Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Basteln, malen, zeichnen, Helden erschaffen: Lass uns an deinen musischen Werken teilhaben!
Antworten
Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1232
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von LordShadowGizar » 31.07.2015 04:46

Dem Wahnwitz zum Gruße!


Das Stefan hat schon seit ... hmmm... etwa Sommer 2014 diesen Charakter gedanklich herumspucken. Mittlerweile habe ich ihn mir Generiert (wenn auch nicht in Aussicht diesen demnächst spielen zu können) und ein paar versuche gestartet ihn vor mich hin zu kritzeln.
Da ich aber schon seit Eeeeeeewigkeiten nicht mehr für so was einen Stift in die Hand genommen habe (und meine bescheidenen Künste nie wirklich von guter Qualität zeugten), scheine ich mich gerade selbst etwas zu überfordern.
Deswegen wollte ich mal freundlich Anfragen ob sich jemand findet der die Illustration meines Charakters übernimmt. Hierbei ist mir übrigens ins besonders jede/r ganz herzlich willkommen, die/der eine bessere Qualität erzielt als meiner-einer schafft (... was nicht schwer sein sollte... hier ein Beispiel an Hand meines Ersten DSA-Chars).

Bevor ich euch aber mit den nötigen Daten füttere, möchte ich gleich noch Betonen das ich von euch verlangen werde einen Ork zu zeichnen.

Charaktername/Heldentypus:
Dens Caninus Bosperanelli / Orkischer Gildenmagier aus der 'Akademie der Geistreisen zu Belhanka'

Genereller Eindruck:
Stehts warmherzig, freundlich, fröhlich, höflich und mit einen offen Lächeln im Gesicht. Darüber hinaus gebildet und Hilfsbereit.

Aussehen:
Ca. 1.70 groß, im Verhältnis eines Magiers recht robust gebaut.... im Vergleich zu anderen Orks natürlich eher Schmächtig...
Das Haupthaar ist nach horasischer Mode hergerichtet (nach Wahl des Künstlers), das Kinn ziert ein geckenhafter Spitzbart, das Fell (welches bis auf Handinnenflächen, Fußsohlen und Gesicht alles bedeckt) ist stets gut gepflegt und Samten. Die gesammte Behaarung ist tief Schwarz und ein paar Nuancen dunkler als die schwarze Haut (also so das man einen unterschied sieht), die Augenfarbe ist Rot. Das Gildensiegel befindet sich in seiner Rechten Handinnenfläche (falls diese zu sehen sein sollte... am besten in einer auffälligeren Farbe als Schwarz... vielleicht rosa oder so... ;P).
Wie sieht ein Ork nach meiner Meinung am ehesten aus:
-Siehe hierfür das Coverbild zu 'Von Menschen und Orks' so wie den verschiedenen Abbildungen darin.
-Siehe die Abbildungen 'Im Reich des roten Mondes' S.7 und S.90
Wie sollte ein Ork nicht aussehen:
- Nach Möglichkeit nicht so eine 'Mumsfresse' wie der Sadrak oder diesen 'Etwas' von IRdrM S.2.
- Auch sollten solche Monchichis wie sie im IRdrM S.41 zu bewundern sind vermieden werden.
(... bei solchen Bildern kriege ich ähnliche Depressionen, wie wenn ich alte Shadowrun Illustrationen bewunderen darf... *hust*)

Kleidung:
Magierrobe und Hut... ja im ernst (^.^)"... Das mag jetzt nicht wirklich Hilfreich sein, aber bis auf die Anmerkung das Magier aus dieser Akademie auch mal zu Festeren Stiefeln, kürzeren (reisefähigeren) Roben und Beinkleidern (sprich: Hosen) neigen, habe ich irgend wie keine wirklich verwertbaren Beispiele für die Roben der Abgänger ausfindig machen können. :/
Wichtig für ihn ist halt, auf Grund seiner Abstammung, das er möglichst leicht als Gildenmagier erkannt wird. Und wenn auch der Rest der Akademie der Geistreisen zu Belhanka es mit den Angaben aus den CA nicht ganz so ernst nimmt, so ist es für Dens eben eine Notwendigkeit die Kleidung ziemlich korrekt zu tragen sowie Stab und Hut zumindest in Griffnähe zu haben.
Einzig sollte hier noch erwähnt sein das er 'Horasischen Stolz' besitzt und deswegen nicht in den letzten Lumpen herum rennen würde. Eine Robe aus guten Stoff mit reichlichen Verzierungen (magische, Hesinde, Nandus Symbole) 'dürfen' also ruhig sein (man muss aber nicht 'Zaubberer' (ja mit 2 'b') auf seinen Hut schreiben wie bei Rincewind).

Ausrüstung:
Es gäbe da 2 nennenswerte Ausrüstungsstücke:
1) Der Stab- Eichenholz mit Zierrunen und Symbole beschnitzt, am unteren Ende eine Silberkappe, am oberen Ende (etwa auf Augenhöhe) ein Praiosweiser (ein Stift der aus den oberen Ende ragt, darauf befestigt eine Nadel aus Meteoreisen die gen Praios zeigt und drumherum eine Glaskugel).

2)Ein Lehnstuhl etwa wie dieser hier http://www.barock-möbelhaus.de/images/produkte/i87/8785_1.jpeg (die URL wollte das Forum irgend wie nicht in einen Link verarbeiten :/... liegt wohl am 'Ö'... muss also selbst in den Browser kopiert werden), in dessen rechten Armlehne eine Messingarmatur mit verschiedenen Halb-/Edelsteinen eingefasst wurden, so wie auch eine Halterung für seinen Stab.
Es handelt sich hierbei um das Animatio-Artefakt was er zu seiner Abschlussprüfung verzaubert hat, einen fliegenden Stuhl.
Unter der Sitzpolsterung sind verschiedene Platten befestigt, die über Drähte mit den einzelnen Elementen der Armatur verbunden sind, und jeweils mit einen Animation (Ad Infinium Variante) verzaubert wurden.
Berührt man das Messing so löst die Mittlere Platte aus, mit deren Hilfe der Stuhl auf der selben Position schwebt bis ein Losungwort gesprochen wurde. Solange ein Edelstein berührt wird, wird eine der Bewegungsplatten aktiv. Es gibt jeweils eine für Hoch, Runter, Vor, Zurück, links Drehen, rechts Drehen.

Sonstige Wünsche (optional):
Am liebsten wäre mir ein Bild wo er auf seinen Stuhl sitzt, in der rechten Hand ein Glas mit Wein, in der anderen Hand ein Buch und mit einen warmen, freundlichen Lächeln auf dem Gesicht.
Alternativ ginge auch der Dens stehend in der Linken Hand sein Stab mit der Rechten freundlich grüßend.

Eine direkte Stilrichtung werde ich nicht vorgeben, auch ist es mir gleichgültig ob das fertige Bild in 'Farbe und Bunt', digital oder 'analog' Fabriziert wurde.

Fluff (optional):
Dens wurde als Säugling von einen belhankanischen Magier aus dem Sveltland mitgebracht. Dieser zog ihn als Horasier groß und war auch größtenteils an seiner Ausbildung beteiligt.
Dens ist wie schon angemerkt recht freundlich, gut gelaunt und für einen Ork außergewöhnlich gebildet. Er sieht sich selbst als Horasier durch und durch an, während die Ortsansässigen ihn eher als Kuriosität eines Magiers akzeptieren, der bewiesen hat: "Das auch den wildesten Barbaren, das Geschenk von Zivilisation und Vernunft zu teil werden kann.".
Erst mit der Degradierung auf die Rolle eines wildes Tiers, oder bei der Androhung von Gewalt scheint man ihn aus der Reserve locken zu können.
Von hier mal einen netten Text:
Werter *Name wurde unkenntlich gemacht*!

Das meine Bewerbung auf Interesse gestoßen ist erfreut mich sehr. Da ich aber davon ausging das meine Referenzen mehr als genügend sind, irritieren mich die doch sehr persönlichen Fragen, die ihr mir stellt. Besonders da sie mir doch recht irrelevant für meine Anstellungen erscheinen, aber in Nandus Namen möchte ich eure Neugierde befriedigen:

In der Tat erlangte ich (bedingt durch schnellerer Reifung) nach Vollendung meines 14ten Götterlaufes den Adeptus Minor. Neben den, in meiner Bewerbung erwähnten, fachlichen Kenntnissen, verfüge ich auch über eine breit gestreute Bildung der horasischen Geschichte und Sagen, Gesetze und allgemeine Kenntnisse der zwölf göttlichen Ordnung.
Sofern mir Verpflichtung und Studien Zeit lassen (ob gleich es mich immer noch wundert wofür ihr dieses zu wissen wünscht), verbringe ich meine Freizeit mit philosophischen Disputen und das Messen in verschiedenen Denksportarten, dem Schmöckern in erlesener Literatur, der Hingabe zu schönen Künsten wie Poesie, Tanz und Gesang (wobei man mir einen zwar ungeübten aber akzeptablen Bariton nachsagt), verschiedene körperliche Ertüchtigungen (denn nur ein gesunder Körper birgt einen gesunden Geist) und dem Genuss von guten Wein.
Ich wurde wohlgesittet und göttergefällig erzogen, meine Erscheinung ist stets gepflegt da ich regelmäßig Badehäuser so wie auch Barbiere aufsuche und ich mich meiner Profession gerecht zu Kleiden weiß. Auf die 'Häufigen Fragen zu meiner Person' reagiere ich meist gelassen und wohlwollend (vorausgesetzt man Bewirft mich nicht mit Objekten). Und zu dem Wichtigsten Punkt (den ihr in eurer Rückmeldung häufig und besonders hervorgehoben habt):
Ich bin wirklich ein Vertreter der zur Großfamilie 'Goblinidea' gehörenden Unterart des 'Gobo robustus' (gemeinhin bekannt als 'Ork').

Ich hoffe das ich eurer Neugierde genüge getan habe und als bald von eurer Entscheidung erfahren werde.
Die zwölf Göttlichen mit euch!

-Dens Caninus Bosperanelli
Ich hoffe das sich jemand findet, die/der sich hiervon inspiriert fühlt und meinen Dens Caninus Bosperanelli zu einer visuellen Komponente verhilft. :3

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar

P.S.: Lustig... Da entscheide ich mich hier für meinen exotischen Magier eine Anfrage zu starten und da findet man hier einen zwergen Magier xD...
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Diebling
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 258
Registriert: 25.03.2015 11:41

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von Diebling » 31.07.2015 21:04

LordShadowGizar hat geschrieben:Gedanklich herumspucken... Einen Ork zu zeichnen.

höflich und mit einen offen Lächeln im Gesicht. Darüber hinaus gebildet und Hilfsbereit.
Selbst mit Photoshop dürfte es eine Weile dauern, einem Ork diese Qualitäten zu verabreichen. Zumal sich DSA Orks Äußerlichen von dem Unterscheiden was man so bei Google unter Orks findet.


PS. Hmmm?! Ein Ork Akademiezauberer :???:

PPS. Jaaa... Lass mich es mal so sagen.
Es kann wirklich eine ganze weile Dauern einen höflichen Ork zu visualisieren.
Dateianhänge
holeefuk.png
"Lächeln in drei Schritten für Anfänger"

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1232
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von LordShadowGizar » 01.08.2015 04:34

Also erst mal... Wo hast du den diesen lustigen Vogel her xDDD? Etwa selbst verbrochen? Und warum habe ich ein "Whats UUUUuuuUUUuUUUUuUUUUuUUUP?" im Ohr wenn ich mir das dritte Bild anschaue. :lol:

Zeit ist tatsächlich etwas von den man genug hat, besonders da ich wirklich nicht damit rechne so schnell jemanden ausfindig zu machen, die/der tatsächlich nen Ork fertigstellt ;P. Wenn es also nur um das Schlichte Bild-ist-nicht-mit-einen-Fingerschnipsen-fertig geht, ja geschenkt.
Diebling hat geschrieben:Selbst mit Photoshop dürfte es eine Weile dauern, einem Ork diese Qualitäten zu verabreichen. Zumal sich DSA Orks Äußerlichen von dem Unterscheiden was man so bei Google unter Orks findet.
Naja die Darstellung seines höflichen, offenen Wesen, so wie Bildung und Hilfsbereitschaft tut nicht not... ein freundliches Lächeln langt föllig xD!
Hmmm nun ja in manchen Dingen ist Google tatsächlich ein schlechter Lehrmeister ^^".
Was man dort meist an Orks bekommt, sind Orks 'in action' und/oder grimmig drein blickend. Das ist so ähnlich wie mit Hank McCoy (Beast aus X-Men). Ein Charakter mit durchaus sanften Seiten und Tiefgang. Sucht man aber danach bei Google (zumindest geziehlt nach Comic-Motiven) so sieht man ihn zumeist irgend wo rauf zu stürmen... und ab und zu mit nen Buch im Fuß...

Woran Harperts? An Vorstellungskraft? Den korrekten Beispielen?
Ich meine vom grimmig blickenden Kriegsschwein zum lakonisch grinsenden 'Bruder Friedlich' ist schon ein gewaltiger schritt.
Die richtigen DSA-Motive habe ich per Google jetzt auch nicht mit einer sporaden suche gefunden, sondern eher beim durchwühlen meiner Quellen (die ich ja oben schon angab :devil: ). Ein Lächelnder Ork wäre da schon eine bessere Hilfe als Grundlage. Da kenne ich tatsächlich nur Abbildungen von zufriedenen/zuversichtlichen Lächeln (Ahhh Beute!/ Ahhhh ein Kampf!), kann dazu aber leider keine Quellen benennen.
Hast du vielleicht zugriff auf
LordShadowGizar hat geschrieben:[...]'Im Reich des roten Mondes' [...] S.90 [...]
Da findet sich ein Tscharhai-Handler der irgend wie aussieht als ob er sanft lächelt (... könnte mich aber auch irren und es ist ein konzentrierter Blick... zumindest wirkt er für nen Ork recht friedfertig :o ... irgend wie schon fast verdächtig so was :/ ).
Diebling hat geschrieben:PS. Hmmm?! Ein Ork Akademiezauberer :???:
Ja :lol: . Mit Robe, Hut und allem :oops: . Glaub mir den verrückten aus 'dieser' Akademie traue ich das irgend wie zu.
...
Oder siehst du da etwa eher einen Hesindegeweihten? :P

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Dateianhänge
Tscharhai-Händler.jpg
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Diebling
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 258
Registriert: 25.03.2015 11:41

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von Diebling » 01.08.2015 10:39

Oh, also wenn das schon als "Lächeln" durchgeht nehm ich Gesicht 3 und Mund 2 zusammen.

Der Stab ist zu spezifisch, da nehm ich für die schnelle Visualiserung einen random Stab. Du kannst dir die anderen Detail später ja dranmalen oder malen lassen.

Gleiches mit dem Infinitum Flugbarockstuhl, ich nehm das nächstbeste und pack es in den Hintergrund.


Ps. Ist in Arbeit
Dateianhänge
6346363.png
InfinitumFlugstuhlMagierOrkmitLächelnundvielBling

Benutzeravatar
Diebling
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 258
Registriert: 25.03.2015 11:41

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von Diebling » 01.08.2015 13:02

Jetzt musst du nur noch warten bis ein richtiger Zeichner sich dem annimmt.
Schreib mir eine PN wenn es geschehen ist, ich bin auch neugierig auf das fertige Produkt
Dateianhänge
infinitumflugstuhlbarockorkmagier.png
Schwarzpelz Infinitum Flugstuhl aus Belhanka
iamfabulouspimpingorc.png
Jetzt mit 20% mehr Haar auf alles!

Benutzeravatar
Diebling
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 258
Registriert: 25.03.2015 11:41

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von Diebling » 01.08.2015 14:02

LordShadowGizar hat geschrieben:Hierbei ist mir übrigens ins besonders jede/r ganz herzlich willkommen, die/der eine bessere Qualität erzielt als meiner-einer schafft (... was nicht schwer sein sollte... hier ein Beispiel an Hand meines Ersten DSA-Chars).
Kleines Bonus:
Held nach sechs Quader Proteinpulver und 50k AP später.
Dateianhänge
upgradedoldhero.png

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1232
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von LordShadowGizar » 01.08.2015 14:51

Ja ganz schick was du da zusammen gepuzzelt hast (^. ^)".
Mal ganz nett gefragt, geht das auch mit 5% mehr 'Hauer'? Dann würde ich den gleich als Bild verwenden bis mir jemand einen Aventurischeren Ork herrichten mag. Aber sonst ist der doch schon ausreichend >:3.
Dir Werbung für Ork-Tour's werde ich in jeden fall nutzen.
Hmmm mir kommt die Robe bekannt vor... woher hast du diese her?
Benarchichtigen werde ich dich gerne wenn sich da noch jemand bemüht hat.
Soooooo jetzt aber erst mal Rollenspiel, die anderen gucken schon böse ^.^"

So long...
Ich
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 493
Registriert: 25.02.2013 02:45

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von Ivar Solgison » 01.08.2015 16:39

Dieblings Bilder sind herrlich. Ich hatte spontan die Idee für ein Szenario, in dem die SC nach durchzechter Nacht verkatert auf horasische Straßen stolpern und alle Einwohner sich in Orks und Goblins verwandelt haben, während sie angezogen sind wie vorher und sich auch so benehmen.
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzeravatar
Diebling
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 258
Registriert: 25.03.2015 11:41

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von Diebling » 01.08.2015 18:27

LordShadowGizar hat geschrieben: Hmmm mir kommt die Robe bekannt vor... woher hast du diese her?
Von der Postkutsche gefallen. Kaum zu glauben was die alles wegwerfen.

Also jetzt mit den extra Hauerchen im Mund sind, find ich den doch schon ein bisschen overdressed.

Wohlgemerkt, die Visualisierungen sind kein Ersatz für eine Handzeichnung.
Nicht nur liegt es daran weil Leute immer "etwas wiederfinden das ihnen bekannt" vorkommt, sondern weil die Qualität und der Zeichenstil sich oftmals zu grundlegend unterscheiden sind um ein gutes Gesamtbild zu ergeben.
Ivar Solgison hat geschrieben:während sie angezogen sind wie vorher und sich auch so benehmen.
Das ist eine lustige Plot Idee. Noch geile wäre es wenn es in Festum stattfindet und die Goblins und Orks umgekehrt aussehen wie Menschen.
Und beide Fraktionen finden sich in ihrer neuen Form abstoßend.
Dateianhänge
iamfabulouspimpingorcoverdressed.png

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1232
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Re: Dens Caninus Bosperanelli- Gildenmagier aus Belhanka

Beitrag von LordShadowGizar » 23.02.2016 22:13

Das Stefan wollte nur mal weiterhin sein Interesse für eine Abbildung eines Orks in Magierbekleidung bekunden (damit dieses nicht gänzlich in der Versenkung verschwindet). Dieblings Visualisierungshilfe ist natürlich klasse, aber ich hätte immer noch gerne etwas, was wie ein 'aventurischer Ork' aussieht. ;D

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias :
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Antworten