[OOC] Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 6038
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 29.09.2017 20:55

Bzgl der weiteren Spieler entscheiden wir wohl morgen, da Samweis heute nicht da ist.
Bin mir auch gerade unsicher ob fünf oder sechs Spieler.

Achja als Vorwarnung: Aussteigen ist in diesem Abenteuer nicht sinnvoll möglich. Sollte dennoch ein Spieler aufhören wollen, wird der Char entweder sterben oder bis zum Ende gefangen genommen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 79
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 29.09.2017 21:05

Assaltaro hat geschrieben:
29.09.2017 20:55
Achja als Vorwarnung: Aussteigen ist in diesem Abenteuer nicht sinnvoll möglich. Sollte dennoch ein Spieler aufhören wollen, wird der Char entweder sterben oder bis zum Ende gefangen genommen.
Falls ich dabei sein darf ziehe ich das Abenteuer definitiv bis zum Ende durch.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 21512
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 30.09.2017 10:07

Assaltaro hat geschrieben:
29.09.2017 20:23
Eine Themengruppe oder ähnliches könnt ihr schon gerne machen, wenn ihr euch da auf was einigt. Es sollte nur keiner zu irgendeiner 'Rolle' gezwungen werden.
Jut, Vorschläge in welche Richtung es gehen soll? Ich halte ja die adlige Reisegesellschaft für besonders geeignet, da kann man jeden Sozialstatus und diverse Professionen unterbringen, ein Problem könnte das klare Hierarchiegefälle sein.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 6038
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 30.09.2017 13:56

So wir haben uns dann entschieden alle drei Neuen zu nehmen und damit sechs Spieler.
Das wären dann: Märzhäsin, DasBloehr und Drachenschwester

Es kann ja jeder mal schreiben, was er gerne spielen möchte (allgemein oder schon spezielles Konzept) und vielleicht findet sich da was, wie man die zu einem größeren Thema kombinieren könnte.

Da ich zuerst den Nebel unter shanna abschließen möchte, wo wir gerade im Finale sind, habt ihr eh genug Zeit für die Charaktere.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 30.09.2017 14:20

Ist mein Interesse übersehen worden?
... ich will doch nur spielen!

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 6038
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 30.09.2017 14:33

Sry, aber ja das hatte ich viel zu spät gesehen. Habe es erst gelesen, nachdem ich Na'rat schon zugesagt hatte und den Rest wollten wir wie gesagt an Anfänger vergeben.

Ich notier dich aber auf der Nachrückliste, auch wenn es in dem AB schwer wird nachträglich wen einzubauen, nur habe ich gelernt in FaBs damit zu rechnen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 30.09.2017 14:41

Ok, kann passieren - wollte es nur wissen.
Ich wünsche Euch viel Spaß!
... ich will doch nur spielen!

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 79
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 30.09.2017 15:05

Ich danke euch dass ihr mir eine Chance gebt und ich dabei sein darf.

Ich könnte euch wie gesagt meine auelfischen Kräutersammlerin aus Lowangen (SO 7), meine auelfischen Lotsin aus Havena (SO 7) und meine auelfischen Hofkünstlerin aus Punin (SO 9) anbieten.

Wobei ich bei dem Abenteuer vermute dass der Fokus auf Naturtalente und Kampf liegt weil es in einem kleinen Dorf im Reichsforst spielt und es zu Horror-Survival-Elementen kommen soll.

Darum würde ich euch meine Kräutersammlerin aus Lowangen empfehlen, sie ist umgänglich, gutmütig, kann gut heilen (sowohl durch magische als auch durch profane Mittel) und kennt sich in der Wildnis aus.

Meine Hofkünstlerin und meine Lostsin sind Mischungen aus Gesellschaftscharakteren und Kämpferinnen die zusätzlich mit einigen Wissens- und Handwerkstalenten wie Rechtskunde, Hauswirtschaft, Kochen und Schneidern ausgestattet sind.
Zuletzt geändert von Märzhäsin am 04.10.2017 12:48, insgesamt 1-mal geändert.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 6038
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 30.09.2017 15:20

Grundsätzlich kann ich sagen, dass das Abenteuer verschiedene Talente erfordert und auch eine Künstlerin ihren Part haben wird. Will da nur nicht zu viel verraten.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Drachenschwester
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 292
Registriert: 08.02.2016 07:40

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Drachenschwester » 02.10.2017 10:44

Zufällig habe ich mitbekommen, dass ich jetzt doch dabei bin. :) Ich würde gerne eine Magierin aus Zorgan spielen. Die würde ich dann auch schon basteln, wenn niemand Einwände hat, weil der Char einem anderen in sein Spezialgebiet reinhaut. Ich habe zB schon gesehen, dass @Märzhäsin vlt eine Hofkünstlerin spielt und @Samweis einen magischen Koch. Wobei ich jetzt keine Überschneidungen sehe.

Und sonst so? Ich freu mich auf gediegenen Horror mit Gäsehautfeeling. :wink:

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 21512
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 02.10.2017 12:30

Ich finde, wir sollten erstmal Klarheit darüber herstellen ob und ggf was für eine Themengruppe gewünscht wird. Ich hätte ja auch Interesse an was magischen aber dreimal Magie ist schon reichlich viel.

Benutzeravatar
Drachenschwester
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 292
Registriert: 08.02.2016 07:40

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Drachenschwester » 02.10.2017 12:46

@Na'rat Themengruppe hätte ich ehrlich gesagt nicht wirklich Lust zu, weil es die eigenen Chars zu sehr einschränkt. Man kann sich ja unterwegs auch anders kennen gelernt haben und so tun als ob? Oder man kennt sich von früher, hat schon Abenteuer zusammen erlebt? Immerhin haben ja schon einige bis zu 5kAP. Wenn ich weiß, was ich spiele, kann man mich auch gerne kenen. :wink:

Welchen magischen Char hattest Du denn im Auge? Man muss sich ja nur abstimmen und ich bin nicht auf Magiebegabte festgelegt. Ich fand es nur legitim, zu posten, was ich gerne spielen würde. Im Mom wär nur der Magier von @Samweis fest, bei @Nicolo Bosvani weiß ich es nicht, @Märzhäsin wär ja nur elfisch-magisch. Ich wollte auch nur die Disku anstoßen, damit wir uns besprechen. :) #peace

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 14502
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 02.10.2017 12:55

Wenn so viele magiebegabte Charaktere schon dabei sind, würde ich meinen Theaterzauberer wohl hinten an stellen - ich hab ja noch genug andere Auswahl. Kann mich aber natürlich gerade nicht entscheiden, was ich davon spielen will. :rolleyes:

Benutzeravatar
Drachenschwester
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 292
Registriert: 08.02.2016 07:40

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Drachenschwester » 02.10.2017 13:05

@Lanzelind Aber es ist doch im Mom nur ein Magier von Samweis gesetzt, wenn ich es richtig verstanden habe? :???: Warum sagt nicht erst mal jeder, was er spielen will? Vlt wird ja doch die Themengruppe "reisende Magiertruppe" draus? :lol:

Persönliche Favs: Magierin aus Zorgan, Kriegerin aus Baburin, Haindruidin, phexgeweihte Intrigantin oder Händlerin. Und ihr?

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 14502
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 02.10.2017 13:11

Dann zitiere ich mich mal selbst:
Lanzelind hat geschrieben:
24.09.2017 18:41
Komponist (auf Basis Theaterzauberer) aus dem Horasreich
Landadliger aus dem Garethischen (wäre mit der Magierin von Na'rat bekannt) - geht gern auf die Jagd und könnte bei Bedarf ein wenig Wildnis abdecken, außerdem zeichnet er.
Halbelfischer Barde aus Albernia (wenn noch was Phexisches gebraucht wird)
Schaukämpfer aus den Tulamidenlanden

Ich bastel mir aber, wie gesagt, auch gern was Neues.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 6038
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 02.10.2017 13:12

Also grundsätzlich will ich nicht von SL Seite aus die Anzahl der übernatürlichen (magisch + geweiht) einschränken. Sicher ist es schön, wenn auch ein paar profane dabei sind, aber halte ich nicht für zwingend notwendig, da Heldengruppen eh schon nicht den Durchschnitt abbilden.

Es sollte nur darauf geachtet werden, dass jeder ein eigenes Kompetenzfeld besitzt oder es eben gut abgesprochen ist, wenn doch zwei das selbe wollen. Die Kombination aus Ifirn und Firungeweihten kann z.b. sehr schön sein, aber auch in die Hose gehen. Je nachdme wie sehr die Spieler ihr eigenes Feld brauchen. Ich überlass das auch weitgehend Euch und nur wenn mir ein Konzept gar nicht gefällt/passt, leg ich ein Veto ein. Und falls sich zwei streiten wer nun Profession x spielen darf, entscheide ich. ^^


Edit: Falls jemand Probleme mit AP-Differenzen habt, könnt ihr euch da gerne auf ein Niveau einigen. Ich hatte ja doch ne recht große Spanne angegeben. Ich persönlich habe aber kein Problem damit und versuche immer so zu leiten, dass erfahrene Chars mit Einsteigern spielen können. Gerade um auch Konzepte wie Ritter mit Knappe zu ermöglichen, was bei gleichem AP Stand seltsam wird.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Drachenschwester
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 292
Registriert: 08.02.2016 07:40

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Drachenschwester » 02.10.2017 13:42

Worst case wär, @Samweis spielt seinen Magier Schüler von Luminoff und Morcalino, @Lanzelind spielt einen Theaterzauberer, @Na'rat spielt eine Magierin, wobei ich nicht weiß, von welcher Akademie? Magiebegabt wäre auch noch @Märzhäsin `s Auelfe. Ich denke einfach mal schriftlich ... :) ... Wenn ich noch eine Magierin aus Zorgan spiele, hätten wir schon Überschneidung zwischen den Chars von Samweis, Lanzelind und mir, bei Na'rats weiß ich es nicht. Idee wäre eine Art reisende magische Schaustellertruppe, die sich zusammengetan hat? Für große Aufführungen braucht man ja schon richtig viel Astralkraft ... :) @Märzhäsin `s Char kann uns dann noch den Wein liefern. :) Ich hab mit Überschneidungen kein Prob und kann mich auch zurück halten oder einen Newbie-Magier spielen oder was ganz anderes. Vlt hat sie sich auch Samweis, Lanzelind oder Na`'rat angeschlossen, um noch was zu lernen. Ich schreib einfach nur mal runter, was mir so einfällt, damit alle zu anand kommen.

Wenn da zu viel gleiche Magie im Spiel ist kann ich auch locker wechseln. Ifirn- oder Phex-Geweihte klingen gut. Und eine Haindruidin hätte ja auch keine Überschneidung mit den anderen.

@DasBloehr weißt Du schon, was Du spielen möchtest?

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 79
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 02.10.2017 14:53

Drachenschwester hat geschrieben:
02.10.2017 13:42
@Märzhäsin `s Char kann uns dann noch den Wein liefern.
Meinst du meine auelfische Winzerin aus Teshkal? Die könnte ich theoretisch ebenfalls spielen, ich hätte dann insgesamt vier Charaktere zu Auswahl die ich euch anbieten kann. :)

Wobei sie im Gegensatz zu meiner auelfischen Lotsin aus Havena, meiner auelfischen Kräutersammlerin aus Lowangen und meiner auelfischen Hofkünstlerin aus Punin nur eine Magiedilettantin ist und keine eingeschränkte Vollzauberin wie meine anderen drei verweltlichten Elfen es sind.

Das passiert nämlich regeltechnisch mit Elfen die als Adoptivkind komplett isoliert von elfischer Magie aufwachsen.

Ich gebe Drachenschwester Recht, eine Themengruppe kann einen sehr stark bei der Charakterwahl einschränken und dazu führen dass man in eine bestimmte Rolle gezwängt wird und dafür keinen passenden Helden hat, wie unsere Spielleiterin Assaltaro bereits schrieb.

Das AP-Spektrum finde ich sehr fair und ich persönlich würde es gerne beibehalten. Die Obergrenze von 5000 AP ermöglicht es Helden zu basteln die wenigstens in ihrem Fachgebiet über ausreichend hohe Talentwerte verfügen. Dann haben wir auch noch genügend Punkte übrig für einige Fluff-Talente die mir wichtig sind. Beispielsweise Kochen, Philosophie, Rechtskunde, Hauswirtschaft und Schneidern. Wer es weniger kompetent möchte kann ja einfach weniger Punkte verteilen, Assaltaro meint ja dass sie problemlos etwas erfahrenere und etwas unerfahrenere Charaktere zusammenfügen kann damit es harmonisch innerhalb der Gruppe funktioniert.

Ich finde bei einer Heldengruppe sollte es um Freundschaft und Kameradschaft gehen und nicht um kindische Anflüge von Neid, im Stil von: "Dein Charakter hat ja auch Etikette auf 7, du Nachmacher! Ich bin der Gesellschaftscharakter, keiner außer mir darf Etikette steigern! Ihr stehlt mir alle die Show! Ich bekomme zu wenig Aufmerksamkeit! Ihr macht meinen Charakter überflüssig!" *heul*.

So etwas habe ich schon oft genug in Rollenspielrunden erlebt.

Eines der Geheimnisse der Harmonie innerhalb einer Gruppe bedeutet Absprache und Aufgabenverteilung. Die Freibäuerin mit einem Talentwert von 7 in Etikette macht sicherlich nicht den Fähnrich mit einem Talentwert von 10 in Etikette überflüssig wenn man sich vorher kameradschaftlich abspricht wem in welcher Situation der Vortritt gelassen wird. Wenn der Fähnrich aber gerade nicht anwesend sein sollte und es wird dieses Talent benötigt ist es absolut richtig und hesindegefällig wenn die Freibäuerin einspringt um der Gruppe zu helfen während der Fähnrich im Weinkeller des Barons seinen Rausch ausschläft.

Ich werde nun also nochmal für bessere Absprachen alle meine Charaktere mit ihrem Fachgebiet auflisten:

Meine Kräutersammlerin aus Lowangen (SO 7) hat sich auf Natur, Wildnis, Survival, Angeln, und Heilung (sowohl magisch als auch profan) spezialisiert. Sie kann sich außerdem relativ effektiv mit ihrem Kurzschwert, ihrem Beil und ihrem Bogen verteidigen und ist auch geübt im Raufen und Ringen.

Meine Lotsin aus Havena (SO 7) und meine Hofkünstlerin aus Punin (SO 9) haben sich auf den Kampf und auf Gesellschaftstalente spezialisiert. Meine Lotsin könnte man als die Seefahrer-Version einer Streunerin bezeichnen die mit einem Degen kämpft während meine Hofkünstlerin sich auf den Umgang mit Langschwertern spezialisiert hat und über viele Wissensgebiete wie beispielsweise Rechtskunde und Philosophie verfügt.

Meine Winzerin aus Teshkal (SO 8) ist eine Mischung aus einem Wildnis-Charakter und einer Charmeurin. Sie ist auf Natur- und Gesellschaftstalente spezialisiert und ist außerdem in der Selbstverteidigung mit Schwertern geübt (Ich schreibe ganz bewusst Selbstverteidigung und nicht Kampf weil sie nur über passive Kampftalente wie beispielsweise Meisterparade und Ausweichen verfügt). Man kann sie sich wie ein charmantes und hilfsbereites Mädchen vom Lande vorstellen oder wie eine Mischung aus Snufkin und Fluttershy.

Alle vier sind wie gesagt verweltlichte Auelfen.

Intuitiv würde ich bei diesem Abenteuer am meisten zu meiner Kräutersammlerin oder meiner Winzerin tendieren aber ich möchte euch natürlich mitentscheiden lassen.

Kiesows Rächer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 67
Registriert: 09.02.2014 12:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Kiesows Rächer » 02.10.2017 16:31

An SL geschickt, um nicht das FAB zu belasten.
Zuletzt geändert von Kiesows Rächer am 02.10.2017 16:42, insgesamt 1-mal geändert.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 14502
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 02.10.2017 16:36

Edit: Damit hat sich meine Antwort erledigt :)

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 12578
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 02.10.2017 17:18

Drachenschwester hat geschrieben:
02.10.2017 12:46
bei @Nicolo Bosvani weiß ich es nicht
Der ist Stand jetzt nicht dabei.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 6038
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 02.10.2017 18:07

Ja sonst sind es zu viele.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 21512
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 02.10.2017 18:24

Drachenschwester hat geschrieben:
02.10.2017 12:46
@Na'rat Themengruppe hätte ich ehrlich gesagt nicht wirklich Lust zu, weil es die eigenen Chars zu sehr einschränkt. Man kann sich ja unterwegs auch anders kennen gelernt haben und so tun als ob?
Ja, dauert erfahrungsgemäß nur richtig lange, da Dialoge eher schwierig sind.
Drachenschwester hat geschrieben:
02.10.2017 12:46
Oder man kennt sich von früher, hat schon Abenteuer zusammen erlebt?
Was ja fast eine Themengruppe wäre. :wink:
Drachenschwester hat geschrieben:
02.10.2017 12:46
Welchen magischen Char hattest Du denn im Auge?
Magische Rüstung vom Fluff, von den Werten her eher Rommylis. Deckt hauptsächlich den Hellsichtkram und Soziale Interaktion ab. Aber ja, das Magierangebot sollte man eindämmen. Wäre aber auch eine prima Themengruppe.
Drachenschwester hat geschrieben:
02.10.2017 13:42
Idee wäre eine Art reisende magische Schaustellertruppe, die sich zusammengetan hat?
Wäre was, müsste allerdings schon hochkarätiges Theater sein. Für den Jahrmarkt ist sich mein Charakter zu fein.

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 79
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 02.10.2017 18:51

Das Wort "Themengruppe" ist ein weit dehnbarer Begriff.

Es gibt viele Möglichkeiten auch sehr unterschiedliche Charaktere zu einer Heldengruppe zusammenzuführen.

Vielleicht sind einige schon lange miteinander befreundet, der eine hat den anderen mal gerettet, unsere Helden sind die gemeinsamen Freunde von demjenigen der uns zusammenführt und um Hilfe bittet oder wir haben uns alle zusammen irgend wann mal in einem Gasthaus getroffen und haben nach einer denkwürdigen Nacht beschlossen gemeinsam auf Abenteuer los zu ziehen.

Da gibt es unzählige Möglichkeiten. :)
Na'rat hat geschrieben:
02.10.2017 18:24
Wäre was, müsste allerdings schon hochkarätiges Theater sein. Für den Jahrmarkt ist sich mein Charakter zu fein.
Hochkarätiges Theater? Da wüsste ich jetzt nicht wie einer von meinen vier Charakteren da hinein passt. Meine Hofkünstlerin aus Punin ist mehr auf Gemälde und Skulpturen spezialisiert und keine Tanzlehrerin oder Musikerin.

Meine Winzerin könnte man vielleicht auch hier als Weinlieferantin für das Theater anstelle als Lieferantin für die Schaustellertruppe einfügen.

Ich möchte jedoch auch nochmal dazu anregen über die von mir weiter oben genannten Möglichkeiten nachzudenken.

Ihr könnt mir auch gerne eine PM schreiben wenn ihr euch bezüglich eines speziellen Charakterkonzepts das ihr gerne umsetzen würdet mit mir absprechen wollt.

Alle von meinen vier Charakteren stellen sich gerne zur Verfügung die ABF eines anderen Charakters zu sein. :)

Edit: Wen von meinen Charakteren würdet ihr denn am liebsten in der Gruppe haben?

Ich kann mich nicht entscheiden. Ich mag meine Kräutersammlerin, meine Winzerin und meine Künstlerin gleich gerne.

Die Unterschiede habe ich ja weiter oben aufgelistet.

Ich möchte euch, wie bereits erwähnt, gerne mitentscheiden lassen.

Samweis
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1096
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Samweis » 03.10.2017 17:55

Ich weiß nicht, ob es passt, aber bei dem Namen Geisterjahrmarkt und eurer Idee eine Themengruppe zu spielen, was haltet ihr denn davon, wenn wir einfach alle Charaktere spielen, die als Schausteller, Händler, Musikanten, Schaulustige etc. regelmäßig auf den Jahrmärkten unterwegs sind. Dadurch können sie sich lose oder näher kennen, wir können ganz unterschiedliche Charaktere spielen und zwar jeder etwas worauf er Lust hat und dennoch hätten wir eine Verbindung zueinander. Mein magischer Bäcker könnte zum Beispiel vom Jahrmarkt zu Jahrmarkt pendeln und Süßwaren verkaufen. Narats Charakter könnte als Hellseherin auf Jahrmärkten arbeiten, etc. Drachenschwesters Scharlatinin macht eh Sinn auf Jahrmärkten. Die Kräuterfrau verkauft ihre Kräuter auf Jahrmärkten etc.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 14502
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 03.10.2017 18:03

Ich finde die Idee gut. :)

Ansonsten würde ich erstmal gern abwarten, was ihr so spielt, ich kann mich nämlich auch nicht entscheiden. :oops:

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 21512
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 03.10.2017 18:11

Märzhäsin hat geschrieben:
02.10.2017 18:51
Vielleicht sind einige schon lange miteinander befreundet, der eine hat den anderen mal gerettet, unsere Helden sind die gemeinsamen Freunde von demjenigen der uns zusammenführt und um Hilfe bittet oder wir haben uns alle zusammen irgend wann mal in einem Gasthaus getroffen und haben nach einer denkwürdigen Nacht beschlossen gemeinsam auf Abenteuer los zu ziehen.
Also bis auf das schon sehr strapazierte Gasthaus gehe ich da konform. Thema kann auch sein, dass man sich schon kennt. Was mMn einiges OT wie IT erleichtert.
Märzhäsin hat geschrieben:
02.10.2017 18:51
Hochkarätiges Theater? Da wüsste ich jetzt nicht wie einer von meinen vier Charakteren da hinein passt. Meine Hofkünstlerin aus Punin ist mehr auf Gemälde und Skulpturen spezialisiert und keine Tanzlehrerin oder Musikerin.
So was nennt sich dann zwischen den Anstellungen. :wink:
Märzhäsin hat geschrieben:
02.10.2017 18:51
Wen von meinen Charakteren würdet ihr denn am liebsten in der Gruppe haben?
Kommt auf die Gruppe an. :ijw:

Mal ein paar Gedanken zu meinem ,Wunschcharakter'.
- ziemlich weiße Weißmagierin
- Hellsicht und Antimagie, eher Hellsicht da Antimagie doof ist
- ziemlich adlig
- hat nur wenige Allüren ihres Standes, außer das Laien oft genug eine Übersetzung brauchen, wenn sie über magisches redet
- eigentlich eine Nette
- noch ziemlich jung und auf dem Selbstfindungstripp
Samweis hat geschrieben:
03.10.2017 17:55
Ich weiß nicht, ob es passt, aber bei dem Namen Geisterjahrmarkt und eurer Idee eine Themengruppe zu spielen, was haltet ihr denn davon, wenn wir einfach alle Charaktere spielen, die als Schausteller, Händler, Musikanten, Schaulustige etc. regelmäßig auf den Jahrmärkten unterwegs sind. Dadurch können sie sich lose oder näher kennen, wir können ganz unterschiedliche Charaktere spielen und zwar jeder etwas worauf er Lust hat und dennoch hätten wir eine Verbindung zueinander. Mein magischer Bäcker könnte zum Beispiel vom Jahrmarkt zu Jahrmarkt pendeln und Süßwaren verkaufen. Narats Charakter könnte als Hellseherin auf Jahrmärkten arbeiten, etc. Drachenschwesters Scharlatinin macht eh Sinn auf Jahrmärkten. Die Kräuterfrau verkauft ihre Kräuter auf Jahrmärkten etc.
Nette Idee, nur müsste ich da gut was umstellen bzw. gleich was neues ins Feld führen. Wenn man das ganze ein oder drei Klassen höher ansiedelt wäre es schon eher was.

So ein magischer Koch oder ein Maler sind ja nun wirklich die Definition eines Edelhandwerkers, Magier sowieso. Eine Gruppe von, in Ermangelung eines besseren Wortes, Höflingen, die nun auf der Suche nach Anstellung sind?

Wenn sie nicht so gut ausgebildet und teuer wären, könnte man sie wohl Fahrende nennen.
Lanzelind hat geschrieben:
03.10.2017 18:03
Ansonsten würde ich erstmal gern abwarten, was ihr so spielt, ich kann mich nämlich auch nicht entscheiden. :oops:
Geht mir genauso.

Benutzeravatar
Drachenschwester
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 292
Registriert: 08.02.2016 07:40

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Drachenschwester » 03.10.2017 18:16

Scharlatanin? *pöh 8-) Maga probata sum. ^^ Dann bastel ich also mal endgültig meine Magierin aus Zorgan. :) Wir sehen uns dann beim Bankett mit Wein und Feuerwerk. :P @Nar'at Du musst doch nicht unbedingt zur Theatergruppe gehören.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 14502
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 03.10.2017 18:39

So, nach etwas Brainstorming im Discord würde ich wohl gern meinen Komponisten in den Ring werfen.

Der wäre vom Hintergrund her allerdings auch fast ein Vollmagier (Halle der Metamorphosen zu Kuslik). ( Ausbildung kurz vor dem Abschluss abgebrochen, meine Charaktere tendieren dazu, dass die Eltern den falschen Beruf für sie auswählen ... :ijw: ). Mit der SL habe ich das quasi schon abgesprochen, ist die Frage, wie der Rest der Gruppe dazu steht ... Wahrscheinlich wird er auch immer noch mehr Musiker als Magier sein ...

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 79
Beiträge: 1079
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 03.10.2017 19:22

Samweis hat geschrieben:
03.10.2017 17:55
was haltet ihr denn davon, wenn wir einfach alle Charaktere spielen, die als Schausteller, Händler, Musikanten, Schaulustige etc. regelmäßig auf den Jahrmärkten unterwegs sind.
Mir persönlich gefällt die Idee sehr gut. Aber Narats Magierin ist scheinbar zu vornehm für so etwas. :(
Na'rat hat geschrieben:
03.10.2017 18:11
So ein magischer Koch oder ein Maler sind ja nun wirklich die Definition eines Edelhandwerkers, Magier sowieso. Eine Gruppe von, in Ermangelung eines besseren Wortes, Höflingen, die nun auf der Suche nach Anstellung sind?
Eigentlich auch keine schlechte Idee aber meine Hofkünstlerin entspricht wie bereits erwähnt in absolut keiner Weise dem Klischee ihrer Profession.

Sie malt zwar leidenschaftlich gerne Gemälde aber eine genau so intensive Leidenschaft von ihr ist der Schwertkampf. Als es irgendwann zur Pflicht wurde ständig Leinwände für arrogante Wichtigtuer zu bemalen wurde sie mit der Zeit immer frustrierter. Sie war sich sicher dass die Welt da draußen mehr für sie zu bieten hat als nur das Vorzeigepüppchen von Adligen zu sein. Ihre Sippe blickt zwar auf eine lange Tradition von auelfischen Malern, Bildhauern und Tanzlehrern zurück aber sie wollte Freiheit, Abenteuer, und Schwertkampf.

Wenn ihr meine auelfische Malerin bestellt bekommt ihr nur optisch ein vornehmes Püppchen aber in Bezug auf ihre Spielwerte wird sie eine Schwertkämpferin mit deutlich ausgeprägten Gesellschafts- und Handwerkstalenten sein.
Drachenschwester hat geschrieben:
03.10.2017 18:16
Wir sehen uns dann beim Bankett mit Wein und Feuerwerk.
Falls bei dermaßen vornehmen Anlässen eine meiner vier Auelfen überhaupt rein gelassen wird und nicht nur als domestiziertes Haustier und Attraktion gilt. :ijw:
Lanzelind hat geschrieben:
03.10.2017 18:39
Tipps, Ideen, Vorschläge?
Also mir persönlich gefällt dein Konzept sehr gut und ich finde einen Scharlatan besser geeignet um einen magischen Schulabbrecher darzustellen. Ein Magiedilettant ist soweit ich weiß jemand dessen magische Begabung nie gefördert und unterstützt wurde und dann irgendwann anfing aus ihm unkontrolliert heraus zu sprudeln.

Ein Magiedilettant muss keine Zauberformeln aussprechen oder Gesten vollführen, seine Magie passiert einfach so und wird von seinen Emotionen verursacht.
Lanzelind hat geschrieben:
03.10.2017 18:03
Ansonsten würde ich erstmal gern abwarten, was ihr so spielt, ich kann mich nämlich auch nicht entscheiden.
Ihr könnt alle jederzeit Fragen zu meinen Charakteren stellen. Ich habe bisher extra nur die Hintergrundgeschichte, die Persönlichkeitsmerkmale und Charaktereigenschaften meiner Charaktere erstellt aber sie noch nicht in Spielwerte umgesetzt weil ich mich vorher mit euch beraten wollte.

Ich bin mir irgendwie immer noch unsicher wen ich nehmen soll.

Überschneidungen sehe ich bisher weder mit dem magischen Koch von Samweis, Narats Magierin, Drachenschwesters Magierin oder Lanzelinds Komponisten.

Welche helfende Elfe darf es denn sein?

Ich kann mich wirklich nicht entscheiden. :(

Antworten