Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 801
Beiträge: 3049
Registriert: 04.02.2015 17:52

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 08.11.2017 22:23

Alles gut, also zumindest hier im Spiel. Die Höhe wünsche ich Dir natürlich trotzdem zurück :)

Aber wir sind nun in einem vielstöckigen (15?) Wohnblock? Oder ist das Haus eben zu einem Bungalow geschrumpft?

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 1966
Registriert: 19.01.2015 21:47

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 08.11.2017 22:27

Und dann blicken wir auf die Katze und haben ein Deja Vue... "Deja Vus sind oft Fehler in der Matrix, das kann passieren, wenn sie etwas ändern." ;-)

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 08.11.2017 22:46

Feuerleiter. Ubiquitous in America :D

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1215
Beiträge: 2803
Registriert: 25.01.2015 21:30

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 08.11.2017 23:19

Also ich hatte so ein Appartmentbuilding irgendwie im Kopf, weil ich dachte, Bungalows sind bestimmt etwas zu teuer für Howard. Aber in Amerika haben ja eigentlich ziemlich viele Leute ein Haus, soweit ich das mal gelesen habe. Also sollte ich vielleicht nicht von den Begebenheiten hier in Deutschland ausgehen. ;)

Ich würde das gerne Howard überlassen, wo er wohnt. Es ist nicht wirklich Plotrelevant... und er hat zumindest ein bisschen was an Recourses (naja zumindest mehr als Terry...). Da kann er den Punkt einfach bitte selbstbestimmen.

Mein Vorschlag wäre das Haus von mindestens 3 oder 4 Stockwerken. :) Ein Kompromiss vielleicht. ;)

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 1966
Registriert: 19.01.2015 21:47

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 09.11.2017 06:29

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das suchen nach Auffälligkeiten bei der Katze eher sholarship oder eher investigation ist. Da beide Werte aber gleich sind, spielt das auch nicht die große Rolle...

Sanja hat 4w3-4 gerollt und kam auf 3:
2, 1, 1, 3


EDIT: Wenn ich so darüber nachdenke, ist wahrscheinlich beides wichtig.
Scholarship um zu wissen, wie eine Katze aussehen sollte und Investigation um herauszufinden was an dieser anders sein könnte.
Also die letzte Probe als Scholarship und hier jetzt Investigation:

Sanja hat 4w3-4 gerollt und kam auf 2:
1, 3, 1, 1

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 810
Beiträge: 4101
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 09.11.2017 12:59

Howard_Bentley hat geschrieben:
08.11.2017 22:46
Feuerleiter. Ubiquitous in America :D
Oder Flugkatzen.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 09.11.2017 13:30

Bild

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 09.11.2017 23:27

Alertness (2)
Howard_Bentley hat 4w3-6 gerollt und kam auf 2:
3, 2, 2, 1

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 09.11.2017 23:31

Evtl. sollte Dani einen Stealth Wurf machen, ob Howard bemerken kann, das ihre Hand grad auf Wanderschaft geht.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 801
Beiträge: 3049
Registriert: 04.02.2015 17:52

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 09.11.2017 23:36

ich finde, man muss nicht ALLES bemerken, hören oder sehen. Eine unauffällige Bewegung mit der Hand sollte nicht gleich eine Proben-Orgie nach sich ziehen...
Er achtet ja auch nicht darauf, ob Dani die Hand in die Hosentasche steckt oder sie hinter den Rücken wandert, nehm ich an. Das sind normale Bewegungen, wenn man nicht argwöhnisch ist, achtet man sicherlich gar nicht darauf.

*Edit*
Regeltechnisch würde dies auch bedeuten, Dani (ohne Stealth) kann NICHT tun, was Howard (oder andere) mit Alertness 2 nicht quasi automatisch entdeckt. Oder nichts sagen, was er nicht hören kann, egal wie sie flüstert. Diese "vergleichenden Proben" finde ich bei solchen Sachen nicht angebracht. Oder mit einem Aufschlag von +2 für "macht es unauffällig" und -2 "achtet eh nicht wirklich drauf und rechnet auch mit nichts". So ist das witzlos.

Alternativ könnte Dani ja auch sagen: "Ich mach mal eine Presence-Probe, ob Howard sich gnadenlos in sie verliebt und ihr fortan nur noch aus der Hand frisst". Manche Dinge muss man nicht würfeln...

Just my opinion :)

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 10.11.2017 00:45

Wenn der Wille deines Charakters (ich will was heimlich tun) und der Wille meines Charakters (ich will immer alles wissen, das mich bedrohen könnte) gegeneinander stehen, dann würde ich immer würfeln.
Howard hat sowohl einen sehr guten regeltechnischen Grund (verbesserte Sinne) um zu merken, was Dani tut, als auch einen guten Story Grund (seine Vergangenheit) zu bemerken, wenn einer eine Waffe vorbereitet. Er hat damit Erfahrung.
Ich bin auch absolut gegen jeden Quatsch auswürfeln!!!! Hier steht aber dein Spielerwille gegen meinen. Darum habe ich um den Stealth Wurf gebeten.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1215
Beiträge: 2803
Registriert: 25.01.2015 21:30

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 10.11.2017 00:53

Wenn Dani die Waffe nicht heimlich vorbereiten will, sondern einfach ganz unbedarft da ran geht, dann kannst du natürlich auch einfach anders rum sagen, dass er nicht würfeln muss, um es zu bemerken. Ansonsten nimmst du ihm die Chance es zu bemerken, das würdest du in seiner Situation sicherlich als Spieler doch auch nicht wollen, oder?
Regeltechnisch würde dies auch bedeuten, Dani (ohne Stealth) kann NICHT tun, was Howard (oder andere) mit Alertness 2 nicht quasi automatisch entdeckt. Oder nichts sagen, was er nicht hören kann, egal wie sie flüstert. Diese "vergleichenden Proben" finde ich bei solchen Sachen nicht angebracht. Oder mit einem Aufschlag von +2 für "macht es unauffällig" und -2 "achtet eh nicht wirklich drauf und rechnet auch mit nichts". So ist das witzlos.
Nicht unbedingt. Du kannst ja auch mit Stealth 0 immer noch gut, bzw besser würfeln als er, und es könnte Aspekte geben, die dir einen Bonus darauf geben. bzw. Howards Alertness reduzieren, usw.. Sowas hatten wir ja schonmal.

Gibt da viele Möglichkeiten. Grundsätzlich sollte aber doch ein Charakter, der eine hohe Alertness hat, sinniger Weise auch nicht so schnell überrascht werden wie ein Charakter, der die eben nicht hat.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 1966
Registriert: 19.01.2015 21:47

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 10.11.2017 06:16

"AUS! PLATZ!" ... oder so ähnlich. Nicht über so einen Pillepuh streiten bitte. Dani hat ihre Hand in die Handtasche gesteckt. Das machen Frauen häufiger. Wenn Howard darauf misstrauisch reagiert, würde er vermutlich irre werden.
Wenn er auf einer Probe besteht, sollte da zumindest ein massiver Aufschlag drin sein.
"Er ist von Jamie und Chris abgelenkt -2"
"Es ist eine unauffällige Bewegung die im normalen Leben ohne Pistole oft vorkommt -2"
Schon hat Dani zwei Punkte Vorteil gegenüber Howard. Bedeutet er kann es noch bemerken, hat es aber deutlich schwerer damit.

Aber gerade unter Spielercharakteren muss doch nicht alles gewürfelt sein. Howard könnte ja z.B. Danis Bewegung wahrnehmen und irgendwie ein komisches Gefühl haben und sie aus dem Augenwinkel im Blick halten ohne dabei dirket zu wissen, dass sie nach einer Waffe greift. Das wäre doch auch ohne Regeln und Würfel ausspielbar...

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1215
Beiträge: 2803
Registriert: 25.01.2015 21:30

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 10.11.2017 07:51

Bitte nehmt doch nicht alles so ernst. Für Howard ist das ganz neu in Foren RP zu spielen. Sein ganzes Sinnen war doch nur, einen Anhaltspunkt zu haben, wie er am besten reagiert. Vermutlich auch aus der Sorge heraus, dass da halt gerade im Zweifel eine potentiell tötliche Waffe im Spiel ist. Klar er könnte auch einfach ignorieren, dass Dani die Hand in die Tasche schiebt. Oder es bemerken und sich wundern oder nicht. Dafür muss man nicht unbedingt würfeln. Es gibt ihm als neuen Spieler aber im Zweifel auch einfach den Anhaltspunkt, wie er weiter reagiert.

Wenn wir eine Situation haben und uns da etwas unsicher sind, was unser Charakter tun soll, haben wir auch schonmal gewürfelt.

Die Sicherheit zu wissen, wann das wirklich nötig ist und wann nicht kommt sicher noch im Laufe der Zeit. Aber ich fände es schön, wenn wir bis dahin nicht jedes Mal über Sinn und Unsinn diskutieren könnten. :)


Sehr schöner Ingame Post btw Sanja..:)

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 801
Beiträge: 3049
Registriert: 04.02.2015 17:52

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 10.11.2017 08:38

*würfelt*
Cherrie hat 4w3-8 gerollt und kam auf 0:
2, 2, 2, 2



Und ganz unabhängig davon: Jamie, Dein Charakter hat für mich eine neue Bedeutung bekommen. Die Brückenbauerin! :)
InGame versteht sie es immer wieder, Menschen zu verbinden, Situationen zu entschärfen und Gemeinsamkeiten aufzubauen. Göttlich! Ein Talent, was irgendwann in ihren Charakterbogen einfließen sollte. Als Aspekt, High-Aspekt oder was auch immer! :)

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1215
Beiträge: 2803
Registriert: 25.01.2015 21:30

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 10.11.2017 08:42

Da hat Cherrie Recht. Wäre ein super Upgrade auf "Who am I?" ;)

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 10.11.2017 08:58

Sanja hat geschrieben:
10.11.2017 06:16
Dani hat ihre Hand in die Handtasche gesteckt. Das machen Frauen häufiger. Wenn Howard darauf misstrauisch reagiert, würde er vermutlich irre werden.
Nicht ganz richtig. Cherrie hat sehr explizit beschrieben, wie unbeholfen und absichtlich unauffällig Dani das macht. Da fand ich es schon ok, drauf zu reagieren.
Cherrie hat geschrieben:Ihre Hand gleitet dabei zur Handtasche und schiebt sich hinein, hoffentlich ohne dabei auffällig zu wirken.
klingt eben ganz anders als:
Dann beginnt sie, irgendwas in ihrer Handtasche zu suchen.
Sanja hat geschrieben:
10.11.2017 06:16
"AUS! PLATZ!" ... oder so ähnlich. Nicht über so einen Pillepuh streiten bitte.
Da gebe ich dir recht. Tut mir auch Leid. Ich gelobe Besserung.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 801
Beiträge: 3049
Registriert: 04.02.2015 17:52

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 10.11.2017 09:08

nun ja, "unbeholfen" habe ich damit nicht ausdrücken wollen, eher: "Schiebt die Hand unauffällig in die Handtasche" und wenn ich es so alleine stehen lasse, definiere ich es ja selbst als "unauffällig", was unfair wäre, da man es merken KÖNNTE. Das wäre ein Bestimmen über andere, indem ich festlege, es DARF nicht bemerkt werden, da ja unaufällig. Das "hoffentlich", was ich eingefügt hatte, sollte nur klarstellen, dass dies ihr Wunsch ist, dass es nicht bemerkt wird. Es sollte nicht heißen, dass sie sich dabei selten blöde anstellt.
Im Normalfall würde ich halt davon ausgehen, das sind Gesten, die man eindeutig sieht (ohne Probe), aber denen man keine Bedeutung beimisst. Sonst müsste ich wirklich jede Bewegung von Dani beschreiben und egal ob sie in die Jackentasche fasst, in den Einkaufsbeutel, die Sporttasche oder nur den Raum verlässt oder sich kurz umdreht, man müsste dann IMMER würfeln, könnte ja sein, dass sie gerade eine Waffe zieht...

Aber egal. Schwamm drüber und sonst auch nicht spielentscheidend. Muss eh arbeiten gehen :)

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 1966
Registriert: 19.01.2015 21:47

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 10.11.2017 10:24

Cherrie hat geschrieben:
10.11.2017 08:38
...Und ganz unabhängig davon: Jamie, Dein Charakter hat für mich eine neue Bedeutung bekommen. Die Brückenbauerin! :)
InGame versteht sie es immer wieder, Menschen zu verbinden, Situationen zu entschärfen und Gemeinsamkeiten aufzubauen. Göttlich! Ein Talent, was irgendwann in ihren Charakterbogen einfließen sollte. Als Aspekt, High-Aspekt oder was auch immer! :)
Ähm... Danke... *Rot werd*

Hm... Wäre auf jeden Fall ein interessanter Aspekt der auch immer Mal wieder getriggert werden könnte... Gefällt mir.

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 10.11.2017 23:38

Und falls einer noch eine visuelle Hilfe für den Look und die Größe braucht:
robkodastandingcrop1.jpg
robkodastandingcrop1.jpg (10.51 KiB) 155 mal betrachtet

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1215
Beiträge: 2803
Registriert: 25.01.2015 21:30

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 10.11.2017 23:43

Ich glaube aufrichten wird er sich nicht im Zimmer... ohne "Dachschaden". (Nicht an seinem Kopf.) :lol:

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 1966
Registriert: 19.01.2015 21:47

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 11.11.2017 07:28

1 - Ah, Howard ist ein Wehrbär. Ist ja cool!
20 - AHHHHHHHHHHH!!!!! EIN BÄR!!!! *Panik*

Sanja hat 1w20 gerollt:
9

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 14.11.2017 00:34

Sorry, das ihr auf mich warten musstet. Grad massiv im Destiny 2 Fieber gewesen und heute abend die Story durchgespielt :)

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 1966
Registriert: 19.01.2015 21:47

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 14.11.2017 21:32

Sanja hat geschrieben:
10.11.2017 10:24
Cherrie hat geschrieben:
10.11.2017 08:38
...Und ganz unabhängig davon: Jamie, Dein Charakter hat für mich eine neue Bedeutung bekommen. Die Brückenbauerin! :)
InGame versteht sie es immer wieder, Menschen zu verbinden, Situationen zu entschärfen und Gemeinsamkeiten aufzubauen. Göttlich! Ein Talent, was irgendwann in ihren Charakterbogen einfließen sollte. Als Aspekt, High-Aspekt oder was auch immer! :)
Ähm... Danke... *Rot werd*

Hm... Wäre auf jeden Fall ein interessanter Aspekt der auch immer Mal wieder getriggert werden könnte... Gefällt mir.
Was mir zu dem Thema noch eingefallen ist: Man könnte behaupten, dass Jamie einen Helferkomplex hat. Sie versucht allen und jedem zu helfen, immer und überall Konflikte zu entschärfen etc. Wenn ich das irgendwie in ihr Konzept einbaue, könnte es ein ziemlich häufig genutzter Aspekt werden. Jamie könnte über sich hinauswachsen bei körperlichen Proben wenn es darum geht jemandem zu helfen, Mut, Kraft etc. Immer wenn jemand hilfe braucht, könnte man den Helferkomplex triggern und einen Bonus auf die Probe bekommen.
Auf der Anderen Seite ließe dich der Aspekt auch vom Spielleiter oder den anderen Spielern triggern. Spring mal von der Brücke ins Wasser. Da unten ertinkt jemand...
Chris könnte es für seine Scherze nutzen etc...

Was meint ihr dazu?

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 801
Beiträge: 3049
Registriert: 04.02.2015 17:52

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Cherrie » 14.11.2017 21:48

Ich hätte es eher für "Harmoniebedürfnis" gehalten denn als Helfer-Aspekt. Den hat für mich eher Terry gebucht :)

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1215
Beiträge: 2803
Registriert: 25.01.2015 21:30

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 15.11.2017 00:48

Terry hat zweifellos ein Helfer Syndrom, wobei ich finde, dass Jamie in dieser Sache mehr Focus legt auf Diplomatie und Empathy, als Terry. Also nur so vom Gefühl her... Terry geht das manchmal etwas pragmatischer an und schiebt lieber einen Becher Kaffee zur Beruhigung herüber, anstelle von empathischen Worten. Dafür ist er einfach etwas zu "Kühltruhe", wie Dani mal so treffend beschrieb, wie ich finde. :wink:

Ein gutes Beispiel dafür was ich meine war die Sache mit der jungen Schauspielerin damals. Jessica? Oder so.
Terry war es erstmal, der die junge Frau rausholte aus der "Gefahrenzone", gleichzeitig sie dann aber auch am liebsten an einem sicheren Ort weggesperrt hätte, um keine Informationen an sie durchsickern zu lassen (Da war ja oberste Direktive die übernatürliche Welt geheim zu halten) und natürlich auch die ganze Konzentration der Gruppe auf die Sache selbst zu lenken.

Jamie allerdings hat sich um sie gekümmert, sie aufgebaut, sie bemuttert und bewacht und ihr ein Zimmer bei uns gegeben etc....
Jamie ist es auch, die regelmäßig Terry wieder vom "in die Verzweiflung kippen" abgehalten hat, indem sie einfach zur rechten Zeit ein paar tröstende Worte hatte und letztendlich ja auch Maria damals überzeugen konnte, Terry nicht vollkommen irre werden zu lassen, weil das ja auch nicht in Marias Sinne war.

Also was ich sagen will... Helfer Syndrom haben die beiden irgendwie, aber doch auch irgendwie anders. Im klassichen Fantasy würde ich sagen... Terry ist so der "Krieger mit dem Schild", der sich vor seine Leute stellt um sie zu beschützen und der auch mal eine offensichtlich gefährliche Aktion einfach anpackt, weil er glaubt, das es das richtige ist. (Vilonetta entgegen zu treten war schon ziemlich bekloppt... ;) Jamie suchen zu fahren, einfach so, nachdem sie mit Dylan weggefahren war, vermutlich auch... oder Frank hinterherlaufen und sich verprügeln lassen... die Liste wird länger, je mehr ich darüber nachdenke... :P )

Jamie wäre in dem Setting die Heilerin/Scholarin, die vermittelt und versorgt, Bündnisse schließt (auf andere Art als Dani, die im Bündnisse schließen wieder auf ihre Art natürlich unschlagbar ist, aber eben auch anders als Jamie)... und sowas. In Verbindung mit Jamies grandiosen Skills in der Beschaffung von Informationen, drängt sich mir so ein Aspekt wie "the missing link"irgendwie auf. Verbindung schaffen, Brücken bauen... wie Dani schonmal sagte. Das kann man auch in sehr vielen unterschiedlichen Situationen nutzen. Durchaus auch ziemlich negativen... wenn ich so an rituelle Magie denke... :devil:

Sorry jetzt schweife ich ein bisschen ab... 8-)

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 620
Beiträge: 1966
Registriert: 19.01.2015 21:47

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Sanja » 15.11.2017 05:48

Danke ihr zwei. Ja, Terry hat auch einen Helferkomplex und das auf eine völlig andere Art als Jamie. Aber letztlich denke ich, dass es bei beiden passen würde.
Harmoniebedrüftig passt aber auch und "the missing Link" passt auch super.... Möglichkeiten über Möglichkeiten... Ich werde auf jeden Fall in Ruhe darüber nach denken, bis es dann irgendwann die nächste Gelegenheit gibt den Charakterbogen an zu passen...

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 1215
Beiträge: 2803
Registriert: 25.01.2015 21:30

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Criosa » 16.11.2017 08:14

Ich bin jetzt davon ausgegangen, das Howard mitkommt. Falls doch nicht, ändere ich gerne noch meinen Post. Nur sagen. :)

Benutzeravatar
Howard_Bentley
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 146
Registriert: 25.08.2017 19:14
Geschlecht:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Howard_Bentley » 16.11.2017 23:04

Nene, Howie kommt mit.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 810
Beiträge: 4101
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Beitrag von Lifthrasil » 17.11.2017 01:16

Zur Information: 50°F = 10°C und ja, tiefer als das kommt so gut wie gar nicht mehr vor. Auch im Dezember oder Januar nicht. Jamie könnte das eher wissen als Chris: Temperaturen unter dem Gefrierpunkt im November ist in LA tatsächlich seit Beginn der Aufzeichnungen noch überhaupt nie vorgekommen. Als Vergleich: im Moment sind dort sommerliche 24°C. Nur um mal ein Gefühl dafür zu kriegen, WIE ungewöhnlich Schnee in LA im November ist.

Antworten