Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

MI: Verknüpfung von [Stein der Mada] und [Der Mondenkaiser]

Antworten
Yehodan ben Dracon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2011 10:53

MI: Verknüpfung von [Stein der Mada] und [Der Mondenkaiser]

Beitrag von Yehodan ben Dracon » 06.06.2011 11:05

Hallo an alle Interessierten!

Ich bin auf der Suche nach Ideen und Anregungen, evtl. auch Erfahrungen.

Die Diskussionen dieses Fadens sind natürlich alle voller Spoiler!

Meine Spieler haben mit mir die Simyalatrilogie durchlebt und dabei gute Kontakte zur Sha´ay Mada geknüpft.
Ich plane langrfristig, mit meinen Spielern auch den Mondenkaiser durchzuspielen.

Dabei ist mir die inhaltliche mögliche Verknüpfung zwischen den Mondkulten und dem Mondenkaiser aufgefallen. Zusammen mit der wiedergeborenen Madaykha könnte ich daraus eine Großkampagne machen.

Erste Ansätze:
- Die Helden schulden der Sha´ay Mada noch einen Madamanten.
- Die Sha´ay Mada schicken die Helden aus, um weitere
Madamanten zu holen
- Madamanten werden im Svellttal wegen des Sternenregens
vermutet
- der letzte Madamant befindet sich in Xeraans Schatzkammer
(dadurch Überleitung zum Unersättlichen)
- nach dem Zusammensetzen aller Madamanten erwartet man Madas
Rückkehr
- die "Vergöttlichung" des Mondenkaisers tritt ca. in dieser
Zeit auf und wird als Rückkehr Madas misinterpretiert
- unentdeckt wird die Madaykha geboren (ist also noch ein
Säugling)
- die Helden erfahren, dass der Mondenkaiser nicht Madaykha ist
- evtl. benötigen die Helden die Madaykha um den Mondenkaiser
zu retten? Dann ist das Kind vielleicht schon zwei?

Für jede Art von Anregung bin ich dankbar.

Benutzeravatar
Donnerlauf
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 135
Registriert: 02.05.2006 16:50
Wohnort: Siegburg

Re: MI: Verknüpfung von [Stein der Mada] und [Der Mondenkais

Beitrag von Donnerlauf » 07.06.2011 13:12

Ich interpretiere in deinen Text herein, dass du entweder die vorgegebene Geschichte ändern willst oder das Abenteuer "Orkengold" nicht kennst. In zweiterem Fall:

Meisterinformationen zu: "Orkengold": In Orkengold treffen die Helden auf die Maday'kha, eine menschliche, bei Achaz aufgewachsene Albino-Schamanin. Im Laufe des Abenteuers finden die Helden mehr und mehr heraus, mit wem sie es zu tun haben.
Die Maday'kha aus Orkengold tritt so auch als optionale Person im Mondenkaiser auf.


Dieses Abenteuer ließe sich in meinen Augen gut als Verbindung einbauen. Ich habe Orkengold und den Mondenkaiser nacheinander gespielt und fand es sehr gut zusammen :-)

Yehodan ben Dracon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2011 10:53

Re: MI: Verknüpfung von [Stein der Mada] und [Der Mondenkais

Beitrag von Yehodan ben Dracon » 07.06.2011 14:05

Vielen Dank für die Rückmeldung!

Natürlich kenne ich M´darsla, weil sie in Der Mondenkaiser auftaucht. Orkengold kenne ich nur über die Bewertungen im Netz.

Ich kann diesem NSC leider nichts abgewinnen. Sie wirkt irgendwie "angeflanscht", gerade weil sie so beiläufig in Orkengold eingeführt wurde. Man sollte doch annehmen, dass die Rückkehr Madaykhas mehr Aufsehen erregen würde. Ich habe in Verdacht, dass dort eine weitere Nahema mit mysteriösem Hintergrund und enigmatischem Schicksal herangezüchtet wird, um sie in Abenteuern als Plot Device "zweck zu entfremden", wie ja in Mondenkaiser letztlich geschehen.

Ich möchte indes meine Spieler als Agenten der Mondkulte an der Rückkehr Madaykhas teilhaben lassen.

Ich hätte gerne noch Anregungen, wo man auf Madamanten treffen könnte und vielleicht Hilfestellungen zu einer etwaigen Konkurrenz durch die Schwesternschaft der Mada.

Benutzeravatar
Donnerlauf
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 135
Registriert: 02.05.2006 16:50
Wohnort: Siegburg

Re: MI: Verknüpfung von [Stein der Mada] und [Der Mondenkais

Beitrag von Donnerlauf » 08.06.2011 00:39

Kurz zur Maday'kha:
Meisterinformationen zu: "Orkengold": Ich hoffe sehr darauf, dass sie einen Plot erhalten wird und die Dinge, die in Orkengold nur angerissen wurden, losgehen. Der Mondenspeer sollte ja auch irgendwann fertig sein, dann kann die Maday'kha ja auch ihr Schicksal finden!

Madamanten ließen sich vermutlich vor allem im Svelttal finden, siehe Orkengold (Selbst wenn du das Abenteuer nicht vollkommen meistern willst könnte sich ein Blick hinein lohnen!), und grade an anderen mystischen Orten (Spontan würde mir der Orkenhort einfallen, weil er auch geographisch passt), aber auch andere Orte, an denen Madamanten schon lange liegen könnten (Seien es die Schatzkammern der großen Städte, in stereotypischen Dungeons, in Magier-Akademien...)

Zur Schwesternschaft der Mada fällt mir spontan wieder Orkengold ein, da wird auf eine Schwester der Mada eingegangen und das Zusatzmaterial zu RdH, das du hier finden kannst:
http://www.dasschwarzeauge.de/fileadmin ... rialen.pdf

Yehodan ben Dracon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2011 10:53

Re: MI: Verknüpfung von [Stein der Mada] und [Der Mondenkais

Beitrag von Yehodan ben Dracon » 08.06.2011 08:11

Vielen Dank für den Link und die Tips.

Der Orkenhort wäre in der Tat eine lustige Idee, da ich mit dieser Spielergruppe vor Urzeiten mal die Orkland Trilogie gespielt habe. Für die (nicht für die Charaktere) wäre es also eine "Rückkehr zum Orkenhort".

Ich muss noch schauen, wie ich das später gedeichselt kriege:
Die Helden werden ja eine enge Verbindung zu Yanis di Rastino aufbauen (die Anführerin der Sha´ay Mada), teilweise haben sie das schon. Später wird sich Yanis von ihrem Ziehsohn Selindian ja entfremden und die Opposition einnehmen. Da sollen die Spielercharaktere ja hin- und hergerissen sein.

Antworten