn singen?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 01.09.2017 16:18

Am Lagerfeuer, als Andreya vorschlägt Musik zu machen, packt Andrah erst noch genügend Holz auf das Feuer. "Das ist eine gute Frage. Was willst du denn singen?" Sie nimmt sich ihren Rucksack zur Hand und holt ihre Laute hervor. Liebevoll streicht sie über das Holz und testet den Klang der Saiten. "Ich begleite Dich." meint sie mit einem Lächeln.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 01.09.2017 17:03

"Ich kenne nicht viele Lieder", gibt sie dann kleinlaut zu.
"Eines vielleicht, es heißt ´Der Baron´, es ist aber nicht ganz... naja... ach egal. Hier hört uns ja keiner, mh?" Sie schmunzelt und hebt dann mit glockenheller Stimme an, und auch wenn sie den ein oder anderen Ton mal nicht trifft, so hat man doch schon Schlimmeres gehört.

"Nun, Freunde, höret die Geschicht'
von unserem Herrn Baron:
Er wanderte in des Herrn Praios Licht,
bracht Verbrechern den rechten Lohn.
Und er hatte ein schönes Weib,
die hatte 'nen rahjagefälligen Leib,
doch ließ er sie sehr oft allein!
Herr Baron, das muss doch nicht sein!

So zog er einmal wieder aus,
Bösewichte jagen.
Sein Weib, das ließ er allein zuhaus'
und weit erklang ihr Klagen!
"Was bin ich für ein armes Weib,
sitz hier allein mit dem Feuer im Leib.
Ich brauch doch auch dann und wann
mal einen richtigen Mann!"

Sie haderte mit ihrem Fluch,
so schön und doch allein,
doch eines Nachts, da kam Besuch,
ein Magier kam herein!
Er drang in ihr Zimmer ein,
da zog sie ihn rasch in ihr Bett hinein.
Der Magier rief: "Verflucht!
Ich hab doch nur was gesucht!"

Da weint die Baronin gar bitterlich,
laut klang es in der Nacht,
der Magier war sehr ritterlich
und hat es ihr ge...
Da war die Baronin froh und stolz,
schenkt ihm einen Stabe aus Ulmenholz!
Denn er war ja so nett
und noch dazu sehr gut im Bett!

Ihr glaubt, dass er der Einzige war?
Da seid ihr ganz schön dumm!
Denn eine ganze Magierschar
ging bei der Baronin um!
Denn genug bekam sie nicht,
und der Ulmenhain wurd ganz schön licht!
Die Magier, die waren froh!
Die Baronin sowieso!

Und die Moral von der Geschicht'?
Das wollt ihr doch nun fragen?
Lass deine Frau alleine nicht,
denn andere hören ihr Klagen!
Predigst du den ganzen Götterlauf,
setzt dein Weib dir nur Hörner auf.
Drum sei doch nicht so dumm,
denn Gehörnte laufen schon genug 'rum!"

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 01.09.2017 19:11

Andrah stimmt mit ihrer Laute in das Lied Andreyas ein und so klingt das im Grunde gar nicht so schlecht. Über den Text muss sie schon etwas schmunzeln, hat aber damit gar kein Problem. Nachdem das Lied zu Ende ist, reicht sie den Wasserschlauch herum, um die Kehlen wieder zu befeuchten. "Ja bei dem Text muss man sich schon überlegen, in welcher Gesellschaft man das zum Besten gibt. Aber es hat einen wahren Kern, wie eigentlich die meisten Lieder und Balladen."
Carpe Diem!

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 136
Beiträge: 5581
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Spielsteinkampagne

Beitrag von Assaltaro » 02.09.2017 11:51

Liasanya war der Text nicht bekannt, so dass sie auch nicht mitsingen konnte und vermutlich hätte sie das eh nicht. Ihr Gesicht zeigt dabei sogar eine gewisse Röte. "Ähm, ein sehr interessantes Lied. So etwas habe ich bei uns an der Akademie noch nie gehört. Wo singt man denn sowas?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 02.09.2017 11:54

Bei dem Gesicht Liasanyas muss Andrah dann doch lachen, "An einer Akademie kann ich mir das auch nicht vorstellen. Das singt man wohl eher in Schenken." dabei stupst sie Andreya freundlich an. "Doch vielleicht sollten wir schauen, das wir eine Mütze voll Schlaf bekommen. Schließlich stehen ja auch noch die Wachen auf dem Plan."
Carpe Diem!

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 136
Beiträge: 5581
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Spielsteinkampagne

Beitrag von Assaltaro » 02.09.2017 12:00

Liasanya blickt nicht sonderlich begeistert. "Wachen? Ihr meint wir sollen Wachen aufstellen? Ich glaube nicht, dass ich dafür sonderlich geeignet bin, aber wenn es sein muss, hätte ich gerne die erste Wache"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 02.09.2017 12:05

"Also in ´Gesellschaft´ bin ich selten unterwegs", grinst Andreya den anderen zu, wobei sie mit ´Gesellschaft´ wohl automatisch die Feine Gesellschaft assoziiert. "Aber für eine Kneipe oder einfach in der Runde mit Freunden kann man so einen Text doch ohne weiteres singen. Oder?" Jetzt wirkt sie ein klein wenig unsicher ob Liasanya´s Blick.

"Ich nehme auch eine Wache. Weckt mich einfach, wenn ich ran soll, ja?" Mit dem Übernehmen von Aufgaben hat sie anscheinend gar kein Problem, Geben und Nehmen liegen bei ihr eng zusammen.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 02.09.2017 12:08

"Ich glaube nicht, dass Bladued alles alleine machen kann." Andrah wirkt ein wenig nachdenklich dabei. "Klar kann man das mit Freunden singen. So schlimm ist das jetzt auch wieder nicht." beruhigt Andrah Andreya und zu Liasanya gewandt, "Dann weck mich doch nach Deiner Wache."
Carpe Diem!

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 136
Beiträge: 5581
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Spielsteinkampagne

Beitrag von Assaltaro » 02.09.2017 14:14

Liasanya unterdrückt ein Gähnen und holt ihren Skizzenblock hervor um sich etwas abzulenken. Auch wenn das Lagerfeuer nicht so viel Licht spendet, sollte es für einfache Sachen doch reichen. "Gut, dann wecke ich Euch. Ihr könnt Euch dann schlafen legen, wenn Ihr wollt"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 02.09.2017 14:18

So rollt sich Andreya dann in ihre Decke ein und ist bald darauf eingeschlafen.
Sehr bald sollten sie in Albenhus ankommen, sie war neugierig auf diese Stadt, gespannt, in wie weit sie sich von Elenvina unterscheidet.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 03.09.2017 22:43

Als Liasanya sie weckt, hat Anrdah tief geschlafen - Überall schlafen zu können hat auch so seine Vorteile. denkt sie sich als sie noch etwas Holz auf das Feuer legt. Die Nacht scheint angenehm und so hört sie in die Nacht, im Kopf schon eine Idee für ein nächstes Lied, dabei beobachtet sie die Umgebung und ist ganz zufrieden, nicht allein reisen zu müssen. Als die Zeit heran ist, geht sie zu Andreya, fast sie sanft an der Schulter und weckt sie für ihre Wache.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 04.09.2017 21:32

Sie streckt und räkelt sich ausgiebig, war gerade so schön im Tiefschlaf gewesen und braucht eine kleine Weile, bis sie sich aus ihrer Decke geschält hat. Dann wirft sie ein paar weitere Äste in´s Feuer, entscheidet sich dann aber doch noch dafür die eigene Decke zu holen und wickelt sich darin ein. So sitzt sie nun, mit dem Rücken gegen einen Baum gelehnt da und lauscht in die Geräusche der Nacht. Das Prasseln des Feuers beruhigt sie, macht sie allerdings auch müde, zu gleichmäßig züngeln die Flammen nach oben und als ihr wohlig warm ist, nickt sie einen kleinen Moment lang wirklich ein. Doch es können nur wenige Minuten gewesen sein, dann schreckt sie erneut hoch und schaut sich hektisch in der Gegend um.
Nein, alles ruhig. Nichts ist passiert.
Sie seufzt leise und zwingt sich nun die Augen offen zu halten. Denkt an Dinge aus ihrer Jugend, aus den letzten Wochen, geht die vergangen Tage noch einmal durch. Was hätte sie besser machen können? Was lief schon gut? Was hatte sie daraus gelernt?
Nach einer weiteren Stunde schlurft sie dann zu Bladued und weckt den Waidmann: "Du bist dran, mein Guter. Bald wird es hell."

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 06.09.2017 10:08

Irgendwann am Morgen nach der letzten Wache wird auch Andrah wieder wach, sammelt ihre Sachen zusammen, verstaut alles im Rucksack und kümmert sich ein wenig ums Frühstück. "Na, das war ja eine ruhige Nacht. Ich würde sagen, wir sehen zu, dass wir bald weiter kommen. Was meint ihr?"
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 06.09.2017 21:26

"Klar, schauen wir, was Albenhus so zu bieten hat!" Voller Elan packt sie ihre Sachen zusammen und tritt Erde über die Reste des nächtlichen Feuers, damit nun auch die Glut erstickt. Dann schultert sie ihre wenigen Sachen und wartet ungeduldig auf die anderen.
"War schon mal einer von Euch dort? Ist die Stadt groß? Was gibt es dort Besonderes?"

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 136
Beiträge: 5581
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Spielsteinkampagne

Beitrag von Assaltaro » 06.09.2017 22:23

Liasanya erwacht relativ gut gelaunt und ausgeruht. Ihre Sachen sind auch rasch zusammengepackt und genießt noch Andrahs Frühstück. "Das ist wirklich gut. Würde ich wohl nicht zustande bringen. Hm in Albenhus war ich noch nicht, groß ist sie aber bestimmt" Damit schultert auch sie ihre Sachen und würde dem Einheimischen hinterherlaufen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 183
Beiträge: 776
Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Spielsteinkampagne

Beitrag von Black Feather » 06.09.2017 23:09

Auf der Reise von Eichenhain nach Albenhus

Bladued, der nach vom Duft des Essens aufgewacht ist hört sich das Gespräch an und meint dann dazu. "Bis nach Albenhus dauert es noch eine ganze Weile. Mindestens eine Woche."

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 08.09.2017 18:02

Auf der Reise von Eichenhain nach Albenhus

"Nein in Albenhus war ich selber auch noch nicht. Ich habe nur Geschichten von dort gehört, über die verschiedenen Viertel, die es dort geben soll. Es soll eines fast nur von Zwergen bewohntes mit einem Angrosch-Tempel in Form eines Hammers aus schwarzem Basalt geben. Das wollte ich mir schon immer mal ansehen." - Da läßt sich bestimmt eine gute Geschichte draus machen. - und damit begibt sie sich Bladued folgend wieder auf den Weg.
Carpe Diem!

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 136
Beiträge: 5581
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Spielsteinkampagne

Beitrag von Assaltaro » 08.09.2017 18:44

"Nun, die letzten Zwerge die ich getroffen habe, waren nicht gerade freundlich. Welche Viertel gibt es denn sonst noch? Sind die Viertel dort alle nach Völkern sortiert und gibt es dort ebenfalls wie in Lowangen ein Elfenviertel?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 08.09.2017 18:52

"Ach, nicht alle Zwerge sind brummig, genau wie nicht alle Elfen auf Menschen herab blicken. Oder alle Thorwaler über 2 Schritt groß sind. Schau mich an." meint sie lächelnd zu Liasanya und zeigt an sich herunter. "Nein die Viertel sind nicht nach Völkern benannt. Es gibt am Hafen die 'Fischerstadt', östlich daran schließt sich die 'Unterstadt' an und im Südosten ist die sogenannte 'Oberstadt' wo sich die Villen der Reichen befinden sollen."
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 08.09.2017 22:30

"Ihr seid beide schon weit herumgekommen, was?", fragt Andreya beeindruckt nach. "Ich bin noch nie aus Elenvina raus gekommen, also bis ich Liananya getroffen habe." Dann lauscht sie den Geschichten und Erfahrungen der anderen. Städte scheinen sie noch mehr zu faszinieren als Wälder und Natur, wo versucht sie schon Tage bevor sie in die Stadt kommen alles über sie zu erfahren. Malt sich manchmal Skizzen in den Boden, wenn sie beim Lagerfeuer zusammensitzen und stellt sich vor, wie die einzelnen Stadtviertel heißen, wo sie liegen und wie sie miteinander verbunden sind, wo welche Gebäude sind, die Tempel und die großen Märkte. Vor ihrem geistigen Auge nimmt die Stadt bereits fantastische Formen und Farben an, auch wenn sie in echt vermutlich ganz anders ist...

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 183
Beiträge: 776
Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Spielsteinkampagne

Beitrag von Black Feather » 09.09.2017 15:39

Bladued begleitet die Gruppe noch diesen und den nächsten Tag und gibt sein Wissen so gut er es vermag weiter. Die Tiergeräusche, die in der Nacht die Städter und Wildnislaien irritiert haben konnte er dabei ebenso gut identifizieren, wie die meisten Tierfährten oder Pflanzen. Auch beim Suchen des Feuerholzes, oder beim Erklettern von Bäumen konnte er das ein oder andere vermitteln. Die Nachtplätze die er suchte ließen für die Wildnis betrachtet nichts zu wünschen übrig und man konnte abgesehen von den Nachtwachen und den Tierlauten unbehelligt schlafen. Das Essen war zwar nicht das allerbeste, aber es ist jeder satt geworden und man konnte es immer einfach Essen ohne danach einen flinken Difar oder Bauchschmerzen zu bekommen.
Am Abend des dritten Reisetages schlug er das Lager bei einem Pfad auf, welcher derjenige ist, welcher in Richtung Albenhus führt. Am Abend wird noch gesungen, gelacht und gegessen und getrunken.

Am Lager - Vierter Tag der Reise - Morgens

Beim gedachten Sonnenaufgang weckt Bladued die drei Reisenden mit dem Duft des Frühstücks auf. Es ist mittlerweile für Andreya und Liasanya normal, dass das Gebirge bzw. die Berge, je nachdem wo sie waren die Praiosscheibe erst später einen Durchblick ermöglichen und diesen auch früher nehmen. Für Andrah ist dies noch gewöhnungsbedürftig. Es gibt den Eintopf vom letzten Tag, so wie es die letzten Tage üblich war. "Guten morgen. Wenn wir gefrühstückt haben und das Lager abgebaut ist, müsst ihr diesen Pfad gen Rahja folgen. Am Abend solltet ihr dann zu einem vernünftigen Rastplatz kommen, zumindest war dies früher so." Er rührt den Eintopf über dem Feuer um.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 136
Beiträge: 5581
Registriert: 19.01.2014 12:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Spielsteinkampagne

Beitrag von Assaltaro » 09.09.2017 16:07

Liasanya nimmt sich eine gute Portion von dem Eintopf und fängt an zu essen, während sie sich unterhalten. "Klingt gut. Vielen dank für Eure Hilfe. Ich denke wir finden diesen Rastplatz und später Albenhus, dann wirklich alleine."
Nach dem Frühstück packt Liasanya wieder ihre Sachen zusammen, unter anderem das mittlerweile doch gut gefüllte Notizbuch mit einigen Skizzen der einheimischen Tiere und dem was Bladued zu ihnen sagen konnte. Der schwierige Teil ist ja immer eine passende Adlerschwinge Thesis zu schreiben, die gerade bei den selteneren Tierarten fremder Regionen nicht in der heimischen Akademie zu finden sind.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 09.09.2017 23:56

"Danke, Bladued. Also nicht nur für das Bringen jetzt, sondern vor allem für Deine Hilfe davor." Sie umarmt den Waidmann einmal herzlich zum Abschied. "Die letzten Meilen schaffen wir sicherlich alleine. Wir sind ja schon groß." Dabei grinst sie von Ohr zu Ohr, streicht sich ein paar Haare aus der Stirn und bindet sie hinten zu einem lockeren Pferdeschwanz zusammen.

"Also dann, Mädels. Rahjawärts klingt immer gut, was?"

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 10.09.2017 17:26

Vierter Tag der Reise

Ein wenig muss Andrah dann doch schlucken, als Bladued verabschiedet, aber die Natur ist ihr nicht völlig fremd, so dass sich guten Mutes ist, das Ganze schon zu schaffen. "Ja, vielen Dank für die Führung bis hier hin. Na dann los." So hat sie überhaupt keine Probleme sich auf dem beschriebenen Weg zurecht zu finden, ist gut gelaunt und versucht, von der Umgebung so viel wie möglich mitzubekommen.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 183
Beiträge: 776
Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Spielsteinkampagne

Beitrag von Black Feather » 11.09.2017 23:14

Während der Reise werfen Lärchen, Zirbelkiefern und andere Bäume einen angenehmen Schatten auf den Pfad. Der Weg führt aufwärts und am Ende des Tages ist schon die Baumgrenze zu erkennen. Rings umher sind ausgedehnte Massive zu erkennen und der Weg ist ist von weichen Untergrund des Waldes zu steinigen Schotter und kantigen Gestein gewechselt, so dass teilweise angefangen wurde mit den Händen vorzugreifen um voranzukommen. Vom Wasser her gab es wenige kleine Rinnsale, gerade so das die Trinkschläuche in den kurzen Pausen ausreichend gefüllt werden konnten, da der Jäger meinte, es gäbe am Lagerplatz Wasser.
Am Abend, als es dämmert und die Schatten der Berge schon fast das Reiseende bedeutet hätten, sieht man in geschätzten wenigen hundert Schritt Entfernung eine Rauchsäule dem Himmel emporsteigen. Vom Rauch her wohl so wie ein etwas größeres Lagerfeuer. Die Berge türmen sich links und rechts des Pfades auf, wie es oft bei Tälern der Fall ist.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Spielsteinkampagne

Beitrag von shanna » 12.09.2017 11:17

Andrah ist dabei, vorsichtig auf den Weg zu achten und als es höher geht, sich doch immer wieder mit den Händen festhaltend. So sieht sie dann gen Abend die Rauchsäule weiter vorne. "Ich denke, wir sollten jetzt lieber leise weiter gehen. Wer weiß, was das dort vorne ist." flüstert sie den Anderen zu.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 2947
Registriert: 04.02.2015 18:52

Spielsteinkampagne

Beitrag von Cherrie » 12.09.2017 19:20

Noch immer stapft Andreya frohgemut durch die Gegend, ohne so recht zu wissen was sie da tut. Orientierung ist kaum vorhanden, das Verständnis für die Natur ebenso wenig, aber um einem Weg zu folgen reicht es dann allemal aus. Und dabei summt sie des Öfteren ein kleines Liedchen.

"Meinst Du echt?", schaut sie Andrah fragend an. "Das werden Reisende sein wie wir. Und heute sparen wir uns sogar das Feuerholzholen!" Sie grinst vergnügt und ihre großen, braunen Rehaugen leuchten dabei.
"Aber gut, wenn Du meinst, gehen wir halt vorsichtiger heran. Anderseits, wenn ich dort so ein riesiges Lagerfeuer machen und etwas im Schilde führen täte, würde ich zumindest Wachposten entlang der Straße aufstellen, um nicht überrascht zu werden. Also entweder quer durch die Botanik oder offen darauf zu, find´ ich.
Sonst wären das die dümmsten Wegelagerer, die ich kenne."


Gut, sie kennt genau genommen gar keine Wegelagerer, aber zumindest in ihrer Theorie wären sie es gewesen.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 183
Beiträge: 776
Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Spielsteinkampagne

Beitrag von Black Feather » 12.09.2017 22:43

Liasanya meint zu den Andrah und Andreya. Wäre es nicht sinnvoller, wenn einer von uns schaut was los ist und die anderen im Zweifelsfalle nachkommen. Und wenn keine Gefahr droht kann man dann ja auch nachkommen.

Antworten