Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

[Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 17.11.2013 11:58

Bist du Prospektor, oder Alchemist? ERkundigt Zurbaran sich bei Eichbard, als dieser so weit ausholt, überlegt dann kurz. So weit ich weiß wurden bis auf die Arange alles durchgetrocknet gemischt. Diese erst halbgetrocknet, so das ihr Aroma den restlichen Tee besser durchziehen konnte bei der anschließenden Trocknung. Gibt er dann weiter, nachdem er eben noch einmal kurz darüber nachgedacht hat.

Der Erklärung des Halbelfs folgt er dann auch aufmerksam, nickt schließlich leicht. Wurde der Apfel vor dem trocknen mit Honig versetzt, ein Anteil des weißen Tees, oder andere Bestandteile? Erkundigt er sich interessiert, grinst kurz darauf als das Thema doch wieder auf den Grund ihres Hierseins gestoßen wird. Nun, ich für meinen Teil hatte vor hier Zwischenstation zu machen aber auch alleine weiterzureisen. Aber ich gebe euch mein Phexwort, das ich das was ich hier eventuell höre nicht gegen euch verwenden werde, für den unwahrscheinlichen Fall das wir noch einmal aufeinander stoßen werden.
Nun, er ist ehrlich in dem Fall, damit da auch keine Missverständnisse aufkommen.

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 26

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von MorganLeFay97 » 17.11.2013 12:29

Piara bei den Kartenspielern...

Piara behält ihren netten und harmlosen Eindruck bei, wenn sie so gemustert wird.

Ich kenn die Regeln wohl, sagt sie. Spielen kann ich auch, einigermassen. Aber wenn man nur spielt, wenn man richtig gut ist, lernt man nichts dazu. Und ich traus mir zu.
Zuletzt geändert von MorganLeFay97 am 17.11.2013 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 4943
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 17.11.2013 12:48

"Ein Prospektor," antwortet Eichward lächelnd, "der sich nicht auf Alchimie verstünde, liefe mit jedem gefundenen Stein Heim, um ihn untersuchen zu lassen. Ich schmeiße das taube Gestein weg und suche dann weiter. Was ist Arange?"
Nachdem wer sich hat zeigen lassen, was die Arange ist und das Gespräch auf die Fähigkeiten zu sprechen kommt, bzw. Zurbaran erklärt, daß er gar nicht mitreisen will, zieht er ein bedauerndes Gesicht:
"Oh. Willst Du den Tee wiederhaben? Denn die Untersuchungen würden schonn etwas dauern und ich wollte das unterwegs erledigen, abends am Feuer. Jetzt auf die Schnelle kann ich Dir nur die groben Teile sagen, die Du wahrscheinlich selber schon kennst."
Für die Planungen des Offiziers scheint sich Eichward nicht im geringsten zu interessieren.
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 17.11.2013 15:53

Da sich doch einige gemeldet haben, Schnaps mitzutrinken, bestellt Fjolnir einfach auch für die, die sich noch nicht geäußert haben, bei einer der Schankmaiden eine Runde Schnaps Mädchen, sei so nett und bring uns hier am Tisch eine Runde Schnaps. Als Shanyasal Nemo nach dem strategischen Vorgehen fragt und Nemo versucht, den Anführer zu mimen; erntet der Grandensohn ein spöttisches Grinsen von Fjolnir. Da Fjolnir es aber trotzdem als hilfreich erachtet über einen Plan zu sprechen, geht er auf den Ansatz der beiden rein Nun, ich weiß Axt, Schwert, Speer und Schild zu führen. Bin weit gereist, sogar die Region hier und komme auch in der Wildnis zurecht
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 17.11.2013 17:53

Oh, das ist schade. Bemerkt Zurbaran, als Eichward erklärt was er sich eigentlich gedacht hat, überlegt kurz. Also.....ich kann wenn du möchtest in Lowangen oder Tiefhusen jemanden nennen, der deine Analyse für mich entgegennehmen könnte, falls du hin und wieder in eine der Städte kommst. Dann überalsse ich dir natürlich auch gerne was nach deinen Untersuchungen noch übrigbleibt, als Gegenleistung für den Aufwand? Schlägt er dem Prospektor vor, während Zurbaran sich selber noch etwas Tee nachgießt.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 17.11.2013 19:48

Mit einem leichten Schulterzucken verliert er dann doch noch ein paar Worte zum Tee gen Zurbaran Nun, wenn ich diese Fragen beantworten könnte, dann wüsste ich wohl genug um selbst diesen Tee zu mischen. Ich kann euch lediglich grob sagen was in ihm steckt und dass er sehr lecker ist... und letztere Aspekt ist so ziemlich der entscheidende Punkt, nicht wahr?
Dann wendet er sich wieder zu Nemo und antwortet auf dessen Frage Nun ich beherrsche vor allem die Kunst eine Person davor zu schützen in Borons Hallen zu fahren, während ich andere Personen durchaus genau dorthin befördere. Darüber hinaus weiß ich sehr wohl mit einer schlichten Klinge umzugehen und in der Natur zu überleben. Zudem gehört zu meinem Handwerk auch, dass ich grundlegende Kenntnisse im Bereich der Heilkunde besitze.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 4943
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 17.11.2013 20:10

Eichward lächelt Zurbaran an: "Danke, aber der Erfolg wäre mir hier Lohn genug - denn das ist eine kniffelige Herausforderung, von der ich mir einiges an Vergnügen und neuen Erkenntnissen verspreche. Wenn es Dir ausreicht, daß ich entweder in Lowangen oder in Tiefhusen irgendwann einmal meine Ergebnisse hinterlasse, dann würde ich mich gerne daran versuchen. Aber einen Brief aufsetzen und bezahlen, das würde ich nicht wollen."
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 17.11.2013 21:34

Über die Worte des Habelfen denkt er kurz nach, nickt dann zustimmend. Aber da er die Planung nicht stören möchte und dieser gerade erzählt, wendet er sich dann wieder dem Protektor zu. Wenn du das so siehst, dann will ich dir nicht widersprechen. Natürlich reicht es, wenn du irgendwann einmal deine Ergebnisse hinterlassen kannst. Kann ich gut verstehen. Versichert er Eichward lächelnd, durchaus auch dankbar.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 4943
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 17.11.2013 22:17

"Gut," sagt Eichward und greift nach dem Schnaps, der inzwischen vor ihm steht, "dann machen wir das so. Ich freue mich darauf, Dir Nachricht zu hinterlassen. Und wer weiß, vielleicht treffe ich Dich ja persönlich an und wir trinken die Reste dann gemeinsam. Denn so lange es Bier und Schnaps gibt, ist Dein Tee bei mir gut aufgehoben - das versichere ich Dir." schließt er lachend den ungewöhnlichen Handel ab.
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Amos
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 2130
Registriert: 27.07.2005 02:20
Wohnort: Herford/NRW

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Amos » 17.11.2013 23:16

Bodiak nimmt sowohl den exotischen Tee, neugierig schnüffelnd, als auch den Schnaps dankend entgegen. Das ganze Fachgesimpel kommentiert er still mit einem leichten Kopfschütteln.
Als die Worte auf die eigenen Fähigkeiten fallen, antwortet auch er
Ich kenne diese Gegend wie kein Zweiter. Und, ich kenne die Leute die man hier nicht treffen will und weiß wo diese sich verstecken.
Mit leicht erhobenem Becher wartet der Halbork auf einen Salut oder ähnliches.

Benutzeravatar
Nuredred
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 815
Registriert: 16.08.2012 07:43
Wohnort: Berlin

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nuredred » 18.11.2013 08:51

Ricardo lauscht den Gesprächen während er dankend einen Tee entgegennimmt. Auch gegen einen Schnaps hat er nichts einzuwenden. Als sich das Gespräch sich den Fähigkeiten der einzelnen zuwendet lauscht er zuerst aufmerksam, dann ergreift er das Wort: "Ich verstehe mich in erster Linie auf das Brauen von Alchemika und das Bauen von Artefakten, weiterhin verstehe ich mich auf das Manipulieren von Objekten und im geringe nMaße der Umwelt. Außerdem steht mein Karren draußen vor der Taverne, den wir, solche wir nicht durch dichteste Wildnis reisen, als Lager nutzen können."
Akzeptiert die Meinung des Meinungsgebers

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 52779
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Sumaro » 18.11.2013 10:21

Kerach hat sich wieder gesetzt. Das ganze unsinnige Geplapper über Kräutermischungen interessiert ihn nicht. Als Orkkrieger legt man wohl wenig wert auf die Dinge, die in anderen Ländern zur Kultur gehören. Einzig der Versuch des schmalbrüstigen Al'Anfaners das Gespräch auf ein wichtigeres Thema zu lenken erntet einen kurzen, aufmerksamen Blick. [Ologhaijan] Wie Tiere die Orks gebären... schnattern... brummt er, zieht dann seine Äxte hervor, ebenso wie Schleifstein, Öl und Tuch und beginnt ungerührt mit der Pflege seiner Klingen.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzeravatar
Amos
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 2130
Registriert: 27.07.2005 02:20
Wohnort: Herford/NRW

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Amos » 18.11.2013 11:27

Bodiak kann nicht verhindern, dass sein Blick auf den Orkkrieger fällt, da er diese Worte ja versteht. Er lässt es aber unkommentiert und kostet von dem süßlichen Tee.

simia
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 3675
Registriert: 05.09.2013 09:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von simia » 18.11.2013 12:09

Dann gib nicht uns die Schuld, wenn du dein hübsches Geld verlierst Süße, schmalzt einer der Spieler. Du hast doch Geld oder? Die Spielrunde geht zu Ende, die Karten werden ausgespielt und ein glücklicher Gewinner zieht einen großen Stapel Geld zu sich hin, sehr zum missfallen seiner Mitspieler.

Ansonsten hat es sich in der Taverne wieder ein wenig beruhigt. Die Anspannung legt sich und an den Nachbartischen werden die Gespräche wieder aufgenommen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 18.11.2013 13:45

[Ologhaijan] Ihnen fehlt die Aufgabe. Wird Zeit, dass wir uns auf die Suche nach dem Sternenregen machen, meint Khurdagh zu dem 'Geschnatter' und kippt dann ungerührt den Schnaps in seinen Tee. Mhm, besser, urteilt er, nachdem er einen weiteren Schluck genommen hat. Dann wendet er sich Nemorino zu. Ich bin ein Priester des Schmiedegottes und mein Begleiter ist ein Krieger.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 13965
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Lanzelind » 18.11.2013 17:34

Dann könnt ihr also schmieden und Krieg führen. Nun ja, zumindest letzteres ist ja keine wirkliche Überraschung, nicht wahr? bemerkt Nemo zu den Worten des Priesters, wendet sich dann wieder der Allgemeinheit zu, wobei er Fjolnirs spöttisches Grinsen geflissentlich ignoriert, allerdings versucht, ihn unter dem Tisch abermals gegen das Schienbein zu treten, wobei er durchaus Gefahr läuft, jemand anderen zu treffen, bei den ganzen Beinen, die sich da unter dem Tisch versammelt haben. Nun denn, das klingt ja schon einmal gar nicht so schlecht. Er sieht zu dem Halbork Da ihr euch hier ja so gut auskennt … wo würdet ihr am ehesten mit der Suche beginnen?

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 18.11.2013 17:38

Wenigstens einer hier, der das anerkennt, stellt Khurdagh nicht ohne Stolz auf Nemorinos Worte hin fest.

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 26

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von MorganLeFay97 » 18.11.2013 19:11

Piara bei den Kartenspielern...

Nein, natürlich nicht. Aber gebt mir auch nicht die Schuld, wenn ich trotzdem gewinnen sollte, lacht Piara etwas. Sie zieht sich einen Stuhl heran, hängt ihre Jacke drüber, krempelt ihre Hemdbluse etwas auf. Ich bin gleich wieder da, ich muss nur eben mein Gepäck herüber holen. Hab ich noch da drüben. Sie deutet mit dem Kopf zu dem Tisch mit den höchst seltsamen und höchst wehrhaft ausschauenden Gestalten... Ich weiß nicht, wer jetzt mehr Angst hat, die oder ich...

Dann geht Piara wieder rüber zu den beiden Tischen mit den Teekennern und nickt noch einmal freundlich in die Runde. Entschuldigt, ich war unhöflich, aber ich hatte dort drüben die Kartenspieler gesehen, und einige seltsame Steinbrocken, die mich interessieren. Der Tee riecht zwar lecker, aber ich hab eine Verabredung zu einer Partie Boltan. Mal schaun, wie viel Glück ich habe. Piara lächelt dabei. Aber ihr scheint auch nicht wegen der guten Tees hier zu sein, oder? Ich nehme an wegen des Sternenregens? Sie sieht schon neugierig aus, aber nicht unhöflich oder aufdringlich, sondern freundlich neugierig. Und sie macht auch nicht den Eindruck, jemand aushorchen zu wollen, jedenfalls nicht bewusst.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 18.11.2013 21:21

Er kann also doch führen und hat etwas als Offizier gelernt Wobei der Halbelf etwas in Gedanken verloren schmunzeln muss ehe ihn die herantretende hübsche Frau aus den Gedanken reist. Ja, genau deswegen sind einige hier. Andere sind hier weil sie kein Interesse an den Metallen und Steinen haben und den Glücksrittern lieber ihre profanen Dienste anbieten wollen. Ich für meinen Teil sorge einzig und allein für die Sicherheit dieses werten Herren und Offizier und damit auf Leiter dieser Expedition... Wobei er freundlich gen Nemo nickt...

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 13965
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Lanzelind » 18.11.2013 21:30

Äh … ja meint Nemorino nur zu Khurdaghs Worten, schafft es dann gerade so, sich nicht an seinem Bier zu verschlucken, als der Halbelf ihm die Leitung der Expedition zuspricht. Immerhin klingt das nach unschön viel Arbeit. Andererseits …. Leitung bedeutet auch, dass man Dinge delegieren kann Mit bemerkenswerter Flexibilität fängt er sich also und nickt bestätigend zu Shanyasals Worten Und ihr, Señorita? Seid ihr auch wegen des Sternenregens hier oder nur, um euer Glück im Spiel zu versuchen?

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 18.11.2013 21:37

Das klingt nach einem Plan! Grinst Zurbaran und hebt seinen Schnaps, stößt erst mit Eichward und dann mit den anderen an falls sie wollen. Nun denn, auf das unsere Suche uns allen das bringt was wir uns davon erhoffen. Wünscht er, da offenbar keiner der anderen einen Trinkspruch oder ähnliches dazu beizusteuern hat.
Die gebrummte Bemerkung des Orkkriegers bringt diesem einen kurzen Seitenblick von Zurbaran ein, er sagt allerdings nichts dazu. Bei der leicht spöttischen Bemerkung des Doms grinst Zurbaran dann aber doch leicht. Ich denke niemand hier bezweifelt das die Orks große und mächtige Krieger sein können. Und die Diener Gravesh sollen die besten Waffen für die besten Krieger herstellen habe ich gehört. Bemerkt er, und als dann kurz darauf Piara wieder zurück kommt nickt er zustimmend. So wie viele hier hier. Beantwortet er ihre Frage. Phex mit Euch, auf die eine oder andere Weise. Wünscht er ihr Glück fürs Spiel.

simia
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 3675
Registriert: 05.09.2013 09:07

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von simia » 18.11.2013 21:51

Eine neue Runde beginnt und die Männer staunen nicht schlecht bei der Schönheit. Man, das Glück ist den Anfängern hold wie? Nach und nach bereuen die Kerle die hübsche Dame eingeladen zu haben, denn auch die nächste Runde kann sie für sich entscheiden. Piara hat nun doch schon ein paar Münzen für sich gewinnen können.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 18.11.2013 22:11

Das ist auch wahr, bekräftigt Khurdagh Zurbarans Worte und verbessert dann gleich die des Halbelfen. Leiter der unbefellten Untergruppe unserer Expedition. Die Oberaufsicht liegt natürlich bei mir als auserwählter Diener des Gravesh und Vertreter der Besatzungsmacht, stellt er nachdrücklich klar und scheint auch keine Widerworte zu dulden.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 18.11.2013 22:15

Als Shanyasal von Nemo als Leiter der Expedition spricht, muss Fjolnir prusten Fjolnir vor Lachen Nemo, unser Leiter? Wer hat ihn denn dazu gemacht? Zu Piara meint er Ja Mädchen, wir suchen nach diesen Steinen und nicht nach dem besten Tee, viel Glück noch beim Spiel
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 18.11.2013 22:19

Mit einem desinteressierten Schulterzucken blickt er gen des Orks Nun, ich folge diesem werten Herren, wenn er euch folgt, so folge ich auch euch. Alles weitere sollten die, die sich für berufen und für auserwählt halten doch untereinander ausdiskutieren. Als sich dann auch Folnir dazu äußert ergänzt er noch Nun es geht doch um schlichte Kompetenz. Niemand würde unseren pelzigen Freunden die Ortskenntnis absprechen, niemand euch die Kraft in den Armen, niemand mir oder meinem Collegus die arkanen Fertigkeiten und eben auch niemand unserem Nemorino die Fähigkeiten eine solche Aufgabe zu erfüllen - er ist Offizier und er hat an einer ehrenwerten Universität sein Handwerk gelernt. Vergesst das nicht.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Nicolo Bosvani » 18.11.2013 22:27

Er mag gelernt haben, wo er will, aber Offiziere sind doch sowieso nur die Leute, die zu feige sind, selbst an vorderster Front zu stehen. Außerdem ziehen wir hier in keinen Krieg. Da brauchen wir niemanden, der hinten steht und Befehle herausbrüllt, gibt der Ork zurück.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 18.11.2013 22:32

Du hast schon recht, Shanyasal - es sollte nach Fähigkeiten - das heißt doch Kompetenz, oder? verteilt werden. Ich war auch auf einer Rekkerschule und habe Menschen geführt, die mir in den Kampf oder auf gefährlich Reisen gefolgt sind, nicht weil sie es mussten oder ich sie bezahlt habe. wirft Fjolnir ein Und wie viele waren das bei dir, Nemo? Wie oft hattest du als "Offizier" schon ein Kommando inne? Dann steht er auf und wendet sich an die gesamte Runde In Thorwal ist es Sitte, den Anführer - den Hetmann zu wählen - dabei steht im Vordergrund wen man vertraut und es von den Fähigkeiten zutraut. Ich schlage vor, wir machen das für unsere Suche hier auch. Anders als im schönen Thorwal soll die Wahl dann halt für die Suche hier allein gelten und nicht für ein Leben lang.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 13965
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Lanzelind » 18.11.2013 22:42

War das meiste zwischen Fjolnir und Nemo bisher unter die Kategorie "harmloses Geplänkel" zu verbuchen, so scheint der Grande von Fjolnirs Spott nun doch ernsthaft getroffen zu sein oder zumindest erbost, denn ihm fällt schlagartig jegliche Mimik aus dem Gesicht und er meint nur tonlos: Auf Sylla zum Beispiel ,wie du dich vielleicht erinnern kannst wobei er auch darauf anspielt, dass es zu einem guten Teil auch ihm zu verdanken war, dass sie da überhaupt weggekommen sind. Vielleicht erweckt der stämmige Grande mit seinem Engelsgesicht nicht unbedingt auf Anhieb den Anschein von Kompetenz Wie stellst du dir das überhaupt vor … oder setzt du Kompetenz nur wieder mit mehr Muskelmasse gleich. Denn ansonsten frage ich mich wirklich, wie du es einschätzen willst, wer hier der beste Anführer ist.

Dann zu Khurdagh gewandt und in reichlich bissigem Ton: Na, dann bleibt ihr und euer … Krieger wohl besser hier
Zuletzt geändert von Lanzelind am 18.11.2013 22:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Farmelon » 18.11.2013 22:46

Die beginnende Diskussion entlockt Zurbaran sogar wieder ein grinsen, auch wenn er bei Nemorinos Erwiderung an den orkischen Geweihten doch zumindest kurz eine Augenbraue hebt mischt er sich nicht ein. Er reist nicht mit dieser Gruppe, dass sollen sie unter sich ausmachen. Wie gut das ich um all das herum komme.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Beitrag von Xexixo » 18.11.2013 22:55

Statt sich zu streiten wer das Kommando hat sllten sie sich streiten wer welche Anteile am Ende bekommt... Und in Gedanken seufz Shanyasal wohl gerade etwas. Als dann auch noch der Vorschlag nach Demokratie kommt muss er sich kurz etwas lachen, unterdrückt es dann aber und wirft nun wieder gelassen und gefasst ein Fassen wir also zusammen: Der Herr Thorwaler sieht sich selbst als fähigen Kämpfer und auch als fähigen Anführer wobei er zeitgleich für Demokratie wirbt, der Herr Ork sieht sich als berufen an und spielt dabei seinen Trumpf der Besatzungsmacht aus, der Herr aus Al'Anfa beruft sich auf seine Fähigkeiten als studierter Offizier und Abkömmling eines einflussreichen Hauses. So könnte man auch noch meinen werten Collegus, die werte Collega und mich in den Ring werfen als Kenner und Beherrscher der arkanen Künste, ebenso den guten Herren Bo als Vermittler beider Kulturen und ortskundiger Führer, oder eben auch diese wunderhübsche Glücksspielerin eben wegen ihres offensichtlichen Glückes...
Scheinbar zufrieden mit seiner Wortwahl fügt er dann noch an Und ich diene eben jenem Offizier aus AlAnfa bis zu dessen Tode oder offensichtlicher Beendigung des Vertrages!

Antworten