Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 144
Beiträge: 954
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Märzhäsin » 08.11.2017 17:26

Lanzelind hat geschrieben:
08.11.2017 16:56
Wobei ich ja immer etwas unsicher bin, ab wann ein TaW nun "gut" ist.
Ich orientiere mich immer an den Angaben aus Wege des Schwerts weil ich sehr schlecht in Mathematik bin und mit reinen Nummern nichts anfangen kann, darum habe ich auch Schwierigkeiten mich in die DSA 5-Regeln hineinzufühlen.

Um einen ungefähren Einblick in die Bedeutung der Werte zu bekommen, sei zum Vergleich gesagt, dass ein Geselle in einem
Handwerk normalerweise einen TaW von 7 aufweist, ein Altgeselle einen von 10, ein Meister einen von 15. Werte, die über 18 hinausgehen, zeigen, dass die Person sich über Landes- und Provinzgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat, bei mehr als 21 ist dieser Name sogar bei solchen Leuten in aller Munde, die mit dem Gewerbe selbst nichts zu schaffen haben.

Ähnliche Aussagen gelten auch für andere Talentbereiche, wie beispielsweise den Kampf: Ein einfacher Gardist (aber auch ein professioneller Räuber) führt seine Hauptwaffe mit einem Wert von 7, ein erfahrener Weibel mit TaW 10, ein Veteran und ausgesuchter Einzelkämpfer eines Heeres (ebenso wie die Leibwachen aventurischer Machthaber) mit einem TaW von 15 oder mehr, während ein TaW von 18 und mehr Akademie-Ausbilder und Schwertmeister kennzeichnet, einer von 21 oder mehr legendäre Heroen.

Wenn du das verinnerlichst weiß du wo Emilo bezüglich seiner Kampffähigkeiten innerhalb der Spielwelt steht. :)

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 08.11.2017 17:29

@Lanzelind Schick mir doch bitte noch mal den neuen Emilio. Meiner hat noch Armbrust 3.

In meinen Augen: Alles ausser Kampf: Taw 6 oder drunter: Lehrling. 7-13: Geselle. 14-18: Meister, darüber überregionale Koryphähe
Kampf: Fernkampf: Scharfschütze+Taw bis 10 ist gut, 15 sehr gut (damit trifft man normal grosse Gegner, die sich normal bewegen und normal weit weg sind normalerweise), mit Meisterschütze und 16+ ist man dann sehr gut. (Damit trifft man normalerweise auch bei schwierigen Schüssen)
Nahkampf: Da ist man ab 3-6 passenden SF's und TAW 14+ normalerweise ein guter Kämpfer, der auch mal gegen zwei Normalos durchält.(Und das ist gut). Darunter hält man sich gegen einen Normalo meist besser als der... Ein guter Nahkämpfer zu sein ist ein echtes AP-Grab.
Aber dazu gibt's genugThreads, ich schreibs nur, damit ihr einordnen könnt, wie ich es einordne, wenn ich davon rede, das jemand augenscheinlich "wirklich gut" oder "mässig" in was ist.

Die Corvianus Jagdgruppe, bestehend aus Roana, Ghorio und Emilio zieht also Richtung Osten los?

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 372
Beiträge: 8780
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 08.11.2017 17:43

@jagdgruppe _ wie gehen jagen? ... aber ja nach Osten. Mein geringer TAW in Bogen ist nur dafür gedacht sich in der Wildnis mal ein Tier schießen zu können, wenn sie dann doch mal länger auskundschaften geht. Um Fallen kümmer ist ja schwierig wenn man auf Mission ist, dann lieber mal einen Gelegenheitsschuß abgeben.

@wie gut ist man bei welchen TAW:
- hängt auch von den Eigenschaften ab (denn TAW auf 10/10/10 ist natürlich was anderes als auf 14/14/14)
- das Kampfsystem funktioniert leider erst sobald min bei 15 TAW (da liegt Roana drunter > kein Profikämpfer)

Da wir aber auch nur um die 4k APs haben kann man aber auch nicht so viel verlangen, die NSC scheinen (in ihrem Kernbereich) schon alle mindestens Heldenniveau zuhaben, wenn ich die Komenatre lesen wie gut der Schütze schiessen kann, wie gut der Söldner weghaut, wie gut der Ausguck gucken kann etc.
Ok, die erste Köchin war offentsichtlich nicht geeignet ... hhehe

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1047
Beiträge: 14346
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 08.11.2017 17:50

Gut, dann kann ich das jetzt einigermaßen einordnen, danke. Emilio ist demnach ein ganz guter Schütze und kann im Kampf u. U. seinen Mann auch gegen 2 Normalos stehen. ;) Bogen ist per Mail raus...
Die Corvianus Jagdgruppe, bestehend aus Roana, Ghorio und Emilio zieht also Richtung Osten los?
Hatte ich so verstanden, ja

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 370
Beiträge: 3455
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 08.11.2017 18:40

Hmm ich bin hin und hergerissen: einerseits hat Jadoran so explizit nach der Bewaffnung gefragt sodass es vielleicht was zu tun gibt für Consuela :rolleyes: andererseits wollte sie noch mit Rodrigo ihre Fragen zu Dämonen und die Bienen Geschichte besprechen. :grübeln:

Wie dringend will der Magistro denn schlafen?
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Bodb
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 729
Beiträge: 5938
Registriert: 21.06.2010 20:58

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Bodb » 08.11.2017 19:41

Sie kann ja auch mit... ähm, lassen wir das. Wie es dir gefällt, such es dir aus.


Edit: Hast ja schon. Ich schreib morgen weiter, bin jetzt leider schon unterwegs.

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 09.11.2017 11:21

Es ist Zeit fürs Mittagessen...

Die Stämme haben im Schnitt Durchmesser von drei bis sieben Meter, die ersten Äste beginnen ab drei Metern. Ihre Wurzeln sind ausladende Stützwurzeln, die auf de Boden ein an Schlangen- oder Kraenarme erinnern und ineinander überzugehen scheinen.
Der Boden ist sehr wellig mit einzelne kleineren Felsen, direkt ins Auge springt aber kein großer Findling, der sich zum Erklettern anbieten würde. Hinter dme nächsten Baumriesen könnte aber einer sein... die Gegend ist "übersichtlich unübersichtlich" - man kann teilweise weit sehen aber längst nicht alles um einen herum. Besonders die Grossen Bäuume stehen im Blick und der Wellige Boden versteckt einiges. Nach Osten steigt der Boden allmählich an.

Diskutiert ruhig OOC die beste Taktik oder stellt fragen nach Details, ich gehe davon aus, das Helden schneller "Kamptaktik denken" als ihre Spieler, und natürlich sehen die Helden das ganze Bild, das ich hier nur in Worten beschreibe.

Zum von Roana gesagten: Ghorio kann die Biester aufgrund von Pacos und Syllas Schilderungen sofort einordnen (und eventuell ihre Angst nachvollziehen). Als gerüsteter Mensch auf diesem Gelände vor Rudeljägern erfolgreich wegrennen ? Das ist wohl eine Frage der Tierkunde.
Zuletzt geändert von Jadoran am 09.11.2017 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

Bodb
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 729
Beiträge: 5938
Registriert: 21.06.2010 20:58

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Bodb » 09.11.2017 11:23

Consuela ist doch an Bord geblieben. Oder sollen wir das ändern?

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 372
Beiträge: 8780
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 11:25

Tierkunde Rothunde
Lokwai hat 3w20 gerollt:
16, 18, 4
(was machen die hier? Gehören die hier hin? Schwachpunkte _ vermute Angst vor Feuer)
- 3 TaP* (solltest du nicht die Probe erleichtern, dann kennt sie die nicht! hahahahaaaaa)

Wo ist das nächste unwegsame Gelände wo kleine Hundebeinchen Schwierigkeiten machen?

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 09.11.2017 11:38

Wenn es um's erinnern geht verweise ich auf das hier . Rothunde kommen im Dschungel natürlich vor, vornehmlich in Gebieten, wo sie ihre Anzahl und Jagdtaktik anbringen können. Eher weniger im Sumpf oder dichtem Unterholz - genau dieses Gelände ist ideal für sie. Sie haben einen verdient schlechten Ruf wegen ihrer Neigung zur Raserei.
Als ganz normale wilde Tiere haben sie eine gewisse Angst vor Feuer, davon ist jedenfalls auszugehen.
Spürbare "unnatürliche" Magie (also keine reine Elemantarmagier wirkt auf normale Tiere (zu denen die gehören) noch stärker als eine Fackel.
Ein Gelände, auf dem gerüstete Menschen schneller sind als große Hunde ist nicht in Sicht, es sei denn, man schafft es irgendwie in die Bäume, bevor sich die ersten in Beine oder höher verbeissen.
Rudeltakitk ist: Das Ziel "aufbrechen" (am liebsten springt man wem in den Rücken), sich festbeissen und dann halten, bis das Ziel zu Boden geht und ein Kollege den Nacken- oder Kehlenbiss anbringen kann. Genau wie bei Bulldoggen kann man ein verbissenes Vieh töten und es dauert noch Minuten, bis sich der Kiefer löst.

Eine (leidlich) gute Verteidigungsposition findet man mit Kriegskunst. Die IT Zeit ist sehr knapp, OT gilt das aber nicht.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1047
Beiträge: 14346
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 09.11.2017 11:47

Ich versuch mal mein Glück mit Kriegskunst ...

Lanzelind hat 3w20 gerollt:
18, 10, 14


1 Punkt daneben .... wären es doch nur See-Hunde gewesen ... 8-)

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 372
Beiträge: 8780
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 11:50

Ich brauche doch keine Kriegskunst um als Kundschafterin ein passendes Gelände zu finden? Dann würde alle Kundschafter kurze Überlebenschance haben! (schau dir mal die Startwerte von Kundschaftern an^^)
Und du bist echt gemein, permanent laufen wir durch klassische dschungelgelände, schmatzend bahnten sich unsere beine einen Weg dort durch und genau jetzt befinden wir uns in einem Hügelumland mit wenig Dschungelklassik?^^ :phex:

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 09.11.2017 12:10

Gemein zu sein ist mein Job :devil:

Roana braucht als Kundschafterin keine Probe, um passende Gelände zu erkennen, aber sie steht nun mal gerade in einem bestimmten Gelände, und rätselhafterweise jagen die Raubtiere auf einem für sie günstigen Gelände.
Wenn sie zurück in Richtung Ufer rennen (womit ich nicht sage, dass das eine weise Entscheidung wäre), wird man sumpfigeres Gelände finden, spätestens, falls man einen Bachlauf oder sowas auftut. Direkt in Sichtweite ist gerade keiner - aber vielleicht stehen auch nur die Bäume oder die Bodenwellen im Weg, wie beschrieben.

Falls ihr's ganz oder teilweise überlebt habe ich auch wieder klassisches Gelände für euch, es gab noch ein paar Dysdichondren im Angebot, die habe ich auch schon eingepflanzt und eifrig gegossen.

Zu den Bäumen: Ungefähr so stelle ich mir die Wurzeln vor, nur dass da keine Ruinen sind:

(natürlich habe ich mindestens einen Weg im Kopf, wie ihr das aus eigener Kraft überlebt und es gibt sicher noch weitere, strengt halt eure grauen Zellen an)
Zuletzt geändert von Jadoran am 09.11.2017 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Bodb
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 729
Beiträge: 5938
Registriert: 21.06.2010 20:58

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Bodb » 09.11.2017 12:18

Sei doch froh, meinst du nicht, die wären im Morast durch die bessere Gewichtsverteilung nicht sogar schneller als gerüstete Leute? Aber leider fällt mir auch keine einfache Lösung ein. Vielleicht das Alphatier ausfindig machen und darauf schießen. Oder um Hilfe rufen.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 372
Beiträge: 8780
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 12:33

Im mongrovenartigem Gelände würden wir Menschen zwar langsam vorankommen, aber die Hunde nicht unbedingt folgen (es sei denn sie sind in Raserei und entwickeln sich zu krokodilartigen Menschenfressern).
@bodb _ wohl eine Frage des Morast, aber bisher war dschungel = unwegsames gelände, vor allem sumpfig und dort würde ich den Hunden nur den Vorteil geben wo die Stellen sind wo auch der Mensch recht gut voran kommt, aber da wo es schwierig wird (viel Brackwasser, viele Querwurzeln, wenig Land an der Oberfläche) da hätte sie keine Chance, es sei denn der Hunger tereibt sie sogar ins Wasser, aber können sie dich nicht anspringen und zu Boden reißen!

Natürlich gehen auch so McGyver Ideen, wir packen unsere Seile aus (welche Seile?) und schwingen uns auf die Bäume, bauen dort einen Unter(äh.. Ober)stand und schießen die Hunde platt, bevorzugt das Alphatier zu erst. Aber wahrscheinlich belagern die uns dann und wir müssen uns von Donnatella retten lassen. Lieber geht Roana dabei drauf!^^

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 09.11.2017 12:41

Soviel sei verraten: Donatella hat gerade definitiv keine Zeit für euch. Ihr müsst ohne sie auskommen, selbst wenn ihr alle patzt. Donatella ist nicht als Rette-die-Helden-NSC entworfen, solange es nicht um Gesellschaftliche Talente geht. Daher ist sie auch gerade ganz woanders und könnte euch gar nicht hören.
Jeder Held hat ein Seil dabei. Das ist immer so. Ich bin noch nie einem Helden begegnet, der auf Reisen ohne Seil rumlief, meine Helden haben auch immer ein Seil dabei. Das normale Heldenseil ist ca. 10 Schritt lang und hält 1-2 Helden aus.
Kommt mit dem aus, was ihr mitgenommen habt :Maske:

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1047
Beiträge: 14346
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 09.11.2017 12:49

Hat Emilio aufgrund seiner eher dürftigen Kenntnisse der Fauna schon mal was gehört, wie ausdauernd die Viecher einen belagern, falls man sich auf Bäume flüchtet ... ?

Lanzelind hat 3w20 gerollt:
18, 9, 20


Antwort: Nö!

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 09.11.2017 12:53

Auf die Würfel hier ist doch immer Verlass. :lol: Ich bin sicher, wenn ich euch ein Rettungsteam schicken würde, würden die sich schon bei der Annäherung die Haxen brechen. Vielleicht ist ein versteckter Bias eingebaut und es klappt nur bei Erwähnung eines geheimen Stichwortes im Post... Selbst die perfekte Saranya hat neulich zwei 19er hingelegt.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1047
Beiträge: 14346
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 09.11.2017 13:01

Hm, mir fällt auch gerade nicht viel mehr ein als sich außer Reichweite ihrer Zähne zu begeben und sie von oben aus unter Beschuss zu nehmen und/oder sie mittels Fackeln (die hat doch auch jeder Held dabei 8-) ) auf Abstand zu halten. Einfach in der Hoffnung, dass sie ablassen, wenn ihr Opfer zu viel Gegenwehr zeigt.

So in der Theorie - die praktische Ausführung steht auf einem anderen Blatt ...

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 153
Beiträge: 1916
Registriert: 29.04.2016 15:22

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Eisenhans » 09.11.2017 13:10

Dann mal los: Kriegskunst Ghorio
Eisenhans hat 3w20 gerollt:
15, 11, 17


...wieder ein Ghorio Wurf aber noch 3TAP*

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 09.11.2017 14:21

@Eisenhans: Kriegskunst: Ich schreibs als Einschätzung ins IT.

Bodb
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 729
Beiträge: 5938
Registriert: 21.06.2010 20:58

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Bodb » 09.11.2017 14:35

Ich sags nochmal: Consuela ist nach meiner Auffassung nicht dabei. Oder gibt es eine Absprache mit Fjolnir, dass sie doch mit raus ist?

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1047
Beiträge: 14346
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 09.11.2017 14:38

Nach meinem Verständnis wurde das IT schlichtweg nicht abschließend geklärt, wenn ich mir Fjolnirs letzten IT-Beitrag ansehe. :grübeln:

Bodb
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 729
Beiträge: 5938
Registriert: 21.06.2010 20:58

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Bodb » 09.11.2017 14:40

Durch Rodrigos Antwort effektiv schon. Oder er halluziniert.

Ich habe nichts gegen eine Retcon, dass Rodrigo gesagt hat, er will sofort pennen und sie mitgegangen ist. Nur sie einfach so dazuzuschreiben, finde ich komisch.

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1828
Beiträge: 5445
Registriert: 14.11.2014 10:06

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Jadoran » 09.11.2017 14:54

Vielleicht ist mein Eindruck einfach falsch, ich hatte @Fjolnir Draugertöter Torbrandson so verstanden, dass Consuela mit gegangen ist. Wenn nicht, dann ist sie schnell rauseditiert.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 372
Beiträge: 8780
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 14:59

Ich lese es so, Consuela möchte mit, aber Rodrigo hatte sie überstimmt^^
Ich wäre jetzt auch davon ausgegangen, dass wenn der Spieler Lust hat sich mitanzuschließen sie dabei ist, aber ich bin nicht der Fjölnir.
An ihrer Stelle würde ich dabeisein wollen!^^ hahahaa

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 372
Beiträge: 8780
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lokwai » 09.11.2017 15:03

Also wenn alle Seile dabei haben, dann haben wir alle auch Fackeln und Proviant dabei.
Lass uns den Hunden unser Proviant zuschmeißen! Vielleicht sind sie dann nicht mehr soooo aggressiv!

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 153
Beiträge: 1916
Registriert: 29.04.2016 15:22

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Eisenhans » 09.11.2017 15:33

Hier mal einige Fernkampf Probe falls Lokwais Idee nicht zieht...Jadoran: sag bitte wieviel Schüsse er abgeben kann.

Eisenhans hat 3w20 gerollt:
5, 13, 4


Alles Treffer (die Bolzen sind auch Wurara vergiftet).

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 370
Beiträge: 3455
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 09.11.2017 16:11

Also Consuela wäre mit auf der Jagdpartie dabei. Das ist etwas entgegen meiner ursprünglichen Absicht, aber ich habe mich da gestern abend noch umentschlossen und habe versucht meinen letzten Post noch in diese Richtung zu lenken. Kam leider nicht so an, sorry Bodb. Kannst du deinen letzten Post vielleicht noch so abändern, dass der Magus schlafen geht und lieber danach spricht? Dann erscheint es logischer dass sie mitgeht.

Ich mach für Consuela auch mal eine Kriegskunst. Ansonsten schließe ich mich Ghorios Analyse aus Jadorans Post an: Wir müssen diese Riesenwurzeln irgendwie als Schutz nutzen, gerne als eine Art Mauer, die die Hunde abhält uns einzukreisen und wir nur gegen wenige stehen.
Kriegskunst
Fjolnir Draugertöter Torbrandson hat 3w20 gerollt:
17, 15, 12

2*
Lokwai hat geschrieben:
09.11.2017 15:03
Also wenn alle Seile dabei haben, dann haben wir alle auch Fackeln und Proviant dabei.
Lass uns den Hunden unser Proviant zuschmeißen! Vielleicht sind sie dann nicht mehr soooo aggressiv!
Ich finde die Idee nicht schlecht, die Hunde mit Proviant abzulenken, aber zieht dass wenn sie schon im Jagdtrieb sind? Vielleicht können Wildnisleben oder Tierkunde uns da weiterhelfen
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1047
Beiträge: 14346
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

[OOC] Flussaufwärts, Questadores!

Beitrag von Lanzelind » 09.11.2017 16:32

Wie auch immer die Verteidigung dann aussieht, Emilio würde auch erstmal auf Fernkampf setzen - allerdings mit unvergifteten Kugeln/Bolzen ...

Antworten