Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Phileasson

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1525
Registriert: 01.12.2014 10:50

Phileasson

Beitrag von Cloverleave » 01.11.2017 14:06

Auf den Kisten liegen Listen, auf denen wohl Ladung verzeichnet ist, Konstruktionszeichnungen, die das Schiff zeigen und die kurz abgezeichnet worden sind, um dort die beschädigten Stellen einzuzeichnen ohne die Originale zu beschmieren, Karten der Umgebung und schließlich eine Kreidetafel, auf der benötigte Ersatzwaren notiert werden.
Phileasson braucht nur noch wenige Worte, um mit den beiden Männern und der Frau zu klären, dass morgen möglichst früh neue Planken hier sein müssen, um die Arbeit nicht weiter zu verzögern und dass die Mittel zum versiegeln des Buges ruhig erst in zwei Tagen vorhanden sein müssen.
Dann hält er einen jüngeren Thorwaler, ein schlaksiger Kerl von höchsten Mitte 20, an: "Torulf, geh uns ein paar Becher besorgen!" Der Bursche nickt und kehrt nicht viel später tatsächlich mit Bechern zurück.

Derweil kann Sandro helfen, und es dauert nicht lange, bis nach und nach alle fertig werden. Erleichterte Seufzer gehen durch die Reihen, der Tag war lang und anstrengend genug, werden aber gleich mit Mahnungen quittiert. "Wenns dir jetzt schon zu viel ist, pass nur auf, was uns da im Eis erwartet!"
Langsam strömen alle in den Bereich des großen Schuppentores, man unterhält sich, tauscht die Pläne der kommenden Nacht ("Besuchst du die Yngvar jetzt endlich mal?" - "Naja, kann mich ja schlecht drücken, aber wenn ich ihr das mit der Wettfahrt erzähle..." - "Lass dich nur nicht vorher entführen!" , wobei Björn mit seinem Fäßchen durchaus interessiert beäugt wird.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 27132
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Phileasson

Beitrag von Farmelon » 02.11.2017 21:21

Sandro mahnt nicht und redet da auch keinem rein, er hilft dass sie nach und nach überall fertig werden während nach und nach die üblichen Gespräche aufkommen und beteiligt sich sicher selber hier und da kurz wenn er angesprochen wird oder das Thema passt.

Dass Björn und auch sein Fässchen interessiert beäugt werden lässt ihn doch grinsen, aber auch dazu sagt er nichts. Immerhin ist das nicht seine Angelegenheit und er will auch keinem vorgreifen. "Genug geturtelt?" Fragt er stattdessen Islogh und auch Grima grinsend.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 4985
Registriert: 18.06.2011 02:07

Phileasson

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 02.11.2017 21:45

Als sich endlich die Stimmung weg von der Arbeit, hin zu einer Feierabendmentalität wandelt, lächelt Björn in die Runde und er erhebt erneut die Stimme:
"Mein vorlautes Maul brachte mich zu Euch, denn ich stehe zu meinem Wort. Ich wollte mit dem Foggwulf plaudern und einen trinken - nun muß ich gleich der ganzen Otta einen ausgeben. So bringt her die Becher und ziert Euch nicht, ich schenke voll ein. Laßt uns anstoßen auf Asleif und Euch - und auf die Wettfahrt, auf daß große und lange Lieder gesungen werden, auf Asleif, auf Euch und auf Olports Gastlichkeit für echte Thorwaler Helden, das wohl!"
Während er so spricht, greift er den ersten Becher, füllt ihn ein und reicht ihn Asleif herüber. Den zweiten Becher, den er füllt, reicht er Sandro "Der im Gasthaus zählt nicht..." und den dritten kriegt Grima in die Hand gedrückt "... für Deinen Beistand." Danach teilt er die nächsten Becher aus, wie die Leute kommen - schließlich weiß er sie nicht einzuordnen. Nach etwa einem dutzend gefüllter Becher sagt er dann: "Bin ich ein Schankwirt? Ich bin gekommen zu trinken und zu plaudern - nicht zu zapfen. Mach Du weiter." sagt er zum Nächstbesten, der sich mit seinem Becher zum Fäßchen drängelt und begibt sich dann mit dem letztgefüllten Becher zu Asleif zurück:
"Nun denn, Asleif, laß uns anstoßen und Geschichten erzählen, daß ich meinen Enkeln was zu erzählen habe."
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8528
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Phileasson

Beitrag von Chephren » 02.11.2017 23:14

Grima nimmt den Becher mit einem anerkennenden NIcken an, hebt ihn dann auch zum Gruß oder Trinkspruch, sollten Asleif oder Björn so etwas vorhaben.
Auf Sandros Frage hin muss sie grinsen. Wenn du das turteln nennst großer Mann, warst du eindeutig zu lang auf See und hast schon vergessen wie das geht...

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8775
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Phileasson

Beitrag von Lokwai » 03.11.2017 12:39

Islogh stellt sich zu der Gruppe, sein verschwitzter und dreckverschmierter Körper ist nun gut zu sehen. Er ist nicht wirklich breitschultrig, wie zum Beispiel dieser Raluf, aber sein Körper wirkt mindestens genauso zäh, wenn nicht sogar zäher.
Der schwarzhaarige Gjalsker läßt sich noch von Björn sein getränk einschütten, klopft ihn wortlos dankend auf die Schulter und stellt sich in die Nähe von Sandro, Firngrim und Grima.
"Ja, dann mal, skol!" und nimmt einen ordentlich Zug von dem getränk. Anerkennend nickt er als der geschmack seinen Rachen und Gaumen erobert.
Islogh freut sich über die Wortgewandheit Grimas und unterstützt sie mit einem "Genau, du alter Seefahrer!"

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1525
Registriert: 01.12.2014 10:50

Phileasson

Beitrag von Cloverleave » 05.11.2017 00:19

Asleif grinst nur entspannt und wartet, bis beinahe jeder einen Becher in der Hand hat, ehe er seinen hebt.
"Ich danke euch!", verkündet er laut. "Danke, dass ihr meine Seeadler in den Hafen gebracht habt! Ja, sie hat Schäden abbekommen, aber es sind nur Kleinigkeiten, die bald repariert sind! Und dann werden wir Beorn seinen Vorsprung abjagen und ihn bald weit hinter uns lassen! Er wird schon sehen, wer die bessere Mannschaft ist! Das Wohl!"
Seine Ansprache ist knapp, aber die Antwort ist zustimmender Jubel "DAS WOHL!". Kaum einer, der nicht wie Islogh einen ordentlichen Schluck nimmt und dem ersten Eindruck nach schmeckt es wohl allen.
Auch Asleif bufft Björn anerkennend gegen die Schulter und nickt. "Da müsstest du und dein Fäßchen uns schon eher begleiten! Geschichten soll man nicht erzählt kriegen, man muss sie erleben!"

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 4985
Registriert: 18.06.2011 02:07

Phileasson

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 05.11.2017 00:54

"Das wohl." stimmt Björn zu und trinkt ebenfalls mit. Dann, nachdem Asleif ihn so gebufft hat, blickt er ihn wieder an. Einen Moment ist er sprachlos. Nach einer kurzen Pause fragt er zögernd "... ist das, ... meinst Du... ? Ich mein, ..." ein sehnsüchtiger Blick tritt in seine Augen und er wendet sich ihm voll zu: "War das ... eine Einladung?"
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 27132
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Phileasson

Beitrag von Farmelon » 05.11.2017 16:15

Sandros Grinsen wird breiter, als Grima kontert, lacht auf als Islogh auch noch seinen Senf dazu gibt. "Da könnte was dran sein, in meinem Alter ist das alles nicht mehr so einfach. Dann gebt euch lieber mal Mühe zu zeigen wie es richtig geht, ehe die See uns wieder zu sich ruft." Kommt es zurück ehe Björn die Becher füllt.

Diesem nickt Sandro zu bei dessen Worten, klopft ihm auf die Schulter als der Becher gefüllt ist und macht dann anderen Platz, nimmt einen ordentlichen Schluck und wartet dann aufmerksam ab was sich da gerade entwickelt. Jetzt bloß nichts anmerken lassen, ehe unser Fogwulf ihm geantwortet hat."

BlackKnight
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 101
Registriert: 20.08.2017 11:26

Phileasson

Beitrag von BlackKnight » 05.11.2017 16:27

Plötzlich fliegt die Tür zu dem Bootsschuppen auf und eine große kräftige Frau steht im Türrahmen. Scheinbar hat es sich Vaelca doch anders überlegt, jedenfalls trägt einen Gürtel mit allerlei Werkzeug um ihre breite Hüfte und einen vollen und scheinbar auch schweren Rucksack auf ihrem Rücken. Erstaunt bleibt sie stehen. "Na was ist denn hier los. Da jammert mir der alte Ohm die Ohren voll, dass das Schiff so schnell wie möglich repariert werden muss und die Mannschaft die ganze Nacht drann arbeitet und ob ich nicht gleich mit der Reparatur anfangen könne. Vonwegen fleißige Arbeit. Das sieht mir mehr nach einem Gelage aus." Vaelca setzt den Rucksack vor sich ab und stemmt die Faust in die Hüfte.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8528
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Phileasson

Beitrag von Chephren » 05.11.2017 23:39

Grima schmunzelt auf Sandros Antwort. Wenn du mal Nachhilfe brauchst kannst du dich ja melden.

Dann wartet sie ebenfalls Asleifs Antwort ab, was die Einladung angeht.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8775
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Phileasson

Beitrag von Lokwai » 06.11.2017 12:32

Normalerweise hätte Islogh bestimmt einen lustigen Spruch in Richtung Sandro zurückgedonnert, da kam ihm Grima schon zuvor. Er schmunzelt, bleibt aber wortkarg. Diese Frau beschäftigt ihn einfach zu sehr, mit einem Seitenblick verfolgt er den kurzen Rabenflug.

Etwas irritiert hebt dann Islogh seinen halbleeres Gefäß hoch als Asleif seinen Spruch gen Beorn verkündet. Er hat wohl gemerkt das man wohl hätte warten sollen, er zuckt mit den Schulter und leert dann den Rest als es die anderen ebenso tun.

Er wirft der Frau, die neu dazugekommen ist, einen zynischen Blick zu. Er steht noch immer im verschwitzten Äußeres da und die Halle roch nach Arbeit (zumindest für seine Wahrnehmung).



p.s. @black knight: wir haben die gleiche Sprachfarbe, kannst du deine ändern?

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 12546
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Phileasson

Beitrag von Nicolo Bosvani » 06.11.2017 12:40

Firngrin schaut zu Sandro, Grima und Islogh. "Ihr habt es da noch verhältnismäßig einfach. Aber wenn ich jemanden entführen würde, dann wären die abergläubischen unter unseren Landsleuten schnell mit der Hand an der Skraja. Von wegen 'von einem gefährlichen Alben verschleppt' und so."

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 27132
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Phileasson

Beitrag von Farmelon » 06.11.2017 22:27

Grimas Angebot lässt ihn auflachen, dann nicken. "Gerne, dann schau ich einfach euch beiden weiter zu und hol mir so meine Lektion." Gibt er neckend zurück, allerdings auf die gutmütige Art, schaut dann zu Firngrin. "Ach, falls es mal so weit ist kannst du uns sicher fragen, das wir dir den Rücken freihalten was dass angeht."

Vaelcas Auftritt bringt ihr dann definitiv Aufmerksamkeit ein, grinsend hebt er die Hand zum Gruß.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1525
Registriert: 01.12.2014 10:50

Phileasson

Beitrag von Cloverleave » 07.11.2017 19:09

Asleif blickt kurz in die Runde, dann wieder auf Björn und nickt ruhig. "Natürlich. Einen Galdmader können wir immer brauchen, vor allem, wenn er schon ein halber von unserer Runajasko ist. Hast du gehört, was unsere erste Aufgabe ist? Wir müssen einen Kopfschwänzler lebend fangen. Wenn dir eine gute Idee zur Lösung einfällt, begleitest du uns und kannst dein Glück versuchen." Herausfordernd grinst er ihn an und fügt an. "Betrunken machen gilt nicht! Das wäre reine Verschwendung und das Tier muss bis nach Thorwal kommen."
Die Thorwaler und Thorwalerinnen, die in der Nähe stehen schauen Björn neugierig an. Auch wenn ohnehin offensichtlich ist, dass er annehmen möchte, kann er jetzt auch kaum ablehnen.
Asleif wird dann allerdings von Vaelcas Auftritt abgelegt und muss schallend lachen. "Die tapferen Frauen und Männer hier waren heute schon den ganzen Tag fleißig und haben sich eine Pause redlich verdient! Ganz abgesehen von diesem hervorragenden Tropfen! Aber du kannst dich ruhig austoben, wir lassen dir auch einen Becher übrig." Er macht eine scherzhaft einladende Geste gen der Seeadler.
Zuletzt geändert von Cloverleave am 15.11.2017 00:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 27132
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Phileasson

Beitrag von Farmelon » 07.11.2017 21:21

"Etwas früher als Morgen, aber ich hab schon einmal vor gewarnt das du kommen könntest." Meint Sandro zu Vaelca, schaut dann was das jetzt zwischen ihr, Phileasson und den anderen so gibt, hält sich aber raus.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8528
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Phileasson

Beitrag von Chephren » 07.11.2017 21:41

Grima nickt Vaelca ebenfalls zu.
Auf Sandros Vorschlag hin schüttelt sie den Kopf. Ich dachte eher, dass du ein Mann des Handelns bist. Aber wenn dir das hilft, kann ich dir gern ein paar Bilder malen.
Die Reaktionen Asleifs verfolgt sie interessiert, wartet aber immer noch das Gespräch ab.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 4985
Registriert: 18.06.2011 02:07

Phileasson

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 07.11.2017 23:09

Björn nickt, wird aber von Vaelcas Auftritt und Asleifs Reaktion daran gehindert, sofort zu antworten. So nimmt er sich die Zeit, ein paar Augenblicke nach zu denken, bevor er erwidert: "Einen lebenden Kopfschwänzler einfangen ist wahrlich eine Herausforderung - und betrunken machen wäre wirklich keine gute Idee. Insofern glaube ich auch, daß ein Schlafmittel nicht Deinen Wünschen entspricht. Diese Tiere leben in Herden und bilden feste Gemeinschaften. Es wäre sehr schwierig, sich ein Tier aus einer Herde zu fangen. Aber wenn es uns gelingt, ein vereinzeltes, geschwächtes oder krankes Tier zu finden, dann könnte man es mit genügend Heu und leckerem Obst zutraulich stimmen und gesund pflegen, so daß es uns freiwillig oder nur unter sanftem Zwang begleitet. Das würde auch den Transport erleichtern, wenn es selbst geht, anstatt in einer Kiste transportiert werden zu müssen. Aber das ist nur eine erste Idee. Ich werde gleich Morgen in den Büchern und Schriften suchen, was ich noch Interessantes über diese Tiere finde, das uns dann helfen kann."
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 27132
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Phileasson

Beitrag von Farmelon » 08.11.2017 21:07

Sandro schnaubt grinsend, belustigt als Grima ihm so Kontra gibt. "Bilder klingen gut, das mit den Bienchen und Blümchen......Ich bin kein Gelehrter und weder Tier- noch Planzenkunde sind meine Stärken, aber das klang schon immer etwas merkwürdig...." Antwortet er ihr, zuckt dann leicht mit den breiten Schultern. "Andererseits, den zwarten Banden zwischen euch beiden will ich nicht entgegen treten, immerhin ist Islogh ein Ottabruder und es wäre ziemlich unfair von mir da zu stören ehe sich gezeigt hat wie weit sich eure zarten Bande noch entwickeln."

Mit einem Ohr hört er allerdings auch bei anderem zu, etwa bei Björn, und schaut auch was das mit Vaelca jetzt gibt.

BlackKnight
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 101
Registriert: 20.08.2017 11:26

Phileasson

Beitrag von BlackKnight » 08.11.2017 21:17

Nun fällt Vaelcas Blick auf Björn und seinem Fässchen. "Björn", donnert ihre Stimme durch die Halle. "Hätte ich mir doch gleich denken können, dass du da wieder dahinter steckst." Dann tritt sie an die hier versammelte Mannschaft heran. Vorsichtig stellt sie ihren schweren Rucksack ab. Sie streift den Pelzmantel ab, der sie gegen die Kälte des Sturmes draußen behütet hat. Nun kann man deutlich sehen, dass Vaelca schwerer körperlicher Arbeit nachzugehen pflegt. Ihre Arme sind sehr kräftig und ihr gesamter Körper ist Zeuge ihrer harten Arbeit. Momentan trägt sie ein Wollhemd, bei dem sie die Ärmel aufgekrempelt hat. An Unterarmen und Hals trägt sie keine Körperzeichnungen, vom Rest kann man nichts sehen. Die schweren Stiefel und eine Lederhose runden das Bild ab. Schmuck sucht man bei ihr vergebens, doch hat sie die langen blonden Haare sauber zu einem Zopf geflochten, damit ihr die Haare bei der Arbeit nicht im Weg sind. "Dann mal her mit dem Becher und dann will ich mir dein Schiff mal ansehen." Neugierig mustert sie den großen Asleif, der ihr aufgrund ihrer eigenen Körpergröße gar nicht so groß vorkommt, misst sie doch selbst knapp über zwei Schritt. Danach sind die anderen Anwesenden drann, wobei sie die meisten ja bereits aus dem Gasthof kennt. Der Gjalsker scheint ihr etwas seltsam vorzukommen.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8528
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Phileasson

Beitrag von Chephren » 08.11.2017 23:47

Grima schmunzelt, während der Rabe Islogh aus seinen schwarzen Augen durchdringend mustert, bevor er sich das Gefieder putzt und den Blick wieder schweifen lässt.
Bei den Tieren könnte ich helfen, gibt sie umumwunden zu, ohne erst einmal näher darauf einzugehen wie.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 4985
Registriert: 18.06.2011 02:07

Phileasson

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 08.11.2017 23:58

"Vaelca," frotzelt Björn zurück "Du bist doch auch nur wegen Deinem Fäßchen nachgekommen. Du wußtest doch, daß ich her ging, um mit Asleif zu trinken - und das Morgengrauen ist noch fern." dabei hebt er seinen Becher und deutet damit dahin, wo das Fäßchen -vermutlich umringt vom Rest der Mannschaft- steht.
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8775
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Phileasson

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 10:17

"Tze, unfair sagt er. Du musst erst einmal meinen Charm besitzen bevor du so mit deinen Frauenesserfähigkeiten rumprotzt!" erwidert Islogh gegenüber Sandro erst toternst, dann fängt er laut an auszuprusten und klopft Sandro die Schulter.

Dann wendet er sich an Grima und fragt sie leise "Gehört der Rabe zu dir?" Eigentlich weiß er die Antwort schon, aber will es von ihr hören.

Islogh legt den Kopf schief als Vaelca ihn kurz mustert. Großes Mädchen! Dann verfolgt er das Gespräch zwischen Björn und ihr.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 27132
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Phileasson

Beitrag von Farmelon » 09.11.2017 16:32

Isloghs Einwurf bringt Sandro zum lachen. "Das wohl! Meint er, klopft dem Gjalsker auf die andere Schulter und wendet sich dann auch wieder mit an Grima. "Tiere untereinander, ja, aber ich hab noch nie gehört das eine Biene von einer Blume schwanger wird. Na ja, dann will ich euch aber auch nicht im Wege stehen." Gibt der schwarze Thorwaler amüsiert zurück, wobei er das mit dem Dazwischenkommen dann schon wieder ernster meint und die beiden dann auch wieder alleine lassen würde, sich anderem zuwenden.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 12546
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Phileasson

Beitrag von Nicolo Bosvani » 09.11.2017 17:34

"Vielleicht ist es auch umgekehrt und die Blume wird von der Biene schwanger", mutmaßt Firngrin. "Außerdem macht man so etwas auch nicht immer nur um schwanger zu werden", zwinkert er noch.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8775
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Phileasson

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 17:39

Als er Grima seine Frage stellt und seine Gefährten das eine Thema nicht lassen können, verdreht er vor ihr die Augen und schüttelt den Kopf leicht.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8528
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Phileasson

Beitrag von Chephren » 09.11.2017 23:37

Grima muss schmunzeln. Wenn du nicht glaubst, dass eine Biene dafür sorgt, dass sich die Blumen fortpflanzen ist da UNterricht wirklich notwendig. Ich glaube Perainegeweihte sollen da hervorragend sein.

Auf Isloghs Frage hin nickt sie nur. Ja wir gehören zueinander.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1525
Registriert: 01.12.2014 10:50

Phileasson

Beitrag von Cloverleave » 10.11.2017 13:39

Asleif nickt auf Björns Worte. "Das würde uns helfen. Und wir können nicht ewig Zeit darauf verschwinden, ein Tier zu pflegen und zu zähmen. Aber es hat wohl keiner von uns Lust sich mit einem Kopfschwänzler ernsthaft anzulegen." Nebenbei beobachtet er seine Mannschaft.
Sandro und GrimaAnzeigen
Asleif wirkt etwas besorgt, auch wenn er sich Mühe gibt, dass vor der Mannschaft nicht so deutlich werden zu lassen. Dabei scheint er nicht ernsthaft an der Fahrt zu zweifeln,
sondern eher über die nächsten Herausforderungen zu grübeln und sich um seine Mannschaft zu sorgen.
Björn deutet schon in die Richtung des Fasses, um das tatsächlich die Mannschaft steht, und sich unterhält. Größtenteils recht ausgelassen, wobei die Neulinge, soweit sie in Olport nicht ohnehin bekannt sind, interessiert beäugt werden, teilweise wird aber auch mit ernsterer Miene getuschelt. Der Sturm bleibt eben auch bei der Mannschaft nicht ohne folgen. Dennoch muss Vaelca sich nicht dort durchquetschen, denn eine, im Gegensatz zu den Thorwalern auffällig zierliche, Frau mit langen blonden Zöpfen reicht ihr einen gefüllten Becher. "Hier, trink was, so schlimm ist das mit der Seeadler nicht!"

Das Gespräch über Bienchen und Blümchen erntet Gelächter der Umstehenden.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 8775
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Phileasson

Beitrag von Lokwai » 10.11.2017 16:12

Islogh entgeht das Gelächter nicht, doch er ist recht steif und beobachtet den Raben ein weiteres mal.
Er legt den Kopf schief und mustert das Tier als es seine Flügel putzt und blickt dann zu Grima, die recht zufrieden wegen ihres Konters daherschaut.* "Euch verbindet was, oder?" fragt er sie.


*@chephren_ wenn es nicht ihre Reaktion sag bitte bescheid.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 27132
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Phileasson

Beitrag von Farmelon » 10.11.2017 22:15

Gelächter geerntet, so ist das eben, umso besser wenn da noch ein paar andere was bessere Laune bekommen. "Ich werd es mir merken." Verspricht Sandro Grima schmunzelnd, aber damit ist das Thema auch gegessen und er geht die paar Schritte um ebenfalls einen Blick auf die Pläne des Foggwulfs zu werfen, falls dieser keine Anzeichen macht das es ihm nicht passt.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 4985
Registriert: 18.06.2011 02:07

Phileasson

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 10.11.2017 23:44

Björn nickt. Dann sagt er: "Eine Woche. Das ist mehr als genug Zeit, die Schriften zu studieren und mein Haus und meine Vorräte für eine längere Abwesenheit einzumotten. Ich kann noch Vorräte tauschen, verderbliche gegen haltbare. Ich könnte auch - und jetzt wird es für Dich wieder interessant - diverse Kleinigkeiten herstellen und Dinge vorbereiten, die ich auch auf Fahrt fertig stellen kann. Vorausgesetzt Du erlaubst mir, eine kleine Arbeitsecke zu errichten, wie sie die Schiffe der Runajasko auch haben." Nach eine kurzen Pause ergänzt er: "Eine Woche. Wenn ich diese Woche effizient nutzen soll, wäre es sinnvoller, frühestens Übermorgen in die Schriften zu schauen und besser Morgen zu besprechen, welche Art von Tränken und Tinkturen Du auf der Reise zur Verfügung haben willst."
... ich will doch nur spielen!

Antworten