Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Gorbalad » 14.08.2017 19:35

"Wie beim Kamelspiel." Er grinst. "Am besten kommen wir von verschiedenen Seiten. Ihr sagtet, die Geräusche kamen aus diesem Busch dort? Ihr beide habt die schlagkräftigeren Waffen... versucht Euch links und rechts herumzuschleichen, sodass ihr jeweils von schräg hinten kommt. Ich werde etwas mehr Licht machen und dann in einer Weile direkt von vorne kommen."

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4942
Registriert: 18.06.2011 02:07

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 14.08.2017 20:00

"Nicht gut." schüttelt Amaryd den Kopf und ergänzt: "Falls da wirrklich werr außerrhalb warrten, wirr werrden schon laange beobachtet.
Rrausschleichen funktionierrt nicht.
Besserr zwei offen gehen hin und einerr bleibt am Wachfeuerr berreit."

Dann schaut er auf Rauerts Schwert, auf Wassilis Stab und dann seufzend auf seinen Säbel.
Mit leicht hoffnungslosen Unterton fragt er:
"Zu spät fürr ziehen Waqqif?"
... ich will doch nur spielen!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Gorbalad » 14.08.2017 20:04

"Was ist ein... Vakiff? Wir können auch so tun als wäre das jetzt ein Wachwechsel... Also noch eine Wache wecken, ich mache gleich mehr Licht, Ihr beide tut so, als legt Ihr Euch zum Schlafen, steht dann aber auf und geht rundherum..."

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1368
Registriert: 01.12.2014 11:50

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Cloverleave » 14.08.2017 20:44

"Entschuldigt, wohlgelehrte Herren, aber ich glaube nicht, dass wir uns anschleichen können. Der gelehrte Herr hat recht, wir sollten einfach nachsehen gehen.", mischt sich Rauert vorsichtig in, nachdem er etwas unsicher zwischen dem Tulamiden und dem Magier hin- und hergesehen hat.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Gorbalad » 14.08.2017 20:48

"Dann geht ihr beide, ihr habt die größeren Waffen."

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von shanna » 14.08.2017 22:29

Rauert und Amaryd gehen, vorsichtig gefolgt von Wassili, der ein wenig Licht gemacht hat, in Richtung aus der das Geräusch kam. Nicht weit vom Lagerrand in den Büschen sehen sie etwas am Boden liegen, das sich beim Näherkommen, als lebloser? Mensch in völlig abgerissener Kleidung entpuppt.
Carpe Diem!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Gorbalad » 14.08.2017 23:16

"Sonderlich gefährlich sieht der von hier hinten nicht aus, aber es könnte natürlich eine Falle sein..."

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4942
Registriert: 18.06.2011 02:07

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 14.08.2017 23:18

"Hierr werr liegt!" ruft Amaryd. Schnell nähert er sich dem scheinbar leblosen Körper und geht bei diesem in die Hocke. Er überprüft ob dieser noch lebt und schaut dann nach hinten um seinen Eindruck mitzuteilen.
... ich will doch nur spielen!

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1368
Registriert: 01.12.2014 11:50

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Cloverleave » 15.08.2017 01:04

Rauert begleitet den Tulamiden aufmerksam. Als er sich dem Menschen am Boden widmet, schaut er sich um und behält die Umgebung im Blick.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Gorbalad » 15.08.2017 07:27

Auch Wassili sieht sich um - könnte ja sein, dass das ein Ablenkungsmanöver war, und sich ihm jetzt jemand von der Seite oder von hinten nähert. In der Dunkelheit kann man kaum zu vorsichtig sein.

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4942
Registriert: 18.06.2011 02:07

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 15.08.2017 12:35

"Err lebt, ... noch..." Amaryd erhebt sich: "...hat Wunde an Kopf." und holt mit seinem Säbel zum Schlag aus: "Ich ihn errlöse..."

Dann dreht er sich mit einem Lächeln im Gesicht zu den beiden Anderen um:
"Hierr nicht üblich, oderr?" und steckt den Säbel zurück in die Scheide.
"Komm, faß mit an. Wirr trragen zum Feuerr ihn." sagt er zu Rauert, bückt sich wieder und faßt den Verletzten unter den Achseln.
... ich will doch nur spielen!

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1368
Registriert: 01.12.2014 11:50

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Cloverleave » 15.08.2017 12:39

Rauert schaut den Tulamiden schon schockiert an, als der sich glücklicherweise umentscheidet.
Eilig hilft er ihm beim zurücktragen. "Vielleicht kann er uns erzählen, wie er hier her kommt.", gibt er sicherheitshalber zu bedenken. Nicht, dass der Tulamide ihn doch noch "erlösen" will!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Gorbalad » 15.08.2017 12:43

"Verrecken lassen können wir ihn nicht, befragen kann auch nicht schaden. Also, dann: Balsam!" Wassili legt dem Verwundeten die Hand auf den Kopf, streicht in kreisenden Bewegungen darüber und murmelt immer wieder "Balsam Salabunde, heile, heile Wunde!"

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4942
Registriert: 18.06.2011 02:07

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 15.08.2017 13:11

Während Sich Wassili um den Verletzten kümmert, schaut sich Amaryd wieder aufmerksam um.
"Wenn derr keine Rräuberr ist, dann vielleicht Opferr von Rräuberr, das allein in Wildnis irrt, das unserr Feuerr sieht, faßt Hoffnung aberr zu schwach..."
überlegt er laut, "... ich denke, jetzt wirr haben genug Grrund, zu wecken Herrr Berrnfels?"
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 573
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 15.08.2017 16:06

Der Szene mit dem Verletzten nähert sich eine junge Dame die gemäß ihres Auftretens und ihrer Ausrüstung zu den Söldnern und Mietklingen gehört die dafür bezahlt wurden für die Sicherheit der Reisenden zu sorgen.

Es handelt sich um eine 178 Halbfinger große und feingliedrig gebaute Waldelfe.

Ihr püppchenhaftes Antlitz verfügt über dunkelbraune Augen, leicht rundliche Wangen, eine Stupsnase, einen Schmollmund und einen zierlichen Unterkiefer. Ihre langen, voluminösen schokoladenbraunen Haare sind zu einem Pferdeschwanz gebunden, den sie über ihre linke Schulter hängen lässt. Sie ist in ein elegantes, ärmelloses, leicht glockenförmiges Kleid aus braunem Wildleder gekleidet, welches knapp oberhalb ihrer Kniescheiben endet und unter dem sie eine cremefarbene langärmelige Leinenbluse trägt. Dazu trägt sie braune Wildlederstiefel, lange braune Wildlederhandschuhe die bis zu ihrem Ellbogen reichen und eine schwarze Strumpfhose aus Wolle.

An ihrer linken Hüfte trägt sie ein andergaster Langschwert mit typischer Eichenlaub-Gravur dessen Schwertscheide am Taillengürtel ihres Kleids befestigt ist, an dem sie zusätzlich einen Eberfänger trägt.

Sie reibt sich müde die Augen.

"(leichter andergaster Akzent) Was ist denn hier für ein Tumult los?"

Als sie den Verletzen erblickt ist sie plötzlich schlagartig wach, zieht ihr Schwert, macht ruckartig drei Schritte nach vorne, geht in Kampfstellung und sieht sich hastig um.

"(leichter andergaster Akzent) Was ist geschehen? Werden wir angegriffen? Alle ohne Kampferfahrung: Sofort flach auf den Boden legen und die Augen schließen!" ruft sie aufgeregt aber gleichzeitig entschlossen.
Zuletzt geändert von Märzhäsin am 15.08.2017 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1368
Registriert: 01.12.2014 11:50

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Cloverleave » 15.08.2017 16:50

Rauert hat eben noch den Magier skeptisch gemustert, dann kommt die Waldelfe dazu und er ist endgültig aus dem Konzept. Mit solchen Zauberwesen muss man ja immer vorsichtig umgehen, aber dazu war eigentlich gerade keine Gelegenheit. "Ganz ruhig.", versucht er sich also daran Ruhe auszustrahlen. "Es scheint alles gut. Wir haben den Verletzten im Wald gefunden und bisher gibts nix, das da noch mehr sind." Auch er schaut sich noch aufmerksam um, aber einen Angriff scheint er gerade nicht mehr zu erwarten. Eher einen Diebstahl, wenn sie jetzt alle abgelenkt sind.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 573
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 15.08.2017 17:16

"(leichter andergaster Akzent) Im Wald gefunden? Das gefällt mir ganz und gar nicht! Vielleicht ist das eine Falle oder ein Ablenkungsmanöver um uns auszurauben oder unsere Pferde zu stehlen!" sagt Milena aufgeregt uns sieht sich weiter misstrauisch um.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von shanna » 15.08.2017 17:22

OOC ich denke ihr bringt dann den Verletzten ins Lager?
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4942
Registriert: 18.06.2011 02:07

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 15.08.2017 17:47

OOC: Das haben wir doch schon
... ich will doch nur spielen!

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 573
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 15.08.2017 17:59

OCC: Kann mir vielleicht jemand sagen zu welchem Nordhag die Reise geht? Es gibt zwei davon, eines in Albernia und eines in Weiden.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von shanna » 15.08.2017 18:31

Brummelnd kommt Elfried aus seinem Zelt - bei der Lautstärke kann man auch nicht mehr wirklich schlafen. "Was is'n hier los?" überblickt kurz die Situation, um sich dann an Rauert zu wenden: "Was zum .... machen die beiden denn da? Ein Verletzter?" Während dessen kommt der Mann wieder etwas zu sich - doch ist ihm gerade nicht klar, wo er sich befindet und schaut euch deshalb recht furchtsam an. Elfrieds gepolterte Fragen tun ein Übriges, genau wie Milenas 'martialisches' Auftreten.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 573
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 15.08.2017 19:26

Milena nimmt langsam wieder eine entspannte Körperhaltung an, bleibt aber misstrauisch und sieht sich regelmäßig um. Sie behält ihr Langschwert noch in der Hand, hält die Klinge jedoch nach unten und passt darauf auf niemanden versehentlich zu verletzen.

"(leichter andergaster Akzent) Sie haben ihn scheinbar im Wald gefunden aber es könnte eine Falle oder ein Ablenkungsmanöver sein um uns auszurauben." sagt Milena aufgeregt.

Benutzeravatar
shanna
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 5209
Registriert: 15.02.2014 18:29

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von shanna » 15.08.2017 19:31

Ein paar gebellte Anweisungen von Elfried ins Lager lassen die Söldner hochschrecken und es kommt Leben auf. Man verteilt sich rundherum und sucht alles ab, doch ist weiter nichts zu finden, worauf hin die Wachen verdoppelt werden, aber auch wieder mehr Ruhe einkehrt.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 7330
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Zyrrashijn » 15.08.2017 20:19

Aus dem Schatten zwischen zwei Wagen tritt eine Gestalt hervor. Gerodan, der älteste Söldner des Begleitschutzes, und für die Ausrüstung und das Material des Haufens verantwortlich. Er ist mit allen Söldnern des Haufens gut bekannt, aber die andergastische Elfe hat er schon seit Beginn der Reise auf den Kieker. Wie üblich stützt er sich mit beiden Händen auf seine Hellebarde. Sein strähniges graues Haar hängt ihm wirr ins Gesicht, das überhaupt nicht glücklich aussieht. Er tritt näher an die beiden Gelehrten, die Elfe und den Verletzten heran. "Ich hatte ein verdammtes Goldblatt, Mädchen" schnarrt er mit leiser Stimme, "und du bölkst hier alle zusammen und jetzt müssen ich und die anderen Extraschichten schieben. Also, war es den Aufwand wenigstens wert? Hat der Knabe da was wertvolles bei sich? Sind seine Stiefel gut?" Er reckt den kurzen Hals, um etwas besser zu sehen.
Zuletzt geändert von Zyrrashijn am 15.08.2017 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 573
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 15.08.2017 20:46

"(leichter andergaster Akzent) Es ist mit Sicherheit bedauerlich euch beim Karten spielen gestört zu haben Meister Gerodan, es ist jedoch nun mal meine Aufgabe das Leben dieser feinen und braven Leute zu schützen. Genau dafür wurde ich angeheuert und wenn ich dies nicht tun würde, wäre ich mein Geld nicht wert. Die vermeintliche Leiche die Ihr da gerade plündern wollt lebt übrigens noch" sagt Milena ernst und bleibt dabei vollkommen ruhig.

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 7330
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Zyrrashijn » 15.08.2017 20:57

Gerodan winkt ab. "Jaja, spar dir den Pathos. Ich seh' keine Feinde, du etwa, wie? Nur ein Püppchen, dass sich zur Zielscheibe macht, aber vergessen hat, seine Rüstung anzuziehen." Er schaut wieder zu dem Verletzten. "Das arme Schwein ham'se bestimmt schon ausgeraubt." Er wirft einen Seitenblick zu dem Magier. "Is' gefährlich, in der Gegend alleine unterwegs zu sein. Kommt der wieder auf die Beine, die gelehrten Herren?"
Zuletzt geändert von Zyrrashijn am 15.08.2017 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 16655
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Gorbalad » 15.08.2017 21:08

Wassili beendet den Zauber fürs Erste. (Garethi) " Versteht ihr mich? Na, da habt Ihr ja ordentlich eine auf den Kopf bekommen. Adeptus Wassili Koschkin, aus Riva. Ich begleite diesen Handelszug hier. Ihr hattet Glück im Unglück, dass Ihr in unser Lager gestolpert seid. Woran erinnert Ihr Euch noch?"

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 573
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Märzhäsin » 15.08.2017 21:29

Milena steckt ihr Langschwert zurück in die Schwertscheide.

"(leichter andergaster Akzent) Das ist feinstes gekochtes und mit Wachs imprägniertes Wildleder aus Tobrien, sehr robust und dennoch weich" sagt sie leise und deutet mit ihrer rechten Hand auf ihr Kleid.

Sie nimmt eine Feldflasche aus ihrer kleinen Umhängetasche und reicht sie dem Verwundeten.

"(leichter andergaster Akzent) Möchtet Ihr etwas trinken? Das hier ist frischer Kräutertee" sagt sie mit einem lieben Lächeln.
Zuletzt geändert von Märzhäsin am 15.08.2017 23:56, insgesamt 1-mal geändert.

Cloverleave
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1368
Registriert: 01.12.2014 11:50

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Cloverleave » 15.08.2017 22:37

Rauert schaut erstmal nur zu mit einer Mischung aus Spannung und Unsicherheit wegen der Zauberei des Magiers. Die Elfe meidet er schon seit Beginn der Reise, aber er war auch nie unfreundlich zu ihr. Gerodans Mut sich so mit ihr anzulegen bewundert er heimlich und klopft ihm etwas unsanft auf die Schulter. "Ich glaub', der braucht was Stärk'res als Tee. Hast du nicht was?"

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 7330
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Reise nach Nordhag - ein Wagentreck

Beitrag von Zyrrashijn » 15.08.2017 22:43

"Verdammt Rauert," schnappt Gerodan, "warum malst du mir nicht gleich ein Schild? Ich schütt' doch nicht meinen guten Brannt in irgendjemand dahergelaufenen rein. Der Herr Zauberer hier wird's schon richten. Kein Grund, Schnaps zu verschwenden. Werden noch ein paar lange kalte Nächte bis Nordhag."
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Antworten