[Thorwals Stadt] Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Ben_mit_B
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 265
Registriert: 21.05.2010 14:37

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Ben_mit_B » 09.12.2014 11:11

[Thorwalsch]"Das sieht gut aus, vielen Dank Frenja", kommentiert Hainwig das auftragen der Speisen.
Er lässt es sich nicht nehmen einige wenige Worte loszuwerden:
[erst Thorwalsch, dann erneut in Garethi für Alev] "Danke für euer Kommen. Ich habe noch nicht viel von diesem Land gesehen, noch nicht viele der Menschen kennen gelernt, aber bisher den Eindruck erhalten, dass kein förmlicher, sondern ein lockerer Umgangston herrscht. Keine langen Umschweife und ausgeschmückte Redensarten notwendig sind, sondern meist gesprochen wird, wie einem der Mund gewachsen ist. Gewöhnungsbedürftig, aber nicht negativ. In diesem Sinne werde ich nicht länger aufhalten und sage: Haut rein!"
Erst grinsend, dann bei den letzten Worten lächelnd hebt er seinen Weinbecher zu einem Prost in die Höhe. Dann trinkt er einen Schluck, stellt den Becher wieder hin, setzt sich die Hände reibend wieder auf seinen Stuhl und beginnt strahlend seinen Teller zu füllen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Lokwai » 09.12.2014 11:35

[Thorwalsch]"Wenn Thorwaler von ihren Heldentaten prahlen, dann wirds es lang und voller Umschweife, ich habe es aber lieben gelernt! ... ich Danke euch für diese Einladung." sagt Islogh kurz, dabei klingt seine Stimme wieder unheimlich.

Als er vorhin den Gastraum betrat, habe vereinzelnde Gäste ihn unruhig gemustert, es scheint wohl so zu sein, das sein Volk einen gewissen Ruf hat, denn er trägt seinen Stammeskilt aus grober Wolle, in der Farbe rot mit schwarzen -in weiss gerahtmen - Längststreifen, seine Fellstiefel, sein Oberkörper kleidet ein dunkelgraues Wollhemd mit ausgerissenen Ärmeln.
Sein Haar hat er zusammengerollt zu einem Alrudhknoten*




[*siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Sueben ... Bild rechts oben]
Zuletzt geändert von Lokwai am 09.12.2014 15:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Farmelon » 09.12.2014 12:20

Das wohl! Wohl bekomms! Auf den edlen Spender. Wünscht Sandro grinsend, greift nach den Krügen und gießt sich selber ebenso wie anderen ein die in Reichweite bei ihm sitzen, hebt seinen Becher dann ebenfalls zu einem Prost in die Höhe.

Er lacht dann bei Isloghs Bemerkung trotz der unheimlichen Stimme auf.Das kann ich nur bestätigen, so sind wir eben.
Dann beginnt er auch seinen Teller reichlich zu beladen. Ja, Isloghs Volk hat seinen Ruf, dass lässt sich nicht leugnen. Nicht das Sandro sich daran stören würde, nachdem Hainwig sich bedient hat reicht er Schüsseln und anderes auch herum fals nötig.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Nicolo Bosvani » 09.12.2014 14:21

[Isdira] Das ist wohl irgend so ein südländisches Essensritual, antwortet Firngrin auf die Frage des Elfen, nachdem sie sich gesetzt haben. [Isdira] Ich habe gehört, dass in diesen Reichen alles etwas steifer und reglementierter zugeht.

Benutzeravatar
Lajawae
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 165
Registriert: 17.11.2014 23:07

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Lajawae » 09.12.2014 14:27

Vor den Ansprachen

Sichtlich erfeut über die vornehme aber herzliche Begrüßung von Hainwig nimmt Alev den ihm zugewiesenen Platz ein.

Als Frenja Alev auf seine Bestellung von vorhin anspricht denkt er ganz kurz nach und antwortet dann. Hainwig verhält sich nach allen Regeln der Etikette. Wie um gehe ich jetzt das Fettnäpfchen meiner Speisen an seinem Tisch? Vieleich bin ich der erste meines Volkes den erkennenlernt also sollte ich mir lieber keine Blöße geben. Es erscheint mir unangebracht meine eingenen Speisen an den von Herrn Hainwig ausgerichteten Tisch zu mir zu nehmen. Ich zahle selbstverständlich das vorhin Bestellte. Es soll ja nicht zu euren Lasten gehen seht es als Trinkgeld. Ich würde es gerne genauso handhaben wie der Herr Sandro und dies jetzt begleichen.
Man kann den Hasen auch mit einem Motoricus fangen.

Benutzeravatar
lady_adala
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 2034
Registriert: 11.06.2012 12:46
Wohnort: Schellerten

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von lady_adala » 09.12.2014 15:29

Noch während Hainwigs kurzer Ansprache, bringen Frenja und Janda zwei riesige Tabletts zu euch an den Tisch. Darauf befinden sich Hammelfleisch, Kaninchen, frischer Rehbraten, sowie ein wirklich gut aussehendes Stück Schweinebraten. Frenja scheint sich wirklich vollends ins Zeug gelegt zu haben, um den Ritter und auch euch zu beeindrucken. Es riecht alles sehr verführerisch.
Bei Sandros Kompliment färben sich ihre Wangen rot und sie haut ihm gespielt auf die Schulter "Ach so ein Quaddel. Du bist doch sicherlich besseren gewohnt. Meine kleinen Kochkünsten können dagegen doch nun wirklich nicht anstinken. Ich hoffe es schmeckt euch allen, ich wünsche einen gesegneten Appetit." dann macht sie sich auch schon wieder auf in die Küche.
Janda füllt eure Weinkaraffen nach und bedient dann auch die anderen Gäste der Schankstube.
Dann kommt sie noch mal auf Alev zu und klärt kurz die Bezahlung mit ihm.
Leite gerade die Drachenchronik (seit ca. 75 Stunden)

Wenn du mich weiter nervst, werf' ich nen Fussel auf dich!

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Lokwai » 09.12.2014 15:39

Kaum hat das Tablett den Tisch berührt, greift Islogh zu einem großen Stück Fleisch und legt es sich auf seinen Teller, greift nochmal hin und nimmt ein zweites großes Stück, begutachtet dann das exotische Mahl - es ist sehr lange her, dass er so gutes Essen gesehen hat, vielleicht damals beim dreizehnten Mondfest - und schmeißt sich förmlich das große Stück Fleisch in den Mund.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Farmelon » 09.12.2014 15:51

Sandro beschwert sich gespielt, als ihm gespielt auf die Schulter geschlagen wird. Oh wohl, wenn so viele Leute hier essen kommen, obwohl ihr die Gäste schlagt, dann habe ich sicher noch untertrieben! Als Jandra dann bald darauf auch wieder auf Alev zukomt nutzt Sandro die Gelegenheit ebenso, seinen Worten taten folgen zu lassen, zahlt Essen und getränke von Draußen, bricht das Hacksilber und legt natürlich noch ein gutes Trinkgeld drauf.

Sandro ist kein Kostverächter, er probiert alles und greift auch überall ordentlich zu. Aus jeder Schüssel, von jedem Fisch, auch beim Fleisch probiert er sich mit gesegnetem Appetit durch. Nur vom für die Elfen Ungewürzten lässt er die Finger, immerhin lassen diese ja dafür auch von vielem anderen die Ihren.
Wirklich gut! Nicht wahr? Die Küche hier wird wirklich immer besser. Meint er dann auch gen Islogh, als er sieht wie dieser sich über das Fleisch hermacht.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Lokwai » 09.12.2014 16:38

Islogh schluckt etwas merkwürdig, reflexartig das Fleisch herunter, dann antwortet er schmatzend "Immm...er... berssfer ... *schmatz* ... klar ... *würg* ... sehrr gooooht."
Dann nimmt er aber auch die anderen Dinge vom Tisch, mal spuckt er etwas einfach auf seinen Teller wieder aus und mal verdreht er fast die Augen aufgrund des guten Geschmacks.

Angroschim
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 203
Registriert: 11.11.2014 21:12

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Angroschim » 09.12.2014 17:16

Auch Hjaldis langt kräftig zu. Das hat wenig mit den mittelreichischen Hofmanieren zu tun, wo sich die feinen Damen im Umgang bei Tische förmlich zu übertreffen suchen, oder gar denen im Horasreich. Sich die Finger schmutzig zu machen scheint ihr nichts auszumachen. Dann bekommt der Ritter auch mal einen Ellenbogenstupser zwischen die Rippen. "Du lernst schnell", grinst Hjaldis.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Xexixo » 09.12.2014 18:27

Mit sichtlichem Unwohlsein hatte Elofey sich gesetzt. Erst die etwas aufmunternden Worte von Frenja und die Erklärung von Firngrin lassen ihn etwas entspannen. Natürlich nimmt er sich nur etwas Wasser und vornehmlich Fleisch und Fisch, ungewürzt und wie man sieht auch eher halbroh als gut durch bei ihm. Aber es scheint ihm gut zu schmecken. Und so isst er zwar ohne sich groß an den Reden zu beteiligen, aber erstaunlich gesittet für einen in der Einöde aufgewachsenen Firnelf.
Kurz schaut er dann noch zu Firngrin [Isdira]Müssen wir auch eine Ansprache halten oder reicht es wenn wir hier sitzen und essen... übrigens, Essen: Du solltest von dem für mich zubereiteten mal probieren... köstlich!

Angroschim
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 203
Registriert: 11.11.2014 21:12

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Angroschim » 09.12.2014 18:54

[Isdira]: "Du redest wenn du es möchtest und du schweigst, wenn du nichts zu sagen hast. Genieße und lebe!" Sie prostet dem Elfen zu und nimmt einen Schluck von ihrem Tee.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Nicolo Bosvani » 09.12.2014 19:55

[Isdira] Genau. Sitzen und Essen reicht. Manchmal ist auch Bekräftigungsruf angebracht: [Thorwalsch] Das wohl!, erklärt Firngrin und nimmt sich dann von dem angebotenen Essen. [Isdira] Ich probiere sehr gerne. Dein Geschmack ist wohl ähnlicher dem meinen als es derjenige der Rosenohren ist.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Farmelon » 09.12.2014 20:22

Sandro nickt bei Isloghs Antwort, betrachtet kurz dessen Essgewohnheiten aber stört sich dann doch nicht daran und kümmert sich um seinen Teller, und auch darum das er nicht leer wird. Beziehungsweise das er sich wieder füllt, nachdem Sandro ihn geleert hat. Wir sind eben doch alle anders. denkt er sich dabei, als er mal einen Blick zu Elofeys doch eher halb rohem Fleisch und Fisch wirft.
Dabei geht er mit typisch thorwalschem Appetit vor, ebenso mit deren Manieren, was nicht einmal so schlecht ist. Das Reh ist am besten. Danach der Backfisch. urteilt er schließlich, als er alles durch hat und sich auch nach nimmt. Ebenso von Kartoffeln und dem gut geschmorten Gemüse.

Benutzeravatar
Lajawae
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 165
Registriert: 17.11.2014 23:07

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Lajawae » 09.12.2014 21:20

Alev kippt erstmal zwei, drei Becher Wasser in sich hinein bevor er sich überhaut auftut. Ist wohl ganz schön durstig von der Schwitzhütte. Von dem essen nimmt er sich nur das Gemüse. Nach dem dritten Becher Wasser nimmt er sich dann auch etwas von dem Wein. Als er dann doch zum Braten greift tut er sich aber nur etwas von der Soße auf. Er mag wohl das stark geschmorte Gemüse am liebsten, da er sich davon als erstes nochmal den ganzen Teller vollhaut als er alles einmal durchprobiert hat.
Man kann den Hasen auch mit einem Motoricus fangen.

Angroschim
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 203
Registriert: 11.11.2014 21:12

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Angroschim » 09.12.2014 21:35

[Isdira]: "He pass auf wen du Rosenohr nennst, das kommt nicht bei jedem gut an", grinst Hjaldis neckisch, aber nicht unfreundlich.

Ben_mit_B
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 265
Registriert: 21.05.2010 14:37

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Ben_mit_B » 10.12.2014 11:08

Hainwig hat sich den Teller vollgeladen und will gerade anfangen zu zerkleinern und gesittet anfangen zu essen, da sieht er wie unkompliziert sich die Runde dahingehend verhält. Er grinst in sich hinein und schnappt sich eine schöne Keule mit der Hand und beginnt zu nagen.

Als Reaktion auf Hjaldis Ellbogenschubser und ihr Kommentar grinst er nur breit mit Bratenfett und -Soße verschmierten Mundwinkeln. Spült dann mit einem Schluck Wein herunter und sagt amüsiert: "Ich tue mein Bestes!"

Er blickt ein bisschen in die Runde, sieht dass kleine Unterhaltungen beginnen und ein jeder das Abendessen zu genießen scheint.

Nachdem die ersten das ihre Messer ablegen und eine Pause machen frägt er in die Runde:
"Was singt man hier zu Lande eigentlich bei einer solchen Gelegenheit? Travia zu ehren lade ich euch ein, aber Rahja zu ehren, will ich mit euch feiern!"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Farmelon » 10.12.2014 12:03

Als er sieht dass hainwig sich anpasst, die Keule dann doch zur Hand nimmt nickt Sandro ihm grinsend zu. Ja, so gehört sich das hier!

Bei der Frage danach was man hier singt trinkt er gerade einen Schluck Wein, stellt den Becher dann wieder ab. Was einem grade in den Sinn kommt. Aber ich kenne da eine alte Geschichte, die passen könnte.......
Antwortet er, räuspert sich leicht und klopft mit der Hand auf den Tisch um den Rythmus anzufangen, beginnt dann kurz darauf ein fröhliches thorwalsches Feierlied anzustimmen, wo man auch zu lachen hat und animiert wird mitzugehen, die ein oder andere deftigere Passage während der Geschichte darin so dass auch alle auf ihre Kosten kommen.

Während Sandro beginnt wird er lauter. Seine dunkle, männliche Stimme gibt den Ton an und das sogar recht gut, so dass kurz darauf auch weitere Stimmen erklingen als andere Einheimische das Lied aufnehmen und beschwingt mitsingen, sich amüsieren, so wie es eben Brauch ist. Hier geht es eben lockerer zu, weshalb soll der Spaß an einem Tisch bleiben wenn alle etwas davon haben können?
Keine Instrumente, aber Gesang. Mal besser, mal schlechter, aber überall mit Herzblut.
Zuletzt geändert von Farmelon am 10.12.2014 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Lokwai » 10.12.2014 12:07

Islogh isst weiter und kümmert sich nicht um den Gesang. Lauscht aber den Worte und bei den herben Aussage muss er schonmal schmunzeln.

Angroschim
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 203
Registriert: 11.11.2014 21:12

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Angroschim » 10.12.2014 20:46

"Feiern nennt ihr das?", fragt Hjaldis entrüstet, als alle schön brav sitzen bleiben und allerhöchstens noch mitbrummen. Noch während Sandro singt steht sie energisch auf, wobei ihre Haare wild durch die Luft wirbeln und stemmt die Fäuste in die Hüften. "Man muss euch wohl erst noch zeigen, wie das geht was?" Mit zwei kühnen Sprüngen steht sie auf dem massiven Tisch und fängt an, laut in die Hände zu klatschen. "Na kommt schon!" fordert sie die Leute an ihrem Tisch und auch die übrigen Gäste auf.

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Xexixo » 10.12.2014 21:09

Etwas unsicher zieht Elofey eine kleine Flöte hervor, sein Iama, und schaut damit in der Hand fragend zu Firngrin.Ob es wohl ein guter Augenblick ist... naja... bestimmt... wobei er fast liebevoll über sein Musikinstrument streicht und es am Mund ansetzt sofern Firngrin oder jemand anders ihn nicht stoppt.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 12484
Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Nicolo Bosvani » 10.12.2014 22:14

Firngrin nickt Elofeyahamaneygrim aufmunternd zu.

Benutzeravatar
lady_adala
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 2034
Registriert: 11.06.2012 12:46
Wohnort: Schellerten

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von lady_adala » 10.12.2014 23:29

Halvdan und Janda stehen am Tresen und können sich ein Lachen nicht unterdrücken ehe sie miteinstimmen und laut mitgröhlen. Vorallem bei den doch etwas frivoleren Stellen des Liedes, kann man Halvdans tiefe Stimme gut und deutlich vernehmen.
Frenja steckt irgendwann den Kopf aus der Küche guckt fragend, lacht und geht wieder in die Küche zurück.

Die anderen Gäste gucken erst skeptisch, stimmen dann aber auch mit ein und singen laut und schief mit.
Auf den Tisch klettert allerdings niemand, tanzen tun einige aber dennoch.
Leite gerade die Drachenchronik (seit ca. 75 Stunden)

Wenn du mich weiter nervst, werf' ich nen Fussel auf dich!

Benutzeravatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 2408
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Xexixo » 11.12.2014 08:57

Da es keinen Einspruch gibt stimmt noch auch Elofey ein. Zwar nicht mit Gesang, sondern instrumental. Und auch wenn eine Flöte im ersten Moment eher unpassend zu dem Gesang scheinen mag, so fügt sie sich doch sehr gut ein. Schnell hat Elofey die Melodie des ihm unbekannten Liedes verinnerlicht und spielt mit, solange gesungen wird.*

* 15 TaP* Musizieren

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Farmelon » 11.12.2014 09:49

Als nach und nach mehr Leute einstimmen, Hjaldis auf den Tisch steigt lacht Sandro auf, fährt dann lauter weiter fort, nickt dem Elfen aufmunternd und anerkennen zu als dieser mit Flöte einstimmt und als das Lied ann irgendwann endet wiederholt er es, die Geschichte begint von Vorne, so dass Elofey gut reinfinden kann.
Und dann stimmt von wo anders jemand ein anderes Lied an, welches Sandro aufnimmt, als die Leute beginnen zu tanzen und zu feiern, mit Becher in der Hand ist er dabei auch irgendwann aufgestanden, um dabei andere besser motvieren zu können, klopft Hjaldis Beifall welche gerade auf dem Tisch tanzt.

Ben_mit_B
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 265
Registriert: 21.05.2010 14:37

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Ben_mit_B » 11.12.2014 10:33

Hainwig freut sich und amüsiert sich sehr. Parallel versucht er die Liedtexte für Alev so gut er kann zu übersetzen. Dabei geht ihm sicher so manche Textstelle zu schnell, oder er kennt umgangssprachliche Wörter und Phrasen nicht, aber er gibt sein Bestes.

Er freut sich sichtlich über das Spektakel und brummt, zwar mehr schlecht als recht, aber voller Begeisterung die Refrains mit, nachdem er sie das bei der ersten Wiederholung für Alev übersetzt hat.

Zwischen zwei Liedern sprintet Hainwig zur Theke und läutet eine Glocke. Das Zeichen für eine Lokalrunde. Er blinzelt lachend der Wirtsfamilie hinter der Theke mit einem Auge zu.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 8584
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Lokwai » 11.12.2014 11:09

Islogh lehnt sich zurück, als Hjaldis auf den Tisch anfängt zu tanzen, er mustert sie von oben nach unten und grinst schelmisch.

Sein Ohr fängt die wunderbare gespielte Melodie der Elfenflöte ein, kurz schließt er die Augen und blickt durch die Menge, wie als ob Satinav sein Zeitenschiff in ruhiges Gewässer fährt, sieht er die Umgebung verschwommen und langsamer.

Zwischen den Gäste, wo einige nun auch aufgestanden sind um zu singen und zu tanzen, taucht ein junges Mädel vor seinem geistigen Auge auf, sie lacht und dreht sich, so das ihr schwarzes Haar um sie herum wirbelt, dann tanzt sie um eine Frau herum und ist verschwunden.

Islogh lacht im ersten Moment, als das junge Mädchen verschwunden ist, schreckt er auf und schaut dort hin wo sie gerade noch stand.
Dann nimmt er wieder Platz und schenkt sich was zu trinken ein.

Benutzeravatar
lady_adala
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 2034
Registriert: 11.06.2012 12:46
Wohnort: Schellerten

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von lady_adala » 11.12.2014 13:05

Während der ausgelassenen Stimmung fällt es erst keinem auf. Aber ein Jüngling, vielleicht 13 Winter alt, hat die Taverne betreten und zupft nun an Sandros Ärmel, um dessen Aufmerksamkeit zu erhaschen.
"Schlangenschlitzer? Ich habe eine Nachricht für dich. Die ist wichtig. Hallo?" sagt er dabei zaghaft.
Leite gerade die Drachenchronik (seit ca. 75 Stunden)

Wenn du mich weiter nervst, werf' ich nen Fussel auf dich!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 26999
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von Farmelon » 11.12.2014 14:24

Als Schlangenschlitzer ihn bemrerkt, senkt er den becher, gibt die Gesangsführung an einen anderen begeisterten Mittfeiernden ab und wendet sich dann dem Jungen zu. Dann mal raus damit. Und du hast mir was vorraus, du weißt wer ich bin. Wie heißt du? Meint er, gut gelaunt, als er sich dem Jüngling zuwendet.
Zur Not, je nachdem wie wild die feier gerade ist, schaut er dass er sich mit dem Jüngling was abseits bewegt. Etwa wieder zurück zum von Hainwig reservierten Tisch.

Benutzeravatar
lady_adala
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 2034
Registriert: 11.06.2012 12:46
Wohnort: Schellerten

Re: Gasthaus "Zum heißen Delphin"

Beitrag von lady_adala » 11.12.2014 14:47

Der Junge ist sichtlich beeindruckt von Sandro, steht fast ehrfürchtig vor ihm.
"T-T-Thoreg Herr. Ich soll dir sagen, das du bitte morgen früh zur 8. Stunde in das Langhaus der Fürstenburg kommen sollst. Asleif Foggwulf Phileasson braucht Leute für eine Mannschaft. Er hat nur 10 Tage Zeit diese zu rekrutieren. Und er kennt deine Fähigkeiten und will dich deshalb morgen fragen. Und er sagte, wenn du noch Leute kennst, die mitfahren würden, sollst du sie mitbringen. Alles weitere will er dir selber erklären." plappert Thoreg dann im Flüsterton los.
Als er geendet hat, ist er sichtlich stolz, Überbringer dieser Nachricht sein zu dürfen.
Leite gerade die Drachenchronik (seit ca. 75 Stunden)

Wenn du mich weiter nervst, werf' ich nen Fussel auf dich!

Antworten