[Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 14.11.2013 17:10

Als die Kerle sich murrend verziehen, dreht auch Fjolnir sich wie Khurdagh um und geht zurück zum Tisch und meint nur Solche Skrälinge
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 26990
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 14.11.2013 21:25

Als sich dann doch alles klärt entspannt Zurbaran sich leicht, als er miterlebt was sonst so noch abgeht seufzt er leise, aber da sich jetzt erst einmal nichts zu ereignen scheint, bis eben auf die Spieler welche noch explodieren könnten, bestellt Zurbaran sich einen Becher heißes Wasser, da er sich selber einen Tee aufsetzen möchte. Natürlich zahlt er auch dafür. Also doch erst einmal keine Schlägerei, es sei denn bei unseren Spielfreunden passiert noch etwas. Möchte noch jemand einen Schluck haben? Dann bestell ich direkt einen Krug. Bietet er an, als er seinen Rucksack heran zieht und darauf einen kleinen Beutel holt, aus dem er eine kleine Holzschachtel zieht, und als er diese öffnet zeigt sich darin sein ganz persönlicher Tee. Minze, Arangen, Datteln, vielleicht sogar ein wenig Granatapfel ist unter die Teeblätter gemischt, eventuell auch ein Hauch Zimt oder Safran als Gegengewicht zu der schweren Süße, so das sich jetzt schon ein Duft davon ausbreitet welchen man eher von Basaren aus dem Land der ersten Sonne gewohnt ist.

Benutzeravatar
Amos
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 2130
Registriert: 27.07.2005 02:20
Wohnort: Herford/NRW

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Amos » 14.11.2013 21:52

Souverän geht Bo der Halbork zur Tür um diese ganz provokativ aufzuhalten, damit diese Trunkenbolde das Weite suchen können.
Seinen gestürtzten Gegenüber bedenkt er nur mit einem mitleidig-aufgesetzten Lächeln. Stehst Du auf oder sollen meine Hunde Dich holen?
Langsam wird auffällig, dass Bo der "errretteten" Dame keinen Blick würdigt.
Sein Blick liegt weiter konsequent auf den Rüpeln.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 15.11.2013 07:35

Begeistert von dem Duft des Tees wendet er sich Zurbaran zu Sehr gerne doch würde ich von eurer Auswahl etwas kosten. Wenn ihr wünscht würde ich im Gegenzug euch auch etwas von meiner Mischung anbieten!

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 26

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von MorganLeFay97 » 15.11.2013 08:35

Piara bei den Karenspielern...

Entschuldigt bitte, ich wollte euch nicht stören. Aber ich wünsche euch allen Phexens Glück und Hesindes Verstand, sagt Piara in die Runde, und schaut jeden der Spieler dabei einmal kurz an.

Wenn ihr nichts dagegen habt, würde ich euch gerne zuschauen, und vielleicht bringe ich ja einem oder allen von euch etwas Glück, fügt sie mit einem Lächeln hinzu. Und wenn Ihr erlaubt und es möglich ist, würde ich auch gerne eine Partie mit spielen. Es muss aber nicht gleich sein. Wie gesagt, ich würde gern einmal zuschauen und einsteigen, wenn es passt.

Piara legt allen Ihren Charme in diese Worte...

Aus den Augenwinkeln bemerkt sie, dass der drohende Streit doch noch einigermassen gut ausgegangen ist. Und ihre Tasche behält sie dabei auch im Auge so gut es geht. Wenn sie merkt, dass die Spieler nichts dagegen haben, zieht sie einen freien Stuhl heran und setzt sich und schaut dann zu ... es sei denn, sie wird gleich zum Spiel eingeladen. :wink:

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 15.11.2013 18:00

Mit einem Grinsen stellt Fjolnir fest, als er zum Tisch zurückkehrt, dass alle Störenfriede den Rückzug angetreten hat. So lässt er sich wieder bei den Magiern, Nemo, Zubaran und Eichward nieder und meint Scheint, als hätten sie Angst bekomen, die Skrälinge. Oder Ögnir wollte doch keinen Streit entbrennen lassen.Dann riecht er die süße Teemischung Hmm, das riecht aber lecker! Was ist das?
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12480
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.11.2013 19:22

Lecker? Ich weiß nicht, meint Khurdagh dazu, der nun ebenfalls schnüffelt. Eher merkwürdig und ungewohnt.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 4936
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 15.11.2013 20:44

Während der Zwist in der Taverne sich langsam auflöst, trägt Eichward eine Miene zur Schau, die irgendwo zwischen Befriedigung und Enttäuschung liegt. Als der duftende Tee ausgepackt wird schaut er interessiert herüber, schnuppert und sagt dann: "Ich probier das gerne mal, ... was auch immer das ist."
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 26990
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 15.11.2013 21:52

Gerne. Stimmt Zurbaran dem Angebot des halbelfen zu,, da sich dann immer mehr für den Tee zu interessieren beginnen ordert er also einen Krug kochendes Wasser. Tee. eine eher südländische Fruchtmischung, eher tulamidisch. Dazu ein wenig geraspelter Zimt als Gegengewicht zu der Süße. Die Mischung nennt sich "Aufgehender Morgen", was auf Tualmydia natürlich viel edler klingt. Erklärt er auf Fjolnirs Nachfrage, schätzt die Wassermenge im krug ab und holt dann noch einen kleinen Seidenbeutel heraus, in welchen er dann genügend für die Wassermenge füllt.
Die Schnur zugezogen, fallen eventuell noch die zurückhaltenden Bestickungen aus Arkanium auf, ehe Zurbaran den hauchdünnen Stoff in den Krug hinab taucht, so das sich auch kurz darauf ein wirklich herrlicher Geruch davon ausbreitet. Also wenn man so etwas mag. Dabei schaut er dann auch zu dem orkischen Geweihten. Ich weiß nicht ob es Euch schmecken wird. Aber das Angebot steht, ihr könnt gerne probieren wenn der Tee durchgezogen ist.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 15.11.2013 22:00

Danke, Ich werd's mal probieren. Wenn er süß sein soll, solchen Tee habe ich noch nie getrunken. Und wenns nicht schmeckt, kehren wir wieder zu Bier und Schnaps zurück. antwortet Fjolnir neugierig und mit einem Grinsen
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12480
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.11.2013 22:04

Das Angebot nehme ich ebenfalls gerne an, nickt der Ork, der eine gewisse Neugier weder leugnen noch verbergen kann. Ist das eine Mischung, die einfach nur schmecken soll oder berauschen diese Pflanzenteile auch?

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 26990
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 15.11.2013 22:18

Das lob ich mir, zur Not hab ich auch noch etwas Kandis dabei, falls er so nicht schmeckt. Bier und Schnaps dürften zur Not auch kein Problem sein. Stimmt Zurbaran grinsend zu, schüttelt bei der Frage des orks leicht den Kopf. Keine berauschenden Pflanzen, nur eine Mischung für den Geschmack. Beantwortet er auch dort, während der tee zieht und auch von der Farbe kräftiger wird.
Als dann auch eine der Schankfrauen ein paar saubere Holzbecher bringt, stellt Zurbaran sie schon dazu, wartet noch bis der Tee lange genug gezogen hat und gießt dann für die Interessierten Becher auf, reicht sie weiter. Der Geruch ist nun etwas herber geworden, nun wo sich die Aromen wirklich gelöst haben, es ist eine recht ausgewogene Mischung in welcher offenbar die Arange leicht dominiert, die Minze Frische dazu gibt, Datteln und Garnatapfel noch etwas Süße und komplexere Aromen spenden, wirklich ein leichter Hauch Zimt vorhanden ist um die Geschmackskomposition abzurunden. Dazu holt Zurbaran noch einen Beutel mit kleineren Kandisstücken heraus, für diejenigen welche ihn doch noch etwas süßer mögen oder probieren möchten, da bei dem puren Tee eben auf eine leichte Süße geachtet wurde, aber eben auf Ausgewogenheit.
Ein komplexer Tee mit kräftigen, aussagekräftigen Körper ohne das er überladen wirkt da auf die Mischung geachtet wurde. Man könnte auch sagen, ähnlich wie in der Schmiedekunst kommt es eben auch auf eine ausgewogene Mischung an, um das perfekte Ergebnis zu erzielen.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 16.11.2013 09:49

Allein der Duft reicht aus um ein heimatliches und wärmendes Gefühl zu zaubern. Mit großer Freude beobachtet der Halbelf wie sich das einst klare Wasser nach und nach verfärbt. Der Duft ist atemberaubend. Ist dies eine eigene Mischung oder das Werk eines ausgezeichneten Händlers oder gar ein altes Familienrezept? Fragt er neugierig während er selbst zwei Holzschatullen hervorholt.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 26990
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 16.11.2013 12:37

So weit ich weiß ein altes Familienrezept aus der Familie eines Bekannten. Er bringt mir hin und wieder davon mit, oder schickt etwas. Dabei kommt es auch an welche Teeblätter verwendet werden, aber ich bin nicht hinter das Mischverhältnis der verschiedenen Sorten gekommen und das behält er auch für sich. Erzählt Zurbaran, als er die Becher verteilt, den Kandis in die Mitte schiebt so das sich jeder bei Bedarf bedienen kann. Dann betrachtet er neugierig, was der Halbelf gerade auspackt.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 4936
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 16.11.2013 16:25

Eichward schaut und hört interessiert zu und fängt an zu lächeln: "Nun, dabei könnte ich Dir vielleicht behilflich sein - also beim Herausfinden der Mischung.
Das wär mal was Neues..."

Dann greift er sich einen der Holzbecher, schnuppert interessiert, pustet vorsichtig über die heiße Flüssigkeit und probiert einen kleinen Schluck, dann noch einen.
"Aha, ... Tee." sagt er vieldeutig.
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 16.11.2013 18:04

Das ist Tee? Fjolnir kann es kaum glauben, dass ein Tee so gut schmecken kann, auch wenn er wohl zu Zubarans Entsetzen viele Kandisstücke in seinem Tee versenkt. Der große Hüne mag es wohl gern süß Der ist echt lecker, noch besser wär's, wenn man dazu noch süßes Gebäck hätte. Mit Genuß trinkt er den Tee. Dann obsiegt wohl wieder die thorwalsche Natur Hmm, dennoch bleibe ich in einer Taverne bei Bier oder Schnapps und trinke mal so einen Tee wenn ich aus der Kälte komme. Wobei da auch ein Schnaps hilft ... bemerkt Fjolnir mit einem Grinsen. Wer möchte noch was mittrinken? fragt er dann in die Runde
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12480
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.11.2013 18:49

Khurdagh probiert ebenfalls von dem Tee, wenn auch etwas zögerlich. So ganz geheuer ist ihm diese süßlich-exotische Mischung nicht. Immerhin - und das ist schon als großer Fortschritt anzusehen - spuckt er sie nicht sofort wieder aus. Hm ... interessant ..., lautet sein erstes, nicht wirklich aussagekräftiges Urteil. Als Fjolnir die Sprache auf alkoholische Getränke bringt, blickt er zu dem Thorwaler. Schnaps ist keine schlechte Idee. Ich glaube diesem Tee würde ein Schuss Gebranntem gut tun.

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 26

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von MorganLeFay97 » 16.11.2013 19:40

Ein Blick zu den beiden Tischen überzeugt Piara davon, dass ihr Gepäck da sicher ist. Sie wirkt aber offensichtlich irritiert zu sehen, dass Al`Anfaner, Thorwaler, Halbelfen, Magier, Orks und Halborks (?) gemeinsam Tee kochen. Wenn ich das nicht mit eigenen Augen sehen würde...

Sie wendet sich wieder den Spielern an dem Tisch zu und hofft, bei den Rauhbeinen aufgenommen zu werden.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 26990
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 16.11.2013 19:54

Dazu noch Svelltländer an sich, das wird Piara wohl sicher niemand glauben der nicht selber dabei gewesen ist.

Gerne, dann probier dein Glück. Meint Zurbaran zu Eichward, wenn dieser wirklich einen herausragenden Geschmackssinn hat könnte er unter Umständen mehrere verscheidene Teesorten erahnen, welche anteilsmäßig unter die Fruchtzusätze gemischt wurden.

Bei Fjolnirs Reaktion wirkt er wirklich kurz irritiert, grinst dann aber und er selber belässt es bei einem kleinen Stück Kandis. Süßes gebäck fehlt wirklich, kann ich aber nicht mit dienen. Aber gut das er schmeckt, freut mich. Bei der Erwähnung von Bier und Schnaps grinst er dann doch wieder breiter

Als der Ork sich wirklich traut und probiert wirkt Zurbaran durchaus neugierig, wie dieser auf den bisher unbekannten Geschmack reagiert. Lass dich nicht abhalten, Geschmäcker sind unterschiedlich. Ich hab nichts gegen einen guten Schnaps und Bier, aber ich mag auch Tee. Was hältst du abseits von Interessant davon? Nun, er scheint wirklich an einem ehrlichen Urteil interessiert zu sein, auch wenn es jemanden nicht wirklich so zu schmecken scheint.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12480
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.11.2013 20:39

Khurdagh zuckt mit den Schultern. Wie ich schon sagte: Noch einen Schuss Gebrannten rein, dann lässt er sich gut trinken.

simia
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 3675
Registriert: 05.09.2013 09:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von simia » 16.11.2013 21:40

Auch die "erretete Dame" kümmert sich bisher wenig um ihren "Retter". Die Saufkumpanen hingegen scheinen noch kurz abzuwägen, was sie tun sollen, dann meint einer knapp, ach komm, lass die Weiber. Machen doch nur Ärger, woraufhin die Truppe zähneknirschend den Raum verlässt. Puh das war ja knapp raunt der Wirt der Blondine zu.

Skeptisch wird die junge Horasierin von den Spielern gemustert. Manche scheinen dabei ihr spielerisches Können abzuschätzen, bei manchen hängen dazu die Blicke eher zu tief. Kannst du Spielen? fragt schließlich einer.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 16.11.2013 21:45

Köstich dieser Tee. Nicht zu süß, perfekt fruchtig und einfach lecker... meint er dann anerkennen und öffnet seine Teeschatulle. Darin ist eine Mischung verschiedener Tee und Früchte. Allerdings etwas frischer minziger und irgendwie belebend...

Benutzeravatar
Amos
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 2130
Registriert: 27.07.2005 02:20
Wohnort: Herford/NRW

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Amos » 16.11.2013 22:27

Nachdem Bo sicher gehen kann, dass die Saufkumpanen allesamt die Taverne verlassen haben kommt er wieder zu dem eben verlassenen Tisch zurück. Im Vorbeigehen antwortet er dem Wirt noch Nicht wirklich. und grinst dabei freundlich.
Am Tisch angekommen, blickt der Halbork sich irritiert um, setzt sich und fragt Eben ging's noch um den Sternenregen; und jetzt schwafelt Ihr über Kräuterwasser?!? Auch wenn seine Worte rauh klingen, so ist doch der Ausdruck seiner Miene freundlich-sympathisch dabei.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 4936
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 16.11.2013 23:36

Eichward blickt nachdenklich auf die Kräuter in der Teeschatulle, greift einmal herüber und hebt ein paar Blätter hoch, läßt sie wieder in die Schatulle fallen und sagt dann zu Zurbaran:
"Ein bischen Schwund ist bei einer Untersuchung natürlich immer dabei, aber ich schätze mal ich werde nicht mehr als 5% verlieren - was eigentlich schon gut ist. Vielleicht kann ich den Schwund durch ein paar Tricks sogar auf unter 1% drücken. Je mehr Probemenge ich habe, umso genauer kann ich die Verhältnisse bestimmen. Hinterher wieder zusammenkippen ist da kein Problem. Für einige Feinanalysen müßte ich allerdings mit Wasser arbeiten - die Mengen wären natürlich verloren. Aber die Hauptbestandteile müßte ich auch trocken abschätzen können. Am Besten rührst Du's nochmal kräftig durch und gibst mir die Menge, die Du für eine Analyse opfern würdest - und ich gebe damit mein Bestes. Was wieder verwendbar ist, kriegst Du dann nachher zurück."
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 16.11.2013 23:58

Ja, bei uns wechselt das Tischgespräch so schnell wie sich die Krüge leeren antwortet Fjolnir Bowin Was meinst du Bo, trinkst du mit uns auch einen Schnaps? Und wie ist es mit euch, Weilif, Eichward, Nemo, Zubaran, Ricardo und Zubaran und bei dir Kerach?. Den Ausführungen Eichwards folgt er mit gerunzelter Stirn Eichward, du hörst dich ja fast an wie ein Gandmadr.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 26990
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 17.11.2013 00:03

Dann ist das mal ein Urteil, das ich noch nie zu hören bekommen habe. Danke sehr. Grinst Zurbaran als Khurdagh sich wiederholt, nickt zustimmend bei dem Urteil des Halbelfen. Find ich auch, vor allem die Spur Zimt verhindert den Überhang der Süße sehr gut. Natürlich wandert seine Aufmerksamkeit dann auch zu der Auswahl welche dieser auspackt und schnuppert. Riecht auch sehr gut, eine belebendere Mischung. Sehr erfrischend. Urteilt er, lacht sogar auf als der halbork wieder ankommt und seinen Kommentar ablässt. Es braucht sich keiner ausgeschlossen fühlen.
Meint er und reicht Bo einen becher falls er sich beim Teetrinken dazugesellen will.

Eichwards Erklärung lauscht er dann sehr aufmerksam, nickt zum Schluss schließlich und nimmt sich einen der unbenutzen Becher, mischt seinen Vorrat noch einmal durch und misst noch einmal ungefähr die Hälfte der Menge ab welche er eben zum Aufgießen genutzt hat, reicht diese Probenmenge dann diesem herüber. Einverstanden, auf den Versuch lass ich es ankommen, auch wenn das schon wieder sehr wissenschaftlich klingt. Danke sehr. Bei Fjolnirs Frage grinst er. Klar, ich trink einen mit. Aber pur, den Tee genieße ich doch lieber so wie er ist. Geht er auch darauf ein.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 4936
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 17.11.2013 00:22

"Klar trink ich Einen mit." erwiedert Eichward Fjolnir, zieht dabei aus einer Gürteltasche ein kleines Kästchen und kippt die Probemenge hinein und erklärt dann unverbindlich an die Allgemeinheit weiter:
"Natürlich ist das Wissenschaft. Streng nach den Prinzipien der Gesteinsanalyse und der Probenaufbereitung. Abwiegen, trennen, abwiegen, Verlustmengen notieren, trennen, abwiegen, Verlustmengen notieren, ... bis man jeden Bestandteil in möglichst reiner Form vorliegen hat. Beim Trennen muß ich diesmal sehr findig vorgehen, um die unterschiedlichen Trennmechanismen zu bestimmen. Aber ich denke zunächst einmal werde ich alle eindeutig bestimmbaren Bestandteile per Hand aussortieren - und danach mit dem Sieben beginnen. Einen Großteil der Mischung werde ich damit bestimmen können.
Schwieriger wird es wohl bei den feinen Bestandteilen, die noch an verschiedenen Blättern anhaften oder sich anderweitig vermengt haben. Aber man wächst mit seinen Aufgaben, oder nicht?"

Nach einen Moment fragt er bei Zurbaran noch nach:
"Weißt Du denn, ob der Tee in bereits getrockneter Form zusammengemischt wird oder hat der noch Wasser verloren?"
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12480
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 17.11.2013 08:06

Als der zweite Tee hervorgeholt wird, wendet sich Khurdaghs Aufmerksamkeit gleich dem neuen Duft zu. Das riecht noch besser. Irgendwie frisch, urteilt auch der Ork. Bei der Frage nach dem Schnaps nickt er noch einmal bestätigend.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 17.11.2013 10:24

Neben 6 verschiedenen Sorten Minze ist die Basis dieser Mischung etwas, was man als weißen Tee bezeichnet. Ein sehr feiner und milder Tee direkt aus der Knospe der Pflanze. Dazu kommt etwas Honig, Apfel und Orangenschale und, das ist das wahre Erlebnis daran, ein winziger Hauch Pfeffer! Dabei schiebt er die Schatulle in die Mitte Leider ist es weder meine Kreation noch habe ich ihn selbst gemischt. Es ist ein Fundstück bei einem fahrenden Händler aus dem weiten Süden...
Dann räuspert er sich kurz und blickt in die Runde Auf den Schnapps verzichte ich gerne, dennoch stimme ich den Herren und Damen zu, dass hier etwas passieren muss! Wir sind wohl kaum alle die weiten Wege hierher gekommen, haben etlichen Gefahren getrotzt um dann uns über Tee zu unterhalten! Vielleicht sollten wir uns lieber Gedanken machen wie wir den nächsten Tag nutzen wollen? Dabei blickt er zu Nemo Was meint ihr? Ihr habt gewiss schon einen strategischen Plan für die Suche in eurem Hinterkopf ausgearbeitet?!

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 13921
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Lanzelind » 17.11.2013 10:44

Nemo indes scheint bei dem ganzen Gerede über Tee kurz weggeschlummertt zu sein, es war aber auch eine anstrengende Reise und er sehnte sich nach einem Bad und einem halbwegs ordentlichen Bett. Wie? Was? Zur Stelle schreckt er jetz auf und geht automatisch in Habacht-Stellung, so viel Offizier steckt dann wohl doch noch in ihm, ehe er sich erinnert, wer hier eigentlich das Sagen hat. Er räuspert sich, richtet seine Uniform und meint Selbstverständlich. Allerdings wäre es für die Details gut zu wissen, was jeder einzelne, der oder die uns begleitet für Fâgigkeiten hat

Antworten