[Nostria] Gasthaus: Rohrdommel

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

[Nostria] Gasthaus: Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 25.05.2013 10:28

Immer noch herrscht recht reges Treiben in den Gassen der Stadt, auch wenn viele der braven Bürger schon in ihren Betten liegen, um sich von ihrem Tagwerk zu erholen. Doch es sind eben auch einige Nachtschwärmer unterwegs, die in den Tavernen und Schenken nach Abwechslung suchen und für ihr hart verdientes Geld ein wenig Spaß haben wollen.

Eben öffnet sich die Tür zum Gasthaus "Flinke Flunder" im Stadtteil Verminshus und zwei Gestalten, ein Mann mit hellen Haaren, die unter einem grünsamtenen Barett hervorschauen und in zwar etwas verstaubter, aber doch guter Kleidung und eine dunkelhaarige Frau in einem wunderschönen roten Kleid, über das sie eine cremeweiße Jacke trägt, treten heraus. Ein schönes Paar und ihrer Kleidung nach zu urteilen gehören sie wohl auch zu den besser Situierten, aber die Flunder hat ja auch einen durchaus guten Ruf.

Er dreht sich zu ihr um und fragt: Und, wonach steht euch der Sinn, meine Liebe? Ich habe gehört, dass die Rohrdommel noch empfehlenswert ist, da soll es viel Fahrendes Volk geben. Oder eine Taverne namens Hügel von Hjalf oder so, darüber weiß ich aber nichts Genaueres? Seinem leichten Akzent nach scheint er nicht aus Nostria zu stammen, eher würde man ihn in Richtung Albernia verorten.
Zuletzt geändert von Lanzelind am 28.05.2013 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Nostria bei Nacht

Beitrag von Peradan » 25.05.2013 10:47

Die hübsche Brünette, die hinter dem hellhaarigen auf die Straße tritt, ist gut einen Kopf kleiner und ebenfalls nicht nicht aus dieser Gegend stammt, spricht mit einem leicht darpatischen Akzent. Geschmeidig folgt sie Edric und hakt sich schließlich bei ihm ein Fahrendes Volk klingt nach Spaß, Musik und Tanz, das ist das wo mir jetzt nach ist. Sie lächelt zu ihm auf und blickt Edric dabei in die Augen Edler Recke, ich begebe mich ganz in Eure Hand - wenn Ihr so freundlich sein würdet und eine edle Dame sicher geleiten würdet. Bei diesen Worten muss sie dann doch auch grinsen.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Nostria bei Nacht

Beitrag von Lanzelind » 25.05.2013 10:56

Ihr blonder Begleiter lacht auf ein, angenehm warmer Klang und mit einem verschmitzten Funkeln in den glasgrünen Augen verneigt er sich galant und bietet ihr seinen Arm Es ist mir eine Ehre, holdes Fräulein, um dann leise hinzuzufügen Allerdings kenne ich den Weg nicht wirklich ...
Wie ein hehrer Recke sieht er freilich nicht aus, auch wenn er ein Rapier an seiner Seite trägt, ist seine hochgewachsene Gestalt doch nicht sonderlich breitschultrig zu nennen. Aber dann soll man sich von Äußerlichkeiten ja nicht täuschen lassen. Nun aber schlägt er erst einmal den Weg in Richtung Alt-Nostria ein.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Nostria bei Nacht

Beitrag von Peradan » 25.05.2013 13:40

Das macht nichts, dann lassen wir uns einfach ein wenig treiben. Wenn wir in Alt-Nostria sind, können wir immer noch jemanden fragen So legt sie ihren Arm auf seinen und lässt sich durchs abendliche Nostria führen. Das Wetter lädt gerade dazu ein, den Abend an der frischen Luft zu verbringen, die Hitze vom Tag ist verschwunden und ein laues Lüftchen weht durch die Straßen und Gassen.
So mancher Nachtschwärmer, der die beiden so vertraut nebeneinander her laufen sieht, wird Edric und Aljare für ein Liebespaar halten. Doch ist Aljare trotz aller Vertraulichkeit auch wachsam, kennt sie sich doch in dieser Stadt nicht wirklich aus. Wer weiß schon, ab nicht irgendein Halunke sie und Edric für ein lohnendes Ziel hält.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Nostria bei Nacht

Beitrag von Lanzelind » 25.05.2013 18:38

Auch Edric ist durchaus aufmerksam, auch wenn er weiß, dass potentielle Räuber eher enttäuscht sein werden, was seine Person angeht. Was aber auch nichts hilft, wenn man vorher niedergeschlagen wird. Vor allem aber genießt er es, mit Aljare am Arm durch die abendlichen Gassen zu flanieren und die bewundernden (und manchmal auch neidischen) Blicke der Passanten zu spüren Wie seid ihr eigentlich zur Schaustellerei gekommen? erkundigt er sich, während sie weiter in Richtung Alt-Nostria gehen.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 28.05.2013 21:49

Nun, das ist eine lange Geschichte - sagen wir es mal so, meine Mutter hat mich einer fahrenden Gruppe von Schaustellern an die Hand gegeben. Ansonsten hätte der Dreckskerl wer weiß was gemacht... Antwortet sie ihm mit einem wehmütigen - oder traurigen? - Blick. Sie mustert die Passanten, die noch unterwegs sind, und sobald sie meint jemanden gefunden zu haben der sich hier auskennt, lässt sie sich den Weg in Richtung Rohrdommel beschreiben.

Schließlich kommen sie auf ein zweistöckiges Fachwerkhaus zu. An der Vorderfront sind mehrere Laternen an der Wand befestigt, die das Gebäude erhellen. Über der Eingangstür hängt ein großes Schild mit der kunstfertigen Abbildung eines Vogels mit gelbbraun u. weiß gestreiftem Gefieder mit einem kräftigen grün-gelben Schnabel. Hier müssen sie richtig sein.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 29.05.2013 13:21

Edric wirft ihr einen prüfenden Seitenblick zu und streicht ihr kurz tröstend über den Arm, als er den wehmütigen Blick bemerkt. Also kommt sie, wie es mir scheint, auch eher aus bescheidenen Verhältnissen. Auch gut, immerhin sieht sie gut aus und ist auch einigermaßen intelligent, das ist wahrlich mehr, als ich mir für meinen ersten Abend in Nostria erhofft hatte Das tut mir leid ... wobei ... ihr macht mir nicht den Eindruck, als hättet ihr euch schlehct mit eurem neuen Schicksal arrangiert.

Als sie dann schließlich vor der Rohrdommel stehen, schaut er kurz zu dem Schild auf und meint Dann bin ich ja mal gespannt. Er öffnet die Tür und lässt ihr galant den Vortritt. Nach euch

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 30.05.2013 20:02

Langweiliger als vorhin - mit Ausnahme Eurer Kunst - kann es nicht werden. Vielen Dank. Nickt sie ihm zu, als er die Tür zur Taverne aufmacht.

Vor euch eröffnet sich ein großer Raum, beleuchtet von diversen Lüstern, die an den Wänden angebracht sind. Ein großer Teil der linken Wand wird von einem großen Tresen eingenommen, hinter dem ein gut gebauter, blonder Mann steht, der gerade ein Tablett mit Bierkrügen an eine Schankmagd übergibt. Zwei Türen gehen von dieser Seite in weitere Räumlichkeiten.
An der rechten Wand, sowie im vorderen Bereich stehen verschieden große Tische, teilweise mit von Blumen bewachsenen Raumteilern zu kleinen Separés abgeteilt. Einige Tische sind besetzt, teilweise wird sich einfach nur unterhalten - an dem ein oder anderen Tisch wird eine Partie Boltan gespielt.
Die Mitte des Raumes wird von einer großen Tanzfläche eingenommen, auf der auch einige Leute grade einen etwas schnelleren Gruppentanz ausüben.
An der euch gegenüber liegenden Wand befindet sich etwas erhöht gebaut, eine Bühne auf der eine Gruppe von fünf bunt gekleideten Musikern grade ein Stück spielt.

Auf euch kommt eine weitere Schankmagd zu Travia und Rahja zum Gruße, hohe Herrschaften. Darf ich Euch zu einem Tisch geleiten?

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 30.05.2013 22:27

Edric lässt den Blick durch den Raum wandern und was er da erblickt, scheint ihm durchaus zu gefallen. Nett kommentiert er dann auch anerkennend und lächelt, als die Schankmagd so dienstbeflissen auf sie zukommt. Sehr gerne, um ihr dann, Aljare wieder den Vortritt lassend, zu einem der Tische zu folgen, von dem sie einen guten Blick auf die Bühne haben. Was möchtet ihr trinken?, fragt er seine Begleiterin, bestellt dann das Gewünschte und sich selbst einen Becher Wein.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 31.05.2013 19:55

Aljare folgt der Schankmagd zu dem Tisch und setzt sich. Während Edric seinen Wein bestellt schaut sie sich in dem Raum wohlwollend um und bestellt auf Edrics Frage ebenfalls einen Becher Wein. Das sieht doch schon besser aus als in der Flunder meint sie mit einem strahlenden Lächeln zu dem Halbelfen.
Sie wird wieder ein wenig ernster Ihr meintet vorhin, dass ich mich gut mit meinem Schicksal arrangiert habe. Das stimmt, ich habe ein wenig Glück gehabt und die richtigen Leute kennen gelernt. Dabei habe ich den ein oder anderen lukrativen Auftrag gehabt, so dass ich mittlerweile einigermaßen frei leben kann. Aber zu Euch: warum strandet ein so guter Musiker wie Ihr, hier ganz alleine in Nostria? Als die Schankmagd kommt um den Wein zu bringen, verstummt Aljare und sucht abwartend Edrics Blick.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 01.06.2013 08:17

Das Lächeln auf dem Gesicht des Halbelfen weicht einem ernsten Ausdruck und für einen Moment kann Aljare so etwas wie Unmut in den glasgrünen Augen erkennen, wobei es jedoch nicht so wirkt, als würde er sich gegen sie richten. Edric seufzt leise Das ist ebenfalls eine lange Geschichte, die zu erzählen jetzt zu weit führen würde. Sagen wir einfach, dass es Parteien gibt, die mit meinem Erfolg bei Hofe nicht ganz einverstanden waren und zudem meiner Familie wohl eins auswischen wollten. Oder anders gesagt - ich bin schlicht das Bauernopfer einer Intrige geworden.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 01.06.2013 12:40

Aljare legt Edric die Hand auf den Arm Ich verstehe Euren Unmut, man könnte fast meinen Ihr seid im Horasreich groß geworden und nicht in Albernia. Sie nimmt einen tiefen Schluck von dem Wein und schaut den Barden fest an Seht diese Intrige einfach als Chance, ein neues Leben zu beginnen und hadert der Vergangenheit nicht hinterher. Lebe das Leben wie es kommt und genieße es! Mit diesem Motto bin in den letzten Jahren gut gefahren.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 01.06.2013 17:43

Wenn du wüsstest ... Edric schaut auf die Hand, die auf seinem Arm liegt, dann hebt er den Blick wieder, sieht Aljare in die Augen und lächelt ein wenig schief: Danke. Etwas anderes wird mir wohl erst einmal kaum übrig bleiben. Meine ...Widersacher haben schon dafür gesorgt, dass ich mich erst einmal nicht in Albernia blicken lassen sollte. Wenn es um Erbschaftsansprüche geht, ist es wohl egal, ob man im Horasreich, im Mittelreich oder im Süden aufgewachsen ist... Er hält inne, als die Schankmagd mit den Getränken kommt und nutzt die Gelegenheit, um das Thema zu wechseln. Aber genug von der Vergangenheit .... auf die Zukunft und damit hebt er seinen Pokal, um Aljare zuzuprosten.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 02.06.2013 10:54

Aljare lächelt ihn aufmunternd an und hebt ebenfalls den Pokal Ihr habt Recht, auf die Zukunft.
In diesem Moment fangen die Musiker auf der Bühne gerade damit an, ein etwas schnelleres, rythmischeres Stück zu spielen und die Tanzfläche beginnt sich zu füllen. Aljare sieht Edric erwartungsvoll an Könnt ihr tanzen? Wenn ja, würde ich gerne zu dieser Musik ein wenig Zeit mit Euch auf der Tanzfläche verbringen.

Borbarad-Moskito
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 317
Registriert: 26.12.2011 09:53

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Borbarad-Moskito » 02.06.2013 11:45

Als der Tanz in vollem Gange ist, öffnet sich, fast schon ungesehen, die Tür der "Rohrdommel". 'Ja, das dürfte genügen', war der erste Gedanke des Brillantzwergs, als er seinen Blick über das Innere des Gasthauses schweifen lässt.
Er schließt die Tür, kratzt sich an seinem eher kurzen Kinnbart, der über seine Wangen hinauf zu dem langen, dunkelbraunen Haupthaar aufschließt. Dieses hat er zu einem Zopf geflochten, und sein Kopf wird bedeckt von einem dreispitzigen Hut mit einer weißen Feder.
Der gepflegte Schnurrbart und die Kleidung des Zwerges, ein weißes Seidenhemd unter einer Lederweste, deren Ränder von einem hellen Pelz gesäumt sind, befestigt von einem Ledergürtel, dessen goldene Schnalle eine Flasche zeigt, sowie die hellbraune, nicht weniger elegante gepluderte Leinenhose, lassen den Zwerg sehr stattlich erscheinen. Seine fast kniehohen Reisestiefel aus feinem Leder zeigen schon Spuren der ein oder anderen Reise. An den Händen glänzen insgesamt drei schön gearbeitete Ringe.


Der Zwerg lässt sich mit einem Lächeln auf einem leeren Tisch nieder, denn der wilde Tanz gleicht nun eher dem Buhurt eines Turniers. "Bringt mir euren feinsten Wein! Und zum Runterspülen euren stärksten Schnaps! Bei Phex und Angrosch, ich bin nicht zum verdursten hier!" ruft er in Richtung Tresen, ehe die Schankmagd auf ihn reagiert.
Professioneller Munchkin.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 02.06.2013 12:39

Der Wirt nickt in Richtung des Zwergen und zapft ein Bier in einen Humpen und eine weitere Flüssigkeit in einen kleinen Zinnbecher.
Die Schankmagd nimmt das Tablett und bringt dem Zwergen die gewünschten Getränke an den Tisch Travia und Angrosch zum Gruße, der Herr. Hier bitte, ein Bier und einen Schnaps für Euch - wohl bekommts. Damit stellt die junge, schwarzhaarige Frau die Getränke vor den Zwerg auf den Tisch und wendet sich wieder zum Gehen.
Wenn der Zwerg die Getränke probiert, wird er feststellen das er echtes zwergisches Starkbier und einen recht scharfen Kräuterschnaps vor sich hatte.

Borbarad-Moskito
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 317
Registriert: 26.12.2011 09:53

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Borbarad-Moskito » 02.06.2013 13:23

Der Zwerg nimmt einen Schluck des Bieres, und wirft einen prüfenden Blick in den Zinnbecher. "Das Bier ist gut, zweifelsohne, doch anscheinend hat sich die ewige Ruhe Borons bereits über eure Ohren gesenkt. Mir scheint es, ich hätte einen Wein bestellt!"
Zuletzt geändert von Borbarad-Moskito am 02.06.2013 13:30, insgesamt 1-mal geändert.
Professioneller Munchkin.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 02.06.2013 13:31

Die Schankmagd wendet sich, jetzt mit stark erröteten Wagen, noch einmal zu dem Zwergen umOh,verzeiht bitte. Das war sicherlich keine Absicht, selbstverständlich werde ich Euch sofort den Wein servieren. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr das Bier auf Kosten des Hauses trotzdem trinken. Mit einer geübten Verbeugung macht sie sich wieder davon und serviert kurz darauf einen Becher mit einem tiefroten, trockenen Wein.

Borbarad-Moskito
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 317
Registriert: 26.12.2011 09:53

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Borbarad-Moskito » 02.06.2013 13:37

"Bei Phex, das werd' ich tun! Ich danke euch!"
Amüsiert beobachtet er, wie sich der wilde Tanz dem Ende neigt. Sein Blick fällt auf die spitzen Ohren eines Tänzers, und seine Miene verfinstert sich etwas. 'Das hat mir gerade noch gefehlt', denkt er.
Professioneller Munchkin.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 02.06.2013 16:01

Als Aljare ihn zum Tanz auffordert, grinst der blonde Barde etwas verlegen: Ich fürchte ja, meine Sangeskünste übertreffen meine Fähigkeiten als Tänzer bei weitem, aber wenn ihr nicht zu viel Angst um eure Füße habt, will ich gern ein Tänzchen mit euch wagen

Kurz schweift sein Blick zur Tür als diese aufgeht, scheint dem Zwergen aber vorerst keine besondere Bedeutung beizumessen. Galant bietet er Aljare den Arm Darf ich bitten und führt sie zur Tanzfläche.

Erst später, als der Halbelf den finsteren Blick des Zwergen bemerkt, kann er sich nicht verkneifen, diesen fragend und vielleicht ein wenig herausfordernd anzugrinsen.

Benutzeravatar
Ostengar
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 1815
Registriert: 09.11.2011 04:54

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Ostengar » 02.06.2013 16:39

Eine kleine vollbepackte Gestalt hatt schon vor einiger Zeit an einem der Tische platzgenommen und scheint dabei sitzend eingeschlafen zu sein. Nun schreckt sie grade etwas verwirrt mit dem Kopf hoch als die Bedienung vorbeikommt. Es ist ein rüstiges Mütterchen das man in der Kleidung in einer Volkstracht verorten mag.
....Rrhhmh..ah, her einmal Mädel, bring doch eynem alt Weiblein waas feines zum trinken , gell ?
meint sie mit ausgeruhter Mine und wohl zufrieden mit ihrem Platz
Ich hätt gern, ja was habt er den feines ? Ich nähm sonst eyne Milch oder was kräftijeres, aber nich zu kräftijg grinst sie wie ein alter Apfel
Und was gutes zum Essen und ein Zimmerchen
dan blinzelt sie in die Runde und zwinkert zu einigen Gästen zunickend in die Runde

Borbarad-Moskito
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 317
Registriert: 26.12.2011 09:53

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Borbarad-Moskito » 02.06.2013 17:31

Der Zwerg bemerkt nach dem Krug Bier das Grinsen des Halbelfen, zieht eine Braue hoch, und kommt dann darauf, er könnte etwas zulange gestarrt haben. Seine Miene wird wieder fröhlicher, er nickt dem Tänzer grüßend zu. Prüfend mustert er die Begleitung des Mannes, bevor er den Blick mit einer etwas älteren Frau kreuzt, die neben ihm die Einzige zu sein scheint, die sich nicht auf der Tanzfläche amüsiert. 'Etwas Gesellschaft wäre jetzt nicht übel', sinniert er. Er kippt den Schnaps in einem Zug hinunter, greift sich seinen Becher Wein und geht munter zum Tisch der Alten hinüber. "Bei Phex", spricht er sie an, "was treibt denn eine anständige Dame, wie Ihr es offenbar zu sein scheint, so lange nach dem Untergang des Madamals noch in ein Etablissements wie dieses?"
Professioneller Munchkin.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 02.06.2013 19:36

Mütterchen und Zwerg

Gerade kommt der Zwerg am Tisch der älteren Dame an, da tritt auch eine weitere Schankmagd an den Tisch Travia zum Gruße. Was möchtet Ihr denn trinken? Etwas Milch? Wenn kräftiger, könnte ich anbieten, die Milch mit ein wenig warmen Honigwein versetzen zu lassen. Freundlich wartet die Magd die Antwort der Frau ab und macht sich dann daran, dass gewünschte zu servieren.

Tanzfläche

Oh, untersteht Euch, meine Füße als Abtreter zu benutzen. Grinst sie ihn zurück an, und hebt dabei mit gespielten Entsetzen mahnend den Zeigefinger. Dann steht sie auf und verbeugt sich vor Edric und legt ihre Hand auf den dargebotenen Arm Aber natürlich dürft Ihr. Und keine Sorge, falls Ihr mit den Schritten nicht mitkommt, so werd ich Euch führen. Während sie zur Tanzfläche gehen, bemerkt sie ebenfalls den Zwerg, der sie zu beobachten scheint und nickt kurz grüßend hinüber.
Aljare stellt sich Edric in Tanzhaltung gegenüber, wartet bei der Musik kurz den richtigen Takt ab und ergreift dann den Halbelfen gekonnt, um mit ihm bei der schnellen Musik elegant über die Tanzfläche zu gleiten.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 02.06.2013 19:55

Tanzfläche

Der Halbelf zwinkert dem Zwerg kurz zu, konzentriert sich dann aber darauf, Aljare zu folgen und ihr möglichst nicht zu oft auf die Füße zu treten. Was ihm dank ihrer Führung auch ganz gut gelingt, aber ein brillanter Tänzer ist er wirklich nicht. Dennoch scheint er durchaus Spaß zu haben und gewinnt mit der Zeit auch an Sicherheit. Und er nutzt die Gelegenheit Aljare auch mal fester an sich zu ziehen, um das dann keck darauf zu schieben, dass er fast das Gleichgewicht verloren hätte. Ihr seid wirklich eine fantastische Tänzerin, Aljare ... ich wünschte, ich könnte das gleiche auch von mir sagen.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 02.06.2013 20:24

Tanzfläche

Als etwas geübtere Tänzerin bemerkt Aljare die immer sicherer werdenden Schritte von Edric, was sie zum Anlass nimmt, auch einmal etwas gewagtere Drehungen und Promenaden mit ihm zu tanzen. Das Edric sie von Zeit zu Zeit etwas enger an sich heran zieht, was er zu überspielen versucht, lässt sie ohne weiteres mit sich machen. Vielleicht hat sie es ja sogar ein wenig darauf angelegt? Vielen Dank, stellt Euer Licht mal nicht so unter den Scheffel. Mit ein wenig mehr Übung wird noch ein richtiger Tänzer aus Euch, geschmeidig genug sind Eure Bewegungen alle mal. Ihr müsstet nur noch lernen, dass eure Hand oberhalb meiner Hüfte liegen sollte. Verschmitzt und auch gelöst grinst sie ihn an, während die Klänge der Musik langsamer und leiser werden.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 02.06.2013 20:59

Tanzfläche

Mit einem jungenhaften Grinsen platziert Edric seine Hand also an einer etwas unverfänglicheren Stelle, löst sich dann, als die Musik verklingt, von Aljare und verneigt sich leicht vor ihr: Nun, unter eurer kompetenten Führung kann man gar nicht anders als gut zu tanzen. Ich danke euch. Dann geleitet er sie zurück zu ihrem Tisch ,wo er ihr höflich den Stuhl zurecht rückt und sich dann selbst wieder niederlässt.

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 02.06.2013 21:15

Tanzfläche

Der Abend und die Nacht könnten noch interessant werden... Gerne, es war mir eine Ehre. Aljare verbeugt sich ebenfalls kurz und lässt sich von dem jungen Barden zum Tisch führen. Sie hebt ihren Becher und prostet Edric zu Auf die Gaben Rahjas - Wein, Gesang und Tanz.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 02.06.2013 21:36

Edric sieht Aljare für einen Moment in die Augen Auf Rahjas Gaben, hebt dann ebenfalls seinen Weinpokal und prostet ihr zu. Nachdem er einen Schluck von seinem Wein genommen hat, stellt er den Becher ab, lässt den Blick kurz durch den Schankraum schweifen, aber da ist gerade nichts, was sein Interesse groß zu fesseln vermag. Nicht, wenn ihm eine so attraktive und interessante Frau gegenüber sitzt. Sie mag vielleicht keine reiche Erbin sein, aber warum nicht den Abend auch so einfach genießen? Mit einem Lächeln betrachtet er den Schwung ihrer Lippen, sieht ihr dann wieder in die Augen und meint Ich bin froh, dass wir uns getroffen haben, Aljare. Ihr seid für mich wie der Sonnenstrahl, der Licht in einen trüben Regentag bringt ... er hält inne, verzieht das Gesicht leicht und lacht dann leise auf das klingt wie in einem schlechten Hellerroman. Aber es ist wahr ... er nimmt ihre Hand und lächelt sie an Ich genieße es wirklich, mit euch zusammen zu sein

Peradan
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 376
Registriert: 14.10.2012 11:58
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Peradan » 02.06.2013 21:53

Mit ihrer freien Hand streicht sie sich eine Strähne ihres Haars aus dem Gesicht während Edric sich im Raum umschaut. Bei seinem Kompliment umspielt ein sanftes Lächeln ihre Lippen und Aljare beugt sich leicht nach vorne Ihr macht diesen Abend ganz besonders, Ihr seid ein wunderbarer Begleiter und... In diesem Moment setzt die Kapelle wieder zum Spiel an, dieses Mal ein recht langsames und ruhiges Stück. Aljare steht auf und legt ihre Hand auf Edrics Schulter Dieses Mal möchte ich Euch zum Tanz auffordern. Darf ich also bitten?

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 14474
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Nostria] Gasthaus Rohrdommel

Beitrag von Lanzelind » 02.06.2013 21:58

Mit einem Lächeln erhebt der Halbelf sich: Nichts lieber als das und folgt der hübschen Mittelreicherin zur Tanzfläche, wo er eine Hand auf ihren Rücken legt und erneut Tanzhaltung einnimmt.

Antworten