Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

DSA4 Regeln zu Hexenflüchen

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 246
Registriert: 12.09.2016 09:51

Regeln zu Hexenflüchen

Beitrag von FrumolvomBrandefels » 06.11.2017 21:26

Tjorse hat geschrieben:
06.11.2017 20:58
Und ob jetzt wie im realen Mittelalter nur beschuldigt wurde, die Rothaarige hätte die Ernte verflucht und damit die Missernte verschuldet, oder ob es auf Dere tatsächlich so passiert ist, das Resultat ist dasselbe: Scheiterhaufen.
Der Begriff Hexe wurde erstmals überhaupt Ende des Mittelalters verwendet. Hexenverbrennungen waren ein Phänomen der Frühen Neuzeit.

Im Mittelalter wurden Menschen prinzipiell selten hingerichtet. Die Hauptstrafe war finanzieller Natur. Stichwort Ablass. Ausserdem wurden im Mittelalter die Arbeitskräfte benötigt.

McBaine
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 340
Registriert: 16.05.2005 22:23

Regeln zu Hexenflüchen

Beitrag von McBaine » 06.11.2017 22:09

Na'rat hat geschrieben:
06.11.2017 20:29
Welche Topoi? Praktisch alle.

Beispiele, was Hexen aventurisch alles haben, was sie irdisch nicht hatten:
- Religionsfreiheit
- keine Verfolgung von Hexen
- bekennen sich offen zu ihrem Status
- es gibt Magie
- Magie ist gesellschaftlich anerkannt
- Magie ist gut erforscht
- die Geschlechter sind völlig gleichberechtigt
- leben in der Mitte der Gesellschaft
Schön. Und? Wann habe ich diese zum argumentieren benutzt oder angesprochen? Ich habe nicht eines davon angesprochen, würde aber massive Abstriche zum offen bekannten Status machen, da das zwar manche tun, aber bei weitem nicht alle (Die Verschwiegenen Schwestern sind sogar auf das unerkannt bleiben ausgelegt). Ausnahme ist ebenso die gut erforschte Magie, denn das bezieht sich hauptsächlich auf die Gildenmagie und die Satzung im WdZ sagt aus das Flüche schwer zu erkennen und nur wenigen bekannt sind.

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 130
Registriert: 01.08.2014 11:16

Regeln zu Hexenflüchen

Beitrag von B.O.B. » 06.11.2017 23:37

Tjorse hat geschrieben:
06.11.2017 20:58
[...] manche mögen das tun, aber grade mit den Vorurteilen die in der relativ unaufgeklärten Landbevölkerung herrschen, sind viele Hexen besser dran, nicht offen rauszuposaunen, das sie Hexen sind. Der Unterschied ist lediglich, das sie sich in der Theorie bekennen können, ohne dafür direkt den Feuertod zu sterben.
[...] sanktionierte Magie ist anerkannt, also Gildenmagie. Jegliche andere Magie ist erstmal suspekt.
Wenn man nach den offiziellen Darstellungen geht, sind für die rückständigere Landbevölkerung erstmal alle Auswertigen suspekt. Von der Hexe, die (wahrscheinlich in x-ter Generation) am Dorfrand lebt, wissen alle Dörfler. Ob der vorbeiziehende Magus so freundlich empfangen wird, ist da schon eher fraglich (zumal die meisten Dörfler in ihrem Leben noch nie einen Gildenmagier zu Gesicht bekommen haben).

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 21491
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Regeln zu Hexenflüchen

Beitrag von Na'rat » 07.11.2017 18:14

@ McBaine:

Du hast gefragt, was aventurische Hexen von ihren irdischen ,Vorbildern' unterscheidet. Ich habe geantwortet. Die Diskussion um den Sinn- und Unsinn der Hexendarstellung breche ich mal ab.

McBaine
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 340
Registriert: 16.05.2005 22:23

Regeln zu Hexenflüchen

Beitrag von McBaine » 07.11.2017 21:23

Na'rat hat geschrieben:
07.11.2017 18:14
@ McBaine:

Du hast gefragt, was aventurische Hexen von ihren irdischen ,Vorbildern' unterscheidet. Ich habe geantwortet. Die Diskussion um den Sinn- und Unsinn der Hexendarstellung breche ich mal ab.
Wann denn? Als ich gefragt habe welche Topoi du meinst? Da wusste ich noch nichtmal dass es dir um Unterschiede zwischen aventurischen und "irdischen" Hexen geht. Ich habe jedenfalls nie über einen Unterschied zwischen aventurischen und irdischen Hexen gesprochen.

Und welche Diskussion wir über "Sinn- und Unsinn der Hexendarstellung" führen weiß ich auch nicht, ich habe meines Wissens keine solche Diskussion geführt, nur geschrieben oder zitiert was in den Regelwerken steht.

Antworten