Die Auswertungen zu den Produktbewertungen sind nun Nutzerfreundlicher bei DSAnews.de verfügbar!

 

 

 

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1177
Beiträge: 14828
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 12.01.2018 08:34

Wie ich anderswo schon schrieb - auch ich finde es gut, dass es irgendwie ständig voran geht. Denke aber auch, dass es der Beziehung zwischen Charakteren auch nicht eklatant schadet, wenn mal ein , zwei Tage gerafft werden. Aber wie Bodb sagt - beide Vorgehensweisen haben ihre Berechtigung.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 410
Beiträge: 8941
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 12.01.2018 11:22

Wieso kommt Koko als Zivilistenin denn nun auf dem Boronschiff unter?
Ist das förderlich wenn gerade Kokos sich wünscht mit ihrem Freund Emilio zu reisen? Dann steckt man eine Fernhändlerin auf einem Tempelschiff + Söldner? hmmm
Damit nimmst du Emilio (und wohl auch Roana) die Möglichkeit sie anzuspielen, da sie sich ja wohl auch schon einen Plan für die SCs gemacht hat. Ist das erstrebenswert so im Vorfeld Charakterspiel zu unterbinden (natürlich kann Koko ja auch mit Ghorio plaudern)?

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1177
Beiträge: 14828
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 12.01.2018 11:30

Ich glaube , hier liegt ein Missverständnis vor. :) Es ist ja geplant , dass Emilio ebenfalls auf die Corvianus wechselt.
Ich hoffe , dass es trotzdem noch genügend Interaktionsmöglichkeiten mit Roana und den anderen SC gibt. ^^

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 410
Beiträge: 8941
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 12.01.2018 11:47

Ohje, habe ich verwechselt! Na dann mal zu, für Roana wird es dann echt duster! Rodrigo ist meilenweit entfernt für sie (Oberdeck, Magus, an der Spitze der Evolution - Roana weiß das sie mit ihm sofort aneckt, deswegen kann sie nur begrenzt sich ihm unterordnen, also im Stile von "sei ruhig, sag nichts, nicke freundlich und verschwinde so schnell wie möglich wieder --- so ist zumindest jetzt der Stand der Dinge. Ist ja nicht böse gemeint, aber die SC sind mit am verschiedensten was die SCs hergibt), gibt es dann noch einen SC auf der Camino?
Mal schauen ob mich das motiviert!

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1972
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 12.01.2018 11:51

Roana wird doch regelmässig als Kundschafterin für die Jagdtruppe der Corvianus eingeteilt. Und man legt immer gemeinsam an, von daher gab es bisher eigentlich nie Probleme, miteinander ins Gespräch zu kommen. Und Consuela ist ja auch noch da.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 410
Beiträge: 8941
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 12.01.2018 12:30

ok, dann bin ich ja beruhigt!^^

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 12.01.2018 12:55

@Lokwai:

Ich habe wie bereits erwähnt diverse Interaktionen und Szenen mit Roana und Koko geplant und freue mich bereits darauf. :)

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 410
Beiträge: 8941
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 12.01.2018 13:17

Ex-Ghettokid vs Richbitch
Ich freu mi^^

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1972
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 12.01.2018 13:52

@Märzhäsin : Hier ist Überreden(Feilschen gefragt). Die Gegenseite bekommt einen gewissen Bonus, da sie gerade "Verkäufermarkt" haben, aber unter Kaufleuten wird nun mal gefeilscht.
Jadoran hat 3w20 gerollt:
11, 8, 9
Falls Koko Hosen anhat, bitte herunter lassen :lol: (Wobei die Tap* eher überschaubar sind, auch wenn Dolorita mehr Erfahrung im Rausreden hat als andere Jungmagier, die immer brav ihre Hausaufgaben machen und keinen Blödsinn anstellen...)

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 12.01.2018 15:08

Probe auf Überreden

Talentwert 10 + Talentspezialisierung Überreden (Feilschen)

(MU 13, IN 12, CH 14)

Märzhäsin hat 3w20 gerollt:
8, 14, 18


Edit: 6 Talentpunkte übrig, falls herausragendes Aussehen oder Wohlklang oder beides in dieser Situation einen Bonus liefern sind entsprechend wesentlich mehr Talentpunkte übrig.

Edit 2: Ich bin im Gegensatz zu Koko keine erfolgreiche und gerissene Kauffrau, könntest du mir anhand der übrig gebliebenen Talentpunkte Argumente nennen mit denen sie den Preis drücken könnte?

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1972
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 12.01.2018 17:59

@Märzhäsin: Kokos Kabinenverhandlung
Die Verhandlungssituation ist schwierig für Koko:
Vorteile für Dolorita:
Unangreifbare Position (vertraglich zugesicherte Kabine, machtmässig durch “Unersetzlichkeit” und sozialen Einfluss abgesichert)
Nachteile für Dolorita: keine.
Wahrscheinlicher Grund für die Bereitschaft, die Kabine abzutreten: Dolorita ist noch sehr jung – keine zwanzig – und hat fast sicher noch Ausbildungschulden.
Wahrscheinliche “Schmerzgrenze”: Die Schulden werden ca. 1,2k betragen, (Koko kennt ja angeblich genug Magier, um die Ausbildungskosten einschätzen zu können) und die will Dolorita sicher durch ihre 50% abdecken. Unter 2,4k wird sie also sicher nicht gehen.
Vorteile für Koko: keine, die sich in Boni niederschlagen würden. Nur mehr Praxis im Verhandeln (trägt allerdings nicht sehr weit, wenn die Gegenseite klare Prioritäten hat), was sich bereits im höheren TAW niederschlägt. Immerhin muss sie nicht abschliessen, daher kann Dolorita den Bogen nicht überspannen. Koko kann notfalls immer noch sagen: “Dann eben Hängematte auf dem Hauptdeck und Mitarbeit. Macht mir doch nichts aus!
Nachteile für Koko: Derzeit faktische Machtlosigkeit, ungeklärtes Verhältnis zur Familie Ulffhardt: Einerseits gute Geschäftpartner, andererseits kommt sie als “einzige Überlebende” zurück und der Grund ist, Nestario Ulffhardt als Verbrecher zu bezeichnen.

Von Koko als als fair angesehen wäre ein Preis zwischen 2,4k und 2,9k. 3,5 ist in ihren Augen ein typisch tulamidischer Basar-Einstiegspreis.
Vorschlagen würde ich (wenn ich Kokos Spielerin wäre) zunächst 2k + Zusicherung einer Stelle als Hofmagierin bei einem Almadaner Adligen (Dolorita muss ja nicht wissen, ob Koko das wirklich anbieten kann) nebst lebenslanger freier Passage auf ihrem Schiff, im “offenkundigen Scherz” vielleicht auch eine Verlobung Doloritas mit dem ältesten Sohn ihres Bruders (um die Vorurteile gegen die Feudalgesellschaft zu "bedienen"), und dann diese nichtmonetären Angebote abschmelzen um nach genug Sangria (aufgrund des guten Würfelergebnisses von Dolorita) schlussendlich bei 2,8k und einem paar hochwertiger Duell-Balestrinas zu landen. (Dann hat Dolorita deutlich mehr nachgegeben als Koko)

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 12.01.2018 19:13

@Jadoran:

Koko meint alle Angebote gegenüber Dolorita ernst, der einzige Punkt den sie eigentlich nicht versprechen kann ist dass es auch wirklich mit der Stelle als Hofmagierin klappt.

Es ist also nicht wirklich ein Bluff sondern ein ernst gemeintes Angebot und ich hoffe Dolorita hat größeres Interesse daran dass ihre Schulden bezahlt werden als dass es ihr Spaß macht Koko auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1972
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 12.01.2018 19:17

Nur mal zum Verständnis: Was meinst Du, hat Koko gerade genau zugesagt,wenn Dolorita zu Kokos Vorschlag sagt: Einverstanden!?

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 12.01.2018 19:32

Koko klärt sich zu folgenden Punkten einverstanden.

1: Die Übernahme von Doloritas Ausbildungsschulden, sie wird aber einen echten Schuldschein einer Akademie sehen wollen den sie dann tilgen kann und keine von Dolorita ausgedachte Fantasie-Summe zahlen. Das werden nach Kokos Einschätzung ungefähr 1000 Dukaten sein.

2: Das Besorgen einer Stelle als Hofmagierin am Hofe von Graf Brandil von Ehrenstein. Koko ist regelmäßig in Almada unterwegs und kennt den Vogt des Grafen sehr gut. Sie kann das jedoch objektiv betrachtet nicht zu 100% versprechen. Sie wird sich aber darum bemühen das es funktioniert.

3: Das arrangieren einer Verlobung mit ihrem Neffen.

4: Lebenslange freie Passage auf Kokos Handelsschiff, der Marie Elena, natürlich nur zu Geschäftszeiten und wenn Koko gerade auch irgendwo hinfahren muss. Sie wird nicht das persönliche Taxi für Dolorita spielen.

5: Die Übergabe von acht horasischen Duell-Balestrinas.

6. Die Zahlung von 2000 Dukaten für Unterkunft und Verpflegung unter den von dir genannten Bedingungen als "Erste Klasse-Passagierin".

Edit: Zur Klarstellung der Altersunterschiede: Kokos großer Bruder ist 41 Jahre alt und war 16 Jahre alt als Koko geboren wurde.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1177
Beiträge: 14828
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 13.01.2018 09:32

Ich bin gerade auch entsetzt .... (und war gestern leider zu beschäftigt / nicht in Schreiblaune, um rechtzeitig einzugreifen)-

Ist das wirklich euer Ernst??? Der Preis steht ja wohl in absolut keinem Verhältnis.

Fürs Protokoll : Emilio weiß, dass es arrangierte Ehen gibt, das ist in Al'Anfa ja nicht anders. Aber als unverbesserlicher Romantiker findet er sie natürlich unmöglich.

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 13.01.2018 13:43

@Lanzelind:

Ich habe das Angebot gemacht was mir von unserem SL vorgeschlagen wurde.

Der Einstiegspreis lag bei 3500 Dukaten und Koko hat ihn zumindest auf 2000 Dukaten + diverse "Dienstleistungen" die von Jadoran empfohlen wurden herunter gehandelt.

Koko hatte nur 6 Talentpunkte bei der Probe übrig weil ihre Vorteile Wohlklang und herausragendes Aussehen hier scheinbar nicht greifen.

Jadoran meint dass Koko alles zwischen 2400 und 2900 Dukaten in dieser Situation für einen fairen Preis hält.

Für Koko entsteht auch keine finanzielle Belastung, sie ist eine Großhändlerin für Militärgerät, sie braucht nur zwei Belagerungswaffen zu verkaufen dann ist der Preis für das Passagierticket wieder ausgeglichen.

Die arrangierte Ehe ist in diesem Fall bei weitem nicht so schlimm wie man es beispielsweise aus erzkonservativen und fanatisch-religiösen Kirchenstaaten wie Saudi-Arabien oder Indien kennt wo die eigenen Söhne und Töchter beinahe wie Viehzeug auf einem Basar gehandelt werden nur um sie um jeden Preis mit irgend wem zu verheiraten weil es sonst Schande über die Familie bringt.

In Franios Fall ist es so dass er sich eine bestimmte Sorte von Frau wünscht bei der er aber bisher nicht punkten konnte. Er verfügt zwar wie die meisten aus Kokos Familie über den Vorteil Herausragendes Aussehen aber die jungen Damen die sich für ihn interessieren waren ihm bisher alle zu brav, zu fromm und zu spießig. Er hat Koko öfters davon erzählt das er sich eine extravagante, intelligente, kreative, temperamentvolle und etwas freche Frau wünscht. Am liebsten wollte er immer eine horasische oder alanfanische Magierin.

Aus der Sicht einer Person die in einer Feudalgesellschaft aufwuchs und aus einer Familie stammt in der es eine feste Hierarchie gibt glaubt sie tatsächlich ihrem Neffen etwas gutes zu tun.

Ich merke allerdings auch dass ich mich mit Kokos Charakterkonzept übernommen habe.

Ich merke irgendwie dass ich zu inkompetent bin um sie angemessen darstellen zu können.

Ich denke es liegt daran dass die Kompetenzen von Koko und der Person von der sie gespielt wird einfach zu weit auseinander gehen und sich zu stark voneinander unterscheiden.

Koko funktioniert nicht nur viel schlechter als gedacht, sie funktioniert überhaupt nicht, sie wirkt irgendwie wie ein Fremdkörper.

Und das Problem ist nicht die Exotik oder kulturelle Differenzen denn meine auelfische Hofkünstlerin aus Punin die ich in einem meiner anderen beiden Forenabenteuer spiele funktioniert sogar wesentlich besser als gedacht und ich habe auch extra alle Tipps aus dem Buch Aus Licht und Traum für die authentische Darstellung von gesellschaftlich integrierten städtischen Elfen verinnerlicht aber ich kann keine gerissene und erfolgreiche Kauffrau darstellen, es ist irgendwie eine rollenspielerische Katastrophe.

Und ich denke ich mache alles nur noch schlimmer je länger ich bei dieser Expedition mitspiele.

Die NSCs hassen Koko egal was sie versucht und nun hat sie sich es sich auch noch aus meiner eigener Dummheit mir ihrem besten Freund verscherzt obwohl ich nur versucht habe die SL-Anweisungen in meinen Beitrag einzubauen.

Ich habe ein viel zu starkes Harmoniebedürfnis um das alles noch länger ertragen zu können.
Zuletzt geändert von Märzhäsin am 13.01.2018 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1177
Beiträge: 14828
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 13.01.2018 14:42

Ich habe das Angebot gemacht was mir von unserem SL vorgeschlagen wurde.
Ja, schon, aber sieh dir doch mal das Verhältnis an: Die Übernahme von Donatellas Schulden, eine Stellung als Hofmagierin an einem Adelshof, die lebenslange Passage und die arrangierte Ehe für eine Kabine auf einem Flussschiff???? Abgesehen davon, dass ich 2400+ Dukaten schon für mehr als üppig halte.

Und Jadoran schrieb ja insbesondere bzgl. der arrangierten Ehe "in offenkundigem Scherz" - ich nehme an, nicht ohne Grund.
Koko hatte nur 6 Talentpunkte bei der Probe übrig weil ihre Vorteile Wohlklang und herausragendes Aussehen hier scheinbar nicht greifen.
Genau, sie hatte 6 Punkte übrig und keinen Patzer gewürfelt. 8-)

Meines Wissens müsste der Bonus von Wohlklang und Herausragendes Aussehen jedoch in der Tat zählen. :grübeln: Womit sie streng genommen doch mehr Tap* übrig hatte.
Die arrangierte Ehe ist in diesem Fall bei weitem nicht so schlimm wie man es beispielsweise aus erzkonservativen und fanatisch-religiösen Kirchenstaaten wie Saudi-Arabien oder Indien kennt wo die eigenen Söhne und Töchter beinahe wie Viehzeug auf einem Basar gehandelt werden nur um sie um jeden Preis mit irgend wem zu verheiraten weil es sonst Schande über die Familie bringt.

In Franios Fall ist es so dass er sich eine bestimmte Sorte von Frau wünscht bei der er aber bisher nicht punkten konnte. Er verfügt zwar wie die meisten aus Kokos Familie über den Vorteil Herausragendes Aussehen aber die jungen Damen die sich für ihn interessieren waren ihm bisher alle zu brav, zu fromm und zu spießig. Er hat Koko öfters davon erzählt das er sich eine extravagante, intelligente, kreative, temperamentvolle und etwas freche Frau wünscht. Am liebsten wollte er immer eine horasische oder alanfanische Magierin.
Sorry, das mag alles innerweltlich irgendwie zu erklären und arrangierte Ehen in Aventurien gang und gebe sein - aber nichtsdestotrotz wollte sie ihren Neffen für eine Überfahrt an eine ihr vollkommen unbekannte Frau verschachern, mit der sie gerade mal 3 Worte gewechselt hat. Menschenkenntnis hin oder her ...

*tief durchatme* Aber vielleicht regelt sich die Sache ja IT.
Zuletzt geändert von Lanzelind am 13.01.2018 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1972
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 13.01.2018 15:38

IT findet die Szene sicher einen Abschluss, allein schon, weil das Abenteuer weiter geht.

Es fällt mir wirklich schwer, Kokos Verhalten angemessen zu kommentieren, aber das ist auch nicht meine Aufgabe. Ich bin kein Charakter- oder Spielstil-Rezensent, und daher lasse ich es lieber. Ich lasse die Welt einfach darauf reagieren, wie Koko agiert. Auf die Diskussion über herausragendes Aussehen und Wohlklang lasse mich nicht schon wieder ein, die hatten wir schon drei Mal, wenn ich mich recht erinnere, gabs dafür sogar 'nen eigenen Thread.

@Märzhäsin: Die NSC's hassen Koko? Tun sie das? Woran machst Du das fest? Aber dass eine eitle Jungmagierin nicht freundlicher gestimmt wird, wenn man ihr mit "Du junges, verschuldetes Ding, paß mal auf und hör gut zu, was ich Dir jetzt sage, denn ich bin reich und erfolgreich..." kommt, ist doch nun kein Wunder? Oder würdest Du auf so eine Ansprache angenehm berührt reagieren?
Derzeit hasst kein NSC Koko. Es gibt ein paar, die sie für ein wenig wunderlich halten, und manche mögen sie auch tatsächlich nicht, aber von Hass ist noch keine Spur. Momentan hasst kein NSC auf den Schiffen irgendeinen der Helden.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1177
Beiträge: 14828
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 13.01.2018 15:41

"Absichtlicher Doppelpost*
Ich merke allerdings auch dass ich mich mit Kokos Charakterkonzept übernommen habe.

Ich merke irgendwie dass ich zu inkompetent bin um sie angemessen darstellen zu können.
Jetzt schmeiß die Flinte nicht gleich ins Korn. :cookie: Ich habe nur dargestellt, wie das Ganze auf mich wirkt (das vielleicht etwas vehement), das heißt ja nicht, dass wir da nicht eine Lösung finden können, mit der wir alle leben können.
Ich denke es liegt daran dass die Kompetenzen von Koko und der Person von der sie gespielt wird einfach zu weit auseinander gehen und sich zu stark voneinander unterscheiden.
Das ging mir in Bezug auf Emilio und die Kriegskunst auch so, trotzdem habe ich deswegen nicht mit ihm aufgehört. Ehrlich gesagt, finde ich es vollkommen legitim, dass unsere Charaktere auch Dinge können ,die wir nicht können / von denen wir nicht so viel Ahnung haben, deswegen heißt es ja Rollenspiel und da kommt es auch vor, dass man Fehler macht, Dinge falsch einschätzt oder mal etwas länger braucht, bis der SC sich eine gute Strategie zurecht gelegt hat. Für sowas hat man ja auch Talentwerte. Und ich finde es auch ok und fair, wenn man dann OOC Hilfestellung vom SL / den Mitspielern bekommt.

Die Frage ist doch, ob dir Koko so Spaß macht oder ob du vielleicht was ändern willst. Ich spiele bei Emilio auch Version 2 oder 3 und habe beispielsweise Kriegskunst auf 7 gesenkt, um zu zeigen, dass er zwar den Abschluss geschafft hat, aber in dem Fach gerade mal mit einer 4+. Vielleicht kann man ja noch was anpassen, damit sie sich für dich "runder" anfühlt.
Die NSCs hassen Koko egal was sie versucht und nun hat sie sich es sich auch noch aus meiner eigener Dummheit mir ihrem besten Freund verscherzt obwohl ich nur versucht habe die SL-Anweisungen in meinen Beitrag einzubauen.
Nun mach mal halblang. Emilio findet das mit der arrangierten Ehe echt doof (auch aus persönlichen Gründen) und ist gerade verschnupft, aber deswegen hasst er sie doch jetzt nicht. Da kann man ja auch noch mal drüber reden. :cookie:

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 13.01.2018 16:43

Jadoran hat geschrieben:
13.01.2018 15:38
Es fällt mir wirklich schwer, Kokos Verhalten angemessen zu kommentieren, aber das ist auch nicht meine Aufgabe.
Das brauchst du auch gar nicht tun, dass ergibt sich aus deinem Verhalten.

Ich habe bereits seit langer Zeit bemerkt dass du ganz einfach nichts mit Koko anfangen kannst und du absolut keine Lust hast auf ihre Eigenschaften und Besonderheiten einzugehen.

Zusätzlich versuchst du mir aus jeder Äußerung und jeder Handlung von Koko einen Strick zu drehen. Ich habe dieses mal einfach nur deine Empfehlungen umgesetzt und sogar jetzt findest du wieder etwas wodurch du deine NPCs negativ reagieren lassen kannst.

Bei deinen NPCs muss man extrem aufpassen was man sagt weil sie irgendwie alles in den falschen Hals bekommen und negativ interpretieren egal wie großzügig und diplomatisch man es meint.

Dolorita ist doch selbst frech und vorlaut (und sogar kriminell wenn man die Art und Weise bedenkt wie sie ständig den Salander benutzt sobald ihr etwas nicht passt, das würde sie im Mittelreich sehr schnell an den Galgen bringen) warum hat sie plötzlich ein Problem mit derart harmlosen, kleinen und keineswegs böse gemeinten Sticheleien? Die Formulierung war vielleicht ein wenig gönnerhaft von Koko aber mehr auch nicht.

Der Gipfel ist übrigens auch dass du als Antwort für Koko von Donatella nur einen einzigen Satz übrig hattest als sie ihr ihre halbe Lebensgeschichte erzählt hat während du fast täglich NPC-Gespräche schreibst die ganze Seiten füllen.

Es entsteht der Eindruck dass es dir bei diesem Abenteuer ausschließlich um das erzählen deiner Story und das glorifizieren deiner NPCs geht und nicht darum deine Spieler zu unterhalten was eigentlich die Aufgabe eines SL sein sollte.

Die SCs werden objektiv betrachtet zum schmückenden Beiwerk und zu Statisten degradiert auch wenn du ständig das Gegenteil behauptest.
Jadoran hat geschrieben:
13.01.2018 15:38
Auf die Diskussion über herausragendes Aussehen und Wohlklang lasse mich nicht schon wieder ein
Und ignorierst damit regeltechnische Vorteile im Gesamtwert von weit über 20 GP! Du interpretierst Talentproben nicht regelkonform sondern so wie es gerade am besten zu deiner Story passt. Eigentlich hätte Koko alle über den Tisch ziehen müssen und nicht umgekehrt!

Du willst mir einfach nur immer wieder einen reinwürgen!
Lanzelind hat geschrieben:
13.01.2018 15:41
Jetzt schmeiß die Flinte nicht gleich ins Korn.
Es gibt aber unter diesen Bedingungen weder einen Grund noch eine Ausrede um weiter zu spielen.
Lanzelind hat geschrieben:
13.01.2018 15:41
Ehrlich gesagt, finde ich es vollkommen legitim, dass unsere Charaktere auch Dinge können ,die wir nicht können / von denen wir nicht so viel Ahnung haben, deswegen heißt es ja Rollenspiel und da kommt es auch vor, dass man Fehler macht, Dinge falsch einschätzt oder mal etwas länger braucht, bis der SC sich eine gute Strategie zurecht gelegt hat. Für sowas hat man ja auch Talentwerte. Und ich finde es auch ok und fair, wenn man dann OOC Hilfestellung vom SL / den Mitspielern bekommt.
Ich bekomme aber keinerlei Hilfestellungen, der SL arbeitet gegen mich und meine Talentwerte werden zur vollkommenen Bedeutungslosigkeit degradiert, sogar wenn es um Spezialgebiete geht in denen Koko Talentwerte von 10 oder mehr Punkten aufweist.
Lanzelind hat geschrieben:
13.01.2018 15:41
Die Frage ist doch, ob dir Koko so Spaß macht
Nein tut sie absolut nicht mehr und es ist mir egal was mit ihr passiert, Jadoran kann sie meinetwegen umbringen ich habe keine Verwendung mehr für diesen Charakter und zwar für den Rest meines Lebens!

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1972
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 13.01.2018 17:52

@Märzhäsin: Ich muss Dich leider bitten, das Abenteuer zu verlassen. Ich habe keine Lust, mich beschimpfen zu lassen, und das hier sprengt langsam den Rahmen des Erträglichen.

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 13.01.2018 18:12

Jadoran hat geschrieben:
13.01.2018 17:52
Ich muss Dich leider bitten, das Abenteuer zu verlassen.
Ich habe das Abenteuer doch längst verlassen, siehe hier:
Märzhäsin hat geschrieben:
13.01.2018 16:43
Jadoran kann sie meinetwegen umbringen ich habe keine Verwendung mehr für diesen Charakter und zwar für den Rest meines Lebens!
Jadoran hat geschrieben:
13.01.2018 17:52
Ich habe keine Lust, mich beschimpfen zu lassen
In meinem Text steht keine einzige Beschimpfung, ich habe nur Tatsachen aufgezählt auf die du auch bereits teilweise von Lanzelind und Lokwai hingewiesen wurdest.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 410
Beiträge: 8941
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 15.01.2018 14:47

Nun muss ich mal schreiben, dass wir alle mal durchatmen sollten. ich habe mich letztens "aus dem Fenster" gelehnt.
Und das OOC ist natürlich da Kritik zu üben und manchmal verliert man sich aufgrund seiner Emotionen, alles andere waren hoffentlich auch Fakten die man berücksichtigen sollte (wie ich es selbst ja auch tun muss).

Ich kann nur sagen, ich habe Lust mit den anwesenden SCs IG zu reden, egal wie schräg sie sind, nur muss man das auch aushalten wenn man rumkeift (siehe Roana), mit Geld rumaast etc. Das sehe ich ein. Das gibt doch Stoff für schöne Gespräche (auch wenn IG hitzig debattiert wird).
Der SL sollte aber natürlich auch das Maß nicht verlieren ("du erkennst recht schnell das das Angebot für dich sehr teuer wird und in keiner Relation steht, dort wird verhandeln sehr schwierig um was positives für dich rauszuholen" ...), wichtiger Hinweis ich habe IG nichts von den Verhandlungen gelesen, doch kommt mir die Verhältnismäßigkeit komisch vor. Und Koko nimm es dir nicht so zu Herzen (ich kann nur Lanzelind voll zustimmen, das man nichts falsch macht nur weil sich Spieler- und Charakterwissen massiv unterscheiden, dafür machen wir den Kram hier, es ist zwar nett die Charakterdinge beschreiben zu können, weil es aus echtem Spielerwissen beruht, aber wenn nicht umschreibt man es einfach (z.B. "Kokos Argumente untermauert sie mit ihrem guten Wissen aus dem Warentermingeschäft").

Ich würde noch mehr schreiben, nur habe ich leider nicht die Zeit dafür heute ...

So wie ich mal tief durchatmen musste sag ich es nun euch. "Holt mal tief Luft und atmet langsam aus." :)

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1244
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 15.01.2018 15:45

@Lokwai:

Ich habe genügend Argumente aufgelistet warum es definitiv nicht mehr funktioniert und an frechen Bemerkungen von Roana hätte es ganz sicherlich nicht gelegen, ich hatte mich ja wie bereits angekündigt auf die Interaktionen und Szenen gefreut die ich mir für Roana und Koko überlegt hatte, vielleicht erinnerst du dich an meine PM?

Aber ich möchte Koko ganz einfach nicht mehr spielen, weil ich sie nicht richtig darstellen kann und darüber ob man jemanden spielen sollte oder "darf" dessen Persönlichkeitsmerkmale, Fähigkeiten, Talente und Begabungen von den eigenen deutlich abweichen gibt es sogar eine aktuelle Diskussion: http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=10&t=47217

Dazu kommt noch dass die Vorstellungen und Erwartungen bezüglich Charakterdarstellung, Darstellung der Spielwelt und fairer Reaktionen von NSCs zwischen Jadoran und mir so weit auseinander liegen dass es extremer nicht sein könnte.

Bodb
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 757
Beiträge: 5985
Registriert: 21.06.2010 20:58

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Bodb » 15.01.2018 16:43

Kaum ist Koko da, ist sie auch schon wieder weg.

Also, mal vorneweg: Falls ihr euch wider Erwarten nochmal einigt, dann macht das doch am besten per PN. Hier im OOC sollte es doch eher um das Abenteuer gehen, finde ich.

Ich kann verstehen, dass es dir zu viel wird, Jadoran, so angegangen zu werden. Unterstellungen (Du machst…, du willst…, Der SL arbeitet gegen mich…) mag sicher niemand gern. Nochmal eine Bitte an alle: Auch wenn es schwer fällt (geht mir auch nicht anders), wenn sich der Diskussionspartner verhält wie der letzte Affe (damit spreche ich niemanden an, sondern verdeutliche nur, wie man sich in dem Moment so fühlt!): Einfach mal das Forum ausmachen und drüber schlafen. Einen Tag später sieht man vielleicht, dass es nicht unbedingt so herablassend gemeint sein muss, wie man es das erste Mal gelesen hat.

Ein Beispiel: Ich war zuerst unzufrieden, als die Statue ig wieder von Rodrigos Kabine über die Messe in Donatellas Kabine gewandert ist. Nen Tag später denke ich mir, so what? Es ändert nichts groß am Spielverlauf. In ner Tischrunde kam ich mal aus dem Urlaub zurück, und Rodrigo war vergiftet! ;) Mit dem Preis für die Kabine ist es doch ähnlich – ob 2000 oder 20000 Dukaten ist in der aktuellen Situation im Grunde unerheblich. Ist irgendwann viel viel später zahlbar, und Koko ist reich.

Und ja, mir fallen bei mir auch genug Negativbeispiele ein, fragt einfach mal Lokwai. :)

Mit dieser Werbung für Entschleunigung im ooc will ichs dann auch belassen, zu dem Streit will ich hier nichts mehr schreiben. Wenn noch Diskussionsbedarf besteht, dann bitte per PN.

--

Im Spiel sind wir an der Mittagstafel angekommen?

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 410
Beiträge: 8941
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 15.01.2018 16:54

Die Diskussion kann man natürlich ausdiskutieren, ich möchte es aber nicht, denn die zeit habe ich nicht dafür.

Wir spielen in einer Welt mit Zauberei, Elfen, Zwerge, Nautikern, Strategos, Rahjageweihten und unzähligen weiteren Profession die wir nicht selbst sind. Es gibt natürlich eine Rahmenbedingung aufgrund der Ausführlichkeit der Regelwerke/ vorallem der Flufftatsachen in den Büchern die Rollen "vorleben". Am Tisch klappt das auch gut sich nicht selbst zu spielen (nicht zu 100% das ist unmöglich ^^), nur in FABs kann man sich natürlich die Zeit nehmen und es charaktegerecht ausschmücken, das kann zum Verhängnis werden, wenn man die Prämisse verfolgt das es sich "echt" anfühlen muss, denn alles mit einem besonderen Detailgrad auszuschmücken hat was kann aber auch extrem verunsichern und hemmen (zwei Spielstile die aufeinander. trefefn, aber auch kompatibel sind).

Da hat mich aus dem Diskussionsthreat der Beitrag gut gefallen bezüglich Wille & Freiheit (Wille des Spielers wird trotz Unkenntnisse umgesetzt und vom SL aufgenommen und ggf. für die Gesamtimmersion abgewandelt, so das alle zufrieden sind).

Schade das es so passiert ist ...

Und den rest so wie Bodb schon gesagt hat, ich denke der Rahmen kurzer OCC Diskussion ist überschritten und sollte wohl besser per PN getragen werden oder hier zumindest nur kurze Updates dazu gepostet werden.
Manche Themen neigen halt zu Endlosdiskussion ...

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 423
Beiträge: 3563
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 16.01.2018 17:39

@ Eisenhans: Möchte Ghorio noch auf Consuela reagieren oder wollen wir weiterdrehen?
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1972
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 18.01.2018 10:39

Liebe Mitspieler

Um kurz zu machen: Ich habe keine Lust mehr, und das schon seit Wochen. Ich brauche für ein FAB kreativen, abenteuerbezogenen Input, damit ich die Handlung mit den Helden als Protagonisten fortspinnen kann. Donatella war als glückbringende, ausgleichende, mitreisende Auftraggeberin geplant, aber mittlerweile muss sie in beiden Handlungssträngen die volle Last tragen. Fast alle Helden sind zu Statisten geworden. Donatellas Tagebuch als Notanker für verpaßte oder vergessene Informationen scheint auch nicht zu funktionieren, oder die Haupthandlungen (Gefallener Stern und verschollene Runde Stadt) sind einfach zu langweilig.
Schon Rücksprachen mit Helden dauern Tage, erst recht Gespräche von Helden untereinander. Es macht mir einfach keine Freude mehr.
Ich will und werde hier nicht die “Schuldfrage” diskutieren, darauf kommt es mir überhaupt nicht an, sondern nur auf das Ergebnis. Das FAB ist mir nur noch lästige Pflichterfüllung und deswegen höre ich damit auf. Ich bedanke mich bei den Mitspielern, die das FAB über die Monate getragen und geformt haben, insbesondere bei Fjolnir und Bodb für ihre ausgleichende Art.

Liebe Grüsse
Jadoran

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1177
Beiträge: 14828
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 18.01.2018 11:09

Nun denn. Ich verrate wohl kein Geheimnis, wenn ich sage, dass auch ich mich aus diversen Gründen zunehmend schwer getan habe.

Nur so viel: Es lag mir fern, mit meinem Einwurf ob der "Feilschen-Szene" eine derartige Eskalation zu provozieren.

Aber wenn ein FAB tatsächlich nur noch lästige Pflichterfüllung ist, ist es wohl in der Tat besser, einen Schlussstrich zu ziehen.

Ich bedanke mich für das zwar nicht immer reibungslose Zusammenspiel , das uns ja auch durchaus einige eindrückliche, lustige und spannende Momente beschert hat. :)

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 410
Beiträge: 8941
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 18.01.2018 12:29

Lieber Spielleiter,

schade das es so endet. Es war ganz großes Kino was du geleistet hat. Ich habe selten soviel lesen müssen wie bei diesem AB und ich war so gut wie immer Montags bis Freitags "on". Danke für deine Energie die du da reingesteckt hast.
Ich hoffe wir nehmen alle unsere Erfahrung mit und wissen was wir nächstes mal besser machen können. Oder ob man eventuell auch ehrlicher zu sich sein sollte und bei Unzufriedenheit auch mal schneller Kritik kundtut und es auch dabei beläßt und für sich schneller eine persönliche Entscheidung fällt.
Starke emotionale Themen sollten trotzdem nach zwei Tagen vom Tisch sein. Und nein, du hattest auch nicht immer einfache Spieler im Kreise.
Ich denke, Jadoran, du hast dir auch keinen Gefallen damit getan das AB durch NSCs nach vorne zu bringen. Diese sollen mMn das Bild verschönern und Möglichkeiten zu Komunikation erhalten, nur bei dir ist es dann zu weit gegangen und sie wurden alle Leistungsträger. Und das wurde schlimmer je weniger die SCs die Story voranbringen konnten/wollten. Mich persönlich hat die Wust an Infos auch erschlagen, vielleicht gab es nur eine handvoll wichtige Fakte, aber das habe ich nicht erfasst.
Die Tagebücher waren hilfreich, aber eventuell hätte man bei dieser Fülle des ABs auch auf der ersten Seite so ein "Faktencheck" erstellen müssen. Das ist aber meine subjektive Meinung, vielleicht bin ich auch einfach zu unkonzentriert.^^

Also mach es gut, man sieht sich bestimmt wieder
Lokwai

Antworten