Neue Zugangsregelungen für Phexens Hallen: viewtopic.php?f=8&t=47023

 

 

 

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Rhanaya
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 464
Registriert: 09.02.2016 20:37

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Rhanaya » 24.08.2017 01:19

Arn pfeift kurz.


"Scheint als hätten wir unseren Stern gefunden. Ein ganzer Berg Sternenmetall, wird sind reich! Wenn wir es abtransportiert bekommen uns die Hyanen vom Leib halten können die danach gieren werden und einen Käufer dafür finden."

Arn ist wie erschlagen von dem Gedanken und holt die Schnapsflasche raus und lässt sie rumgehen.

"Auf uns, heute ist es wohl zu spät mehr zu erkunden. Lasst uns noch schnell Holz sammeln und ein Nachtlager vorbereiten, Morgen zum ersten Praiosstrahl schauen wir genauer was uns Phex da vor die Füße geworfen hat."

Er klettern auf den aufgeschobenen Berg und fängt an Holz zu sammeln.
Zuletzt geändert von Rhanaya am 26.09.2017 12:33, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 24.08.2017 08:14

Staunend tritt Zaradox mit offenem Mund neben seine Begleiter an das diesseitige Ufer des Kratersees. "Erstaunlich! Seht nur, Rondras Zorn scheint es nicht zerschmettert zu haben. Wir groß mag es wohl sein?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 24.08.2017 08:50

"Reich? Möglich, neben dem Transport und Schutz sehe ich noch das Problem der Zerlegung. Das Ding ist zu groß und wohl auch deutlich zu schwer um es ganz abzutransportieren, und da es möglicherweise Blitze und sicher den Einschlag hier überstanden hat dürfte es auch solide sein."
Gundalf wendet sich Zaradox zu.
"Ich bin mir noch nicht sicher, ob das Ding Rondras Zorn ausgesetzt war, oder es selbst ein Ausdruck von Rondras Zorn ist. Möglicherweise hat es auch gar nichts mit der Himmelsleuin zu tun."
Zu beiden:
"Beides Gründe, das Ding genauer zu untersuchen. Aber das wird wohl heute nichts mehr."
Er beginnt das Nachtlager herzurichten.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 24.08.2017 09:16

"Arn!" ruft Zaradox dem Andergaster hinterher, der auf dem neuen Hügel umherklettert. "Seid bitte vorsichtig! Der Boden wird trügerisch sein!" Sorgenvoll beobachtet er die Menge an Sumpflichtern, die um sie herum aufleuchten. "Wir sollen wirklich hier draußen nächtigen...?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 24.08.2017 09:33

"Wollt ihr lieber versuchen, in der Dunkelheit zum Gasthof zurückzukehren, und dann mit dem Wirt um ein Nachtlager verhandeln, werter Collega?"

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 24.08.2017 09:42

Zaradox schlingt seine Arme um den Körper und schaudert. "Das steht wohl nicht zur Debatte, leider. Außerdem können wir nicht wieder gehen, ohne es uns zumindest einmal bei Tageslicht angesehen zu haben, oder?" Er schaut zu dem riesigen metallischen Ding. "Hm, Ausdruck von Rondras Zorn? Meint ihr? Wieso sollte die Göttin ihre Waffe, wenn es denn soetwas ist, hier ins Nirgendwo schleudern? Wen sollte ihr Zorn hier treffen? Sie wird wohl kaum verfehlt haben..."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 24.08.2017 09:54

"Nun, Rondras Wege sind mir unergründlich. Vielleicht hat sie ihr Ziel ja getroffen, das wäre dann jetzt wohl unter diesem Ding und wir sehen es nicht. Abgesehen davon hätte dieses Ziel..." Er macht eine Art Kugel mit den Fingern der linken Hand. "wohl die Form gewechselt." Er klatscht mit der rechten Hand von oben auf die Linke und streckt die Finger der linken Hand flach aus.

"Vielleicht habt ihr aber Recht, und Rondras Zorn richtete sich gegen das Objekt. Dann hat es ihr Zorn vielleicht hierhergelenkt oder rechtzeitig zu Boden geschmettert, damit es nicht anderswo Schaden anrichtet. Da kann uns vielleicht die Flugrichtung weiterhelfen..." Er blickt sich um, und versucht anhand der Einschlag-Spuren und der untergehenden Sonne herauszufinden, aus welcher Richtung das Ding wohl kam, beziehungsweise in welche Richtung es geflogen wäre, wenn es weitergeflogen wäre. "Oder es hat eben nichts mit Rondra zu tun. Sterne gehören doch eher zu Phexens Gebiet."
Zuletzt geändert von Gorbalad am 24.08.2017 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 24.08.2017 15:16

Zaradox zuckt mit den Schultern. "Da mögen sich Theologen und Philosophen die Köpfe drüber zerbrechen." Das Magier beginnt ebenfalls, das Nachtlager her zu richten.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 24.08.2017 16:03

"Es könnte sich natürlich auch Rondras Zorn gegen einen von Phexens Sternen gerichtet haben." Einmal angestartet, scheint sich Gundalfs Hirn nicht so richtig bremsen zu können...

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1635
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Eadee » 07.09.2017 20:22

Die umliegenden Berge erlauben eine grobe Einschätzung der Himmelsrichtung. Dem Einschlagswinkel nach ist das "Ding" relativ gerade aus dem Süden herangeflogen und hatte nur einen leichten Drift nach Westen. Der Ortskundige könnte also daraus schließen dass es weiter in den Rorwhed geflogen wäre wenn es hier nicht niedergegangen wäre.

Da jedoch die Abenddämmerung schon am Verblassen ist macht sich Trofim wenig Gedanken um die Himmelsrichtung und sorgt sich mehr darum einen trockenen Schlafplatz zu finden.

"Wie wollen wir die Nachtwachen einteilen?" hakt er nach während er den Boden abtastet "Wir wollen wirklich nicht von den Rotaugen im Schlaf überrascht werden."
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 07.09.2017 20:38

"Oh nein, das wollen wir auf keinen Fall." sagt Zaradox energisch. "Wir brauchen ein Feuer. Ein schönes großes." Er schaut sich suchend um. "Arn!" ruft er dann, die Hände zu einem Trichter geformt, "Habt ihr schon trockenes Holz gefunden?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 07.09.2017 20:54

"Es kam wohl von da hinten... Liegt da nicht Lowangen? Und es wäre wohl dorthin weiter geflogen... Was auch immer dort liegt... Die Berge sind wohl die östlich von Tiefhusen... Rorwhed?"
Gundalf gestikuliert in die verschiedenen Richtungen.
"Mir wäre dort nichts bekannt, von dem ich annehmen würde, dass es Rondra schützen wollte. Aber was versteht man denn schon von den Motiven der Götter."
"Ohja, ein Feuer wäre gut. Ich habe recht viel meiner astralen Kraft verbraucht, aber eine Wache kann ich wohl übernehmen, wenn es erforderlich ist."

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 464
Registriert: 09.02.2016 20:37

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Rhanaya » 08.09.2017 13:47

Arn grübelt während er das wenige Holz einsammelt und meint dann.



"Magier voran, der weniger müde nimmt die erste Wache und der andere die Letzte da können die Herren sich am meisten Erholen, Morgen werden eure Künste bestimmt gebraucht.
Ich und Trofim teilen uns die in der Mitte, wir werden schon klar kommen.
Das Feuer halten wir klein, wir wollen kein unnötiges Aufsehen erregen, ich denke mal Tier und Monster sind noch auf der Flucht vor diesem Ding, wird wohl noch 1 - 2 Tage dauern bis sie zurückkehren."
Zuletzt geändert von Rhanaya am 08.09.2017 23:27, insgesamt 2-mal geändert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 08.09.2017 14:11

"Wie ihr meint, ihr habt mit solchen Dingen gewiss mehr Erfahrung. Dann werde ich mich also früh zur Ruhe begeben, damit ich ausreichend erholt bin, wenn meine Wache losgeht. Aber vorher noch etwas Hartwurst!"

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1635
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Eadee » 08.09.2017 22:59

Kurze Zeit später sind alle Lager hergerichtet und so legen sich drei der vier an diesem unwirtlichen Ort schlafen. Es vergeht eine recht ruhige erste Wache für Zaradox, die sachten Bewegungen der Sumpflichter halten ihn durch ihr faszinierendes Spiel zunächst wach, doch nach einer Weile wirkt das Wabern eher einlullend, weshalb er sich zusammenreißen muss bis er schließlich Arn aus dem Schlafe weckt.

Auch während Arns Wache bleibt es ruhig. Doch das leise Summen dass sie gehört haben seit sie diesen Ort erreicht haben scheint sich in Arns Ohr festgebissen zu haben so dass er froh ist um jedes noch so leise Geräusch das ihn davon ablenkt. Schließlich schafft er es wieder den Ton auszublenden und weckt schließlich Trofim zu seiner Wache.

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-
(OOC: Gundalf wird nicht zu seiner Wache geweckt. Jeder der Gruppe kann nun 1w6 LeP (und ggf AsP) regenerieren. Wer auch immer zuerst postet erwacht als erster und erblickt das folgende.)
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

Ein schmatzendes Geräusch. Es ist noch recht dunkel, aber die ersten Sumpflichter verblassen bereits im anbrechenden Morgengrauen. Doch im erneut aufsteigenden Nebel des Sumpfes ist eine Bewegung in der Mitte der Gruppe auszumachen. Dort liegt Trofim, offensichtlich bei seiner Wache eingeschlafen und über seine Beine... Ein weiteres Schmatzen ... hat sich der Menschengroße Leib einer gewaltigen Schneckengestalt geschoben.

Das (un)Tier hat seine Tasche umgestoßen und tut sich an dem verbliebenen Proviant des Torfstechers gütlich. Als ob es gehört hätte wie jemand den Kopf gehoben hat streckt sich eines seiner Tentakelaugen aus und dreht sich dem ersten zu der eben erwacht ist. *Schmatzschmatzschmatz* Der Rest der Gruppe (inklusive Trofim) scheint noch zu schlafen, könnte aber jederzeit erwachen.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 08.09.2017 23:08

"Chrmpf..."
Gundalf reibt sich die Augen. Er kann nicht so recht fassen, was er da sieht. Ist das ein Dämon? Von denen hat er zumindest an der Akademie schon gehört.


"WAAAAAAAAAA! ALARM!"
Er tastet nach seinem Stab und springt auf.

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 464
Registriert: 09.02.2016 20:37

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Rhanaya » 08.09.2017 23:09

Arn denkt sich:
"Ihr Götter ich hasse diesen Sumpf, jetzt schon".

Er versucht Torfim zu schnappen und vom dem Vieh wegzuziehen.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1635
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Eadee » 08.09.2017 23:24

Als Gundalf aufspringt und seinen Stab ergreift meint er ein erschrockenes Rülpsen von dem Schleimtier zu hören. Im nächsten Moment geht wie eine Welle über den Rücken des Tiers und ein Dutzend von Hornsplittern rasen auf Gundalf zu.

Die hälfte der Splitter trifft den Magier und wieder die Hälfte davon durchdringt den Rüstenden Stoff den der Magier trägt. Die drei Splitter brennen wie Premer Feuer, dort wo sie die Haut durchstoßen haben. (OOC: Gundalf erleidet insgesamt noch 11 SP)

Derweil reißt Trofim panisch die Augen auf und gibt ein panisches "AAaaaaaaah!" von sich während er starr vor schreck von Arn beiseite gezogen wird.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 464
Registriert: 09.02.2016 20:37

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Rhanaya » 08.09.2017 23:30

Arn legt Torfim ab und herrscht ihn an:


"Wirf den Rest vom Holz aufs Feuer"

Er gibt Zaradox einen Tritt

"Los aufwachen"

und sucht sein Kurzschwert um Gundalf zu helfen.
Zuletzt geändert von Rhanaya am 22.09.2017 16:34, insgesamt 1-mal geändert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 08.09.2017 23:40

"Argh..." Gundalf krümmt sich vor Schmerz.

Gundalf grübelt kurz, dann blickt er fest in ein Stielauge und spricht die Worte...


"BANNBALADIN - Dein Freund ich bin!"

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 11.09.2017 10:16

Als Arn Zaradox mit der Stiefelspitze anstubbst, fällt ihm auf, dass der Magier bereits wach ist, aber stocksteif daliegt. Er hat die Augen fest zugekniffen und formt mit den Lippen tonlose Worte. Vermutlich betet er.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1635
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Eadee » 11.09.2017 21:03

Ein metallisches Kreischen ist aus einer Richtung zu hören und verzerrt damit die Formel des Magiers.

Es scheint Gundalf dennoch als würde das Untier einen Moment seinen Worten lauschen. Dann erkennt er erst dass es stattdessen seine augenbewährten Tentakel dorthin gedreht hat wo gerade unter ihm etwas weggezogen wird. Trotz des ungünstigen Winkels schafft er es ein halbes Dutzend Hornsplitter auf Trofim abzuschießen, welcher sich unter einem lauten Schmerzensschrei durchbiegt "Aaaaaaargh!". Der Morfu derweil beginnen sich die Stielaugen wieder zu drehen und die Gegend nach weiteren Störenfrieden abzusuchen.

Wer noch nicht völlig der Panik nachgegeben hat kann nun leises Getrappel wie von dutzenden winzigen Füßen ausmachen. Zu sehen ist jedoch noch nichts.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 464
Registriert: 09.02.2016 20:37

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Rhanaya » 12.09.2017 11:16

Arn will sich derweil sein Schwert schnappen. Seine Gedanken rasen und er hat da ein ganz mießes Gefühl.
Das trappelnde Geräusch gibt ihn noch mehr zu denken und er beschließt, eine eher defensive Rolle einzunehmen.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 13.09.2017 09:50

Zögerlich öffnet Zaradox ein Auge und schaut sich vorsichtig um. Langsam rollt er sich zur Seite, um sich zu erheben, ohne der scheußlichen Kreatur einen Anlass zum Angriff zu geben.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 14.09.2017 15:19

Gundalf spricht die Worte "Armatrutz - Schirm und Schutz!".

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1635
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Eadee » 19.09.2017 21:32

Die Stielaugen beginnen zu schielen. Das Schneckenwesen scheint Gefahren aus allen Richtungen ausmachen zu wollen. So zögert es einen Moment unsicher aus welcher Richtung es einen Angriff erwarten muss und versucht rasch aus der Mitte der Wesen zu entkommen die es umzingelt haben, rasch aus seiner ganz eigenen Sicht.

Trofim derweil beißt sich fest auf die Zunge um nicht weiter zu schreien und nestelt im Dunkeln an sich herum um irgendwie die schmerzenden Splitter herauszuziehen.

Arn kann schließlich eine Handvoll katzengroßer Silouetten ausmachen die für Katzen aber deutlich zu dicke Schwänze und zu wenig Fell tragen. Genaueres kann er noch nicht erkennen, nur dass sie etwa drei Schritt entfernt von der Szenerie innehalten und das ganze neugierig beobachten.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 7407
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Zyrrashijn » 20.09.2017 08:48

Zaradox' Aufmerksamkeit gilt voll und ganz dem riesigen Schleimmonster, das sich über ihre Vorräte hermachen wollte. Er schnappt sich eine der angeglibberten Hartwürste und manövriert sich vorsichtig vor das Ungetüm. Dabei achtet er darauf, ihm nicht in den Weg zu treten. Zitternd streckt er die Hand mit der Wurst aus und schwenkt sie vor den pendelnden Augen des Morfus hin und her. "F-feines Fressi..."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 16918
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Gorbalad » 21.09.2017 14:40

Gundalf beobachtet Zaradox und das Morfu fasziniert.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1635
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Eadee » 22.09.2017 09:46

Die augenbewärten Tentakel sausen augenblicklich zurück in den Schädel des Schneckentieres als direkt vor seiner Nasenlosigkeit eine Hartwurst geschwenkt wird, viel zu nahe um sie mit den Splittern ins Visier zu nehmen und viel zu schnell bewegt um es als Nahrungsquelle in Erwägung zu ziehen. Der Nasenlose kriecht praktisch blind, sich unter der Hartwurst hinwegduckend, ein Stück weiter um sich in eine günstigere Position zu bringen.

Während diesem äußerst actionlastigen Spektakel können Gundalf, Zaradox und Arn auf einmal ein Stimmengewirr in ihrem kopf ausmachen dass sich erst nach einigen Augenblicken zu einem Chor zusammenfügt. Die Stimmen wirken hell und etwas aufgeregt, das erste dass verständlich ist lautet: |#|... macht ihr denn da? Ist das euer Haustier?|#|

Zur Untermalung jammert noch Trofim vor sich her, weiter damit beschäftigt die schmerzenden Splitter aus seinen Wunden zu pulen.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 464
Registriert: 09.02.2016 20:37

Die Rückkehr von Rigel VII (DSA1)

Beitrag von Rhanaya » 22.09.2017 16:34


Wildkatzen, Sumpfkatzen ? Egal, das muss warten, er hofft, dass es sich um normale Rudeltiere handelt die eher Angst vor Menschen haben.


und nutzt die Gunst der Minute, während das Glibbervieh mit Zaradox beschäftigt ist um einen hinterhältigen Angriff zu starten (Glibberviecher haben kein Anrecht auf faire Kämpfe).

Während seines mutigen Ansturms, scheint er nicht wahrzunehmen, dass die Stimmen in seinem Kopf sind und denkt sich noch.


Welcher Hornochse könnte sowas als Haustier haben wollen und was machen Kinder hier?


Hätte er sich mal besser auf das Vieh konzentriert. Abgelenkt rutscht er auf der Schleimspur fast aus und sein Schlag geht weit ins Leere.

Antworten