Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Auf dunklen Pfaden

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 2183
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von hexe » 07.11.2017 21:15

Zulhamid scheint zuversichtlich, was das 'Hineinschauspielern' angeht und zwinkert Emilio zu. [gar]"Dass sich mein Dom endlich seinem Stand angemessenere Gesellschaft sucht als er eben hat, ist ja nicht mal eine Lüge. - Vielleicht behandelt Ihr Euren Sklaven etwas unfreundlich. Ich glaube das erwartet man in Aranien von einem Al'Anfaner und ich könnte auf dem Rückweg versuchen durch das Tor zu fliehen - mit Euch hinter mir und viel Geschimpfe. Das lenkt die Wachen bestimmt ab und den Anderen fällt das Hinausschleichen einfacher. Außerdem ein Grund warum ihr wieder geht?" Er scheint selbst zu überlegen, ob das eine gute Idee ist, schaut dann aber zu Cassandra.

[gar]"Was denkt Ihr, dass Ihr darstellen könnt?"

Benutzeravatar
Eiskristall
Posts in diesem Topic: 98
Beiträge: 891
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eiskristall » 07.11.2017 23:22

Im Rattenloch

Cassandra überlegt kurz und schaut dann Zulhamid an. Naja ich könnte eure Juwelierin sein, und wir sind auf der Suche nach hochwertigen Edelsteinen und Metallen, was wir teilweise schon gekauft haben. Der Händler auf dem Markt wird sich totsicher an mich erinnern meint die junge Frau mit einem Grinsen im Gesicht. Oder wir könnten auf der Suche nach ein paar Falken sein, die ich dann für euch abrichten würde. Ich wäre dann sozusagen eure Tiertrainerin. Auch als eure Heilerin würde ich zur Not durchgehen. Dank meiner alchemistischen Kenntnisse, wäre das auch kein Problem für mich. Jetzt habt ihr die Qual der Wahl. Wieder sieht man ein Grinsen auf Cassandras Gesicht, nur gilt es jetzt ihrem Gesprächspartner

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 149
Beiträge: 14386
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Lanzelind » 08.11.2017 11:02

Eigentlich wollte Emilio gerade wahrheitsgemäß "Ich habe keine Ahnung" antworten, als Zulhamid das Ruder übernimmt, was der Ex-Flottenoffizier mit Erleichterung zur Kenntnis nimmt. Er schmunzelt sacht und meint mit feiner Ironie. "Oh, vielleicht sollte ich mir dann auch noch eine Peitsche besorgen, das wird von Al'Anfanern doch sicher auch erwartet..."
Aufmerksam, wenn auch mit leicht kritischer Miene hört er sich Cassandras Vorschläge an: "Ich denke, wir sollten die Sache nicht zu kompliziert machen. Mir gefällt die Sache mit der Tiertrainerin ganz gut. Grundsätzlich aber hoffe ich darauf, dass man meine Sklavin nicht unbedingt ausfragen wird."

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 2183
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von hexe » 08.11.2017 13:23

[gar]"Peitschen?" Zulhamid verzieht etwas das Gesicht, als ob ihm da wohl etwas unangenehmes einfällt. [gar]"Nein, da haben Euch die Oroner den Rang abgelaufen. Ihre 'Priestersinnen' sind die mit den echten Peitschen..." Sein Blick fällt auf Cassandra und ihr Grinsen. Von ihrem Auftreten wirkt sie ein bisschen wie eine dieser Priesterinnen. Das Bild will er allerdings nicht länger im Kopf behalten.

[gar]"Könnt Ihr denn seine Sklavin darstellen? - Ja, Ihr habt Recht... Dom. Nicht zu kompliziert. Warum nicht irgendeine entfernte Verwandte, die Euch begleiten soll um etwas zu lernen? Dann muss sie sich nicht so unterordnen und darf etwas herum zicken. Eh ein bisschen beleidigt, weil Ihr keinen weiblichen Leibdiener gekauft habt oder so."

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 1922
Registriert: 29.04.2016 15:22

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eisenhans » 08.11.2017 21:38

Im Rattenloch

Korinojiber hat die Diskussion seiner Gefährten mit einer eigenartige. Kombination von Abwesenheit und nicken verfolgt und scheint fast aufzuschrecken als die Diskussion auf die Oroner kommt.

“Ungeschaffene diese Oroner, zum Glück haben sie sie geschlagen. Als Kind der Zwillinge wird jeder von mir erwarten ein Diener zu sein, so begleite ich Euch gerne als solcher. Ansonsten kann ich auch in Gestalt von Vetter Affe Euch heimlich begleiten. schlägt er vor.

Benutzeravatar
Eiskristall
Posts in diesem Topic: 98
Beiträge: 891
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eiskristall » 08.11.2017 22:06

Nach kurzem Übelegen meint Cassandra in Richtung Zulhamid. Naja eine Skalvin ginge auch, soo lange ist der Weg ja nicht.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 103
Beiträge: 3135
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Loirana » 09.11.2017 13:03

Therengar schaut wieder ein wenig belustigt, nachdem ihm das Thema "Mutter" so eine harte Reaktion abverlangt hatte. "Das klingt doch nach einem guten Plan. Nun gut, kommen wir zum wichtigen Stockwerk" sagt er und zeigt beim Plan auf den dritten Stock. "Hier ist eine Schreibstube und ein Alchemielabor. Wie ihr unschwer erkennen könnt, sind aber drei Räume eingezeichnet. Der vierte Raum ist die Werkstatt. Sie hat keine Fenster und nur einen Zugang. Dort drin lagert das Artefakt und auch die Aufzeichnungen dazu. Die Tür ist von einem schweren Schloss gesichert, da rein zu kommen wird schwieriger als in den Turm selbst zu kommen. Aber auch hier bin ich sicher, dass ihr das schaffen könnt."
"Was sonst noch in dem Raum lagert kann ich euch nicht sagen, da ich es nicht weiß. Ich rate aber davon ab, euch die Taschen voll zu stopfen, da ihr ansonsten auffallen könnten. Das Artefakt ist komplett aus Gold und ist mit ein paar Rubinen besetzt. Ihr dürftet es leicht identifizieren. Die Aufzeichnungen sind in einem Buch mit rotem Ledereinband."
"Holt das Artefakt und das Buch, verlasst den Turm - möglichst ohne Spuren zu hinterlassen - und kehrt hierher zurück. Vielleicht könnt ihr euch vom Dach abseilen nachdem ihr das Artefakt erlangt habt. Ich werde für eine Ablenkung sorgen sobald ihr aus dem Palastviertel entkommen seid, egal ob bemerkt oder nicht. Das sollte euch lästige Fragen vom Hals schaffen. Wenn ihr wieder hier seid, werde ich euch im Austausch für das Artefakt und das Buch dann die versprochene Belohnung auszahlen."

Er wirft einen Blick zu Rikh. "Sonderwünsche bezüglich eures Lohnes werde ich ebenfalls unverzüglich in die Wege leiten, sobald der Austausch stattfand. Mein Kontakt wartet nur auf ein Zeichen um eure Probleme aus der Welt zu schaffen, mein Kleiner."
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 1848
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Hesindian Fuxfell » 10.11.2017 21:03

Jeder der in dem Moment zu Rikh schaut bemerkt die sich verfinsternde Miene. Im letzten Augenblick kann er eine eindeutig unfreundliche Erwiderung auf die letzten beiden Worte zurückhalten. Die Stimmung war schon vergiftet genug.
Einmal atmet er durch, nimmt einen Schluck aus der Flasche und dann erwidert er beinahe tonlos. [Gar]"Etwas anderes stand auch nie zur Debatte."

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 1922
Registriert: 29.04.2016 15:22

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eisenhans » 11.11.2017 09:57

Rattenloch

Warum redet er denn davon dass wir keine Spuren hinterlassen sollen....das Artefakt zu stehlen ist doch schon Spur genug. Vielleicht wäre dann eine Ablenkung viel sinnvoller...ein Feuer oder dergleichen denkt sich Koronojiber beim Kommentar des Auftraggebers

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 2183
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von hexe » 11.11.2017 12:28

Während Therengar sich Rikh zuwendet, blickt Zulhamid zu Mandasha; ihm gefällt nicht, was ihr Auftraggeber da erzählt und er will mit ihr ungestört reden. Bevor das aber irgendjemand anderes mitbekommt, antwortet er dem Maraskaner: [gar]"Ich bin für den Affen, der kann unauffällig vorgehen, was halten und so... oder...? - Wie viel kann ein Maran tragen?"

Auf eine Antwort wartend geht Zulhamid zur Kiste und beginnt ebenso darin zu wühlen. Er sucht nach passender Lustknaben- oder Leibdienerkleidung wie eine Pluderhose, eine einfache Schärpe als Gürtel und eine Tunika oder Hemd, bei dem man genug von der nackten Brust zeigen kann.
Dort wendet er sich an Cassandra:

[gar]"Ja, aber auch eine Sklavin braucht eine Funktion und was zieht ihr sinnvollerweise an? Nehmt Ihr Einauge mit? Wie schon gesagt müsst Ihr Euch in Eurer Rolle auf diesem Weg, auch wenn er kurz ist, wohlfühlen. Denn er ist lang genug um aufzufliegen. Schafft Ihr es Euch zum Beispiel da jetzt vor mir auf den Boden zu knien?"

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 149
Beiträge: 14386
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Lanzelind » 11.11.2017 18:52

Während er sich bemüht, Zulhamid nicht zu interessiert bei dessen Kleiderwahl zu beobachten, versucht Emilio gleichzeitig Therengars Worten zu folgen. Dann aber spricht Zulhamid Cassandra an und zieht damit die Aufmerksamkeit des Alanfaners ebenfalls auf die Alchemistin. Beim letzten Satz des Tulamiden muss er ein Grinsen unterdrücken und sieht Cassandra auffordernd an, gespannt auf ihre Reaktion.

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 1922
Registriert: 29.04.2016 15:22

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eisenhans » 11.11.2017 19:02

"Bruder Maran ist ein großer Vogel, grösser als die meisten Adler....einen Hund kann er einfach bewegen, ein Schaf wäre schwieriger. Vetter Affe ist sehr geschickt wie du sagst." antwortet Korinojiber auf die Frage.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Cloverleave » 11.11.2017 19:08

Mandasha runzelt die Stirn über Therengars Worte. [gar]"Ich fände es besser und sicherer, die Übergabe im Phextempel zu machen.", erklärt sie ruhig.
Auf Zulhamids Blick hebt sie leicht fragend die Brauen, sagt aber auch nichts dazu. Stattdessen schaut sie zuletzt ebenso interessiert zu Cassandra. Eigentlich erwartet sie nicht, dass die dagegen protestieren könnte, schlicht, weil Mandasha viel nicht mitmacht, aber für einen Auftrag tut man, was getan werden muss und das erwartet sie auch von anderen.

Benutzeravatar
Eiskristall
Posts in diesem Topic: 98
Beiträge: 891
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eiskristall » 12.11.2017 20:47

Auf die Frage von Zulhamid kann sich Cassandra ein Grinsen nicht verkneifen. Natürlich würde ich es rein körperlich schaffen, jetzt vor euch auf die Knie zu gehen. Und wenn wir in besagtem Viertel sind werde ich das gerne tun. Die Bezahlung von 6.000 Dukaten sind ein Anreiz der groß genug ist. Allerdings werde ich mir hier das ganze verkneifen, denn einer Probe bedarf es nun wirklich nicht !

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 2183
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von hexe » 12.11.2017 21:00

Zulhamid grinst zurück: [gar]"Keine Sklavin." Fragend hält er in Emilios Richtung zwei Kleidungsstück hoch, eher das oder lieber das? [gar]"Ihr braucht eine herrische Rolle, Tochter der Katzen. Vielleicht jemand der mitkommen ist, damit der Dom Sahib auch seine eigentliche Arbeit tut, statt sich zu Vergnügen?"

Zu Mandashas Vorschlag, die Übergabe im Feqztempel zu machen, nickt er zustimmend.

[gar]"Könntet ihr als Affe rein und als Maran raus, Kind der Zwillinge? Oder ist das zu anstrengend?"

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 103
Beiträge: 3135
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Loirana » 13.11.2017 08:54

Therengar funkelt Mandasha an. [gar]"Oh, das glaube ich euch gerne. Ein neutraler Übergabeort wäre mir jedoch deutlich lieber" sagt er knappt.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 149
Beiträge: 14386
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Lanzelind » 13.11.2017 09:02

Emilios Blick gleitet über die wohlgefällige Gestalt des Tulamiden, dann zu den beiden Kleidungsstücken. [gar]" Das hier," sagt er, lächelt und deutet auf eine knappe Weste aus dunkelrotem Stoff. Dann wiegt er leicht den Kopf [gar] "Ich weiß nicht so recht - ich halte ja eine Rolle, bei der ihr, Cassandra, möglichst wenig reden müsst, für angeraten. Denn wir erklären wir sonst, dass die Gouvernante kein Wort Brabaci spricht und auch nichts über Al'Anfa weiß. Wobei ich euch natürlich eine grobe Einführung geben kann."

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 1547
Registriert: 01.12.2014 10:50

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Cloverleave » 13.11.2017 11:10

Mandasha schnaubt nur, als Cassandra sich herausredet, vielleicht eine Spur abfällig.
Zu Therengars Worten hebt sie wieder die Brauen. "Und Ihr meint, der Tempel des Gottes des Handels, unter dessen wachsamen Augen wir einen Vertrag geschlossen haben, wäre nicht neutraler, als das hier." Sie macht eine Bewegung, die das Gebäude umfasst. "Ganz abgesehen davon, dass es deutlich sicherer ist. Keiner wird dort jemanden angreifen. Keine Wachen können plötzlich in das Gebäude stürmen und uns alle gefangen nehmen. Es ist unaufälliger als das hier, wenn so viele Leute ein und aus gehen. Oder habt Ihr Sorge, dass ich Euch das Artefakt verweigere? Das werde ich nicht, wir haben einen Handel, ich muss es euch geben." Früher oder später. Wenn Ihr den Handel nicht brecht...

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 2183
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von hexe » 13.11.2017 12:19

[gar]"Und nichts drunter nehme ich an..." Zulhamid legt die Weste auf seinen Haufen. [gar]"Ihr, Dom, habt sie, Cassandra, erst hier in Zorgan zugewiesen bekommen. Eure Familie hat mit bekommen, dass ihr in Khunchom nichts besseres zu tun hattet als Euch den nächstbesten Bettsklaven zu kaufen, weshalb man dafür gesorgt hat, dass eine Gouvernante in Zorgan auf Euch wartet. Ich hoffe, die Stern von Sylla, hat auch Khunchom angelaufen, Sahib Therengar?"

Mit einem bezaubernden Lächeln, das Emilio wahrscheinlich besser gefällt als dem Magier, wendet sich der Aranier wieder ihrem Auftraggeber zu. [gar]"Richtig, wir nehmen einen neutralen Ort für die Übergabe. Deshalb der Feqz-Tempel und nicht der Hesinde- oder Praios-Tempel."

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 1922
Registriert: 29.04.2016 15:22

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eisenhans » 13.11.2017 12:41

Rattenloch

“das sollte schon gehen, zwischendurch die Gestalt zu wechseln. Allerdings müsste das Wahrscheinlich recht schnell gehen und die Fallen muss man auch noch entschärfen...die gelten auch Vetter Affe selbst wenn der klein ist.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 103
Beiträge: 3135
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Loirana » 13.11.2017 13:20

Der brummige Auftraggeber knirscht mit den Zähnen und nickt dann. [gar]"Nagut, ihr dürft den Ort des Austausches wählen. Ich werde im Tempel des Listigen auf euch warten. Wenn eure Freunde sich an eurem Lohn zu schaffen machen, beschwert euch aber nicht bei mir."

Er schaut kurz zu Zulhamid. [gar]"Zufällig hat das Schiff in Khunchom angelegt und sich dort darauf vorbereitet die blutige See zu durchqueren. Drei Begleitschiffe wurden von Dämonenarchen versenkt, falls ihr noch Details braucht um eure Geschichte auszuschmücken."
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 149
Beiträge: 14386
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Lanzelind » 13.11.2017 13:39

Irgend etwas scheint Emilio zu amüsieren. Auf etwaige fragende Blicke hin schüttelt er aber nur den Kopf und hebt die Hand leicht : [gar]"In Ordnung, machen wir es so. Ihr als mein ... Bettsklave und ihr als mein Aufpasserin" Dann macht er sich selbst daran, die Kiste nach adäquater Kleidung für einen "Granden" zu durchsuchen.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 2183
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von hexe » 14.11.2017 15:20

[gar]"Eben wart Ihr schon bei Du. Hattet Ihr denn einen Bettsklaven in Al'Anfa?" meint Zulhamid als er gemeinsam mit Emilio in der Kiste wühlt.

Als er seinen Haufen soweit herausgesucht hat, blickt wieder Cassandra an. [gar]"Seid Ihr damit einverstanden? Wenn ja, bringt es mich wieder zu meinen bereits gestellten Fragen. Was wollt ihr anziehen und nehmt Ihr Einauge mit?"

Den beiden Magiern hatte er auf ihre Aussagen hin zugenickt.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 149
Beiträge: 14386
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Lanzelind » 14.11.2017 15:28

Emilio wird bei Zulhamids Frage doch glatt ein wenig rot: [gar] "Hm, nein, hatte ich nicht. Das, äh, haben meine Verpflichtungen und mein Gehalt nicht erlaubt." Angestrengt wühlt er weiter in der Kiste und vermeidet Blockkontakt mit dem hübschen Tulamiden. "Aber ich, ahem, habe genug solcher Sklaven erlebt. Also, ich meine ... nicht ich persönlich, aber ich, äh, nun ja, ich war hin und wieder eingeladen auf dem Silberberg, da bekommt man ja das ein oder andere mit." Er grinst schief "Ob man nun will oder nicht."

Benutzeravatar
Eiskristall
Posts in diesem Topic: 98
Beiträge: 891
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Eiskristall » 14.11.2017 16:23

[Garethi]Ja ich bin damit einverstanden. Was die Garderobe betrifft, so kann ich nicht allzu viel anbieten - was würde euch den vorschweben ? meint Cassandra, aber in Gedanken schweift sie ab. Irgendwie kommt mir das alles ein bisschen als zu viel des Guten vor. Wir müssen doch lediglich aus dem Haus wieder raus und in den Phex-Tempel zur Übergabe. Und dann verlassen ja wohl hoffentlich alle diese Stadt auf nimmer Wiedersehen. Die extreme Planung langweilt Cassandra mehr und mehr.

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 1848
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Hesindian Fuxfell » 14.11.2017 23:01

Von dem Geplänkel der anderen etwas genervt wendet sich Rikh wieder an Therengar. [Gar]"Gut, jetzt wissen wir was es wo zu holen gilt. Du hast Fallen erwähnt. Welche sind da wo, wie finden wir sie und machen sie unschädlich?"
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 149
Beiträge: 14386
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Lanzelind » 15.11.2017 11:12

"[gar] Außerdem lege ich bei diesen Dingen Wert auf Freiwilligkeit", fügt Emilio noch ernst an, um sich dann Cassandra zuzuwenden: [gar]"Nun, so aufwändig muss es ja gar nicht sein. Etwas hochwertigere Alltagskleidung sollte reichen."

Als Rikh dann die Fallen zur Sprache bringt, wendet sich seine Aufmerksamkeit wieder ihrem Auftraggeber zu.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 2183
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von hexe » 15.11.2017 13:28

Zulhamid muss schmunzeln als der Al'Anfaner leicht errötet und kann sich vorstellen, warum Emilio nicht mehr in Al'Anfa ist - zumindest nachdem was man hier über Al'Anfa hört. [gar]"Sollte nicht der Sklave dem Blick des Herrn ausweichen statt umgekehrt?"

[gar]"Ich stelle mir einen großen weiten Rock vor, Sahiba Cassandra." Seine Hände legen sich gerade nicht an ihre Hüften und machen eine ausladende Bewegung, wo der Rock sein könnte. [gar]"Üppig genug, um da drunter ein Artefakt und ein Buch zu verstecken, mit dem ihr einfach aus dem Tor wieder raus spaziert."

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 103
Beiträge: 3135
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Loirana » 16.11.2017 10:11

Therengar schmunzelt ein wenig und widmet sich dann wieder Rikh zu. "Die meisten 'Fallen' beziehen sich auf Warnzauber, die ausgelöst werden könnten. Diese habe ich ja bereits beschrieben. Es wäre mehr als auffällig, wenn große magische Kräfte hier mitten in der Stadt gewirkt werden, jedes mal, dass jemand unbefugt seinen Turm betritt. Es gibt nur zwei Fallen, die euch direkt gefährlich werden könnten. Das ist zum einen die Treppe ins dritte Stockwerk. Unbefugte werden augenblicklich mit einem Paralysis belegt. Davor werden die Amulette euch jedoch schützen. Das andere ist das Schlafzimmer. Ist so ne Art "Meuchelschutz", auch wenn er nicht da ist. Wer sein Schlafzimmer betritt, wird pulverisiert. Davor kann ich euch jedoch nicht schützen. Betretet also nicht sein Schlafzimmer!"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 1848
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Beitrag von Hesindian Fuxfell » 16.11.2017 23:32

[Gar]"Also gut. Nicht ins Schlafzimmer und am besten nicht die Treppe benutzen, um in die letzte Ebene zu kommen. Lässt sich hinbekommen. Aber das klingt alles nicht nach 'einer letzten Falle, die das Artefakt sichert' oder wie du es ausgedrückt hast." Rikh mustert Therengar gespannt.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Antworten