Neue Zugangsregelungen für Phexens Hallen: viewtopic.php?f=8&t=47023

 

 

 

[westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklop

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 06.08.2014 19:52

Also reicht der massive Thorwaler Rocortos den Apfel, das er ihn annehmen kann. Nein, wir beide nicht, auch wenn Wulf schon mal hier war.
Die anderen beiden kommen hier von den Inseln.
Dabei schaut er auch zu Aglaya und Mileas, die natürlich mehr erzählen können falls sie wollen, falls sie dem Frieden denn trauen der sich hier offenbar gerade entwickelt.
Und du? Kommst du von hier? Erkundigt er sich dann bei dem gehörnten Wesen, zieht sich selber auch noch einen Apfel aus der Tasche.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 06.08.2014 20:05

Danke. Rocortos nimmt den Apfel entgegen. Ich bin fremd, wiederholt er seine Worte noch einmal. Diesmal etwas lauter und deutlicher. Offenbar wurde er beim ersten Mal nicht richtig verstanden.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 06.08.2014 20:18

Fjore stutzt kurz, wirkt dann sogar ein klein wenig beschämt. Tschuldigung. Meint er, als ihm sein kleiner Patzer auffällt, setzt dann erst den Apfel an um kraftvoll zuzubeißen. Nicht ohne Wulfgard vorher auch einen zuzuwerfen, den dieser mehr oder weniger geschickt auffängt. Ich hab noch zwei, wollt ihr beiden auch was? Bietet er Mileas und Aglaya an.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8824
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 11.08.2014 11:15

Mileas ist immer noch sichtlich irritiert, der angebotene Apfel holt ihn wieder zurück in die Realität. Feind von Ork! ...hmm ... er schauspielt bestimmt nicht, ein gutes Zeichen, kann man diesem Wesen trauen?
Er greift mit der linken Hand nach dem Apfel. "Ich danke euch dafür." sagt er kurz, den Speer hält er immer noch mit der rechten Hand festumklammert, aber nicht aus Furcht sondern eher aus Unsicherheit die Situation richtig einzuschätzen. Er wartet ab und schaut was passiert.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 3490
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 12.08.2014 19:50

Auch Aglaya weiß die Situation nicht richtig einzuschätzen, hinzu kommt bei immer noch die Furcht vor dem Minotauren und vor diesem Thorwaler. So behält sie immer noch ihren Hirtenstab in der Hand und bleibt dich bei Mileas. Als Fjore ihnen einen Apfel anbietet, nimmt sie auch einen Danke schön, Herr Fjore
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.08.2014 19:56

Es passiert nicht wirklich viel. Rocortos isst in Ruhe den geschenkten Apfel und lässt seinen Blick in der Grotte umhergehen. Was auch immer von ihm zu halten ist, er scheint zumindest nicht besonders gut dazu geeignet zu sein, ein Gespräch in Gang zu bringen. Nach einer Weile schaut er zu Mileas und Aglaya. Ihr lebt hier? Kennt ihr andere wie mich?

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 12.08.2014 20:16

Ach was, Fjore reicht. Bitte sehr Mileas. Meint der Thorwaler, als Aglaya sich bedankt, nachdem er seine Äpfel verteilt hat beißt er ebenfalls kraftvoll in seinen hinein und genießt die süße, leicht säuerliche Frucht.
Rocortos Frage, lässt dann auch Fjore neugierig zu Aglaya und Mileas schauen.

Wulfgard macht sich ebenfalls über seinen Apfel her, wirkt jetzt auch wieder merklich lockerer als bei Rocortos doch recht dramatischer Ankunft, gestützt vom Schattenspiel der Höhle und der Lava. Wie bist du denn hierher auf die Inseln gekommen, wenn du nicht von hier stammst? Erkundigt der Rotschopf sich interessiert bei Rocorotos.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.08.2014 21:16

Über einen Feenweg, antwortet Rocortos zwischen zwei Bissen. Eine Fee hat mich geführt und ich soll für sie Zors was geben.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8824
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 13.08.2014 09:28

Mileas entspannt sich langsam nach dem er ein paar mal in den Apfel biss. "Eine unserer Insel wird von ein paar Minotauren bewohnt, aber ich kenne keine persönlich."
Dann blickt er etwas nachdenklich drein und fährt fort "Diese Fee, hat sie von den jüngsten Ereignissen in ihrer Welt erzählt? Denn unsere seeprinzliche Hoheit und sein Gefolge begaben sich kürzlich auf eine Queste um Orks und einen Minotauren zur Strecke zu bringen.
Die Orks und der Minotaurus überfielen, über die Feenpfade, Dörfer beider Welten und zerstörten sie meist, die Bewohner töteten oder verschleppten sie. Die Truppe wurde gestellt und getötet!"
sein Blick haftet kalt an den Augen des Minotaurus.
"Habt ihr davon gehört?" wiederholt er seine Frage.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.08.2014 12:12

Leben sie frei?, fragt Rocortos weiter und schüttelt dann den Kopf. Ich weiß nichts davon. Sonst hätte ich mich dem Kampf gegen die Orks angeschlossen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8824
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 13.08.2014 12:53

"Nein, so richtig frei leben sie nicht, aber sie sind zu zahlreich, niemand kann sie dort verscheuchen! Ich denke sie sind dort in einer Art Stammeskultur sesshaft. Es freut mich zuhören, dass ihr gegen diese Orks gekämpft hättet." dann schaut er kurz Aglaya an und richtet sein Wort wieder dem Minotaurus "Wir waren an der Jagd auf diese Orktruppe und dem Minotaurus beteiligt, wir standen im Auftrag des Prinzen von den Inseln."



nachzulesen hier: http://www.dsa4forum.de/viewtopic.php?f=13&t=34754 ... wurde nicht beendet.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.08.2014 18:30

Dann seid ihr gute Leute, stellt der Minotaurus anerkennend fest und lässt sich die anderen Worte Mileas' eine Weile durch den Kopf gehen. Ich suche Freiheit, stellt er dann klar.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 13.08.2014 20:41

Bei der Erwähnung von Feenpfaden nicken Fjore und Wulfgard verstehend, zumindest so weit man das verstehen kann bei dem wenigen was Rocortos erwähnt hat. Das ist nett von Euch, hoffentlich weiß die Fee auch, das nur derjenige bei Zors Dinge zurück erhält, der sie ihm auch übergeben hat.

Bei der Erwähnung von Freiheit nickt Fjore zustimmend. Freiheit ist wichtig, oft bekommt man sie nur, wenn man sie sucht und dafür kämpft. Bisher scheinst du ja recht erfolgreich gewesen zu sein, freut mich. Kommentiert er, beißt dann erneut in den Apfel.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 3490
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 14.08.2014 14:07

Aglaya ist sichtlich erleichtert, dass von dem gewaltigen Minotauren wohl doch keine Gefahr ausgeht und entspann sich wieder Mich freut es auch, dass Ihr ein Feind der Orks seid, Rocortos. Ich kenne leider sonst auch keine Minotauren, wohl aber die Insel, von der Mileas sprach. Seid ihr unfrei?
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.08.2014 18:08

Rocortos zuckt seine muskulösen Schultern. Ich weiß nicht, was die Fee weiß. Vielleicht muss ich es irgendwann wieder abholen. Oder sie will es ihm schenken.

Dann blickt er zu der Menschenfrau. Nein. Ich war es. Ich bin geflohen. Mit anderen. Ich lebe, die anderen nicht mehr.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 14.08.2014 20:24

Wulfgard nickt leicht. Verstehe, bei Feen weiß man eh nie so richtig woran man ist.

Verdammte Sklavenhalter! Sollen die doch alle an ihrem eigenen Erbrochenen ersticken! Flucht Fjore, wobei das noch der harmloseste seiner Auswürfe ist, dann klopft er Rocortos, der ihn noch ein gutes Stück überragt, freundschaftlich gegen die Schulter. Da haben wir ja Glück gehabt. Schade um die anderen, aber so konnten wir dich immerhin jetzt kennenlernen. Beschließt er.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.08.2014 20:35

Ich lebe auch nur, weil ich gefunden und geheilt wurde. Orks sind gute Kämpfer, stellt Rocortos trocken fest und nickt dem Thorwaler ebenfalls freundlich zu.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 14.08.2014 20:48

Beim freundlichen Nicken Rocortos, lächelt Fjore sogar leicht, beißt dann erneut in seinen Apfel, während Wulfgard Rocorotos einen Moment doch etwas nachdenklicher betrachtet. Da habt ihr und wir wirklich Glück gehabt. Orks können wirklich eine sehr große Gefahr darstellen, und einige der besten Kämpfer dieses Kontinents kommen aus ihren Reihen, auch wenn das viele niemals glauben oder zugeben würden. Meint Wulfgard, scheint dabei kurz auch seinen eigenen Gedanken nachzuhängen. Nicht nur angenehme Gedanken, wie man seiner Miene entnehmen kann. Sicher nicht.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8824
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 15.08.2014 09:52

"Die Erfahrung haben wir auch gemacht!" antwortet Mileas kurz. Dann wühlt er an einer Seitentaschen herum und holt seine Schaumpfeife hervor, stopft diese mit Tabak, zündet es an und fängt an zu rauchen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.08.2014 15:56

Besser reden von was anderem, meint Rocortos schließlich dazu. Was für ein Ort ist das hier? Wer ist Zors?

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 15.08.2014 16:27

Zors Höhle. Beantwortet Fjore das Offensichtliche, was aber die Frage wohl nicht beantwortet. Wulfgard hat mir erklärt, dass diese Höhle hier ihm gehört, und er auch die ganzen Bilder hier geschaffen hat. Meint er, deutet auf ein paar der meisterhaften, beeindruckenden, unglaublkich detallierten Kunstwerke welche Feenweltenbewohner zeigen, und Wesen welche mit diesen in Verbindung gebracht werden.
Die gewaltige Decke, weiter als fünf schritt in der Höhe, scheint ebenso behauen zu sein. Zors ist ein Zyklopf, falls dir das etwas sagt. ngefähr fünf bis sieben Schritt groß, nur ein großes Auge, meisterhafte und angeblich unsterbliche Handwerker, das Lieblingsvolk des Schmiedegottes, oder sein auserwähltes Volk, beziehungsweise von ihm erschaffenes Volk, oder auch seine Kinder. Da gibt es verschiedene Geschichten drüber. Erklärt der Rothaarige dann noch etwas sachlicher.
Fjore nickt, deutet dann zum Lavafluss am Ende der Höhle, von dem der Lichtschein ausgeht, von dem sich ständig und ewig selbst verzehrenden Strom, der Erz und Feuer in einer perfekten Symbiose miteinander verteilt. Da drinnen ist er verschwunden.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.08.2014 16:58

Rocortos nickt langsam. Er scheint zwar noch nie von solchen Wesen gehört zu haben, kann sie sich aber vorstellen. Und warum bewahrt er Dinge auf?

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 15.08.2014 21:25

Das weiß keiner genau. Aber er ist sehr zuverlässig. Und was derjenige der es abgegeben hat nicht mehr abholen kann, kriegt dann auch keiner mehr von ihm. Meint Wulfgard, gibt er ehrlich zu, nachdem er leicht mit den Schultern gezuckt hat.

Fjore verspeißt dabei den Rest Apfel, macht auch vor dem Kerngehäuse nicht halt, und nachdem er Rocorotos gerade auf die Schulter geklopft hat, scheint zumindest er seine Vorbehalte vergessen zu haben, und hält sich offenbar bedenkenlos weiter in dessen Nähe auf. Würd mich nicht wundern, wenn er sich so schon nen Hort angelegt hat, auf den ein Drache neidisch wär, so kurz wie wir im Gegensatz zu ihm leben.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.08.2014 09:21

Zieht das keine Räuber an?, fragt der Minotaurus, nachdem er sich die Worte durch den Kopf gehen lassen hat.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 16.08.2014 11:08

Bestimmt, aber da keiner weiß wohin Zors verschwindet, oder wie, nachdem er durch die Lava tritt, und wirklich schon einige versucht haben das Herauszufinden, dürfte das recht erfolglos sein. Und nur wenige sind o blöd, sich mit einem Zyklopen anlegen zu wollen. Meint Wulfgard. Hey! Protestiert da doch Fjore. Na gut, ernsthaft anlegen wollen. Korrigiert sich der Rotschopf, nicht ohne dabei ein wenig zu grinsen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.08.2014 20:48

Rocortos schaut neugierig zu Fjore. Willst du dich mit ihm anlegen?

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 16.08.2014 21:01

Fjore grinst bei der Frage des Minotaurus, nachdem er seine Aufmerksamkeit von Wulfgard wieder auf diesen gerichtet hat. Klar, wieso nicht? Also freundschaftlich, ein wenig Rauferei, ein paar Schläge austeilen und vieleicht einstecken, macht doch Spaß. Außerdem kenn ich niemanden, der sich mal mit nem Zyklopen angelegt hat, das wär ne Geschichte die ich noch lange erzählen könnte. Gibt der große, blonde Thorwaler offen zu, was Wulfgard im Hintergrund dazu bringt leicht mit den Augen zu rollen. Außerdem hält es einen Fitt, so lange beide wissen dass es keine ernste Auseinandersetzung ist und keine Waffen ins Spiel kommen, ist doch alles klar.
dabei mustert er Rocortos offen, dann wieder hinauf in dessen Augen. Das kennt man bei den Orks nicht, oder? Da soll es ja anders laufen, aber bei und können sich zwei Kerle, oder Frauen, auch mal gegenseitig vermöbeln oder ringen, und danach wird drüber gelacht und man gibt sich was zu trinken aus.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.08.2014 21:39

Und Zyklopen macht das auch Spaß? Rocortos scheint noch ein wenig skeptisch und schnaubt dann. Natürlich raufen auch Orks. Junge Orks lachen dann auch. Später sind sie ernster.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27175
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 16.08.2014 21:47

Keine Ahnung, Zors scheint es aber nicht zu kennen. Wird also nichts mit ihm und andere Zyklopen kenne ich nicht. Meint Fjore offen, muss dabei doch etwas breiter grinsen, betrachtet Rocortos bei dessen Bemerkung zu jungen Orks doch etwas nachdenklicher. Hätt ich ja wirklich nicht gedacht. Nun, wir können auch noch als Erwachsene drüber lachen. meistens. So lange vorher klar ist, das es nichts Ernstes ist. Ernst können wir schließlich auch.
Dann muss er aber doch wieder grinsen. Was ist mit dir? Raufst du hin und wieder mal aus Spaß, oder freundschaftlich Großer? Erkundigt er sich mit einem offenen, freundlichen, Grinsen auf den attraktiven Zügen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12580
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.08.2014 21:58

Der Minotaurus nickt verstehend. Zyklopen scheinen also selten zu sein. Dann schüttelt er den Kopf. Ich kämpfe nur zum Überleben.

Antworten