Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

[Enqui] Gasthaus: Enge Masche

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 01.04.2016 08:31

Sandro schnaubt leicht. Na gut, dann nehm ich eben das was dann noch über bleibt. Gut das Firngrin mehr ist als nur seine Talente. Gibt Sandro gespielt geknickt nach, muss dann jedoch auch wieder lachen, schaut dann zu Firngrin. Wie wärs dir denn am liebsten?

Siebenstreich
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 202
Registriert: 05.02.2016 22:34

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Siebenstreich » 01.04.2016 10:03

Svangard hat keine Ahnung worum es gerade geht und schaut auch dementsprechend von einem zum anderen. "Gibts ein Problem?", fragt sie offen in die Runde.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 01.04.2016 10:06

"Nein, die Jungs hier sind wieder bißchen albern." winkt Islogh ab, er packt seinen Becher und will mit der Kriegerin anstoßen.
Auch ihr dürfte mittlerweile aufgefallen sein, dass seine Stimme nicht schön klingt.

Siebenstreich
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 202
Registriert: 05.02.2016 22:34

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Siebenstreich » 01.04.2016 10:09

Svangard nimmt den nächsten Becher der herumsteht - sie hat noch keinen eigenen - und stößt mit Islogh an. Als sie einen kräftigen Schluck daraus nimmt, verzieht sie angewiedert das Gesicht und spuckt den Inhalt wieder aus. "Bah, was ist denn das?" Scheinbar hat sie einen Krug mit Tee oder so etwas erwischt. "Du klingst wie mein Rabe, alles ok?"

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Xexixo » 01.04.2016 11:06

Nein kein Problem... meint dann auch der Waldelf etwas lachend Wir vertreiben uns nur die Zeit bis unser stolzes Schiff wieder vollständig seetüchtig ist und dann brechen wir auf zu neuen Heldentaten! Das Wohl! und stößt ebenfalls an, allerdings sehr zufrieden mit seinem Tee.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 01.04.2016 11:24

Islogh lacht als sie sich über den Tee beschwert "Ja, furchtbares Gesöff ... ich klinge wie dein Rabe? Ich bin ein Rabe!" sagt er und schaut sich noch einmal ob ihn gerade Fremde (nicht die am Tisch) beobachten, dann blickt er kurz nach unten und wieder in die Augen der Kriegerin, plötzlich sind seine Augen schwarz wie die eines Rabens, leichter silberener Schimmer erscheint sobald er zwinkert. Dann schließt er die Augen und als er sie wieder öffnet hat er seine normalen Augenfare wieder.
Nach dieser Aktion wartet er gespannt auf ihre Reaktion.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 01.04.2016 11:34

Sandro lacht auf, als die Seewölfin den guten Tee erwischt und von ihm überrumpelt wird. Da war sie schneller als er mit dem Bier. Tee, ich mag ihn. Hier, das Bier ist auch sehr gut! Verspricht er ihr und reicht ihr dann den Becher, den er ihr eben geben wollte. Mit dem guten Zwergenbier darin.
Danach greift er nach seinem eigenen um mit ihr anzustoßen, nickt Islog und Elofey bekräftigend zu, scheint bei Isloghs kleiner Einlage mit den Rabenaugen nicht wirklich überrascht oder beunruhigt zu sein.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Nicolo Bosvani » 01.04.2016 12:56

Also am Liebsten würde ich schon in einem Stück bleiben, antwortet Firngrin Sandro. Aber wenn du Angst hast, das nicht mehr genug für dich übrig bleibt: Das Wetter muss ich nur bei Bedarf ändern. Den Rest der Zeit hätte ich zur freien Verfügung, zwinkert er.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 01.04.2016 13:48

Das ist doch mal ein Wort! Dann darfst du auch am Stück bleiben! Gibt der Schlangenschlitzer grinsend zurück auf Firngrins Worte. Dann kannst du mir zur Hand gehen wenn ich mal wieder mit Deckschrubben dran bin, oder wenn ich was am Schiff machen muss, kannst mir bei der Rüstungspflege zur Hand gehen, die Waffen polieren....... Beginnt er schelmisch grinsend aufzuzählen, wie vorteilhaft das doch wäre.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Nicolo Bosvani » 01.04.2016 15:58

Natürlich. Ausgerechnet ich werde auch die geschmiedeten Äxte und Schwerter polieren... Oder welche Waffe hattest du im Sinn?, fragt Firngrin mit unschuldigem Augenaufschlag zurück.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 01.04.2016 20:48

Klar. Und vergiss die ganzen Säbel, Messer und Dolche nicht. Aber schleifen werde ich sie schon selber. Führt er weiter aus, während der unschuldige Augenaufschlag Sandro doch ein Grinsen entlockt, das man ebenso wie das Aufblitzen der dunkelbraunen als durchaus frech bezeichnen könnte. Oder was geht dir gerade durch den Kopf? Waffen hab ich ja einige. Da gibt es immer was zum polieren.

Siebenstreich
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 202
Registriert: 05.02.2016 22:34

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Siebenstreich » 02.04.2016 11:14

"Wow, nicht schlecht", erwiedert Svangard. Sie scheint überrascht zu sein, wenn auch keineswegs verängstigt. Es scheint wohl eher was mit Neugier oder etwas gänzlich Fremden zu tun zu haben. "Ein netter Trick." Sie grinst, nimmt dann den dargebotenen Krug mit Bier entgegen, vergewissert sich kurz, dass diesmal auch wirklich Bier darin ist und stößt dann erneut an. Zufrieden setzt sie den Krug wieder ab. "Ah, das ist doch gleich viel besser." Sie scheint den Beiden nicht ganz folgen zu können, was ihr Geplänkel über das Waffen polieren angeht. "Auf welches Schiff wartet ihr denn?"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 02.04.2016 17:56

Der schwarze thorwaler muss erneut grinsen, als Svangard fragt auf welches Schiff sie warten. Das Bier hier ist sogar noch besser als sein Ruf. Bekräftigt er, ehe er selber einen Schluck trinkt. Unser Sturmzähmer hat die letzten Stürme nicht unbeschadet überstanden, dauert ein paar Tage, eineinhalb Wochen, bis er sich wieder sehen lassen kann. Waren aber keine normalen Stürme. Der Schlangenschlitzer wird etwas ernster, als er das erzählt. Ohne diesen elenden Hrangah-Scheiß der uns versenken wollte, wär es nie so weit gekommen. Gutes Schiff. Aber wir haben einen noch viel besseren Mann verloren, der jetzt an Swafnirs Tafel sitzt.
Zuletzt geändert von Farmelon am 03.04.2016 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8467
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Chephren » 02.04.2016 19:29

Während sich die ungleiche thorwalsche Runde gerade bei einem Bier anfreundet, öffnet sich die Tür erneut und eine weitere Person betritt die Schankstube.

Die Haare der eintretenden Frau sind von strohblonder Färbung und an den Seiten rasiert, so dass nur ein schmaler Streifen langer Haare bleibt, welchen sie zu einem Zopf gebunden hat.
Unter einigen, doch nicht ganz zu bändigenden Strähnen kann man ein recht markantes Gesicht mit schmaler Nase und aufmerksamen, grünen Augen sehen. Diese grünen Augen passen zu ihrer offensichtlich nordischen Abstammung genau so wenig wie ihre Art sich zu bewegen, die jegliche sprichwörtliche thorwalsche Plumpheit vermissen lässt.
Allerdings lässt sich ihr thorwalsches Erbe mit ihren gut 180 Halbfingern und ihrem muskulösen Körperbau nicht ganz leugnen. Insgesamt kann man sie, wenn überhaupt, höchstens als herbe Schönheit bezeichnen, die wohl schon mehr als 30 Sommer gesehen hat.
Gekleidet ist sie recht zweckmäßig in dunkle Lederhosen und stabile Stiefel, die von einem roten geschnürten Wams ergänzt werden. Darüber trägt sie eine dunkle Lederrüstung, samt passenden Armschienen.
Alles ist nicht das Neueste, scheint aber hervorragend gearbeitet. An ihrem Gürtel befinden sich nebst einiger, kleiner Taschen auch zwei Kurzschwerter in schlichten Scheiden, sowie ein einfacher Dolch.

Darauf, dass sie mehr als eine einfache Reisende ist, lassen außer den Waffen auch etliche Narben sowie der fehlende kleine Finger an der linken Hand schließen. Spätestens jedoch, wenn man das Wappen auf dem Umhang, welchen sie trägt oder auf dem thorwalschen Rundschild auf dem Rücken zu Gesicht bekommt, setzt sich das Puzzle zusammen. Macht doch der schwarze Panther auf rotem Grund deutlich, dass man hier eine Korgeweihte vor sich hat.

Ihre ersten Schritte führen sie zur Theke, wo sie den auf dem Rücken getragenen Seesack samt Schild abstellt.
Travia zum Gruße, grüßt sie die Wirtin.
Ein Bier, etwas warmes zu Essen, ein heißes Bad und ein Zimmer. Und zwar in genau der Reihenfolge.
Dann lehnt sie sich an die Theke und betrachtet die versammelten Gäste, wobei ihr Blick deutlich länger an Sandro hängenbleibt, als an den meisten anderen. Allerdings ist er ja auch das mit Exotischte, was diese Taverne im Moment zu bieten hat.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2419
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 02.04.2016 20:13

Galathrim dreht sich zu dem Waldelfen um. "Elo, Du und Deine Sippe machen sehr deutlich, was passieren kann, wenn wir offen auftreten. Ich bin ein Diener Phexens, ob das nun das Wahre für einen Firnelfen ist, das mag jeder für sich selbst beurteilen. Ich stelle Sandros Integrität nicht in Frage, ihr alle seid für mich sehr achtbare Personen, schliesslich seid ihr mit dem Foggwulfen gesegelt. Was ich sagen will: Dieses Walbein muss weg, keine Frage. Aber was haltet ihr davon, wenn wir Phexens Hochgeweihten das Stück in Phexens Obhut geben lassen? Bedenkt, egal, wie ihr entscheidet, Sanyas Familie muss hier weiter leben, während ihr weiter zieht, sobald euer Schiff wieder fahrbereit ist. Aber egal, was ihr entscheidet, ich bin derjenige, den ihr braucht, wenn man sich ungesehen in den Schatten bewegen muss."

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 02.04.2016 20:40

Das Stück kommt in meine Hände. Punkt. Wenn ihr wollt könnt ihr die Fuchskirche einschalteten, wenn ihr meint das dies nötig ist für Sanyas Familie. Dagegen habe ich nichts. Aber ich feilsche hier nicht, das einzige was ich für meine Hilfe verlange ist das, worüber mir nach thorwalschen Recht die Verantwortung eh zufallen würde. Oder einem anderen Swafnir-Diar der Stadt, falls nicht direkt dem Hetmann. Ich behaupte einfach mal, das ich euch schon sehr entgegen komme. Wie gut das die Walkirche die Eigenverantwortung hoch hält, ebenso wie in der thorwalschen Gesellschaft der Name und Ruf des geweihten mehr zählt als der Stand als Diar alleine.

Aber so oder so, das kann jeder Menschenkenner merken, was das angeht ist Sandro nicht bereit zu verhandeln. Der Standpunkt bleibt. Dieser Frevel aus Walknochen kommt in seine Hände, er ist hier der Swafnir-Diar und es geht um die Schändung des heiligen Tieres seines Gottes!

Kurz wirkt er Elo einen entschuldigenden Blick zu, das er seiner Antwort zuvor gekommen ist. Aber als ihm dann der Neuankömmling auffällt, oder eher die Geweihte, so das sich ihre Blicke schließlich treffen könnten und er ihr leicht zunickt.

Nur wenig Äußerliches weiß bei dem Utulu-Thorwaler auf seinen Stand hin, da er weder den Kriegsmantel der Swafnirkirche trägt, noch den silbernen Helm bei sich hat. Aber wer den Schlangenschlitzer kennt weiß, wen er vor sich hat.
Swafnirgeweihte haben schließlich weniger eine genormte Tracht, oder ziehen diese eher selten außerhalb von offiziellen Begebenheiten an, treten oft wie der Rest einer Mannschaft auf. Allerdings könnte das Amulett welches er trägt einen Hinwies bieten, der kleine Rundschild am Lederband, der eine Miniatur des blauen Swafnirrundschildes mit weißem Wal darstellt, wie er auch zu der förmlicheren Ausstattung gehört.
Wesentlich auffälliger für jemanden, der ihn nicht kennt, dürfte wirklich sein das man hier einen waschechten Thorwaler vor sich hat, nur eben als Utulu. Ein schwarzer Thorwaler der je nachdem wirklich hervorstechen könnte. im tiefen Süden wegen Auftreten, Kleidung und thorwalschen Tätowierungen, im Norden wegen der Hautfarbe.
Zuletzt geändert von Farmelon am 03.04.2016 01:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8467
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Chephren » 03.04.2016 00:37

Die Korgeweihte hält Sandros Blick, bevor sie ihm zunickt, als sich ihre Blicke kreuzen. Ein schmales Lächeln stiehlt sich für einen Moment auf ihre Lippen, bevor sie sich von der Theke abstößt und auf den Tisch zeigt, damit klar ist, dass sie ihr Bier und Essen dort erwartet, wo auch immer sie sitzt.
Travia zum Gruße, begrüßt sie die Versammelten. Bei euch ist doch sicher noch Platz für mich, damit ich mein Bier nicht alleine trinken muss. Tsaja Sandström.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 03.04.2016 01:31

Als die Korgeweihte zu ihnen stößt und grüßt, schaut er kurz am Tisch umher, wo durchaus noch leere Plätze zu finden sind. Travia, Swafnir und Kor zum Gruß, sieht so aus. Setz dich, wenn keiner was dagegen hat. Antwortet er, diesmal ohne die anderen alle vorzustellen, damit jeder die Möglichkeit hat den Platz zu verweigern, falls er möchte. Nicht das Sandro das einfach so tun würde. Auch wenn sie ist was und wer sie ist. Sandro Thjurboldson Schlangenschlitzer.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Xexixo » 03.04.2016 09:05

Du nennst dich selbst Diener, dass ist dein Fehler! entgegnet er Galatrim mit einem mitleidigen Kopfschütteln Du machst dich zu einem unterwürfigen Sklaven einer Entität, deren wahre Absichten dir genauso verborgen sind wir es ihr egal ist wie es dir ergeht... ein kurzes Seufzen ist zu hören dann nickt er nur zustimmend gen Sandro, der die Meinung der Gemeinschaft zu diesem Thema vorgegriffen hatte und wendet sich dann dem Neuzugang zu. Mit seiner bekannt schönen und melodischen Stimme grüßt er freundlich [Isdira] Seid mir gegrüßt. Elôfey'a'sel kuîri aras-nanda'wyn thâra-la'sha arc'amagra sala kwill'pumâ mein Name... auf klerikale Grußformeln oder eine Einladung sich zu setzen verzichtet er zunächst.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Nicolo Bosvani » 03.04.2016 11:33

Das mit den Waffen klären wir dann besser später ganz in Ruhe, schmunzelt Firngrin und schaut dann ebenfalls zu Galathrim. [Isdira] Ein Götterdiener? Du bist tatsächlich noch verlorener als ich... [Thorwalsch] Ich denke ebenfalls, dass Walbein in die Obhut eines Swafnir-Diars gehört. Das wohl!

Schließlich wendet er sich dem Neuankömmling zu und stellt sich ebenfalls vor. Firngrin Alfson.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 03.04.2016 14:39

Firngrins Antwort zu den Waffen bringt ihn ein grinsen ein, dazu ein kräftiges Schulterklopfen Sandros. Aus dem Thema wie elfisch nun unelfisch ist hält er sich aber gerade raus, immerhin akzeptiert er auch Elo und Firngrin wie sie sind. Auch wenn er weiß, was Götterverehrung oder gar Dienst an den Göttern, wahrer Glaube für Elfen bedeutet. Vor allem wenn einer von ihrer Art so etwas macht.
Firngrins Worte auf Thorwasch haben ein leichtes, dankendes Nicken zur Folge.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8467
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Chephren » 03.04.2016 16:56

Sie nickt den beiden zum Gruß zu, auch wenn man ihr ansieht, dass sie nicht viel von der Vorstellung auf Isdira verstanden hat, aber zumindest wohl so viel, dass es sein Name ist.
Nachdem sich bisher niemand groß abschlägig gemeldet hat, nimmt sie sich einen der freien Stühle und nimmt darauf Platz. Das tut gut, nach der ganzen Zeit mal wieder ein festes Dach über dem Kopf zu haben.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von shanna » 03.04.2016 19:42

Saniah hat den ganzen Diskussionen über, wer was bekommt, und den Vorstellungen der immer größer werdenden Runde, recht interessiert zugehört. Der Streit zwischen den beiden merkwürdigen Elfen, hat bei ihr kurzzeitig für einen Wechsel der Gesichtsfarbe gesorgt. Die Tatsache, dass der kleine Elf aufeinmal sehr offen mit seiner Sprache umgeht, sorgt bei ihr für eine deutlich sichtbare Verärgerung. Als dann noch die Korgeweihte hinzu kommt, steht Saniah auf und geht mit einem gequetschten Ich muss hier mal kurz raus.in die Küche, aus der man kurz darauf Alriks gar nicht so leise Stimme aufgeregt reden hört. Das wiederum hat zur Folge, das aus dem oberen Stockwerk Thorhild im Schankraum erscheint. Sie mustert, die inzwischen auf stattliche Größe angewachsene Runde abwägend und kommt zum Tisch, Darf ich denn noch etwas bringen? Wie es scheint, hat mein Bruder total vergessen, sich um euch zu kümmern. Das liegt alles nur an diesem Mädchen., doch das Letzte hat sie wie zu sich selbst gesprochen.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8467
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Chephren » 03.04.2016 20:29

Den Abgang der Frau mustert sie erstaunt, schüttelt dann jedoch den Kopf und wendet sich dem Tisch wieder zu, als dann die Wirtin kommt.

Ja. Ich habe schon durch die Küchentür geordert, aber das ist wohl untergegangen. Ein Bier, etwas Warmes zu essen, ein heißes Bad wenn ihr habt und ein Zimmer, bestellt sie.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2419
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 03.04.2016 20:30

"[Isdera] Elo, es ist ganz einfach: Du hast in einer Otta eine neue Familie gefunden, Ich in der Phexgemeinde. Du akzeptierst diesen Diar hier und wofür er einsteht. Und nein, nicht ich habe Phex gefunden, sondern er mich. Ein kleiner aber feiner Unterschied. Und Phex erwartet, das ich die Dinge in Frage stelle." Dann wendet sich Galathrim wieder der Wirtin zu:[Thorwalsch]"Gerne noch etwas von dem Tee und dem Bier für die Runde hier. Wie es aussieht, gibt es hier mehrere Parteien. Was sollten wir denn da wissen?" Dann wendet sich Galathrim an die Neuankömmlinge, und stellt sich ebenfalls vor: "Entschuldigt, ich habe vergessen, mich vorzustellen. Galathrim Nimrais mein Name."

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 12486
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Nicolo Bosvani » 04.04.2016 05:08

[Isdira] Dieser Unterschied macht es aber auch nicht besser, kommt es Firngrin noch über die Lippen, ehe er seine Aufmerksamkeit dann ebenfalls wieder anderen Dingen zuwendet.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Xexixo » 04.04.2016 08:16

Elofey hatte die Worte schon auf den Lippen, nickt dann aber nur wortlos Firngrin zu und schaut mit einem mitleidigen Blick gen Galathrim.

Gen der Wirtin lächelt er dann udn wechselt wieder ins Thorwalsche Genau, reichlich Tee bitte noch. Vielleicht auch etwas Honig noch dazu falls ihr habt. schiebt dann noch aber hinterher Und so schlimm scheint das Mädchen doch gar nicht zu sein? Was habt ihr denn?

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8603
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 04.04.2016 09:32

Islogh ist etwas überrascht als Svangard glaubt das er getrickst hätte, seine schwarzen Rabenaugen die ihm erlaubten am Tage die feinsten Dinge zu sehen, war eine Gabe seines Tiergeistes.
Früher wäre er vor Wut aus sich herausgefahren und hätte wahrscheinlich eine Schlägerei angefangen, heute sieht es das ganze mit anderen Augen^^, er bleibt ruhig, er sieht es nicht als ehrrührig an und warum sollte er sich selbst entmystifizieren? Sollte die Kriegerin mit ihnen ziehen wird sie sehen, dass es kein Trick war.
"Trick ...pah." sagt er leise vor sich hin, dann stößt er ein weiteres Mal mit Svangard an.

Als dann eine weitere Kriegerin die Tür öffnet und er recht schnell sie als Korgeweihte identifiziert, schüttelt er leicht den Kopf "Heute ist wohl das Treffen der außergewöhnlichen Ehrenmänner und -frauen. Rabe, Wal, Wind, Wald, Fuchs und Panther vereint."
Ein weiteres mal nimmt er einen guten Schlucks seines Bieres zu sich.

Als es wieder um dieses Stück Walknochen ging, hielt er sich vorerst zurück mit weiteren Äußerungen wer und wem dieser Knochen wohl eher zustand. Er wußte Sandro würde nicht nachgeben und der elfische Fuchsdiener würde wahrscheinlich bis in die Nacht verhandeln wollen.

Als sich die Pantherkriegerin zu ihnen setzt stellt er sich auch vor "Ich heiße Islogh bre Ferägas." und deutet auf einen freien Platz.

Als die Wirtin sich nach hinten verzieht kommt ihm noch ein Komentar über die Lippen "Ja, so ist das mit den Mädchen, die können Jungs schon ganz schön den Kopf verdrehen."

"Was hat euch hier hergeführt?" fragt Islogh Svangard, wie auch Tsaja, die nun auch seine unangenehme krächzende Stimme wahrnimmt.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von shanna » 04.04.2016 11:57

Thorhild nickt zu den Wünschen der Korgeweihten, Ja, ich habe noch ein Zimmer frei. Das mit dem Bad dürfte hier schwierig sein, dafür haben wir das Badehaus, etwas die Straße runter. Bier kommt sofort und sonst hätte ich Braten oder warmen Brei anzubieten. und mit einem Lächeln meint sie zu Elofey, Bei Tee mache ich am besten gleich mal zwei große Krüge fertig. Honig sollte sich sicherlich auch finden, das wohl. Dann denkt sie kurz nach, Nun, schlimm ist vielleicht nicht das Wort, was mir zu Saniah einfallen würde. Sie hat... wie soll ich das sagen...die falschen Kontakte. Doch wenn ihr ihr helfen könnt, wäre das wohl für uns alle besser. Sie nickt in die Runde und verschwindet in der Küche. Kurz darauf taucht sie zusammen mit Saniah, die eine leichte rosa Gesichtsfarbe hat, und vollbeladen mit Krügen und Bechern, gefüllt mit dampfendem Tee und schäumendem Bier wieder auf und stellt alles auf dem Tisch ab. Entschuldigend meint Thorhild zu der Geweihten Das Essen dauert noch einen kleinen Moment. Ich lasse es dann aber sofort bringen.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 27009
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 04.04.2016 20:42

Sandro nickt Tsaja zu. Wahre Worte, hin und wieder Abwechslung zur See schadet nicht. Stimmt er zu, bezüglich dach überm Kopf und anderem.

Saniahs Abgang betrachtet er dann nachdenklich, entgegen der thorwalschen gewohnheiten lässt er sie aber ziehen und bohrt nicht nach, lässt ihr die Momente die sie für sich braucht. Die Arme, das dürfte sie gerade alles ziemlich heftig treffen. Scheint es wohl auch nicht zu vertragen das ihre Geheimsprache nicht ganz so geheim ist. Na ja, sie braucht die Hilfe, also kommt sie schon wieder zurück.

Tee und Bier klingt verdammt gut.Pflichtet er der allgemeinen Bestellung bei, als die Wirtin wieder dazu kommt und auch schon andere dies erbitten. Auch wenn ihm Elofeys Frage zu Saniah nicht entgeht, mischt er sich da nicht ein.

Isloghs Bemerkung zu all dem was hier versammelt ist hatte ihm dann aber zuvor doch noch einmal kurz und herzlich auflachen lassen, dem Gjalsker bekräftigend zunicken.d Aber auch zu dessen Bemerkung an die Wirtin sagt er nichts, es reicht wenn sich schon zwei dazu äußern und er ihre Antwort mitbekommen kann.

Was dann ja auch passiert. Und als kurz darauf Wirtin und Saniah mit vielem beladen zurückkehren greift er auch kurz und ohne Drumherum nach schon stehenden leeren Krügen, schiebt zusammen so das die beiden Frauen einfacher abstellen können ohne sich verrenken zu müssen.

Antworten