Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3140
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 24.10.2017 09:10

Schankraum

Die Geweihte wird rot bei Curthans Worten und presst die Lippen aufeinander um nicht zu grinsen und offensichtlich zu zeigen, wie sehr sie sich über seine Worte freut. ...Sicherlich gibt es da draußen einige Männer, die sich ein Bein ausreißen würden, um Vater Eurer Kinder zu sein... Dieser Satz ließ ihr Herz ein wenig höher schlagen, die Hoffnung auf einen Märchenprinzen der plötzlich ins Dorf reitet und sich in sie verliebt wieder ein wenig aufkeimen.

"Jetzt seid ihr es, der mit Worten umzugehen wei?!" sagt sie, ihre Stimme ein wenig brüchiger und weniger selbstsicher als geplant. Sie räuspert sich und streift ihre Regenbogentunika glatt, obwohl diese es garnicht nötig hätte. "Ich bin vielleicht auch etwas voreilig, da man es mir so vorgelebt hat. Meine Mutter war 19 als sie mich bekam und kannte meinen Vater da schon fast 10 Jahre! Sie hatten sich schon jung verliebt und geheiratet kaum, dass mein Vater ausgelernt hatte."
"Oh, was ist denn mit den leiblichen Eltern Sybias? War sie eine Waise? Sicherlich hat sie großes Glück, denn eure Gattin muss eine sehr gütige und liebevolle Frau sein, so wie ich euch einschätze" sagt sie dann grinsend. "Sehr gerne komme ich euch besuchen, wenn mein Weg mich nach Khunchom führt. Dort ist es auch hoffentlich ein wenig wärmer!" witzelt sie mit ihrer säuselnden Stimme.

Als Curthan anbietet den anderen zu folgen, nickt Yeshinna und geht in Richtung Tür.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 24.10.2017 17:52

Als die Gruppe nach und nach das Gasthaus verlässt, ist von Rübe keine Spur mehr zu sehen. Sie muss wirklich schnell sein und ist wohl schon alleine zu der alten Frau aufgebrochen. Das Haus welches der Gastwirt beschrieben hat liegt am Dorfrand, es ist ein einfaches Holzhaus mit Kräutergarten und sogar einem kleinen Teich. Am Rand des Teiches sitzt eine kleine Schildkröte und frisst etwas Salat, nur als sich die Helden nähern, zieht sie fast sofort Kopf und Gliedmaßen ein.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3140
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 24.10.2017 18:04

Yeshinna schaut sich auf der ganzen Strecke nach Rübe um, ihre Sorge ist jedoch sofort vergessen, als sie die Schildkröte erblickt. Sie beschleunigt ihren Schritt und geht vor der Schildkröte in die Hocke. "Oh wie niedlich! Welch hübschen Panzer du hast!" ruft sie freudig aus.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 12553
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 24.10.2017 19:13

Calhenheri schaut sich am Haus ein wenig um und blickt dann stirnrunzelnd zu Yeshinna und ihrem Überschwang. "Habt Ihr noch nie eine Schildkröte gesehen? Ihr erschreckt das arme Tier."

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 11453
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 24.10.2017 20:12

Beim Hinausgehen schmunzelt Curthan über Yeshinnas viele Fragen. Noch außer Hörweite der anderen geht er darauf ein.
"Ja, eigentlich kann ich ganz passabel mit Worten umgehen", grinst er und zwinkert ihr zu.
"Und was Sybia angeht ... sie war früher ein Straßenkind in Khunchom. Vermutlich eine Waise. Genaueres weiß man nicht."
Die Lobeshymmen auf seine Frau und damit auf ihn selbst kommentiert er nicht weiter. Er scheint ihr da zumindest was sie angeht auch nicht widersprechen zu wollen.
"Sie ist wundervoll. Mehr als Worte sagen können", meint er nur und lächelt versonnen.

Dann schließt man zu den anderen auf und auch der Magier sieht sich fragend nach dem Mädchen um. Aber vermutlich ist sie ja wirklich nur zur Hexe vorgelaufen. Er taxiert kurz den Gaukler, ob der dem Schlagabtausch von vorher noch etwas hinzufügen möchte, schweigt aber selbst dazu.

KAW
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 309
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von KAW » 24.10.2017 23:09

Feyaria schmunzelt bei Yeshinnas Reaktion auf die Schildkröte: "Ich fürchte leider, sie kann Euch nicht verstehen, sondern schreckt sich eher., erklärt sie mit ihrem üblichen, eher ausdruckslosen, Tonfall in der Stimme. "Aber nach einer bösen und gefährlichen Hexe wirkt das alles hier nun wirklich nicht." Mit diesen Worten geht die Halbelfe zielstrebig zu dem Haus, blickt sich noch einmal kurz nach den anderen um, und kopft dann mit den Knöcheln auf die Holztür.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 823
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 25.10.2017 12:02

Bei der alten Frau

Als der Magier aus dem Schankraum kommt lächelt er ihm zu. "Schön das du doch mitkommst." Danach folgt Geron den anderem zum Haus am Dorfrand. Als er das Tier sieht, das Yeshinnas Aufmerksamkeit fesselt geht er zu ihr hin. "Könnt ihr mir sagen was das für ein Tier ist? Ich sehe sowas zum ersten Mal. Sieht aus wie eine Eidechse, die sich in einer Baumrinde verkrochen ist und mit dieser verschmolzen ist. Oder ist dies eher wie ein Fingernagel drangewachsen?" Neugierig betrachtet er das Wesen.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3140
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 25.10.2017 13:28

Yeshinna ignoriert Calhenheris Kommentar ausdrücklich und widmet sich eher Feyaria, ohne den Blick von dem Tier zu nehmen. "Ich tu ihr aber doch nichts. Liebe Schildkröte, tut mir leid falls ich dich erschrocken habe! Es war nicht böse gemeint." sagt sie und scheint mitten im Gespräch den Gesprächspartner gewechselt zu haben. Sanft und vorsichtig legt sie eine Hand auf den Panzer der Schildkröte und streicht seicht über diesen.

Dann erhebt sie sich und schaut Geron mit hochgezogener Augenbraue an. "Das ist eine Schildkröte! Ein sehr tsagefälliges Tier wie ich finde. Es ist ein Eidechse, die ein Haus mit sich herum trägt, wie eine Schnecke. Bei Gefahr kann sie sich darin zurück ziehen und Tsa hat ihren Panzer so verstärkt, dass keine Gefahr sie dann bedrohen kann!"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 823
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 26.10.2017 22:19

Bei der alten Frau

Neugierig betrachtet Geron das seltsame Tier. "Es würde mich freuen eure Gnaden, wenn ihr mir mehr über diese Schildkröte? erzählen könntet. Meint er, wir sollen ins Haus gehen mit seiner Geste?" Er blickt nach der Frage die anwesenden an.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 27.10.2017 16:22

Auf das Klopfen ertönt eine angenehme Stimme, begleitet von schlurfenden Schritten. "Einen Moment bitte. So schnell bin ich nicht mehr." Es dauert tatsächlich etwas bis langsam und knirschend die Holztür geöffnet wird. Etwas überrascht blickt euch eine ältere Frau entgegen, das Haar noch immer lang und in einem glänzendem Silber, nicht in dem üblichen matten grau des Alters, dazu warme und freundliche Augen in einem dunklen braun. Ihr wisst gar nicht mehr recht, warum ihr sie sofort als "alt" erkannt habt, denn ihr Gesicht ist noch nahezu frei von Falten und auch die Haut ihrer Hände ist noch so glatt wie es die Arbeit im Garten eben erlaubt. Das einzige was deutlich ihr Alter zeigt, ist der weise Blick ihrer Augen und das silbergrau ihrer Haare. Sie mustert euch abschätzend, aber nicht unfreundlich. "Seid gegrüßt, Kinder. Kommt doch rein und erzählt mir drinnen, was euch herführt. Ich habe gerade etwas Tee aufgesetzt."
Ihr Blick fällt dann auf Yeshinna und die Schildkröte und sie lächelt. "Schanil, vor einer Dienerin der Immerjungen musst du keine Angst haben" Tatsächlich scheint die Schildkröte es verstanden zu haben und streckt wieder vorsichtig den Kopf aus dem Panzer.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 11453
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 27.10.2017 22:18

Der Zauberer zieht beide Brauen hoch und schmunzelt dann, als Geron ihn bei der Gruppe begrüßt. Offenbar ist er ganz andere Auseinandersetzungen gewohnt.
Yeshinnas Spiel mit der Schildkröte beobachtet er still und nickt vor sich hin, als sie die Tierart korrekt benennt.

Als die Dame jedoch die Tür öffnet, ist die Aufmerksamkeit des Zauberers direkt bei der mutmaßlichen Hexe. Höflich lupft er den Hut und überlässt es Feyaria sich kurz vorzustellen, die ja schon an der Tür steht.
"Die Zwölfe und Satuaria zum Gruße. Seid Ihr Frau Gunelde, die örtliche Tochter Satuarias?" erkundigt er sich zunächst einmal freundlich. Es sieht zwar ganz danach aus, als wäre man hier richtig, aber fragen kostet ja nichts.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 28.10.2017 13:21

Gunelde lächelt Curthan erfreut und auch eine Spur überrascht an. "Satuaria auch Euch zum Gruße. Diesen Gruß höre ich selten von einem Außenstehenden und noch dazu von einem Magier der weißen Gilde. Und ja ich bin Gunelde und eine wahre Tochter Satuarias. Wenn ihr Magier mir nun wieder einen Vortrag halten wollt, dass wir Hexen kein Geld mit unserer Magie verlangen dürfen, könnt ihr gleich wieder gehen. Das tue ich sowieso nicht, wer meine Heilkünste benötigt bekommt sie auch so."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 12553
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 28.10.2017 15:49

"Freut mich, Euch kennenzulernen", meint auch der Elf, der in Bezug auf silbernes Haar mit ihr durchaus ebenbürtig ist, zu Gunelde. "Ich bin der Legendensänger Calhenheri. Verzeiht meine Neugier, aber ist die Schildkröte Euer Hexentier? Oder habt ihr auch noch wie in den Geschichten über die Töchter Satuarias eine Kröte oder schwarze Katze?", fragt er neugierig nach.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 823
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 28.10.2017 23:54

Bei der alten Frau

Auch Geron wendet sich zur alten Dame. "Aves zum Gruße, weise Kräuterfrau. Wir sind mitnichten da um euch auszuhorchen oder euch zu Schaden, wir wollten euch fragen, ob ihr uns bei der Geschichte über einen Spielmannes namens Falber Falkenherz, von dem es laut einer Legende heißt er sei der Trutstein weiterhelfen könnt." Er klingt respektvoll und hat eine Spur von Angst in der Stimme.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 11453
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 29.10.2017 12:53

Zufrieden, dass er diesmal mit seinen Worten den erwünschten Effekt erreichen konnte, lächelt Curthan Gunelde zu.
"Ach iwo", kontert er auf ihre Befürchtung.
"Recht und gerecht sind doch zwei Paar Schuhe, Teuerste. Wenn Ihr mit Eurer Magie Gutes tut, bin ich der Letzte, der Euch irgendwelche Vorhaltungen macht."
Den Hut legt er sich nun mit der Krempe vor die Brust.
"Wenn ich mich vorstellen darf: Curthan Seehoff ist mein Name, Magier der weißen Gilde, das habt Ihr ganz recht erkannt, Werteste, mein Kompliment. Ich bin Bannmagier und Exorzist auf Reisen.
Die übrigen Gestalten hier sind Ihre Gnaden Yeshinna saba-es-sulef Lailasunya, Dienerin der jungen Göttin; der Herr Geron Fredor, seines Zeichens Geschichtenerzähler und Spielmann, nicht wahr?"
meint er mit einem fragenden Lächeln zu dem Gaukler.
"Dann haben wir da noch Fräulein Feyaria und den Herrn Calhenheri, ein waschechter Elf, der sich ja gerade schon selbst vorgestellt hat", stellt er nach und nach die anderen vor und deutet dabei jeweils auf die betreffende Person.
"Und, wie mein freundlicher Begleiter Herr Geron hier bereits erwähnte sind wir illustres Trüppchen auf der Suche nach der Geschichte hinter dem Trutstein. Habt Ihr Kenntnisse darüber? Vielleicht selbst mal einen Blick darauf geworden?" erkundigt er sich.
Der Zauberer hat seiner Körpersprache nach zu urteilen nicht ein Deut Angst vor Gunelde. Im Gegenteil, er behandelt sie eher wie eine altehrwürdige Kollegin.
"Aber Tee, ja das wäre ganz famos!" freut er sich und wenn sonst niemand Anstalten macht, macht er den Anfang das Häuschen zu betreten. Dabei blickt er sich nochmal mit gerunzelter Stirn in der Umgebung um.
Wo ist denn Rübe abgeblieben?
"Bei uns war auch noch ein junges Mädchen, Rübe nennt sie sich selbst. Sie wollte zu Euch vorlaufen - habt Ihr sie vielleicht gesehen? Oder Schanil vielleicht?" erkundigt er sich bei Gunelde, bevor er das Haus betritt.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 29.10.2017 14:27

Gunelde tritt einen Schritt zur Seite, damit alle eintreten können und schließt dann wieder die Tür. Sie mustert alle Anwesenden noch einmal genauer und bleibt dann auch bei dem Elf hängen. "Stammt ihr aus einer weidener Sippe? Ihr scheint bereits einiges über uns zu wissen und ja Schanil ist mein Vertrauter, wenn Ihr das wissen wolltet." Dann wendet sie sich wieder an Geron und Curthan. "Ah wegen dem Stein seid ihr hier. Nun setzt Euch erst einmal" Sie deutet auf einen kleinen Tisch und vier Stühle und runzelt dann etwas die Stirn. "Oh, verzeiht, ich werde noch den Schemel aus meinem Schlafzimmer holen"

Sonst ist der Raum eher spärlich eingerichtet, ein Schaukelstuhl steht noch vor einem kleinen Kamin und zwei Türen führen aus dem Raum. In der einen verschwindet sie kurz und kommt darauf mit einem Holzschemel wieder, den sie mit an den Tisch stellt. "So dann hole ich noch schnell die Tassen und den Tee und dann können wir reden" Damit geht sie durch die andere Tür und man vernimmt leises klappern von Porzellan, was für die restliche Wohnung durchaus etwas zu teuer wirkt.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 12553
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 29.10.2017 15:49

"Nein. Aus den Auen Almadas", antwortet Calhenheri freundlich, während er hinein folgt. "Aber ich reise jetzt schon länger im Norden umher und habe bereits viele Geschichten gehört. Einige davon auch über Hexen und Zauberer. Und in jeder Geschichte steckt immer auch ein Körnchen Wahrheit."

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3140
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 29.10.2017 17:01

Yeshinna strahlt als Geron nachhakt. "Nun, Schildkröten sind friedfertige Tiere. Sie sind nicht schnell, können nicht springen, werden aber ungeheuer alt. Ich hab mal von einer gehört, die in Havena leben soll und so groß ist wie ein Haus!"

Da öffnet sich auch schon die Tür und Gunelde tritt hervor, sodass Yeshinna augenblicklich ihren Gedankenfaden verliert und Geron links liegen lässt. "Tsa zum gruße, ehrwürdige Dame! Ein hübsches Tier habt ihr da und Schanil ist ein sehr schöner Name wie ich finde!"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

KAW
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 309
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von KAW » 29.10.2017 20:21

Auch Feyaria stellt sich höflich vor und betrachtet dann neugierig das Haus, während die anderen Gunelde bereits ausfragen. Die schlichte, funktionale Einrichtung sagt ihr zu und als Gunelde ihre Art der Magie verteidigt, mag Feyaria ihr schon fast beispringen. Immerhin mag es zwar genügend böse und gefährliche Hexen geben, aber dass Magier und Geweihte auch gegen Unschuldige vorgehen, hatte sie nun auch schon erleben müssen. Doch, wie erhofft, ist Curthan durchaus vernünftig, sodass Feyarias Züge sich rasch wieder entspannen.

"Kann ich Euch irgendwie helfen?", erkundigt Feyaria sich dann, als die Frau Sitzgelegenheiten herbeischafft und beginnt, Tee zu kochen. Die Offenheit und Hilfsbereitschaft, mit der die Frau ihnen begegnet, ist der Halbelfe fast schon unangenehm.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 30.10.2017 16:03

Auf Feyarias Angebot hin, ertönt ihre gutmütige Stimme aus der Küche. "Oh, das wäre sehr nett von dir, mein Kind. Hier, trag doch das Geschirr hinaus"
Wenn die Halbelfe dann die Küche betritt, sieht sie eine recht gute Ausstattung, einen Teekessel über dem Feuer, einige Kräuter hängen zum Trocknen von der Decke und ein Stapel Teller und Tassen aus schön verziertem Porzellan steht bereits auf der Anrichte bereit. "Aber sei vorsichtig damit. Meine Nichte hat mir das aus Vinsalt mitgebracht, wo auch immer das liegen mag" Sie selbst nimmt dann den Kessel vom Feuer und trägt ihn aus der Küche, wo sie ihn in auf den Tisch stellt.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

KAW
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 309
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von KAW » 30.10.2017 22:52

"Oh, Ihr kennt Euch scheinbar gut mit Kräutern aus!", entfährt es Feyaria mit einer Mischung aus Staunen und Anerkennung, als sie die zahlreichen Kräuter sieht, die an der Decke hängen. Dann schnappt sie auch schon die Teller und macht sich auf den Weg zurück. "In Vinsalt war ich auch noch nie. Aber das Geschirr ist wirklich schön! Eure Nichte hat Euch wohl sehr gerne?

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 02.11.2017 17:47

Gunelde nickt der Halbelfe zu. "Sicher, ich bin hier die Heilerin. Immer wenn jemand krank oder verletzt ist, kommt er zu mir" erklärt sie durchaus stolz. Sie zieht dann den Schaukelstuhl vom Kamin zum Tisch und setzt sich ebenfalls dazu. "Ja meine Nichte, reist nur sehr viel. Es hält sie nie lange an einem Ort, weshalb sie mich nur selten besucht"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 12553
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 02.11.2017 18:46

"Das kenne ich. Ich bin im Moment auch nur sehr selten bei meiner Sippe", nickt Calhenheri verständnisvoll, setzt sich und bedankt sich für den Tee. "Danke. Wie gesagt sind wir wegen des Trutsteines bei Euch."

KAW
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 309
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von KAW » 02.11.2017 22:32

Feyaria setzt sich nun auch nieder. Die Teetasse vor sich mit beiden Händen umfasst, nickt sie bei den Worten Calhenheris beipflichtend. "Ja, wir wüssten gerne mehr über diesen Stein und den roten Fluss."

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 823
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 03.11.2017 00:17

Bei der alten Frau

"Travia zum Dank." Meint Geron und nimmt sich eine Tasse mit frischen Tee.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 11453
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 04.11.2017 01:57

Auch Curthan ist eingetreten und hat sich gesetzt. Die Tasse Tee nimmt auch er dankbar an. Aus den Untiefen seiner Taschen taucht kurz darauf auch das Notizbüchlein wieder auf, während er sich neugierig umsieht und ebenfalls aufmerksam wartet, um vom Trutstein zu hören.
Rübe scheint tatsächlich nicht hier zu sein ...

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 04.11.2017 11:29

Gunelde nimmt zuerst einen tiefen Schluck von ihrem Tee, bevor sie wieder zu der Gruppe sieht. "So Ihr interessiert Euch also für den Trutstein...achja, das Mädchen nach dem Ihr gefragt habt, habe ich nicht gesehen, wäre mir wohl aufgefallen...aber der Trutstein. Die Geschichte des Spielmanns kennt Ihr ja scheinbar bereits. Wie viel davon wahr ist, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, er steht schon dort seit ich denken kann. Allerdings ist es gar nicht so abwegig, dass sich ein Geist in dem Stein befindet. Die Fischer halten sich davon fern, sie meinen es wird an dem Stein immer etwas kälter. Manchmal fahren Kinder hinüber um ihren Mut zu beweisen...einige erzählten davon dort ein trauriges Lied oder Hilferuf zu hören, andere haben danach tagelang Alpträume. Aber wieviel davon wahr oder Einbildung ist, kann ich nicht sagen."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

KAW
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 309
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von KAW » 04.11.2017 23:45

Bei Gunelde

"Interessant.", antwortet Feyaria, nachdem Gunelde geenet hat. "Wir werden uns den Stein ohnehin noch ansehen, mal schauen, ob wir die Geschichten von Alpträumen und Hilferufen dann bestätigen können. Aber sagt, diese Hexe, die in der Sage erwähnt wird - wisst Ihr über Sie auch etwas?"

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 76
Beiträge: 5914
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Assaltaro » 07.11.2017 08:56

Bei Gunelde

Guneldes Blick verfinstert sich bei Feyarias Frage ein Stück weit und sie meint auch mit eisiger Stimme. "Wagt es nicht den Namen dieser Hexe in meinem Haus zu erwähnen. Ich rate Euch, haltet Euch von ihr fern, sie hat alles verraten wofür unsere Herrin Satuaria steht und ist schon lange nicht mehr Teil meines Zirkels." Sie nimmt einen weiteren Schluck von ihrem Tee als wäre das Thema 'andere Hexe' hiermit beendet.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 12553
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 07.11.2017 10:01

Bei Gunelde

"Klingt doch gut. Die klassische böse Hexe", sinniert Calhenheri. "Das wird eine schöne Herausforderung."

Antworten