Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Mi: Schleiertanz - Kapitel 1

Antworten
Benutzeravatar
berry
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2616
Registriert: 29.12.2011 12:06
Wohnort: Bottrop

Mi: Schleiertanz - Kapitel 1

Beitrag von berry » 27.07.2015 08:09

Hallo liebe Forengemeinde und Mitschleierverschwörer^^

Ich leite momentan für meine Dsa-Runde die Schleierkampagne, in einer leicht abgewandelten, halt individuellen Form. Die Gruppe hat Schriftenhatz und Hochzeit wider Willen bisher erfolgreich absolviert, und ist bereits im Besitz des Rahjasutras (naja so halb, Göttertreu wie sie sind haben sie es ungelesen den örtlichen Hesindetempel übergeben) und haben schon das erste von Donations Büchern, der zwei Brüder (Borbarad-Ausgabe). Sie haben im letzten Spieleabend den Rosentempel gerettet und haben als die Helden Zorgans das Haus überschrieben bekommen und gerade den ersten Rundgang absolviert.

So nun sitze ich vor der Überlegung, wie ich den nächsten Abend gestalte.
Meine Idee ist es aus dem Szenario mit dem Meisterinformationen: mordenden Rotmantel eine Art Sidequest zu machen, während ich den Alltag laufen lasse.
Der Alltag sieht dann so aus, dass ein Umbau an der Villa vorgenommen wird (Bauarbeiten ca 3 Monate bei den Plänen der Gruppe) und dann eine mehrere Produktionsstätten in dem Haus entstehen (Alchemie, Schmiede, Schwertkunsttraining und magische Analysen, so wie Hilfe in magischen Fragen werden angeboten)
Dabei kommt dann halt bisl klatsch der Nachbarn und ich werde sie mit dem Szenario aufgezogen als Detektivplot auf Trab halten.
Mal sehen ob sie den Raum von alleine finden, sonst gestehe ich ihnen fürs lösen des Detektivplots zu einmal Sinnesschärfe als Zwergennase zu nutzen, ansonsten kommt mit Abschluss der Bauarbeiten jemand um den Wasserstand zu checken. Ect.

Ich wollte jetzt vllt von anderen Sls wissen, ob ich vllt was übersehe oder mit Problemeen rechnen muss in diesem Teil des Abs. Wie sind eure Erfahrungen?

Calomiriel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1401
Registriert: 11.09.2005 19:42

Re: Mi: Schleiertanz - Kapitel 1

Beitrag von Calomiriel » 10.11.2015 14:20

Meiner Erfahrung nach jagen die Spieler dem kleinsten Hinweis auf Gehimräume oder Geheimnisse im Haus direkt nach, so das es extrem schwierig ist, diese einzubringen, ohne das sie direkt loslegen und ausziehen.

Ich habe das so gelöst, das ich ihnen frühzeitig eine Haushälterin zur Verfügung gestellt hatte, die sich um alles gekümmert hat, auch den Ausbau. Mein Gaukler hatte den Geheimraum damals in weniger Stunden gefunden und danach sind sie direkt los, das Rätsel lösen.

Antworten