Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Zornbold
Administrator
Administrator
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7858
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Beitrag von Zornbold » 23.01.2010 13:53

In diesem Thread stellt bitte alle Fragen zum Thema Zauberkunst & Magie, die durch einfache, kurze Antworten geklärt werden können.

Die Regeln für die kFkA Threads in aller Kürze:
  • Hier sollen keine langwierigen Diskussionen begangen werden, sondern das Motto ist: kurze Frage -> kurze Antwort.
  • Wer eine neue Frage stellen will, benutzt bitte eine gut lesbare Farbe, die auf der aktuellen Seite des Threads noch nicht in Benutzung ist, auch sollte diese nicht zu nah an einer der Farben sein, die auf der aktuellen Seite bereits in Benutzung sind.
  • Schwarz gilt nicht als Farbe, somit werden solche Beiträge entfernt.
  • Zu Beginn des Beitrags schreibt ihr die Farbe, die ihr verwendet, so haben es die Antworter leichter, euch eine Antwort in der passenden Farbe zu geben.
  • Meisterinformationen sind durch die entsprechenden BB-Codes zu maskieren.
  • Sollte ein Thema sich zu einer Diskussion entwickeln, so bittet bitte einen Moderator (per PN), aus den bisherigen Beiträgen im kFkA einen Thread zu erstellen.
Einige der Farben aus der Farbtabelle rechts, sind sehr schlecht lesbar, daher folgen nun weitere Farben, die ihr verwenden könnt.
Diese könnt ihr mit dem jeweiligen Namen aufrufen, der wohl etwas leichter als der Hexcode zu merken ist.


= blueviolet
= burlywood
= cadetblue
= chocolate
= coral
= cornflowerblue
= crimson
= darkcyan
= darkgoldenrod
= darkgray
= darkgreen
= darkkhaki
= darkmagenta
= darkolivegreen
= darkorange
= darkorchid
= darksalmon
= darkseagreen
= darkslateblue
= darkslategray
= darkturquoise
= darkviolet
= deeppink
= dodgerblue
= goldenrod
= hotpink
= indianred
= lightcoral
= lightpink
= lightsalmon
= lightseagreen
= lightskyblue
= lightslategray
= lightsteelblue
= limegreen
= mediumaquamarine
= mediumblue
= mediumorchid
= mediumpurple
= mediumseagreen
= mediumslateblue
= mediumturquoise
= mediumvioletred
= midnightblue
= olivedrab
= orangered
= orchid
= palevioletred
= peru
= rosybrown
= royalblue
= saddlebrown
= salmon
= sandybrown
= seagreen
= sienna
= skyblue
= slateblue
= slategray
= steelblue
= tan
= tomato
= turquoise
= purple
= teal
Zuletzt geändert von Herr der Welt am 03.04.2017 18:51, insgesamt 5-mal geändert.

xia
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 206
Registriert: 15.04.2009 16:26

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von xia » 24.01.2010 03:59

Wenn ich den Adlerschwinge in den Zauberspeicher lade, wie lange dauert es dann bis ich meine Tierform annehme?
Theoretisch steht nix von Verwandlungsdauer dabei, wie das beim Herzschlag ruhe der fall ist.
Aber es kann doch nicht sein das ich "BLOB" aufeinmal ein Wolf bin ?

Benutzeravatar
Ares
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 1265
Registriert: 01.05.2005 18:00
Wohnort: Nähe Augsburg

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Ares » 24.01.2010 09:06

Doch, faktisch erfolgt instantan nach der Aktivierung die Verwandlung. Nicht drüber wundern, es ist schließlich Magie...

xia
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 206
Registriert: 15.04.2009 16:26

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von xia » 24.01.2010 16:02

ok, danke :)

war nur von dem Bild, auf dem der Elf sich in einen Wolf verwandelt verunsichert

Calvo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 17
Registriert: 14.08.2009 14:23

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Calvo » 24.01.2010 16:08

Kann ein Magier einen Zauber abbrechen wenn die Notwendigkeit diesen zu wirken nicht mehr gegeben ist oder ist dies nur mit der SF Meisterliche Zauberkontrolle notwendig. So wie ich das sehe brauch man Meisterliche Zauberkontrolle nur wenn einem das Ergebniss mit den ZfP* nicht gefällt, während man dagegen den Zauber einfach so abbrechen kann wenn man diesen nicht mehr benötigt.

Benutzeravatar
wolf-the-white
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von wolf-the-white » 24.01.2010 16:56

Bei vielen Verwandlungen findet die Verwandlung in der Zd statt, daher dauert sie sicher kürzer als diese. Grob würde ich etwa die Hälfte veranschlagen.

Das Ganze ist aber nicht explizit geregelt, daher wird es da Styleunterschiede und daher Unterschiede in der Regelung geben. Zumindest aus nicht regelrelevanten Quellen geht mesit hervor, dass die Verwandlungen nicht instantan passieren, sondern schön über sich eine verändernde Form. Unteres Limit dafür würde ich be 1 KR sehen, ist aber wirklich reine Geschmackssache.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 21476
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Na'rat » 24.01.2010 22:51

Horriphobus,
der hilft ja auch gegen "fühlende" Wesen. Im Klartext, kann man damit ein Tier verscheuchen?

xia
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 206
Registriert: 15.04.2009 16:26

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von xia » 24.01.2010 23:22

Na'rat hat geschrieben:Horriphobus,
der hilft ja auch gegen "fühlende" Wesen. Im Klartext, kann man damit ein Tier verscheuchen?
ja, alles was Angst empfinden kann, kann vom Horriphobus getroffen werden, stand mal in einem Salamander

Sind die Attacken eines Magiers der duirch das Merkmal Form verändert wurde magisch ?
Beispiele hierfür: Adlerschwinge, Schuppenhaut Ritual, Kampfzauber der Achaz mit Schlangenhänden (Name entfallen), etc?

Benutzeravatar
Oscar
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 747
Registriert: 03.09.2009 17:16

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Oscar » 25.01.2010 00:01


Ja, sind sie. Allerdings sind sogar schon seine "normalen," waffenlosen Angriffe magisch.

Aber um das mel weiterzuführen:
Sind die Attacken eines nicht Magiebegabten, der duirch das Merkmal Form verändert wurde magisch?

Benutzeravatar
wolf-the-white
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von wolf-the-white » 25.01.2010 01:11

Allgemein nicht. Nur bei Verwendung der Expertenregel zu matrixverändernden Zaubern SRD S.28f


Torangan
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 1307
Registriert: 28.10.2008 18:48

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Torangan » 25.01.2010 13:54

Dafür gibt es die normale Zauberkontrolle. Ohne meisterlich.

Benutzeravatar
Betos
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 1210
Registriert: 02.05.2009 22:42
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Betos » 26.01.2010 09:00

Torangan hat geschrieben:Dafür gibt es die normale Zauberkontrolle. Ohne meisterlich.

Sicher? Die normale Zauberkontrolle erlaubt das Würfeln der Probe direkt in der ersten Aktion der ZD. Wenn diese mir jetzt auch erlauben würde den Zauber zu einem beliebigen Zeitpunkt während der ZD abzubrechen, wäre das ja das gleiche wie meisterliche Zauberkontrolle, da ich auch bei normaler Zauberkontrolle nach der 1. Akt weiß wieviel ZfP* übrig sind.

Also meiner Meinung nach kann die normale Zauberkontrolle nur bewirken, dass man 1. direkt am Anfang der ZD die Probe machen darf und dadurch sofort weiß, ob der Zauber gelungen ist oder nicht und dieser dann schon nach einer Akt. abbricht und nicht erst nach ZD/2. Und 2. dass man "Nicht-(A)-Zaber" noch während ihrer Wirkungsdauer abbrechen kann (Beliebtestes Beispiel ist der Paralysis).

Also meiner Meinung nach ist die Antwort auf die Frage: "Ja man brauch Meisterliche Zauberkontrolle". Aber genau nachschaun kann ich erst heute Abend".
Zuletzt geändert von Betos am 26.01.2010 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
"Remember that capitalism without deniability is the same as poverty." -Random Pointy Haired Boss

Benutzeravatar
Oscar
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 747
Registriert: 03.09.2009 17:16

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Oscar » 26.01.2010 10:40


Kann es sein, dass wir hier aneinander vorbeireden?
Also mit Zauberkontrolle kann man den Zauber während der Wirkungsdauer abbrechen. Wenn man einen Zauber während der Zauberdauer plötzlich gar nicht mehr zaubern will, hört man einfach mit dem Zaubern auf und zahlt - je nach Abbruchzeitpunkt und Laune des Meisters - noch die halben Kosten für einen misslungenen Zauber.
Die Meisterliche Zauberkontrolle I ist widerum dann notwendig, wenn man zwischen Würfelwurf (am Ende der Zauberdauer) und dem Eintreten der Wirkung nochmal die Option haben will, den Zauber als misslungen zu deklarieren. Ohne diese SF ist es dazu nach dem Würfeln ja zu spät.
Und die meisterliche Zauberkontrolle II - die aber hier uninteressant sein dürfte - funktioniert (wie die normale Zauberkontrolle) während der Wirkungsdauer, indem man die Wirkung für eine gewisse Zeit aussetzen kann.

Benutzeravatar
Goldauge
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 212
Registriert: 31.01.2007 14:56
Wohnort: ingelheim

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Goldauge » 26.01.2010 18:16

40FF00 Wie siehts mim Balsam aus, wenn man Wunden heilt. Bekommt der Patient die 7 LeP und die Wunde wird geheilt oder heilt nur die Wunde?


[mod]Paradebeispiel für eine unleserliche Farbe, sowas wird zukünftig gelöscht.[/mod]
Zuletzt geändert von Zornbold am 26.01.2010 19:12, insgesamt 1-mal geändert.

Leta
Posts in diesem Topic: 514
Beiträge: 7951
Registriert: 13.02.2006 09:49

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Leta » 26.01.2010 19:10

Der Balsam ist für die Wunden erschwert. Aber dann heilt er die Wunden und gibt die LE

Pomponius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2010 19:23

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Pomponius » 28.01.2010 19:29

Wieviele pASP muss man nach DSA4.1 aufwenden um das Volumen eines Zaubertabes um 1 Punkt zu erhöhen? Bitte mit Angabe in WdZ.

Benutzeravatar
Raskir
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 94
Beiträge: 8473
Registriert: 27.08.2003 19:00
Wohnort: wo der Wind mich hintreibt
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Raskir » 28.01.2010 20:11

Sicherlich 3, müßte im WdZ bei Bindung des Stabes mit stehen, so bei den niedrigen 100ern.

Sayonara
Raskir
Windows reboot / Linux be root
Unix is user friendly - it's just a bit more choosy about who its friends are.

Benutzeravatar
Oscar
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 747
Registriert: 03.09.2009 17:16

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Oscar » 28.01.2010 20:19

WdZ, S.109, unter "Bindung des Stabes":
"Für je 3 zusätzliche permanente AsP [...] ist das Fassungsvermögen um 1 Punkt vergrößert."



Silbertau
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 67
Registriert: 26.01.2010 15:14
Wohnort: München

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Silbertau » 30.01.2010 12:17

Was passiert bei zwei Zaubern, die "gegeneinander" wirken, wobei aber keiner von beiden Antimagie ist.
Konkretes Beispiel: eine Person steht unter Imperavi, Gegenstand X zu beschützen. Nun wird erneut ein Imperavi auf diese Person gesprochen, um Gegenstand X zu zerstören.
Was setzt sich durch? Ist der zweite Imperavi um ZfP* des ersten erschwert und hebt diesen bei Gelingen dann auf?

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 157
Beiträge: 4897
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Radames » 30.01.2010 12:26

Bei zwei Herrschafts- oder Einflusszaubern ist der nachfolgende um die ZfP* erschwert. Bei Gelingen ruht der erste und lebt wieder auf, wenn der zweite endet (so die WD noch nicht abgelaufen ist).
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Rabeneschen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2005 22:33
Wohnort: Bamberg

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Rabeneschen » 30.01.2010 15:32



Bekommt eigentlich ein Magier, der die Vorraussetzungen für eine SF nicht besitzt, diese trotzdem, falls diese eine Standard SF für Magier ist ?

Sprich: Astrale Meditation und Grosse Meditation trotz IN 11 ?

Gruss, Rabeneschen

Silbertau
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 67
Registriert: 26.01.2010 15:14
Wohnort: München

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Silbertau » 30.01.2010 15:50


Laut WdH S.275 bekommt der Magier diese Sonderfertigkeiten, kann sie aber solange nicht einsetzen, bis er die Voraussetzungen erfüllt.

Benutzeravatar
yoda.yoda
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 490
Registriert: 18.12.2004 11:14

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von yoda.yoda » 31.01.2010 11:40

In den DSA 4.0-Regelwerken hieß es, dass die Druidischen Dolchrituale bei den Geoden nur den Herrn der Erde zugänglich sind.
Bei den DSA 4.1-Regelwerken finde ich diese Einschränkung nicht mehr.
Heißt dass, dass danach auch die "Diener Sumus" die Druidischen Dolchrituale lernen können oder habe ich nur eine Regelstelle überlesen?

Benutzeravatar
Oscar
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 747
Registriert: 03.09.2009 17:16

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Oscar » 31.01.2010 12:03


Das ist wirklich kaum eindeutig zu finden, aber im WdH steht es auf den Seiten 284 und 285. In der Beschreibung der magischen Sonderfertigkeit "Druidische Dolchrituale" steht bei den Voraussetzungen: "RK Geode (Herr der Erde)"

Benutzeravatar
Orlan
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 21
Registriert: 01.12.2006 18:44

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Orlan » 31.01.2010 16:17

Hallo ich bin noch unerfahrender Meister einer DSA3 Gruppe. Meine Frage ist, welche Ausrüstung hat ein Stufe ein Magier, wenn sein Spieler eine 19 (reich) beim Stand der Eltern gewürfelt hat?

Suppenkoch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 100
Registriert: 06.08.2008 21:34

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Suppenkoch » 31.01.2010 17:17

Wie wird das durch den Rat der Kapitäne erlassene Magieverbot in Havena durchgesetzt ? Vorallem in der Zeit vor der Lockerung des Magieverbotes 1005 BF ?
Damals wurden ja alle Magieanwender verbannt und Gildenmagier dürfen nun bei Betreten der Stadt ihre Stäbe abgeben. Aber wie werden die anderen Vollzauberer (Druiden, Hexen, usw.) kontrolliert ?
Wie lässt sich denn ein Verbot durchsetzen, dass man nicht so richtig unter Kontrolle hat (durch fehlende Hellsichtsmagie) ? Die Geweihtenschaft wird ja auch nicht jeden daher gelaufenen mit der "Sicht auf Madas Welt" untersuchen ..

Dank im vorraus ! ^^
Zuletzt geändert von Suppenkoch am 31.01.2010 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 21476
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Na'rat » 31.01.2010 18:39

Suppenkoch hat geschrieben:Vollzauberer (Druiden, Hexen, usw.) kontrolliert ?
Gar nicht oder nur wenn diese wahrnehmbar zaubern.

Suppenkoch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 100
Registriert: 06.08.2008 21:34

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Suppenkoch » 31.01.2010 18:51

Kann man dann von ausgehen, dass es in Havena im Verhältnis zu anderen Städten mehr zwielichtigere Vollzauberer gibt ? Das wäre ja die logische Konsequenz, da in Havena ja nun die "Experten" fehlen, um magischen Vergehen nachzugehen.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 21476
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Na'rat » 31.01.2010 18:53

Suppenkoch hat geschrieben:Kann man dann von ausgehen, dass es in Havena im Verhältnis zu anderen Städten mehr zwielichtigere Vollzauberer gibt ? Das wäre ja die logische Konsequenz, da in Havena ja nun die "Experten" fehlen, um magischen Vergehen nachzugehen.
Havenna hat einen Hesinde- und einen wichtigen Praiostempel. Selbst wenn die nicht zum Zuge kommt wird aus Unwissenheit bestimmt gerne mal aus Verdacht gestraft.
Magiekunde ist nicht gerade ein Talent mit Seltenheitswert.

Suppenkoch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 100
Registriert: 06.08.2008 21:34

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Suppenkoch » 31.01.2010 19:11

Na'rat hat geschrieben:Magiekunde ist nicht gerade ein Talent mit Seltenheitswert.


Das Praioten und Hesindianer^^ idR zu netten Magiekunde-TaWs tendieren, will ich ja nicht bestreiten. Wobei in Havena das ja auch so eine Sache ist. Aufgrund des mangelnden Umgangs mit der Magie, wird es in Havena wohl auch da an Spezialisten fehlen. Vorallem wenn es um nicht-gildenmagische Repräsentationen geht. Diese Tatsache/Vermutung(?) und das dort ansonsten stark organisierte Verbrechen sorgen sicherlich für eine Begünstigung des magischen Vergehens. Das wäre jetzt mal so eine Interpretation von mir. Das würde sicherlich auch die Vorurteile gegenüber Magie weiter Schüren (es blieb ja über 400 Jahre vorhanden).
Daher könnte man annehmen, dass zum Leid der Magier in Havena wohl eine starke Kombination aus Aberglaube und Lynchjustiz herrscht, oder ?

Antworten