Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 93
Beiträge: 12572
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.11.2017 21:34

Bei Gunelde

"Und Müllmann", ergänzt Calhenheri Rübes Erklärung noch.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.11.2017 21:36

"Was ist denn ein Müllmann?" fragt Rübe. Bei Bannmagier und Exorzist hatte sie gar nicht gefragt.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 93
Beiträge: 12572
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.11.2017 08:39

"Na ja, Curthan hat mir selbst erzählt, dass er magischen Unrat beseitigt. Unrat ist so etwas wie Müll, Dreck, Abfall oder andere unangenehme Hinterlassenschaften. Alles, was irgendwo übrig bleibt und keiner benutzen kann oder will", erklärt Calhenheri.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 80
Beiträge: 6028
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 13.11.2017 19:24

Gunelde schüttelt leicht den Kopf bei Curthans Worten. "Nicht ganz. Die große Schutzherrin unseres Landes Pandlaril treibt sie immer wieder zurück ins Gebirge, nur ihr ist es zu verdanken, dass Yolanda noch nichts Schlimmeres anrichten konnte. Doch es scheint als wären sie gleichauf und würden sich bei einem richtigen Kampf gegenseitig töten, doch die Aufgabe der großen Pandlaril ist viel wichtiger, sie kann ihr Leben nicht im Kampf gegen diese Hexe riskieren
Bei Gerons Fragen runzelt sie etwas irritiert die Stirn. "Verzeih Kind, aber ich verstehe die Frage nicht ganz. Wir sind die Kinder Satuarias und dienen ihr deshalb so, wie ihr euren Göttern dient. Nur sie hat sich von Satuaria losgelöst"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.11.2017 20:18

"Können wir jetzt zum Stein gehen? Schanil hat gesagt wir sollen einfach mit dem Stein sprechen" nölt Rübe herum.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 852
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 13.11.2017 20:40

Bei Gunelde

"Eigentlich ist die Frage doch ganz leicht. Ihr seid die Töchter Satuarias und dient dieser. Du hast gesagt, dass sich die Unaussprechliche einen neuen Herren dient, also nicht mehr Satuaria. Aber wen dient sie? Wenn wir hier schon dabei sind uns in Geschichten einzumischen, in denen sich anscheinend unsterbliche Streiten, dann will ich wenigstens wissen mit wem und mit was wir uns anlegen." Seine Stimme ist fest und klar und klingt nach einer ehrlichen Antwort fordernd.

KAW
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 328
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von KAW » 13.11.2017 22:38

Bei Gunelde

"Die Böse Hexe lebt also im Gebrige? Vielleicht sollten wir einfach einmal einen Besuch abstatten?", wirkt Feyaria nun ein und wartet gespannt auf Guneldes Reaktion.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 80
Beiträge: 6028
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 14.11.2017 08:44

Gunelde schüttelt seufzend den Kopf. "Aber ich sagte doch schon, dass ich ihren Herren nicht kenne und das will ich auch gar nicht. Einen Besuch solltet ihr ihr aber wirklich nicht abstatten. Wer weiß, als was ihr dann zurückkehrt und ob überhaupt. Nein Kinder lasst das mal lieber" Dann mustert sie aber sehr interessiert Rübe. "So Schanil hat also mit dir gesprochen? Ein Kind Satuarias bist du aber nicht."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.11.2017 08:50

Bei Gunelde

"Nein, meine Mama heißt ~~++###~~~####+++" ein Schwall von unmöglichen Lauten entringt sich Rübes Mund. So schnell gesprochen das man sie keinesfalls verstehen kann.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 11554
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 14.11.2017 08:56

Curthan ignoriert Rübe und Calhenheri, als sie mit seiner Berufsbezeichnung spielen. Vielleicht würde er es ihnen irgendwann erklären, doch gerade ist das Gespräch mit Gunelde wichtiger. Er tippt wieder mit dem Stift auf sein Buch, ihm ist wohl noch ein Fakt eingefallen.
"Wie oder womit färbte die Schwarzkünstlerin den Fluss?" grübelt er und sieht die Zauberin fragend an.
"Wenn ich mich ganz recht entsinne, war diese Pandlaril, von der Ihr sprecht, ein Wesen, das dem Wasser verbunden ist. Wenn die Schwarzkünstlerin den Fluss rot "gefärbt" hat, könnte es sein, dass ihr Plan dahinter ist, ihre Feindin von hier fern zu halten", überlegt er laut.
"Es heißt aber auch, dass der Fluss sich erst beim Stein rot färbe ... das passt dann nicht dazu ..." murmelt er leiser. Wieder lauter und erneut an die Hexe gewandt: "Uhm, ist dem so? Wird der Fluss erst beim Trutstein rot?"
Vielleicht ist es auch ein Fokus, den sie aus dem Gebirge heraus benutzt, um die Zauberwirkung weiter entfernt zu potenzieren ... und wenn es wirklich ein Mensch ist, von dem sie Foki besitzt, den sie dafür benutzt ... jemand, der der Flussherrin nahe steht, um ihr dadurch zu schaden ... gütige Herrin Hesinde, wie grausam die Gaben deiner Tochter für solche Zwecke einzusetzen.

Grübelnd hört er zu, wie Geron erneut nach dem neuen Herrn fragt.
"Ich habe da so einen Verdacht, bezüglich ihres Herrn ..." meldet er an.
"Um meinen Verdacht zu bestätigen, wäre es wichtig, dass Ihr uns weitere Details darüber berichtet, wie es dort im Gebirge aussieht. Auch wenn es lange her ist: Was gab Euch das Gefühl, dass Sumu dort fern ist? War etwas mit den Pflanzen und Tieren? Oder lag nur etwas in der Luft?" fragt er weiter.

Schweigend nimmt er die Warnung der Kräuterfrau zur Kenntnis.
Mit einer mächtigen Hexe sollte man sich in der Tat nicht unvorbereitet anlegen. Hmmm ...
Dass Rübe mit dem Vertrauentier der Hexe sprechen konnte, scheint ihn nach allem nicht mehr gesondert zu überraschen. Es bestätigt ja nur seine Einschätzung: Sehr offene Ohren, das Mädchen.
Dann stutzt er irritiert beim Namen ihrer Mutter.
"Wie bitte?" fragt er verblüfft.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.11.2017 08:59

"~~++###~~~####+++" wiederholt Rübe freundlicherweise nochmal für den Zauberer. "Kennst du sie?" erkundigt sie sich neugierig.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 93
Beiträge: 12572
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.11.2017 09:14

Bei Gunelde

"Wir wollten uns ohnehin zuerst den Stein anschauen", beruhigt Calhenheri die besorgte Gunelde. "Und zu Pandlaril fällt mir ein Gedicht ein, dass ich erst vor kurzem gehört habe:

Sie hütet den See vor dem Biest ohne Namen,
das im See schlummert seit den Tagen der Ahnen.
Doch wird die Wacht ganz allein ihr wohl sauer;
so schwer ist die Pflicht und so lang schon die Dauer.
Nichtsdestotrotz hilft sie mit schaffender Kraft
den Menschen von Weiden, die das Herz ihr entfacht.

Ich denke, daraus könnte man auch gut ein Lied machen. Mal schauen, wenn wir mehr Zeit haben."


Dann verfolgt er aufmerksam den kleinen Wortwechsel zwischen Gunelde und Rübe. Hm, solche Namen habe ich bisher weder bei Menschen, Elfen noch Feen gehört... "Wenn man mandra in sich trägt, ist es doch nicht überraschend, dass man auch mit Tieren sprechen kann. Dazu muss man kein Kind Satuarias sein, oder? Ich könnte das auch und andere meines Volkes noch viel besser als ich."

Dann blickt auch er neugierig zu Curthan.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.11.2017 09:33

"Wie heißen denn eure Eltern? Und wie viele Kinder hat diese Satuaria denn? Können die alle mit Tieren sprechen? Sind die Menschen? Die meisten Menschen können nicht mit Tieren sprechen Calhenheri, da ist es eigentlich egal wer was am besten nicht kann. Mach dir nicht draus" versucht sie den 'Elf' zu trösten.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 3210
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 15.11.2017 09:13

Yeshinna wirkt irritiert aber auch neugierig als diese unmenschlichen Laute aus Rübes Mund erklingen. "Mein Papa heißt Rashid und meine Mama heißt Laila. Darum nennt man mich auch Yeshinna Lailasunya, das ist tulamidisch und heißt "Yeshinna, Tochter von Laila". Die Namen deiner Eltern... das sind keine Menschennamen oder, Rübe?" fragt sie sanft und lächelt das Mädchen an.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.11.2017 09:19

"Oh die haben aber kurze Namen! Nein nein, die haben natürlich Koboldnamen, wobei.. eigentlich wäre das schon lustig... Menschennamen.. hihi" lacht Rübe.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 11554
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 15.11.2017 09:22

Curthan zieht eine Braue hoch. Kobold ... namen?
"Nein, ich kenne sie nicht ..." antwortet der Magier.
"Meine Eltern hießen Richild und Ferling. Auch sehr kurze Menschennamen. Aber sag mal ... warum klingt dein Name denn ganz anders als der deiner Mutter? Rübe ist doch auch eher ... ein kurzer Menschenname?" fragt er und schmunzelt. Gut, Rübe ist eigentlich ein Gemüse- und kein Menschenname, aber das lässt er mal unter den Tisch fallen. Genau wie, dass er die Antwort ahnt, aber mal sehen, was sie dazu sagt.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.11.2017 09:25

"Neinnnn! Das ist ein Wurzelname!" klärt Rübe den Magier auf "Meinen Namen könnt ihr Menschen nicht aussprechen. Aber ich sehe ja aus wie eine Rübe! Hat mal ein Kind gesagt.. deswegen dachte ich das passt ja dann." meint das Mädchen mit den Karottenroten Haaren, den breiten Schultern den und den dünnen Beinen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 93
Beiträge: 12572
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.11.2017 09:51

"Unsere Namen können die Menschen eigentlich auch nicht aussprechen. Dazu fehlt ihnen die zweite Stimme. Aber man gewöhnt sich daran, dass es dann etwas leer klingt", bemerkt Calhenheri zu dem Thema. "Meine Eltern sind Carhelan Wellenlauf und Dimeloê Mondblüte. Oder in unserer Sprache: [Isdira] Carhelan Wellenlauf und Dimeloê Mondblüte", wiederholt er die Namen und sie wirken tatsächlich gleich voller und lebendiger. Gerade der erste Name erhält dadurch einen fast wogenden Klang.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 852
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 15.11.2017 19:17

Bei Gunelde

"Mein Eltern heißen Baldram und Selinde. Calhenheri, dort wo ich herkomme hört man die elfische Sprache schon das ein und andere Mal. Bei uns in der Nähe gibt es sogar eine Gräfin, die eine Elfe und mit ihrer Sippe im Reichsforst leben soll." Fügt der Gaukler noch etwas von seiner Geschichte den der anderen hinzu.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 93
Beiträge: 12572
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.11.2017 21:11

Bei Gunelde

Calhenheri nickt Geron zu. "Meine Geschwister im Reichsforst habe ich auf meinem Weg in den Norden auch schon kennengelernt. Allerdings nur kurz auf der Durchreise.

KAW
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 328
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von KAW » 16.11.2017 00:01

"Können wir bitte beim Thema bleiben?", fragt Feyaria sichtlich schlecht gelaunt, als alle von ihren Eltern zu erzählen beginnen. Ihre verhärteten Gesichstsmuskeln deuten darauf hin, dass ihr das Thema unangenehm ist. Doch sie geht nicht weiter darauf ein, sondern wendet sich der alten Frau zu: "Sagt, was denkt Ihr? Wie würdet Ihr gegen diese Hexe vorgehen, wenn ein Besuch zu gefährlich ist?"

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 16.11.2017 07:36

"Wir sollen mit dem Stein sprechen sagt die Omi! Ich kann auch vorgehen! Ich weiß genau wie das geht!" bietet sich Rübe an.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 11554
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 16.11.2017 08:38

Curthan nickt schmunzelnd, als Rübe erklärt, eine Rübe sein eine Wurzel.
"Da hast du mich wohl ertappt. Ja, genau, eine Rübe ist ein Gemüse. Ein sehr leckeres, wie ich finde."
Er lächelt noch etwas in sich hinein, als Feyaria plötzlich ausfallend wird. Der Zauberer registriert ihren Gesichtsausdruck und beobachtet sie einen Moment aufmerksam, sich wohl mentale Notizen machend, wendet sich dann jedoch an Rübe.
"Ich habe der lieben Frau Gunelde gerade ein paar Fragen gestellt und möchte natürlich gerne die Antworten wissen. Darum möchte ich noch einen Moment warten, verstehst du? Mit welcher Omi hast du denn gesprochen?" erkundigt er sich bei ihr - aus Neugier, aber auch, um sie etwas zu beschäftigen.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 16.11.2017 08:43

"Na mit Schanil. Sie ist eine Schilddkröte!" teilt Rübe das neu gelernte mit.
Dann schaut sie etwas nachdenklich zu Feyaria.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 93
Beiträge: 12572
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.11.2017 09:02

"Dann pass auf, dass unser Zauberer dich nicht anknabbert", meint Calhenheri nach Curthans Kommentar zu Rübe. "Aber Schanil hat sicher Recht. Sich den Stein anzuschauen ist ein guter Plan. Mit ihm zu sprechen, könnte allerdings etwas schwieriger werden. Ich kann leider kein steinisch oder felsisch."

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 178
Beiträge: 14311
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 16.11.2017 09:07

"Ich hab noch Salat falls du Hunger hast Curthan!" bietet Rübe an und zieht ein paar grüne Blätter aus ihrer Tasche an denen jede Menge Kuchenkrümmel kleben.. hoffentlich waren es Kuchenkrümmel "Hat mir Schanil geschenkt" erklärt sie und hält sie Curthan hin.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 11554
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 16.11.2017 09:14

Der Magier hat dem Elfen einen etwas ungehaltenen Blick zugeworfen.
Zu dem Mädchen gewandt meint er. "Danke nein, ich habe ja erst gegessen. Ich mag einfach nur Gemüse, das ist alles."

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 93
Beiträge: 12572
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.11.2017 11:22

Calhenheri erwidert Curthans Blick mit seinem breitesten, unschuldigsten Lächeln und schaut dann zu Rübe. "Schanil ist aber eine nette Omi", stellt er fest.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 3210
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 16.11.2017 11:24

"Ich sag doch, dass das eine tolle Schildkröte ist..." brummt Yeshinna und streichelt Rübe über den Kopf. "Du weißt also genau wie wir zum Stein kommen?" fragt sie neugierig.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 80
Beiträge: 6028
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 16.11.2017 13:58

Gunelde lächelt mütterlich als alle über ihre Eltern reden und nickt dann Rübe und Yeshinna zu. "Natürlich ist sie das und die beste Freundin die man haben kann. Aber ihr hattet noch ein paar Fragen" und sie wendet sich dabei Curthan wieder zu. "Nun, ich weiß nicht, was den Fluss rot färbt und kann da selbst nur spekulieren. Mit Pandlaril liegt ihr dagegen richtig, sie ist eine mächtige Tochter des Wassers, doch denke ich nicht, dass die Flussfarbe mit ihr zu tun hat. Denn er färbt sich wirklich erst am Trutstein rot. Ich weiß ihr Magier, glaubt uns nicht, dass Magie rein die Manifestation unserer Gefühle ist, doch ich glaube, die Farbe kommt vom Stein selbst, von seiner Trauer, Wut und Verletztheit. Rot erinnert an Blut, kann eine Seele auch bluten?" Sie blickt dabei den Zauberer durchdringend an.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Antworten