Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

[westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklop

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 16.08.2014 22:08

Fjore nickt verstehend bei Rocortos Antwort. Das ist schade. Wenn du es trotzdem mal versuchen möchtest, also zum Spaß raufen, sag Bescheid. Bietet der Thorwaler ihm an, holt dann einen Wasserschlauch aus dem Rucksack und trinkt einen Schluck. Hast du denn etwas, das du auch mal nur zum Spaß machst? Wär schade wenn nicht, das Leben ist so schon zu kurz, um nie Spaß zu haben. Ich fahr Daheim gern zur See, auch mal einfach so, mit einem kleinen Schiff. Oder geh auch gern im Meer schwimmen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 18.08.2014 10:30

"Ihr kämpft doch bestimmt auch, wenn es um euren Anführer geht, also ich meine der Anführer wird doch durch einen Kampf gewählt, oder" hört man Mileas plötzlich dazwischen fragen.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 18.08.2014 11:00

OOC: Fragst Mileas Rocortos oder Fjore?

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 18.08.2014 12:30

[OOC: eigentlich den Minotaurus!^^ ]

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 18.08.2014 13:03

OOC: Ok, in der Konstellation war mir das nicht ganz klar. Dann mal abwarten was Rocortos dazu sagt.^^

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 18.08.2014 19:09

Spaß? Ich weiß nicht. Ich hatte noch keine Zeit, um Spaß an Dingen zu haben. Dingen wie Schwimmen oder Boot fahren, gibt der Minotaurus zurück und schaut dann fragend zu Mileas. Wir? Minotauren? Ich weiß nicht. Ich war Sklave und Sklaven haben keine Häuptlinge. Aber bei Orks zählt Stärke. Noch besser ist Stärke und schlau sein.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 19.08.2014 08:46

Mileas schaut leicht verblüfft "Ihr wart Sklave? Wer war dann euer Herr? Und woher stammt ihr ... äh ... also wo kommt ihr her?"
Langsam scheint er sich mit der Situtation zu arrangieren.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 19.08.2014 15:04

Na, da müssen wir dann wohl noch dran arbeiten. Meint Fjore, als der Minotaurus meint, noch keine Zeit gehabt zu haben für Spaß. Bei Rocortos Worten, dass er mal Sklave gewesen ist, nickt Fjore verstehend, während Wulfgard ihn nachdenklich betrachtet.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 19.08.2014 17:45

Aus dem Land der Orks und die Orks waren meine Herren. Bis zur Flucht, antwortet Rocortos und nickt dann dem Thorwaler vorsichtig zu. Es gibt Schamanen, die können uns schaffen und kontrollieren. Ich bin aber geboren, erzählt er weiter.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 19.08.2014 19:53

Als ihm Rocortos vorsichtig zunickt, klopft dieser ihm kumpelhaft gegen die gewaltige Schulter. Wird schon werden. Da findet sich sicher was für dich, dass dir Spaß macht. Meint er optimistisch. Bei der weiteren Erklärung, das Minotauren auch geschaffen werden können, schaut er doch etwas irritiert.

Wulfgard allerdings nickt leicht, als Rocortos dies erwähnt. Das erklärt einiges. So weit ich es erlebt habe sind die Erschaffen meist etwas.......beschränkter aber dafür umso loyaler. Versucht er sich diplomatisch auszudrücken. Ich habe zweimal miterlebt, wie einer erschaffen wurde. Ein ziemlich grausames Ritual. Auch wenn die auserwählten Orks es oft als große Ehre ansehen. Einmal durch einen Schamanen, der seine Magie gewirkt hat, das andere mal durch Götterwirken, durch den Diener eines Orkgottes. Erklärt er seine Gedankengänge.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 20.08.2014 09:00

"Ihr seit ein recht aufgeklärter Mann, Wulfgard. Diesen Orkgötzen einen Gott zu nennen zeugt von einer gewissen Ehrfurcht diesem gegenüber und nahezu nandushaften Weitsicht. Der Führer der Orks hat was vor und sein Gott spielt da eine große Rolle." sein Gesicht wirkt hart als er diese Worte spricht.
"Die Minotauren von unseren Insel sind alle natürlich geboren." wendet er sich dem Minotaurus wieder zu "Wäre bestimmt ein Abenteuer euch zu ihnen zu bringen." dabei zieht er einen Mundwinkel hoch, dann zieht er an seiner Pfeife, pafft zwei, drei mal und blickt in Richtung Tunnel.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 20.08.2014 09:26

Wulfgard zuckt leicht mit den Schultern, während Fjore Wulfgard einen Moment abschätzend betrachtet, während er bei den letzen Worten Mileas leicht grinsen muss. Klingt interessant. Pflichtet er bei.

Schließlich antwortet Wulfgard auf Mileas Bemerkung. Ehrfurcht ist relativ. Aber ja, ich halte einige der Orkgötter für ebenso real wie die Zwölfe und ihre Kinder. Sie als Götzen abzustempeln ist eine gefährliche Fahrlässigkeit. Der Aikar ist ein gefährlicher Mann. Hochintelligent und er denkt weiter, als viele andere vor ihm. Das macht ihn nur umso gefährlicher. Und er nutzt die Vorurteile, welche viele Menschen über seine Art haben gnadenlos aus.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 20.08.2014 09:46

Mileas nickt beipflichtend "Da stimme ich euch zu!"
"Fjore, ihr könnt doch bestimmt segeln, oder?" etwas Schweiß tropft von seinem rotenbrauen Vollbart auf seinen Oberkörper, nach wie vor ist es in der Höhle außergewöhnlich heiss.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 20.08.2014 11:20

Wulfgard nickt leicht. Das wohl! Bekräftigt Fjore, bei Mileas Frage, schlägt sich dabei mit der Faust gegen den brustkorb um das zu unterstreichen.

Dem blonden Hünen von Thorwaler macht die außergewöhnliche Hitze ebenfalls zu schaffen, mal wieder wischt er sich mit dem Handrücen Schweiß von der Strin, greift auch wieder zu seinem Wasserschlauch um davon zu trinken.
Wulfgard derweil, wirkt noch so wie zu Anfangs, eher belebt durch die Hitze. Nachdem der Schweiß des Aufstiegs abgetrocknet ist, scheint die außergewöhnliche Hitze der Höhle ihm ebenso wie zu Anfangs kaum etwas auszumachen, falls überhaupt.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 20.08.2014 15:46

"Das ist gut, Fjore!" Was habe ich da eigentlich nun wieder gesagt, vorhin war der Minotaurus noch mein Feind und nun will ich ihn zu seinen Artgenossen bringen?

Mileas betrachtet seine mittlerweile durchnäßte leichte Hose und schaut ein paar Tropfen Schweiß die seinem Oberkörper herunterfliessen und an der lange Narbe sich vereinen hinterher.
Dann betrachtet er Wulfgard "Wie kann es sein, dass wir alle schwitzen nur ihr nicht, Wulfgard? Tätigt ihr Geschäfte mit dem lieben Herrn Ingerimm, dem Meister der Esse? Schützt er euch vor Hitze? Für einen Nordländern scheint euch diese Hitze nichts anzuhaben, das ist ungewöhnlich!"

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 20.08.2014 19:11

Rocortos nickt zu dem Vorschlag. Deshalb bin ich hier. Ich will zu denen in Freiheit. Dann mustert er Wulfgard ebenfalls. Aber ihm will nicht wirklich etwas Besonderes an dem Menschen auffallen.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 20.08.2014 20:48

Das schaffen wir. Meint Fjore, bei Mileas Worten und Rocortos Zustimmung. dabei muss er dann doch amüsiert grinsen. Ein Zyklopäer und ein Thoraler arbeiten zusammen, um einen den Orks entlaufenen Minotaurus zu helfen. Wer hätte das gedacht....

Ach was, ich vertrage Hitze einfach nur besonders gut, zumindest so lange ich mich nicht noch weiter anstrengen muss. Liegt wahrscheinlich daran, das ich schon öfters in Wüsten und anderen heißen Orten unterwegs war. Erwidert er, ehe er dann doch ein wenig grinsen muss. Oder es liegt daran, das mir ein mächtiges Elementarwesen versprochen hat, dass ich vor seinem Element geschützt bin und keinen Schaden dadurch erhalte. Wahrscheinlich ein wenig von Beidem.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 21.08.2014 09:56

Mileas zieht eine Augenbraue hoch "Bei Firun, ihr nehmt mich auf den Arm! Ein Elemtarwesen schützt euch ..." wiederholt er. "Ihr seit ein kautziger Geselle. Ihr wollt doch nur das man über euch rätselt." stellt er fest.
Es ist schwer zu deuten, ob er es nun scherzhaft meint oder gar beleidigt ist. Für einen Zyklopäer scheint er recht emotionslos zu sein.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 21.08.2014 11:11

Der kauzige Geselle schmunzelt bei der doch recht emotionslosen Erwiderung Mileas. Das wäre doch zumindest recht phexgefällig. Erwidert er. Aber ihr nehmt das ja doch recht gelassen auf, offenbar sind doch nicht alle Zyklopäer so emotional extrovertiert wie man gemeinhin denkt.
Dabei greift er nach seiner Umhängetasche und holt ein silbernes Etui hervor, in welchem als er dies öffnet mehrere kleine und dünne Zigarillos aufgereiht liegen, von welchen er sich einen nimmt. Möchte noch jemand? Bietet er an, verteilt, falls jemand möchte, und steckt es danach wieder fort. Danach greift er nach Feuerstein und Stahl, runzelt leicht die Stirn als er es offenbar nicht dort findet wo er es vermutet hat und wirft dann einen Blick zu dem glühenden und heißen Lavastrom ein Stück weiter. Schon wieder verlegt... Murmelt er dabei in seinen nicht vorhandenen Bart.

Zu dem geht er dann auch, kniet sich kurz hin und hält den Zigarillo bewusst etwas weiter fort, als er mit einem Finger durch die Lava streicht, die etwas dunklere Oberfläche dabei aufreißt und sich eine glühende Spur zieht, zieht den Finger dann zurück und mit etwas von der noch glühenden Lava am Finger entzündet er den Zigarillo, und als die Lava dann abkühlt, die an der Fingerspitze, bröckelt sie nach und nach ab.
Dabei zieht Wulfgard dann genüsslich, an dem leicht mit Vanille aromatisierten, gutem Tabakröhrchen.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 3362
Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 21.08.2014 11:31

Hatte Aglaya anfänglich große Furcht vor dem Minotauren, schenkt sie ihm jetzt einen mitleidigen Blick Das tut mir leid, Rocortos, was diese Ungeheuer dir und den deinen angetan haben. . Wulfgards Tun betrachtet sie mit großen Staunen und Entsetzen Nein, Kyrios, tut das nicht...
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 21.08.2014 11:51

Mileas hat seine läßige Haltung ein wenig aufgegeben, als er Wulfgard an der Lava sieht und Aglaya zu recht um Vorsicht bittet.
"Ihr habt nicht gelogen! Ich bin erstaunt." sein Gesicht bleibt aber weiterhin recht emotionslos, doch seine Augen verraten seine Ungewissheit.
Er legt eine Hand auf Aglayas Schulter um sie zu beruhigen.
"Ich nehme an ihr habt schon versucht die Flammenwand zu durchtreten, aber dem Gewicht der Lava kann euch was anhaben. Schade oder?" fragt er ihn kühn.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 21.08.2014 11:59

Angeber..... Murmelt Fjore halblaut, bei dem was Wulfgard dort gerade macht, kann sich aber ein kleines Grinsen dabei nicht verkneifen.

Als Aglaya auf das was passiert so entsetzt reagiert, hebt Wulfgard wie zur Beruhigung kurz die Hände, ehe er sich den Rest des hart werdenden Gesteins abreibt, so dass es zurück in den Strom fällt, ehe er zurück zu den anderen kommt. Nein. Ich könnte zwar, hab ich aber nicht. Pflichtet er Mileas bei, nickt bei dessen Vermutung leicht, durchaus zustimmend, ehe er noch einen genüsslichen Zug an dem Tigarillo nimmt. Eure zweite Vermutung trifft zu. Das Gewicht der Lava kann mir etwas anhaben, ebenso wie ich ersticken könnte. Oder eher, ertrinken. Aber nein, ich weiß dass schon vor mir mal jemand so etwas versucht hat, besagter Gildenmagier der sich mittels eines Dschinns durch den Fels zu Zors Kammer vorarbeiten wollte.
Außerdem, wozu sollte ich ihn absichtlich verärgern, oder mich respektlos ihm gegenüber verhalten? Ich habe Respekt vor ihm und dem was er tut. Auch wenn es mich zugegeben doch ein wenig reizt, zu erfahren wie genau er es macht. Aber Ingerimm, gut möglich dass es wirklich sein Segen ist, der ihm das Gestattet.
Immerhin eine Idee, eine Möglichkeit die Mileas vorhin selber aufgebracht hat, Dabei schweift sein Blick auch kurz wieder zu den steinernen Kunstwerken.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 21.08.2014 14:00

"Ein Glücksritter frei von falschen Tugenden, ich bin beeindruckt!" antwortet er glatt und zieht an seiner Pfeife.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 21.08.2014 14:16

Also, so weit würde ich jetzt nicht gehen. Gibt der Rotschopf zurück, muss bei dieser Beschreibung doch etwas.....nun ja.....phexischer grinsen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 21.08.2014 16:11

"Dann seit nicht zu neugierig, wenn ihr nicht zum Gejagten werden wollt!" rät er ihm.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 21.08.2014 17:04

Nach Hesindes und Nandus Lehren ist Neugierde eine Tugend der man nacheifern sollte. Hält Wulfgard dagegen, ehe er noch einmal an dem Zigarillo zieht. Streng genommen bin ich damit also durchaus göttergefällig. Wenn ich behaupten würde ihr nie nachzugeben würde ich lügen. Und wenn ich ebenso behaupten würde, dass ich noch nie gelogen habe ebenso. Gibt er bei Mileas Rat leicht schulterzuckend zurück, nachdem er diesen diesmal etwas länger betrachtet hat.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 21.08.2014 17:19

"Ein Redner seit ihr also auch noch!" entgegnet er glatt "Neugier mag eine Tugend Hesindes wie auch Nandus sein, aber wäre das nicht in diesem Fall eher die Tugend Phexens, denn ihr wisst ja bereits das Zor Dinge aufbewahrt und wahrscheinlich sicherer als die Bleikammer der Praiosgesandschaft, also dient doch die Neugier eher dem Selbstzweck?" und blickt nun auch Wulfgard an.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Farmelon » 21.08.2014 17:34

So trifft sich wohl ihr Blick, als auch Mileas ihn anblickt. Die Tugend Phexens, falls ich die Herausforderung suchen würde, dieses Geheimnis zu ergründen und zu schaffen was jedem vor mir misslungen ist, oder die Tugend Phexens, um an die Dinge zu kommen, welche Zors aufbewahrt? Stellt er eine Gegenfrage, betrachtet den Zyklopäer dabei weiterhin. Und könnte man in beidem nicht doch auch mehr sehen, als nur Selbstzweck? Dann muss er doch wieder ein wenig grinsen. Ihr gefallt mir. Gibt er unumwunden zu. ich frag mich ob ihr mir glauben, würdet, wenn ich Euch mein Phexwort gebe, dass ich kein Interesse an den Dingen habe welche Zors verwahrt. Außer meinen eigenen natürlich.

Fjore betrachtet das Ganze kopfschüttelnd, scheint aber kein Interesse zu haben sich daran zu beteiligen und wendet sich wieder an den Minotaurus. Wenn du ein Geborener bist, gibt es dann auch Frauen von euch? ich hab bisher nur von Männern gehört. Fragt er ihn.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Lokwai » 21.08.2014 17:56

"Für einen Phexdiener wäre es bestimmt DIE Herausforderung, jenem würde es wohl eher nur um einen Gegenstand als Beweis gehen, den meisten Magier gingen es nur um die Erkentniss des WIEs ... aber beiden ist gemein das sie zu Gejagten werden würde!" antwortet er, zieht nochmals an der Pfeife und fährt fort "Hesindediener wissen zu bewahren was ihrer Meinung nicht in Volkes Hand gehört, wie schaut es da mit der Neugier aus? ... und was eure Frage angeht würde ich euch gerne glauben das ihr kein Interesse an Zors verwahrten Dingen habt, solange ihr nicht wisst was er alles verwahrt!" dann läßt er ein paar Rauchschwaden steigen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: [westliches Pailos] Die Höhle im Gebirge, Zors der Zyklo

Beitrag von Nicolo Bosvani » 21.08.2014 19:08

Rocortos nickt Aglaya zu. Danke.

Dann schaut er neugierig zu Mileas und insbesondere zu dessen Etui. Was ist das?

Auf die Frage des Thorwalers nach den Frauen zuckt er nur mit den Schultern. Ich kenne keine.

Antworten