[Svellmja am Svellt] Gasthaus: Fuhrmanns Einkehr

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Farmelon » 23.01.2014 18:09

Stimmt, das mit der Mission klingt zumindest nach einem guten Ansatz. Pflichtet Zurbaran dem Echsenmenschen bei, nickt dann zustimmend. Das werde ich. Verspricht er, als dann ihr Frühstück kommt beginnt er auch mit Appetit zu essen.
Guten Morgen. Grüßt er dann freundlich, als Thimorn dazu kommt und sich setzt, wirft einen kurzen Blick auf dessen Bücher.

Den erneuten Auftritt der Rondrgeweihten, nun ohne Tracht und mit blutenden Armen, schenkt er durchaus einen etwas längeren Blick und Beachtung, wendet sich dann aber wieder dem Tisch und damit den Personen daran und seinem Frühstück zu.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Zyrrashijn » 23.01.2014 18:19

"So...?" Thimorn wird hellhörig und schlagartig hellwach. "Und was haben eure Überlegungen ergeben?" Er fühlt sich plötzlich wieder wie gestern Abend, wie ein kleiner Junge an seinem Tsatag.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.01.2014 18:40

Ich habe entschieden, dass ein paar Hinweisze nicht sofort gleichbedeutend mit dem kompletten Verrat uralten Wiszens iszt, verkündet Achatazz. Mit welcher Art der Zauberei beschäftigt Ihr Euch am meiszten?

Borbarad-Moskito
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 314
Registriert: 26.12.2011 10:53

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Borbarad-Moskito » 23.01.2014 19:41

Bevor Roana eintritt, fängt sie sich einige verwunderte Blicke der Flößer und Fuhrleute, die das Gasthaus schon verlassen. Der Erzgraf ist wohl schon weg, muss sie feststellen, als sie in die Stube kommt. Langsam erhebt sich die Sonne im Osten und kein kurzer Lichtschimmer blendet sie. Jetzt erkennt sie, dass das Gasthaus fast leer ist, die Bedienung ist damit beschäftigt, das Frühstücksgeschirr aufzuräumen. Nur einige Bauern sitzen an einem der Tische, diese waren jedoch in der Nacht zuvor noch nicht hier.
Die Schankmagd rennt völlig aufgewühlt zu Roana, lässt bei ihrem Anblick sogar einen Teller fallen: "Bei den Zwölfen, was ist euch zugestoßen, euer Gnaden? Kann ich etwas tun?", sagt sie völlig aufgewühlt mit den Händen vor ihrem Mund.

Achatazz und Zurbaran haben ihr Früstück davor schon bekommen, genau so wie Thimorn. Der Duft trügte nicht: Ein paar frische Brotscheiben und ein herrliches Räucherschinkenstück ziert den Teller. Dazu gibt es einen Kräutertee aus mit Kräutern aus der Umgebung, wie die Schankmagd anmerkte.

Den Erzgraf hat keiner der Anwesenden noch gesehen.

Lorinbas
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 127
Registriert: 27.04.2013 07:40

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Lorinbas » 23.01.2014 20:18

Als sich die Tür der Gaststätte erneut kurz öffnet tritt eine weiter Person in den Schankraum ein. Die etwa 1.80 große Elfe, welche leichte Lederkleidung mit etwas Pelz hier und da trägt, bleibt an der Tür stehen und scheint sich interessiert in der Stube umzublicken.
Auf dem Rücken trägt sie einen Speer mit recht kurzem Griff und um ihren Hals baumeln eine kleine Flöte sowie ein schwarzer Talisman.
Ihre Haut ist sehr hell und auch ihr hüftlanges Haar welches ungebändigt über ihre Schultern herabhängt ist weiß wie frischer Schnee. Aus ihrem, selbst für Mitglieder ihrer Rasse, wunderschönen Gesichts, leuchten zwei azurblaue Augen, doch nebst jenem Blau scheint noch etwas anderes in den Augen zu funkeln, welches jedoch nicht klar auszumachen ist.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Zyrrashijn » 23.01.2014 20:20

"Nunja, das Fachgebiet meiner Alma Mater ist die Manipulation des physischen Raums, Magica Circumstantia, Umweltmagie. Ich selbst habe mich dem Studium der elementaren Magie des Erzes und der Petromantie verschrieben. Seid ihr etwa auch eine Art Magier bei eurem Volk?" Er schaut auf, als die Magd die Teller für Permine und ihn bringt. "Ahja, vielen Dank, das riecht wunderbar!"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Farmelon » 23.01.2014 21:11

das ist sehr großzügig von dir. meint Zurbaran, als er Achatazz zuhört, schmunzelt doch leicht bei der Reaktion des Magiers. Als dann gar ein Elf eintritt, nein doch eine Elfe, schaut Zurbaran doch einmal kurz etwas länger, hin wobei er besonders auch den schwarzen Talisman kurz ins Auge fasst und sie mustert. Firnelfe? Was sich nicht ales hierher verirrt. Wer hätte das gedacht...
Dann ordert er sich noch einen Tee bei der Schankmaid, wünscht auch ihrer Gnaden einen guten Morgen falls diese dazu kommt. Ihrer Gnaden Permine wohlgemerkt.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.01.2014 21:12

Das kann man wohl so sagen. Ich vollbringe Übernatürlichesz, so wie Magier dasz auch tun. Aber ich bin vor allem ein geisztiger Führer, erklärt Achatazz. Für Beeinfluszungen der Umwelt solltet ihr Aventurin als Fokusz benutzen, während der Granat der Stein des Erszes iszt. Mehr möchte ich euch allerdingsz nicht preiszgeben. Als die Elfe den Raum betritt, neigt er sein Haupt in ihre Richtung und betrachtet sie neugierig starrend.

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 33

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von MorganLeFay97 » 23.01.2014 22:39

An der Rabenmund fällt ausser dem Fehlen der Ordenstracht auf, dass sie heute einen weissen Wappenumhang trägt, auf dem der schwarze, rot gewappnete Rabe der Rabenmunds zu sehen ist. Dazu trägt sie aber noch immer den edel gefertigten und wie man jetzt sehen kann überreich verzierten Schuppenpanzer.

Nein, es ist alles in Ordnung, mein Kind, beruhigt sie erst einmal die Schankmaid. Bring mir bitte etwas zum Frühstück. Nur Brot und etwas Wasser ... dort hinüber. Roana deutet mit der Hand auf einen freien Tisch. Auf diesen geht sie zu, nickt Zurbaren, dem Magus, dem Echsenmann und vor allem Permine höflich zu. Dann stellt sie das Gepäck ab und setzt sich an ihren Tisch.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 23.01.2014 22:41

Permine, kommt just im gleichen Moment von draussen herrein und erwiedert das nicken der Rondrageweihten mit einem freundlichen lcheln das etwas absackt als sie den Zustand der Frau bemerkt "Euer Gnaden, hattet ihr eine Ausseinandersetzung?" fragt sie besorgt und verschiebt darüber das begrüßen der anderen Anwesenden.

Borbarad-Moskito
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 314
Registriert: 26.12.2011 10:53

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Borbarad-Moskito » 23.01.2014 22:43

Unterwürfig bringt die Schankmagd das gewünschte zur Geweihten. Die Bauern unterhalten sich in Anbetracht der hohen Herrin angeregt und sehr leise; währenddessen fasst das Mädchen die Elfe ins Auge und fragt höflich: "Was darf's sein, bei Travia?"

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 33

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von MorganLeFay97 » 23.01.2014 22:58

Roanas Augen wirken entrückt und wandern dann zu Permine hoch. Sie erhebt sich und nickt ihr noch einmal zu, freundlicher. Schwester! sagt sie. Nein, es ist nichts. Nur... ich habe mich selbst geläutert ... und versucht, meinen Weg zu finden... Ich fühle mich gereinigt und bereit für meinen Weg. Aus den Augenwinkeln nimmt sie die Elfe wahr, die das Gasthaus betritt. Macht Euch keine Sorgen um mich. Eines jeden Menschen Weg ist ihm bestimmt. Und welcher Weg auch immer mir bestimmt ist, so muss ich ihn gehen, ebenso wie Ihr den Euren. Geht es Euch gut? Die Stimme der Priesterin klingt anders als noch gestern.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.01.2014 23:23

Geläutert? Habt Ihr zu Ehren Euresz Gottesz einen Ritusz vollzogen?, fragt Achatazz neugierig nach, den die menschliche Götterwelt und das menschliche Götterverständnis immer noch genauso faszinieren wie verwirren.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 23.01.2014 23:33

"Wenn ihr nichts dagegen habt würde ich mir eure Wunden gleich trotzdem einmal ansehen und sie versorgen. " meint Permine und schaut dann hinüber zu Zurbaran, dem Echsenwesen udn dem Magier, wo sie zu ihrer Freude ein zweites Frühstück entdeckt das wohhl für sie bestimmt ist. Sie strahlt den Magier kurz an blickt dann aber wieder zu Roana "Aber ersteinmal sollten wir uns für den kommenden Tag stärken, was meint ihr?"

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Zyrrashijn » 23.01.2014 23:50

"Ohja, eure Gnaden. Setzt euch zu uns." Er wirft einen unbehaglichen Blick auf die Wunden. "Das sieht ja schlimm aus, als hättet ihr euch mit einer Berglöwin gerauft." Er wendet sich wieder Achataz zu. "Ich hatte den Granat bereits vermutet. Die kristalline Struktur urtümlicher Kristalle dieser Substanz legt eine elementare Affinität nahe. Woher nehmt ihr euer Wissen, ist es in eurer Kultur überliefert?" Er schlägt sein Notizbuch auf und macht mit einem Kohlestift hastig ein paar Notizen.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.01.2014 23:58

Ja. Das Wiszen um die Kraft der Krisztalle wird schon seit Urzeiten weitergegeben, bestätigt Achatazz. Esz handelt sich um das Wiszen unszerer Vorväter und stammt noch ausz der Zeit bevor wir vor dem goldenen Drachen nach Norden fliehen muszten.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 24.01.2014 00:03

Permine für ihren Teil setzt sich zu ihrem Frühstück und deutet der Rondragweihten ebenfalls Platz zu nehmen.

"Das ist sehr aufmerksam von euch Thimorn, ich darf doch Thimorn sagen? Jedenfalls vielen Dank und einen gesegneten Morgen auch an euch" meint sie zu Zurbaran und Achataz

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 33

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von MorganLeFay97 » 24.01.2014 00:04

Die Rondrageweihte schaut auf das Blut an ihren Armen. Das ist mein Blut für dieses Land und seine Menschen. Es gibt Zeiten, da muss Blut fliessen. Um zu zeigen, dass man bereit ist, für ein hohes Ziel auch etwas zu opfern. Es ist wirklich nichts. Rondra hat mir ihren Weg für mich gezeigt. Macht Euch wirklich keine Sorgen. Und ja, sie lächelt, immer noch etwas absent, wir werden uns stärken. Brot und Wasser genügen für heute früh. Ich muss diesen Brannowan finden. Es gibt einen Weg. Sie schaut auch rüber zu dem Tisch. Ja, mit einer Berglöwin, lächelt Roana mysteriös auf die Frage des Magus. So könnte man sagen.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 24.01.2014 00:06

"Rondra soll ihr Blut ja auch haben, aber ihr wollt doch nicht das irgendwelche Fliegen ihre Eier in die Wunden legen und euch als Brutstätte benutzen, oder?" meint Permine pragmatisch und beisst von ihrem Brot ab.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 7323
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Zyrrashijn » 24.01.2014 00:11

Thimorn schüttelt sich. "Nennt mich ruhig bei meinem Vornamen, Schwester, aber bitte keine Geschichten von infizierten Wunden! Da vergeht einem ja der Appetit."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Nicolo Bosvani » 24.01.2014 00:15

Euch ebenfallsz, erwidert Achatazz auf Permines Gruß und nickt dann leicht. Ihr habt ein Opfer dargebracht, dasz verstehe ich. Manchmal sind sie auch bei uns notwendig, um die H'Ranga milde zu stimmen. Esz gibt doch mehr Gemeinszamkeiten zwischen unsz und euch haarlosen Warmblütern alsz ich dachte. Dabei lebt ihr doch ganz andersz alsz wir.

MorganLeFay97
Posts in diesem Topic: 33

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von MorganLeFay97 » 24.01.2014 08:24

Hartnäckig sind die Schwestern im Glauben und die Priesterinnen der Peraine in der Tat, bemerkt Roana. Es sind aber nur vergleichsweise harmlose Wunden. Doch wenn Ihr darauf besteht... Sie nimmt ihr ziemlich armselig aussehendes Frühstück entgegen ... Brot und Wasser. Zu Achatazz. Für uns ist es die Art des Opfers, worin sich der Glaube ausdrückt. Ich muss gestehen, dass es mir schwer fällt, mir den Euren vorzustellen...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Farmelon » 24.01.2014 17:39

Das Nicken Roanas erwidert Zurbaran knapp, scheint dem Frieden nicht ganz zu trauen und wendet sich dann ihrer Gnaden Permine zu als diese an den Tisch kommt und sich setzt. Guten Morgen Euer Gnaden, wünsche gut geruht zu haben.
Die Unterhaltung über berglöwinnen, oder auch Opfern und dem Unterschied zwischen den Zwölfgöttergläubigen und den Achaz nimmt er gleichmütig hin, nimmt seinen frischen Tee entgegen der gerade gebracht wird und nippt daran. Entrückt? Wer weiß was sie getrieben hat. Phex, was soll das nur werden....

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Nicolo Bosvani » 24.01.2014 17:44

Wenn Ihr irgendwann Zeit habt, Euch damit zu beschäftigen, wird es Euch schon gelingen, antwortet der Achaz freundlich. Seit ich durch die Länder der Menschen reisze, lerne ich auch besztändig dazu.

Lorinbas
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 127
Registriert: 27.04.2013 07:40

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Lorinbas » 24.01.2014 18:58

Als die Schankmagd näher an die Elfe tritt kann sie spüren wie die Temperatur um sie etwas sinkt und erkennt nun auch ein mattes, weißes Schimmern in ihren Augen.
Die Elfe beäugt das Mädchen neugierig von oben bis unten.
Etwas Wasser,...Sie macht eine kurze Redepause und scheint nachzudenken bitte?!nach ihrem Gesichtsausdruck zu urteilen ist sie sich selbst nicht sicher ob das gesagte so stimmt.
Nach...äh... Sie blick sich nochmal im Schankraum um und ihr Blick trifft neugierig die Blicke von Achatazz ... da hin!...Danke und bewegt sich nun in Richtung des Tisches.
Zuletzt geändert von Lorinbas am 25.01.2014 22:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Farmelon » 24.01.2014 22:19

Als die Elfe sich in Richtung ihres Tisches bewegt, richtet sich Zurbarans Aufmerksamkeit wieder mehr auf diese. Guten Morgen. Grüßt er, grüßt er nicht unfreundlich, betrachtet sie neugierig aber wartet dann erst einmal ab was genau sie will, oder ob sie etwas sagen wird.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Nicolo Bosvani » 24.01.2014 22:22

Seid gegrüszt, kommt es auch von Achatazz in Richtung der Elfe.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 24.01.2014 22:26

"Ich bestehe darauf" antwortet die Perainegeweihte Roana und lächelt.

Dann dreht sie sich zur Tür um zu schauen warum plötzlich kalte Luft hereinzieht als die Elfe nähertritt. Aber die Tür ist zu.. seltsam. Permine runzelt die Stirn und wedelt mit der Hand vor den Augen der Elfe herrum.. sehen trübe aus.. vielleicht kann sie gar nichts sehen.

Lorinbas
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 127
Registriert: 27.04.2013 07:40

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Lorinbas » 24.01.2014 23:34

Grüße! Spricht die Elfe in einem leisen, kühlen Ton.
Könnte ich mich zu euch setzten? Sie regiert etwas irritiert auf Permines Handbewegungen und starrt diese fragend an, als würde sie auf eine Erklärung warten.
Zuletzt geändert von Lorinbas am 25.01.2014 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 13885
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Re: [Svellmja am Svellt] Gasthaus Fuhrmanns Einkehr

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 24.01.2014 23:40

"Gewiss, setzt euch." meint Permine. Vermutlich war es unhöflich die Elfe noch vor dem ersten Tee am Morgen nach ihrer Krankengeschichte auszuhorchen.. zumal war Permine nicht sicher ob sich menschliche und elfische Anataomie so ohne weiteres übertragen liessen.
"Irgendwie zieht es hier glaube ich.." bemerkt die Geweihte dann und trinkt noch etwas warmes.

Antworten