Wichtige Änderung am Discord Server viewtopic.php?p=1727965#p1727965

 

 

 

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 11.09.2017 20:37

Dies ist eine offene Rollenspielrunde dessen Handlung in einer geringfügig modifizierten Version von Dere spielt.

Jeder der möchte darf sofort mitspielen. Es gibt nur zwei Regeln:

  1. Jeder neue Mitspieler postet eine kurze Beschreibung seines Charakters und den von ihm verwendeten Farbcode hier im OCC-Bereich.
  2. Jeder neue Mitspieler muss die Änderungen die innerhalb der Weltbeschreibung aufgelistet sind akzeptieren.

Es sind alle Charaktere erlaubt die sich nach den DSA 5, DSA 4.1 oder DSA 4.0-Regeln erstellen lassen. Sollten Talentproben erforderlich werden schreibt mir bitte dazu mit welchem Regelwerk euer Charakter erstellt wurde damit ich eure Würfelergebnisse richtig interpretieren kann.

Die einzige Einschränkung bei der Charaktererschaffung ist die Bedingung dass eure Charaktere über keinen Sozialstatus verfügen dürfen der mehr als 10 Punkte beträgt.

Ab dem zweiten Beitrag in diesem Thread beginnen die Beschreibungen der Spielercharaktere.

Sollte ich irgendwann aus unerfindlichen Gründen verschwinden (oder zumindest länger als drei Tage nicht online sein) erhält Ahnherr derer von und zu Durenald das uneingeschränkte Recht mein Gasthaus zu übernehmen. Sollte er aus irgendeinem Grund keine Lust oder keine Zeit dazu haben, erhält dieses Recht stattdessen Cloverleave.


Beschreibung des Gasthauses:

Bei dem Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler in Albumin handelt es sich um einen beliebten Treffpunkt für Abenteurer, Jäger, Bauern, Viehzüchter, Winzer, Handwerker und fahrende Händler.

Erdgeschoss: Hier befindet sich der Schankraum. Er ist sauber, urig, rustikal und gemütlich. Die Wände sind mit Jagdtrophäen in Form von Rehbock- und Wildschweinköpfen sowie Wagenrädern und getrockneten Blumen dekoriert. Auf den Fensterbänken stehen Buchenbengel und Albuminer Räuchermännchen. Er ist mit diversen Tischen und Stühlen ausgestattet und im Kamin knistert ein Feuer. Rechts neben einer Tür die zur Küche führt befindet sich ein Tresen an dem nebeneinander acht Hocker stehen.

Obergeschoss: Hier befinden sich insgesamt zehn mietbare Gästezimmer von denen zurzeit noch acht frei sind. Jedes davon verfügt über einen Stuhl, einen Beistelltisch, eine Kommode, ein flauschiges Bett und ein Fenster.


Weltbeschreibung:

Es gelten die Informationen aus den DSA 4.1-Regionalbeschreibungen, allerdings mit folgenden Änderungen:

Der Kontinent trägt den Namen Herbstlaub anstelle von Aventurien (um Verwechslungen, Verwirrungen oder Verletzungen des Aventuriengefühls zu vermeiden).

Die Bestandteile des Metaplots die aus dem Aventurischen Boten und den offiziellen DSA 4.1-Abenteuern stammen existieren nicht und alle davon betroffenen Ereignisse haben niemals statt gefunden.

Der Unfall bei dem Efferdan I. Zornbold starb hat somit ebenfalls niemals statt gefunden und dem menschenverachtenden, gewalttätigen, skrupellosen, hinterhältigen und größenwahnsinnigen Wendelmir VI. Zornbold gelang es niemals die Krone an sich zu reißen. Wendelmir wurde aufgrund seiner Boshaftigkeit von einem unbekannten Rächer umgebracht der nach Zeugenaussagen einen schwarzen Hut mit einer Pfauenfeder trug und mit einem Kusliker Säbel bewaffnet war.

König Efferdan gelang es seine Modernisierungspläne komplett umzusetzen, inklusive der gesetzlichen Gleichberechtigung von Frauen.

Der einzige Ort in Andergast an dem sich die Reformen von König Efferdan noch nicht durchsetzen konnten ist die Baronie derer von und zu Durenald welche am Orklandpaß liegt.

Bei der Ebene zwischen dem Steineichenwald und der Messergrassteppe handelt es sich um ein Weinanbaugebiet, was objektiv betrachtet absolut plausibel und logisch ist denn das Klima von Andergast unterscheidet sich kaum von dem der nördlichen Provinzen des Mittelreichs. Außerdem erhalten Andergaster gemäß dem Buch "Wege der Helden" einen Bonus auf das Talent "Winzer".

Von dort stammen drei bekannte Weine: Die Borkenquell Spätlese, der Seffelgruber Kabinett und die Eichinger Beerenauslese. Es gibt auch noch unterschiedliche Landweine von kleineren Weingütern aber diese würden außerhalb von Andergast lediglich als guter Essig durchgehen.

Es existieren keine Halbelfen oder ähnliche Mischrassen. Die Spezies eines Kindes entspricht immer der Spezies der leiblichen Mutter. Von seinem leiblichen Vater erbt ein Kind zwar keinerlei körperliche Eigenschaften jedoch Begabungen, Charaktereigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale.

Der Codex Albyricus existiert nicht. Gildenmagier dürfen sich kleiden wie sie möchten und die Wahl ihrer Bewaffnung wird lediglich durch die lokalen Waffengesetze eingeschränkt. Gildenmagier tragen zwar ein Akademiesiegel aber nicht zur Brandmarkung und Kennzeichnung sondern als Zeichen ihrer Würde und aus Stolz auf ihren akademischen Abschluss.

Maraskan ist kulturell und gesellschaftlich dem kaiserlichen Japan nachempfunden. Auf der Insel ist gerade eine Revolution im Gange. Der selbsternannte Shogun Yoritomo hat die östliche Meeresküste für sich beansprucht, während der alte Kaiser Kiyomori weiterhin die westliche Küste kontrolliert und das Land am Rande eines Bürgerkriegs steht.

Die Technologiestufe bleibt gleich (Das ist zwar keine Änderung aber ich wollte es trotzdem an dieser Stelle erwähnen um Unklarheiten vorzubeugen).

Der Name dieser Hintergrundwelt lautet "Die Chroniken von Herbstlaub".


*

Beschreibung des Personals:

Vlanhonder Borkmeister (Farbcode #2E8B57)

Wirt des Gasthauses.

Sozialstatus 7, Charisma 13 und Herausragendes Aussehen.

Erscheinungsbild: Vlanhonder ist ein 180 Halbfinger großer und gut gebauter Mittelländer. Er verfügt über äußerst feine und attraktive Gesichtszüge, blasse Haut, blaue Augen, dunkelbraune fingerlange Haare und einen Dreitagebart. Er trägt ein weißes langärmeliges Hemd, eine dunkelgrüne Weste, eine schwarze Hose aus Leinen und anthrazietfarbene Stulpenstiefel aus Wildleder.

Er ist 34 Götterläufe alt.

*

Davela Meeltheuer (Farbcode #9932CC)

Schankmaid des Gasthauses.

Sozialstatus 7, Charisma 13 und Gutaussehend.

Erscheinungsbild: Davela ist eine 182 Halbfinger große Auelfe mit feinen Gesichtszügen, sehr ebenmäßiger Haut, smaragdgrünen Augen, sinnlichen Lippen, einer zierlichen Nase und langen welligen schwarzen Haaren die sie offen trägt. Als Kleidung trägt sie eine schwarze kurzärmelige Bluse, einen dunkelgrünen knielangen Glockenrock und anthrazietfarbene Stulpenstiefel aus Wildleder.

Sie ist 26 Götterläufe alt.

Hinweis: Bei Vlanhonder und Davela handelt es sich um NSCs die jeder Mitspieler bei Bedarf übernehmen kann solange er keinen groben Unfug mit ihnen treibt.

*

Folgende Spielercharaktere befinden sich aktuell im Gasthaus:
  • Märzhäsin: Milena Eichinger
  • LordShadowGizar: Der große Lutz
  • Nepolemo ya Dolvaran: Ciro Nauta
  • Shinobi_no_mono: Kenoah Takahashi
Zuletzt geändert von Märzhäsin am 16.09.2017 00:17, insgesamt 10-mal geändert.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 11.09.2017 20:43

Ab diesem Beitrag beginnen die Charakterbeschreibungen.

Ihr könnt den OCC-Bereich auch selbstverständlich jederzeit dazu nutzen um euch an mich zu wenden falls ihr Fragen habt.

*

Milena Eichinger (Farbcode #2F4F4F)

Winzerin und Magiedilettantin aus Teshkal.

Sozialstatus 8, Charisma 14 und Herausragendes Aussehen. Ihr Seelentier ist ein Eichhörnchen.

Sie ist gutmütig, naiv, neugierig und sammelt alles Mögliche.

Erscheinungsbild: Milena ist eine 178 Halbfinger große und feingliedrig gebaute Auelfe. Ihr püppchenhaftes Antlitz verfügt über dunkelbraune Augen mit langen und dichten Wimpern, leicht rundliche Wangen, eine Stupsnase, einen Schmollmund und einen zierlichen Unterkiefer. Ihre langen, voluminösen kastanienbraunen Haare sind zu einem Pferdeschwanz gebunden, den sie über ihre rechte Schulter hängen lässt. Sie ist in ein elegantes, ärmelloses, leicht glockenförmiges Kleid aus braunem Wildleder gekleidet, welches knapp oberhalb ihrer Kniescheiben endet und unter dem sie eine cremefarbene langärmelige Leinenbluse trägt. Dazu trägt sie braune Stulpenstiefel aus Wildleder, lange braune Wildlederhandschuhe die bis zu ihrem Ellbogen reichen, eine schwarze Strumpfhose aus Wolle und eine Umhängetasche aus braunem Wildleder. Um den Hals trägt sie ein Medaillon aus Silber mit einem Durchmesser von vier Halbfingern in welches das Symbol von Ifirn eingraviert wurde. An ihrer linken Hüfte trägt sie einen typischen andergaster Hirschfänger, dessen Schwertscheide am Taillengürtel ihres Kleids befestigt ist, an dem sie zusätzlich eine Gürteltasche und eine Dolchscheide trägt in der ein Eberfänger steckt.

Sie ist 27 Götterläufe alt.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 1093
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 12.09.2017 14:07

Dem Wahnwitz zum Gruße!

Der große Lutz (Farbe:
#FF8000)


Mitteländischer Hexer aus der 'Schwesternschaft der Fahrenden Gemeinschaft'.

Sozialstatus 6, Charisma 13, Gutaussehend, KK 17, Große Tragfähigkeit+Kompakt.

Er ist meist äußerst direkt, trinkt sehr gerne, lässt sich nur selten eine ordentliche Rauferei entgehen und prahlt damit 'der-größte-und-stärkste-Mann-der-Welt' zu sein.

Erscheinungsbild: Lutz ist ein 2,35 Schritt großer Hüne, mit wohl proportioniert kräftig muskulösen Körperbau, braunen lockigen Haaren und grünen Augen.
... zumindest war Lutz mal so groß, beziehungsweise behauptet er das immer wieder... denn momentan misst er nicht mehr als 19 Halbfinger. An Kleidung trägt Lutz eine einfache Hose, Schuhe und ein eng anliegendes halboffenes Hemd (durch das man sein Muskelspiel bewundern kann), die allerdings irgendwie den Eindruck erwecken, als wären sie ursprünglich für eine Puppe gedacht gewesen...
Begleitet wird Lutz von einen großen träge wirkenden Hund mit langen braunen Fell, welcher auf seinem Rücken ein kleinen Packsattel trägt, auf dem eine Art mini Hütte befestigt ist.

Lutz ist 22 Götterläufe alt.
----------

So ein DSA4.1 Charakter... regelkonform versteht sich. :phex:
@Märzhäsin Darf der hier ebenfalls ins Gasthaus einkehren? :cookie:

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 12.09.2017 14:32

@LordShadowGizar: Natürlich darfst du mitspielen. :)

Dein Charakter erfüllt alle Bedingungen. Außerdem gefällt mir dein Konzept sehr gut.

Ich befürchte jedoch dass ein 19 Halbfinger kleiner Hexer eventuell Probleme beim trinken und essen bekommt.

Wie hast du es regeltechnisch geschafft dass er so winzig ist? Er scheint sich außerhalb des erlaubten Größenspektrums für Mittelländer zu befinden.

Das ist sicherlich der kleinste Hexer in ganz Herbstlaub. Erinnert mich an den kleinen Däumling.

Hast du die Weltbeschreibung gelesen und akzeptierst du die Änderungen?

Ich frage nur nochmal nach damit es später nicht zu Verwirrungen kommt.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 1093
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 12.09.2017 15:59

@Probleme mit der Nahrung: Warum? Wenn man mit ner Scheibebrot gut ne Woche leben kann? Und ein Humpen Bier reicht für die ganze Nacht... das spart ordentlich an Unterhaltskosten! :lol:

Regeltechnische Größe: Nun er besitzt den Nachteil Winzwüchsig (für den er immer noch eigentlich zu klein ist... ist halt der Nachteil für die kleinsten der kleinen SCs), ausschlaggebender ist aber das 'wie-er-auf-19-Halbfinger-geschrumpft-wurde' als den genauen Nachteil. :P
Nennen wir es: Eine Regelkonforme angelegenheit, welche eigentlich nichts (oder wenn überhaupt nur indirekt) mit der Generierung zu tun hat.

@Däumeling:... also... nein, nicht so ganz. Der Charakter wurde eigentlich als Großer Charakter geplant, der unheimlich viel Tragen sollte, dann aber im verlauf der Gestaltung war mir das 'großer-starker-Charakter' zulangweilig. Und weil ich gerade etwas gelesen hatte was mich inspirierte, nun ja... *hust*

@Herbstblatt: Die geringfügigen abänderungen des Hintergrundes sind soweit ich sehen kann nichts was mich irgend wie groß tangiert... naja bis auf die 'Keine-Halbblut-Geschichte' aber das wäre bei meinen Charakter sowieso eine Off-Time Angelegenheit die In-Time keinerlei relevanz besitzt ^^".

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 12.09.2017 16:15

Nun ja, ich mag ausgefallene Ideen und verstehe nun auch was deine Inspiration war.

Wie wurde er denn so klein geschrumpft?

Dein winziger Hexer darf wie gesagt gerne mitspielen.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 1093
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 12.09.2017 16:25

Bin gerade am schreiben (<---ist nicht der schnellste wenn es um Schriftliche Kommunikation geht).
Wie er so klein geworden ist? Kannst du vielleicht In-Time herausfinden. :P

So long... usw
Ich
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 12.09.2017 23:05

Märzhäsin hat geschrieben:
11.09.2017 20:37
Maraskan ist kulturell und gesellschaftlich dem kaiserlichen Japan nachempfunden. Auf der Insel ist gerade eine Revolution im Gange. Der selbsternannte Shogun Yoritomo hat die östliche Meeresküste für sich beansprucht, während der alte Kaiser Kiyomori weiterhin die westliche Küste kontrolliert und das Land am Rande eines Bürgerkriegs steht.
Welch wunderbare Änderungen. Ich werde einen meiner Charaktere anpassen und ihn hierauf auslegen.

Habe verstanden. Es ist die Zeit des großen Bürgerkrieges in Japan. Nunja, dass ist meinem Charackter gerade Recht :)
Zuletzt geändert von Shinobi_no_mono am 12.09.2017 23:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 12.09.2017 23:49

Shinobi_no_mono hat geschrieben:
12.09.2017 23:05
Welch wunderbare Änderungen. Ich werde einen meiner Charaktere anpassen und ihn hierauf auslegen. Ich würde nur gerne Fragen um welche Periode Japans es sich hier handelt da dies auf Kultur Ausbildung Glauben und generelle Fertigkeiten meines Charackteres große Auswirkungen hätte.
Freut mich dass es dir gefällt. Das offizielle Maraskan hat mich schon immer gestört denn es wirkt wie eine schlecht durchdachte Mischung aus Vietnam, Südamerika und Kenia.

Ich habe mich bei der Erschaffung des Maraskan meiner eigenen Version von Dere am meisten von der Muromachi-Zeit inspirieren lassen. :)

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 13.09.2017 00:08

Kenoah Takahashi

Maraskanischer Händler, oder zumindest behauptet er dies

Erstellt mit Dsa 5 deswegen kein Sozialstatus im Dsa 4 sinne Sondern einfach Mittelschicht. Charisma 14, Körperkraft 11 und Allerweltsname (sollte man doch Maraskanische Namen benötigen dann nenne ich mich Ishajid Premjaar).

Er ist freundlich, pflichtbewusst und sehr auf Ehre bedacht, dies jedoch mit seinen für viele nicht nachvollziehbaren maraskanischem Weltbild.

Er ist 172 Halbfinger groß, für einen Menschen recht passabel, hat schwarze Haare und grüne Augen. Er ist nicht außerordentlich Muskulös aber sehr Gelenkig. Er trägt eine Hose und ein Hemd und führt einen großen Lederrucksack und eine Umhängetasche mit sich. Eines seiner wichtigsten Gegenstände ist der Geh-stock den ihm sein Meister vermacht hatte den er immer bei sich trägt. Er ist stehts darauf aus sich höfflich und angemessen zu verhalten, erwartet dies jedoch auch retour.

Kann ich diesen Charrackter so lassen, habt ihr noch fragen oder fehlen generell noch informationen?

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 13.09.2017 00:37

Märzhäsin hat geschrieben:
12.09.2017 23:49
ch habe mich bei der Erschaffung des Maraskan meiner eigenen Version von Dere am meisten von der Muromachi-Zeit inspirieren lassen.
Sehr gute Idee. Die lange Zeit des Krieges. Auch für meinen Character eine sehr gute Zeit um zu reisen, noch wären die Grenzen dann ja offen.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 13.09.2017 00:53

Shinobi_no_mono hat geschrieben:
13.09.2017 00:08
Kann ich diesen Charrackter so lassen, habt ihr noch fragen oder fehlen generell noch informationen?
Du kannst ruhig richtige traditionelle japanische Namen verwenden weil das Maraskan in meiner eigenen Version von Dere wie gesagt kulturell und gesellschaftlich deutlich vom Original abweicht.

Kenoah Takahashi klingt doch richtig gut und viel besser als Ishajid Premjaar.

Du müsstest dir aber noch eine Farbe aussuchen damit ich dich eintragen kann und sein Alter würde ich gerne noch wissen. :)

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 13.09.2017 06:41

Stimmt das habe ich vergessen
Seine Farbe wäre 40FF00 und er wäre 28 Jahre alt.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 13.09.2017 09:53

Ciro Nauta Farbcode #6495ED

Großwildjäger aus Methumis

Sozialstatus 8, Charisma 13

Trinkfester, freundlicher Horasier, der mehr Zeit in der Wildnis als in Städten verbringt

Erscheinungsbild:
Ciro ist 187 Halbfinger groß und ein normal proportionierter Mensch. Die sehr grünen Augen passen gut zu seinen dunkelblonden Haaren, die Ihm leicgt gewellt auf die Schultern fallen. Über das rechte Auge verläuft eine alte Narbe, die jedoch relativ fein ist.
Er trägt einen großen Hut an dem eine bunte Feder befestigt ist, sowie Stulpenstiefel und -handschuhe. Eine braune Hose, ein helles Hemnd und ein grüner Mantel runden sein Erscheinungsbild ab. Das Wappen der Berlînghan ist auf Herzhöhe des Mantels eingestickt.
Am Körper trägt er einen großen Rucksack, an dem einige Gegenstände noch zusätzlich festgezurrt wurden.
Ein Kusliker Säbel mit schön gearbeitetem Parierkorb, eine Balestrina und eine Balestra stellen seine Bewaffnung da.

Ciro hat 26 Götterläufe gesehen.
Zuletzt geändert von Nepolemo ya Dolvaran am 13.09.2017 12:24, insgesamt 2-mal geändert.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 13.09.2017 12:05

@Shinobi_no_mono: Die Farbe ist sehr grell, dürfte es auch ersatzweise die Farbe #32CD32 aus der Farbtabelle für Forenabenteuer sein?: viewtopic.php?f=15&t=4342

Die kommt deiner Farbe optisch sehr nah, ist aber besser deutlich besser lesbar.

@Nepolemo ya Dolvaran: Ich mag deinen Charakter aber du musst dir leider eine andere Farbe aussuchen denn den Farbcode #2E8B57 verwendet bereits Vlanhonder Borkmeister, der Wirt des Gasthauses.
Zuletzt geändert von Märzhäsin am 13.09.2017 12:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 13.09.2017 12:26

Oh ja, hab ich übersehen :oops:
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 13.09.2017 12:27

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
13.09.2017 12:26
Oh ja, hab ich übersehen
Kein Problem, so was kommt vor. ;)

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 13.09.2017 13:24

Die Farbe ist ok

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 13.09.2017 14:03

Shinobi_no_mono hat geschrieben:
13.09.2017 13:24
Die Farbe ist ok
Also darf ich dich unter der Farbe #32CD32 eintragen? :)

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 13.09.2017 14:09

Natürlich :)

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 13.09.2017 22:14

Märzhäsin hat geschrieben:
11.09.2017 20:37
Maraskan ist kulturell und gesellschaftlich dem kaiserlichen Japan nachempfunden. Auf der Insel ist gerade eine Revolution im Gange. Der selbsternannte Shogun Yoritomo hat die östliche Meeresküste für sich beansprucht, während der alte Kaiser Kiyomori weiterhin die westliche Küste kontrolliert und das Land am Rande eines Bürgerkriegs steht.
Wird trotzdem Garethi, mit Dialekt, gesprochen, oder ist das ein eigenes Talent?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 13.09.2017 22:23

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
13.09.2017 22:14
Wird trotzdem Garethi, mit Dialekt, gesprochen, oder ist das ein eigenes Talent?
Nein, die Sprache bleibt die gleiche, nur Namen und einige Bezeichnungen sind anders. Im Maraskan von Herbstlaub sind zum Beispiel traditionelle japanische Vornamen und Nachnamen üblich anstelle der maraskanischen Namen von Aventurien. :)

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 13.09.2017 23:16

Klingen auch viel Besser

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1207
Registriert: 31.12.2011 01:13
Wohnort: Göttingen

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 13.09.2017 23:47

Kladj ist super Fremdiji :censored:
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 16.09.2017 01:02

Ok das habe ich irgendwie vergessen abzuklären. Ich habe nirgends Teepreise gefunden (für Silbertaler pro stein oder so) und habe nun einfach zwei Teesorten die mein Charackter. Die teure habe ich mit dem Preis eines Goldringes pro Portion erworben und die billigen mit einem Silberring, wobei man bedenken muss dass das beides am festland exotische Sorten wären als ist billig relativ. ! Portion würde sozusagen für einen Tee für eine Person reichen. Ist dass ok.
Falls nicht welche Preise wären besser geeignet, sollte das auch nicht gehen werde ich einfach in der Geschichte meinen Beitrag editieren

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 17.09.2017 00:12

@:Shinobi_no_mono: Es ist vorbildlich wie viel Mühe du dir gibst.

Ich glaube mich zu erinnern das in irgend einem Buch ein Verkaufspreis von 2 Heller pro Unze für Tee als Handelsware angegeben war. Eine Unze entspricht 25 Gramm, und ein Stein entspricht einem Kilogramm, das bedeutet dass Tee als Handelsware über einen Verkaufspreis von 80 Heller pro Stein verfügt was wiederum 8 Silbertalern entspricht.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 1093
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 17.09.2017 01:13

Und wenn man jetzt noch den Wahnsinn mit Preiserhöhung je überquerte Handelszone aus HuK (/ Beziehungsweise der Geografika) mit verwendet kommt noch mal ein ordentlicher schwung an Zöllen drauf. :p (Seeweg von Maraskan bis Andergast +300% ; landweg Quer überm Kontinent +230%... also so ca... und neben den Grenzüberschreitungen gibt es noch andere Modifikationen...).
*edit* Uhiiii.... HuK kennt Tee's die je Sack (Maßeinheit=100 Stein) je nach Art und Verhandlungsgeschick irgend wo zwischen 60-120 S und 180-600 S einbringen. Der Spitzenreiter ist 'Mondsilberner Tee' mit 700-1.400 S. :grübeln:. (Das alles noch ohne Zölle+ besondere Tranzportmaßnahmen und so...) */edit*
*edit2* @Shinobi_no_mono Grüne Tee nach Erntezeit (preise pro 100 Stein):
- Frühling 180 - 600 S
- Sommer 150 - 500 S
- Herbst 125 - 450 S
*/edit2*

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 602
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Märzhäsin » 17.09.2017 02:33

@LordShadowGizar: Wenn man die Angaben auf den Preis pro 1 Stein umrechnet lag ich doch eigentlich richtig weil der Preis an den ich mich erinnert habe doch in diesem Spektrum liegt, oder habe ich jetzt einen Denkfehler? Mathematik war noch nie meine Stärke. :(

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 1093
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von LordShadowGizar » 17.09.2017 11:00

Ja dein:
Märzhäsin hat geschrieben:
17.09.2017 00:12
Ich glaube mich zu erinnern das in irgend einem Buch ein Verkaufspreis von 2 Heller pro Unze für Tee als Handelsware angegeben war.
Hat sich mit den angaben in etwa bestätigt.
Wobei man bei den Preisen aus HuK sagen muss, das dieses Preise beim 'Hersteller' sind. Das heist je nach Handelsgeschick, kann man innerhalb des angegebenen Spektrums sparen und dann könnte man beim Endkunden ebenfalls mit Handelsgeschick bis zu 50% des Herstellerpreises drauf Packen.
Wenn man Grünen Tee also aus der Frühlingsernte über den Landweg nach Andergast bringt, könnten der Preis beim Endkunden beispielsweise etwa so aussehen:
600 S + 300 S (+50%) + 1.380 S (230% Handelszonen Überquerung über Land) = 2.280 S pro 100 Stein// 22,8 S je Stein (bei einen Profit von 3 Silber je Stein). Beim Verkauf an Zwischenhändler, wird man noch weniger Profit erziehlen können... so maximal 25% des Herstellerpreises.
*edit* Kommastelle gefixt */edit*

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Shinobi_no_mono
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 130
Registriert: 28.08.2017 20:11

[OOC] [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Beitrag von Shinobi_no_mono » 17.09.2017 12:21

Danke für eure Mühe! Ich passe mein invebtar an

Antworten