Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1596
Registriert: 01.12.2014 10:50

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Cloverleave » 24.08.2017 22:09

Rauert grummelt. "Wunder mich ja nur. Die Elira will, dass ich den Verletzten im Auge behalte und rausfinde, was der hier will. Weiß nur nicht, wie ich das anstell', ohne dass es denen auffällt."

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 24.08.2017 22:16

Unterwegs

Milena befestigt ihr Zaumzeug am Kopf ihrer Teshkaler-Stute bevor sie aufsteigt und ganz langsam Gerodan mit einem naiven Lächeln entgegen reitet.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 7404
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Zyrrashijn » 24.08.2017 22:28

Gerodans Gesichtsausdruck verändert sich. Er schaut sich prüfend um, ob nicht irgendwelche neugierigen Ohren mithören könnten. "Das ist mal interessant. Die gute Elira, solltest du dir warm halten, die weiß schon, was sie tut." Er hievt den Sattel unter Mühen auf den Rücken des Pferdes und rückt ihn zurecht. "Mach dich nützlich und rede nich', wie'n Schatten. Wenn 'de dich nich' dumm anstells, werden se schon bald vergessen, dass du da bist. Und du brauchs' nur die Ohren offen zu halten. Mehr nich' keine Fragen stellen, gar nix. Hör einfach zu." Sein Lächeln kehrt zurück. "Und wenn de dir nicht sicher bist, was die schlauen Herren gesagt ham', dann komm zu mir. Ich übersetz' dir das." Er zerrt am Sattelgurt. "So und jetz' verpfeif' dich, mein Elfenliebchen is' im Anmarsch."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1596
Registriert: 01.12.2014 10:50

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Cloverleave » 24.08.2017 22:32

Rauert nickt langsam. "Danke." Dann wirft er einen kurzen Blick auf Milena, ehe er sich abwendet und schaut, ob er noch irgendwo was helfen kann. Gerodans Tipp befolgend natürlich in der Nähe der Magier, am besten direkt denen.

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 24.08.2017 22:50

"(leichter andergaster Akzent) Seid Ihr bereit, Meister Gerodan?" fragt Milena mit einem charmanten Lächeln als sie bei dem erfahrenen Söldner mit ihrer Stute angekommen ist.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 7404
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Zyrrashijn » 25.08.2017 10:53

Gerodan nestelt am Halfter seines Rappen herum. "Gleich, Mädchen. 'n alter Mann is' keine Eilkutsche." Er wirft ihr über die Schulter einen Blick zu, wie sie da auf ihrem Kaltblüter sitzt. "Willst du dir nich' wenigstens jetzt ne Rüstung anziehen? Ich lass dich liegen, wenn du dir 'nen Pfeil einfängst."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 25.08.2017 14:10

"(leichter andergaster Akzent) Wenn ich meinen Oberkörper mit Metall bedecke kann ich nicht mehr zaubern. Meine Magie mag zwar nicht so mächtig sein wie die eines Gildenmagiers und auch nicht so vielseitig wie die einer wilden Fey aus den Salamandersteinen aber sie könnte uns beide trotzdem davor bewahren in Borons Hallen zu landen wenn es brenzlig wird." erklärt Milena mit einem freundlichen Lächeln.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 7404
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Zyrrashijn » 25.08.2017 14:21

Gerodan schnaubt gereizt. "Ich sag ja nich', dass du dir gleich 'n Kettenhemd überziehen sollst. Siehst du hier auch nur einen 'rumrennen wie 'n verdammter Ritter? Mädchen, ich red' von nem Lederpanzer, wie die andern auch alle einen tragen. Und wenn wir keinen haben, der deinem hübschen Elfenkörper passt, zieh wenigstens einen Gambeson an." Er schüttelt den Kopf richtet die Zügel.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 25.08.2017 16:31

"(leichter andergaster Akzent) Mein Kleid besteht aus feinstem gekochten und mit Wachs imprägnierten Wildleder aus Tobrien, sehr robust und dennoch weich, aber wenn es Euch beruhigt ziehe ich mir noch zusätzlich etwas über." erklärt Milena mit einem charmanten Lächeln während sie aus einer ihrer beiden Satteltaschen einen dunkelgrünen wattierten Waffenrock zieht auf dem das Wappen von Andergast gestickt wurde und ihn zusammen mit ihrem grauen Kapuzenumhang aus Leinen über ihr Kleid zieht. Man könnte sie nun auf den ersten Blick für einen andergaster Grenzjäger halten, zumindest wenn man ein wenig Kurzsichtig ist.

shanna
Posts in diesem Topic: 20

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von shanna » 27.08.2017 15:28

Unterwegs - Nordhag

Ereignislos verläuft die Reise und schneller, als man es gedacht hat, taucht die Silhouette von Nordhag auf. Erleichterung macht sich unter den Reisenden breit, hatte man doch schon, nach den Geschehnissen der Nacht befürchtet, mit weiteren Unannehmlichkeiten konfrontiert zu werden. Je näher man der Stadt und den Toren kommt, sieht man dort wohl eine kleine Gruppe Leute an einem der Tore stehen.....

Antworten