Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

DSA4 Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1575
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Beitrag von Eadee » 18.10.2017 14:17

Ich werde in kürze ein Abenteuer leiten in dem Borbarads Hauch anwendung findet, nämlich folgendes:
SpoilerAnzeigen
Jetzt habe ich das Problem dass in jenem Abenteuer ein Raum mit Borbarads Hauch mit magischem Licht gefahrlos durchschritten werden soll, was der aktuellen Beschreibung im WdA widerspricht. Dort steht dass nicht nur Feuer, sondern auch Magie und Dämonenpräsenz Borbarads Hauch aktivieren.

Meine Überlegung ist nun dass man den Raum mit Borbarads Hauch stattdessen mit einem Gwen Petryl durchqueren könnte, dieser leuchtet ohne magisch zu sein, sollte also Borbarads Hauch nicht auslösen.

Jetzt stellt sich mir aber noch eine ganz andere Frage. Borbarads Hauch wird ja von "Magie" aktiviert. Aber wieviel Magie muss das sein?
  1. Muss es ein Zauber direkt in Borbarads Hauch gewirkt werden?
  2. Reicht es wenn ein Zauber gewirkt wird und das Ziel des Zaubers sich durch Borbarads Hauch durchbewegt?
  3. Reicht es wenn ein magisch begabter sich durch Borbarads Hauch durchbewegt?
  4. Reicht auch schon ein misslungener Zauber aus um Borbarads Hauch zu aktivieren?
  5. Reicht ein Zauber aus der nicht mit Astralenergie sondern mit Lebenskraft/Sykarian gespeist ist (Borbaradianismus/Feenmagie)?
  6. Reichen Magische Artefakte aus wenn sie inaktiv sind?
  7. Reichen Infinitum-Artefakte aus?
  8. Lösen Elementare Borbarads Hauch durch ihre Anwesenheit aus?
  9. Lösen Elementare Borbarads Hauch aus wenn sie ihre Kräfte einsetzen (selbst Bewegung ist ja ein Dienst mit AsP-Kosten)?
  10. Wenn Person A einen Attributo auf Person B spricht, wird dann Person A, Person B oder beide in Borbarads Hauch eingehüllt?
Also wenn das Abenteuer by the book funktionieren soll müsste folgendes gelten:
ja: a),e)
nein: b),c),f),g)
unklar: d),h),i)
Dh nur wenn man direkt in Borbarads Hauch Zauber wirkt wird er ausgelöst.

Zudem glaube ich dass Elementare Borbarads Hauch nicht auslösen sollten, denn auch Dämonen bestehen aus Magie und werden extra aufgelistet als Auslöser, Elementare werden aber nicht erwähnt.

Habe ich irgendetwas übersehen? Gibt es dazu andere Meinungen?
Ich persönlich finde es seltsam wenn man Borbarads Hauch mit einem aktiven Zauberspruch unbeschadet durchqueren kann.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

McBaine
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 340
Registriert: 16.05.2005 22:23

Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Beitrag von McBaine » 18.10.2017 16:36

Magisches Licht sollte den Hauch auf jeden Fall auslösen, ein Gwen Petryl Stein ist da die bessere Lösung.

Soweit ich das aber vertehe, reagiert der Hauch auf "Magie" also auf jedwede Form von astraler Energie. Ein Abenteuer in dem ebenfalls Borbarads Hauch vorkommt
SpoilerAnzeigen
Krieg der Magier
sieht es zwar als Sicherung gegen Dämonen vor, trifft aber auch anderes, von Magiebegabten mit 1+ AsP im Vorrat bis zu magischen Artefakten.
Meinem Verständnis nach würde ich so Antworten:

Wann löst Borbarads Hauch aus:
Muss es ein Zauber direkt in Borbarads Hauch gewirkt werden?
Ja, das löst es aus, sofern es keine reine Blutmagie ist, aber nicht die einzige Möglichkeit ihn auszulösen.
Reicht es wenn ein Zauber gewirkt wird und das Ziel des Zaubers sich durch Borbarads Hauch durchbewegt?
Ja, je nach Zauber wird vielleicht nicht alles verklumpt. Ein normaler Krieger der per ATTRIBUTO [KK] verzaubert wurde hat vielleicht nur verklumpte Arme, einer mit ARMATRUTZ wird komplett verklumpt. Hilfreich fürs durchbewegen wäre wohl ein vorher gesprochener GARDIANUM, da der Hauch dann außen an der Kuppel verklumpt, und nicht an der Person.
Reicht es wenn ein magisch begabter sich durch Borbarads Hauch durchbewegt?
Ja, sofern er mindestens noch einen AsP im Vorrat hat. Borbaradianer ohne AsP sind aber wohl sicher.
Reicht auch schon ein misslungener Zauber aus um Borbarads Hauch zu aktivieren?
Ja, wenn man währenddessen drin steht (was aber eh schon ausreichend für die aktivierung ist). Ein geplanter, aber misslungener IGNIFAXIUS durch den Raum mit Hauch, der keine Flamenlanze erzeugt, lässt auch nichts verklumpen.
Reicht ein Zauber aus der nicht mit Astralenergie sondern mit Lebenskraft/Sykarian gespeist ist (Borbaradianismus/Feenmagie)?
Nein, ich denke nicht, es geht scheinbar ausschließlich um astrale Kraft, nicht um Zauber an sich.
Reichen Magische Artefakte aus wenn sie inaktiv sind?
Ja, es ist AE drin gespeichert.
Reichen Infinitum-Artefakte aus?
Ob INFINITIUM Artefakte ausreichen? Eine der größten Quellen geballter magischer Macht? Will ich wohl meinen. Wenn etwas "Magie" schreit, dann ein permanent und damit ewig wirkender Zauber.
Lösen Elementare Borbarads Hauch durch ihre Anwesenheit aus?
Jap, haben AE.
Lösen Elementare Borbarads Hauch aus wenn sie ihre Kräfte einsetzen (selbst Bewegung ist ja ein Dienst mit AsP-Kosten)?
Ja, analog zum normalen Magiebegabten der durchschlendert.
Wenn Person A einen Attributo auf Person B spricht, wird dann Person A, Person B oder beide in Borbarads Hauch eingehüllt
Wenn beide schon in Borbarads Hauch stehen, wird A sowieso schon eingehüllt weil er AE in sich hat. Spricht A nun den ATTRIBUTO auf B, der auch im Hauch steht, wird auch B eingehüllt (je nach Art des ATTRIBUTO aber viellicht nicht ganz - KL hüllt vielleicht nur Kopf ein, KK nur Arme usw.)

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1575
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Beitrag von Eadee » 18.10.2017 17:03

Danke für deine Interpretation. Ich werde nochmal in dem von dir genannten Abenteuer nachlesen wie es dort gehandhabt wird.

Mein zentrales Problem ist das mit den Magiebegabten. Dämonen bestehen aus reiner Magie, trotzdem sind sie als extra Auslöser gelistet zusätzlich zu "Magie". Elementare sind nicht extra gelistet, obwohl sie genauso aus Magie bestehen. Warum werden diese nicht extra gelistet? Nach meinem Verständnis weil nur aktive Magie, nicht passiv gespeicherte auslösen kann, der Hauch aber von Feuer, aktiver Magie und Dämonen ausgelöst werden kann.

In dem Fall wäre der Magiebegabte der keine aktive Magie wirkt, sondern nur AsP mit sich rumschleppt sicher.

Würde zuminest in dem von mir genannten Abenteuer Sinn machen, denn darin durchqueren auch magiebegabte NSCs öfter mal Borbarads Hauch.

Eine andere Erklärung wäre dass der Borbarads Hauch in "meinem" Abenteuer ein älteres Rezept ist, welches nur auf Feuer reagiert und dass die Reaktivität auf Magie erst später entwickelt wurde.(oder umgekehrt, dh aus der Version die bei beidem auslöst wurde die Wirkung nur für das Feuer isoliert).
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

McBaine
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 340
Registriert: 16.05.2005 22:23

Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Beitrag von McBaine » 18.10.2017 17:45

Ich nehme an, Dämonen sind extra gelistet, weil nicht alle Dämonen AsP haben und früher auch Dämonen mit LE gezaubert haben. Ein Überbleibsel aus älteren Editionen also (der Arjunoor hatte in DSA3 gar keine AE, im WdZ hat er aber eine dreistellige AE, weil Dämonen in DSA4 nicht mehr mit LE zaubern).

Das Abenteuer ist aus der zweiten Edition viele von denen werden nach 4.1 Regeln keine AE haben
SpoilerAnzeigen
(was ihnen damals ja AE gab, war der Gang vor den Seelengötzen, in DSA4 ist das die Borbaradianische Repräsentation und sie haben keine AE sondern zaubern mit LE - Azaril als Elfe mit "echter" AE hat halt Pech gehabt)
und sind wegen der borbaradianischen Blutmagie, die ohne AE auskommt wohl sicher.

Aber so oder so ist es in diesem Fall mit viel Interpretation verbunden, etwas definitives dazu gibt es wohl nicht. Wenn du es für deine Runde so setzt dann ist es so, da kann keiner was dagegen sagen^^.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1575
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Beitrag von Eadee » 18.10.2017 17:53

Klar, ich will nur die schlüssigste Variante wählen und bei dieser bleiben. Ich will dass wenn ich einmal Borbarads Hauch in die Runde einbringe die Regeln köar sind und sich nicht jeden 2. Spielabend ändern. Deswegen bin ich über jeden Input froh den es dazu gibt, egal wieviel RAW oder Eigenanteil daran ist.

Und bezüglich dem Abenteuer:
SpoilerAnzeigen
Azaril ist nicht die einzige mit AE, im Abenteuer heißt es ja explizit dass die Borbaradianer die echte AE haben mit einem Flim Flam durch den Raum gehen.
Dass Dämonen früher mit LE gezaubert haben habe ich aus den Augen verloren. Das erklärt aber zumindest schonmal die gesonderte Listung. Danke.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Mindergeist
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 73
Registriert: 13.09.2017 23:55

Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Beitrag von Mindergeist » 19.10.2017 18:47

Ich gehe mal davon aus dass einfach nur die Anwesenheit von gebundener Astralenergie nicht zum aktivieren ausreicht. Sonst würde sich ingame die Frage stellen, wie das Zeug hergestellt werden soll, da die meisten Alchimisten magiebegabt sind. Ich würde es aktivieren lassen wenn aktiv wirkende Zauber oder Artefakte in den Radius kommen oder wenn gezaubert wird (egal ob gelungen oder nicht, ASP werden ja so oder so freigesetzt).

Also: c,e und f nein, alles andere würde auslösen.

Außerdem denke ich nicht dass der Hauch dann speziell die Quelle der Magie einhüllt sondern alles im Wirkungsbereich gleichermaßen.

Benutzeravatar
Loveless
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 837
Registriert: 11.10.2008 13:50
Geschlecht:

Unklarheiten zu Borbarads Hauch (Alchemisches Produkt)

Beitrag von Loveless » 21.10.2017 18:43

Borbaradas Hauch auch Nacladors Odem genannt als Zauberer her zu stellen, ist sicher ein Risiko.
Doch scheint es grade ein in der Hesindekirche verbeitetes Rezept zu sein, dort finden sich auch viele profane Alchimisten.
Daher ist es durchaus denkbar, dass es auch bei Zauberern auslöst, immerhin gibt es auch Brandbescheluniger, die in einem Alchimilabor geschaffen werden in dem gegenebfalls sogar offene Flammen sind, daher ist die Devise für Zauberer: Vorsicht!

Nach der aktuellsten Beschreibung WdA scheint es logische zu sein, dass die Substanz bei allem oben aufgeführten zu reagieren beginnt. Es heißt ja nicht um sonst, dass es schreckliche Auswirkungen auf alles Magische haben. Und wichtig ist, dass es expizit nicht mit Astralkraft reagiert, sonder noch universeller ist und mit Magie generall reagiert.

Antworten