DSA4 Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Krocsyldiphic
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2011 17:00

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Krocsyldiphic » 14.01.2018 17:49

Liebe Leserinnen, Liebe Leser

Ich bin immer überrascht, welch schöne Gemeinheiten sich regelkundige Spieler gerade für magische Artefakte und den Einsatz von Magie im allgemeinen einfallen lassen. Ich würde mich für ein in meiner Spielrunde stattfindendes Magierduell über plausible Anregungen freuen. Da der Spieler definitiv in die Kategorie "Min/Max/Powergamer" fällt, möchte ich ihm gerne etwas entsprechendes entgegen setzen. Dabei sollte der Hintergrund der Meisterfigur ein wenig berücksichtigt werden.

Die Regeln sind die DSA 4 Regeln.

Konkret hat einer meiner Spieler ein Duell gegen einen Al'Anfanischen Magier namens Cediccus angezettelt. Neben dem Spruchrepertoire, das Al'Anfa typischerweise bietet, versteht Cediccus sich auch noch auf die Anwendung des Applicatus. Tatsächlich ist davon auszugehen, dass er mit entsprechenden Artefakten in das Duell geht. Es handelt sich dabei um eine in ein paar Nebensätzen erwähnte Meisterperson aus der G7. Wer etwas mehr Hintergrund haben möchte, der darf den entsprechenden kleinen Spoiler gerne aufdecken.

Kleiner G7 Spoiler um etwas Kontext zu haben:
SpoilerAnzeigen
Es handelt sich hier um Cediccus C. Coronda. Dieser Magier taucht in "Rohals Versprechen" auf. Im Sammelband "Invasion der Verdammten" ist er auf den Seiten 191 und 197 erwähnt.
Was eigentlich hätte passieren sollen:
Cediccus hat eigentlich die Funktion, einen Onyx Splitter zu verstecken. Beim Versuch eines Borbaradianers diesen Splitter zu stehlen, geht ein APPLICATUS IGNIFAXIUS in das Gesicht des Borbaradianers los, was den Helden eine Möglichkeit geben soll, diesen besagten Borbaradianer zu verfolgen.
Was passiert ist:
In meinem Abenteuer wollte einer der Spieler den Magier davon überzeugen, den Splitter abzugeben. Die Warnungen ignorierend bekam er den IGNIFAXIUS ab, der ihm seinen magischen Bart (Zauberspeicher oder so) weggeschossen hat. Jähzornig hat er mit einem Hammer des Magus die Tür aufgehauen und den Magier kräftig verprügelt.
Aus diesem Kontext entnehme ich: Cediccus ist paranoid, versteht sich auf den Applicatus und das Al'Anfanische Repertoire und hat keine Scheu davor, seine Artefakte auch dann einzusetzen, wenn sie dem Zimmermädchen das Gesicht wegbrennen könnten.

Das Duell selbst findet zu Sonnenaufgang auf einem Hügel nahe Punin unter freiem Himmel statt.

Mein Spielermagier ist auch aus Al'Anfa. Kampfzauber (IGNIFAXIUS, IGNISPHAERO), FORTIFEX und der PARALYS sind praktisch seine weithin bekannten Signaturzauber. Entsprechend wird Cediccus sich gegen genau diese schützen wollen (GARDIANUM). Aber was ist seine Offensive? Ich würde meinen Spieler hier gerne überraschen.

Vielen Dank für alle kreativen Gemeinheiten die euch einfallen.

Hinzugefügt auf Nachfrage hin:

Frage: Was ist die MR des SC?
Antwort: Exakt weiß ich es nicht, aber wenn ich mich richtig erinnere weder absurd hoch noch absurd niedrig. Er hat keine Modifikationen dahingehend. Irgendwo so 5-10 ?

Frage: Was sind die Regeln des Duells?
Antwort: Alles ist erlaubt. Gekämpft wird bis zur Aufgabe.
Zuletzt geändert von Krocsyldiphic am 14.01.2018 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1855
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Eadee » 14.01.2018 18:48

Was sind die Rahmenregeln des Duells? Jeder X Zauber? Kampf bis zum ersten Blut? Kampf bis zum Tod/Handlungsunfähigkeit? Kampf bis AsP erschöpft? Kapitulation möglich? Nur Magieeinsatz oder auch profaner Kampf (mit Magierstab oÄ) erlaubt?

:dance: Prinzipiell sollte man natürlich wie bei jedem Magierduell auf dem Pferd mit zwei Magierdegen in den Händen erscheinen. Gibt den höchsten INI-Bonus so dass man als erster zaubern darf ;)
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 232
Registriert: 27.08.2015 22:46

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 14.01.2018 19:05

a) wie weit soll das Duell denn gehen? Bis zum Tod? Bis zum Aufgeben?

b) Wie hoch ist die MR des SC

c) Wäre nicht so vorhersehbar...

Wie wäre es mit:

1. "Schadenszauber bannen" in der Zonenvariante aus einem Artefakt
2. Drei Fortifexe (oder eine kreisförmige Elementare Wand), um den SC einzusperren (Zauberspeicher? oder auch Artefakte?)
3. ein "Brenne toter Stoff" auf den Boden unter ihn. Oder dann ein Fässchen Öl (mit "Custodosigel" belegt) mittels Motoricus hinüber zu ihm transportieren und anschließend mit foramen öffnen... (gegen beides schützt der gardianum nicht, den der SC wahrscheinlich auf sich spricht).

Oder
1. "Schadenszauber bannen" in der Zonenvariante aus einem Artefakt
2. Einen "Imperavi" aus einem Artefakt, verbunden mit dem Befehl "Gib auf", "zerstöre deinen Zauberstab", "Singe solange [ein Trinklied o.ä.], bis du im Borontempel vor dem Raben von Punin stehst"

Krocsyldiphic
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2011 17:00

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Krocsyldiphic » 14.01.2018 19:51

Vielen Dank euch beiden für die tollen Vorschläge :)
Eadee hat geschrieben:
14.01.2018 18:48
Was sind die Rahmenregeln des Duells? Jeder X Zauber? Kampf bis zum ersten Blut? Kampf bis zum Tod/Handlungsunfähigkeit? Kampf bis AsP erschöpft? Kapitulation möglich? Nur Magieeinsatz oder auch profaner Kampf (mit Magierstab oÄ) erlaubt?
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.01.2018 19:05
a) wie weit soll das Duell denn gehen? Bis zum Tod? Bis zum Aufgeben?
Es ist alles erlaubt. Zauber, profane Waffen. Nur Eingriff von dritten nicht. Gekämpft wird bis zum Aufgeben. Wobei beide sehr stolz und eitel sind, ich sehe momentan nicht, dass jemand aufgibt.
Eadee hat geschrieben:
14.01.2018 18:48
:dance: Prinzipiell sollte man natürlich wie bei jedem Magierduell auf dem Pferd mit zwei Magierdegen in den Händen erscheinen. Gibt den höchsten INI-Bonus so dass man als erster zaubern darf ;)
Das ist so absurd komisch, dass ich geneigt bin, dass zu tun.
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.01.2018 19:05
b) Wie hoch ist die MR des SC
Ich habe leider keine Charakterbögen meiner Spieler hier. Ich erinnere mich nicht an den exakten Wert. Ich glaube es liegen keine besonderen Fähigkeiten vor, die die MR steigern. So Größenordnung 5 - 10, würde ich schätzen. Näher an 10 als an 5, würde ich sagen.
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.01.2018 19:05
c) Wäre nicht so vorhersehbar...
Was genau?
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.01.2018 19:05
1. "Schadenszauber bannen" in der Zonenvariante aus einem Artefakt
2. Drei Fortifexe (oder eine kreisförmige Elementare Wand), um den SC einzusperren (Zauberspeicher? oder auch Artefakte?)
3. ein "Brenne toter Stoff" auf den Boden unter ihn. Oder dann ein Fässchen Öl (mit "Custodosigel" belegt) mittels Motoricus hinüber zu ihm transportieren und anschließend mit foramen öffnen... (gegen beides schützt der gardianum nicht, den der SC wahrscheinlich auf sich spricht).
Das ist eine großartige Idee! Allerdings wird er mit dem TRANSVERSALIS kontern. Den müsste ich also auch unterbinden.
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.01.2018 19:05
1. "Schadenszauber bannen" in der Zonenvariante aus einem Artefakt
2. Einen "Imperavi" aus einem Artefakt, verbunden mit dem Befehl "Gib auf", "zerstöre deinen Zauberstab", "Singe solange [ein Trinklied o.ä.], bis du im Borontempel vor dem Raben von Punin stehst"
Die Idee mag ich prinzipiell. Allerdings würde ich mir das aufsparen - für das Magierduell kommt mir das etwas antiklimaktisch vor. Aber das hat etwas.

Krocsyldiphic
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2011 17:00

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Krocsyldiphic » 14.01.2018 20:04

Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.01.2018 19:05
1. "Schadenszauber bannen" in der Zonenvariante aus einem Artefakt
2. Drei Fortifexe (oder eine kreisförmige Elementare Wand), um den SC einzusperren (Zauberspeicher? oder auch Artefakte?)
3. ein "Brenne toter Stoff" auf den Boden unter ihn. Oder dann ein Fässchen Öl (mit "Custodosigel" belegt) mittels Motoricus hinüber zu ihm transportieren und anschließend mit foramen öffnen... (gegen beides schützt der gardianum nicht, den der SC wahrscheinlich auf sich spricht).
Ich mag die Idee wie gesagt sehr gerne, allerdings stoße ich bei der gedanklichen Umsetzung auf Probleme.
Nehmen wir mal an, er hat die drei FORTIFEX im Zauberspeicher. Er kann jede KR einen davon auslösen.
Das führt zu der Situation, dass Cediccus drei KR am Stück Zauber auslösen muss, mein SC aber nach jedem Zauber einfach einen Schritt zur Seite tun kann um dem zu entkommen, bevor der finale dritte Fortifex nicht gewirkt ist. Gepaart mit dem TRANSVERSALIS, den mein SC auch noch hat, ist das zu riskant.
Kreisförmige elementare Wand ist leichter, aber passt meiner Meinung nach nicht so gut zu Al'Anfa.

Aber die Idee ist prinzipiell super witzig.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 17332
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Gorbalad » 14.01.2018 20:12

Band und Fessel?
Ein Artefakt, das die drei Fortifex gleichzeitig auslöst?
Oder drei Artefakte mit demselben Auslöser?

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2659
Registriert: 15.08.2005 14:24

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Salix » 14.01.2018 20:43

Aeolitus als Sturmvariante aus dem Stab/Applicatus-Artefakt um den SC von den Beinen zu holen, Erschwerte KK-Proben fallen Magier ja bekanntlich sehr schwer. Mit doppelter Zauberdauer und einem ZfW ~10 ist das ne KK-Probe +~5 :devil: Anschließend einen Fortifex horizontal über den am Boden Liegenden, so das er sich erstmal den Kopf stößt. :wink: Was dann bedeutet das der am Boden liegende nicht aufstehen kann, sondern er müsste erstmal ganz flach unter dem Fortifex hervorkriechen. Selbst zaubern dürfte so eingeklemmt nicht ganz einfach sein da man die Gesten nicht korrekt ausführen kann.
Anschließend Brenne toter Stoff! auf die Robe (oder bei einem Gardianum auf den Boden unter den Liegenden) und fertig is die Sache.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1855
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Eadee » 14.01.2018 20:44

Wie wäre es mit einem initialen "Blick in die Gedanken" aus einem Zauberspeicher?(immerhin Hauszauber des Leibmagierzweiges) Ich weiß leider nicht auswendig was für regeltechnische Auswirkungen der Kampfsinn hat, aber gerade wenn man jede Aktion des SCs vorraussieht und genau die passende Gegenreaktion dazu ausführt wird das schon ziemlich frustrierend sein (hat der SC Jähzorn?), so dass dieser eventuell seine Beherrschung verliert und beginnt AsP zu verschwenden.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 27585
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Farmelon » 14.01.2018 21:01

Applicatus-Fortifexkasten. Vier Fortifex so dass der Magier eingesperrt ist. Dann ein vorbereiteter Transverlasis Lastentransport und über dem gefangenen Magier einen großen Haufen Kloake fallen lassen. Demütigung!!!!

Alternativ auch mit danach erschaffener elementarer Wand IM Fortifex um den Magier mit den elementaren Nebeneffekten fertig zu machen. Da hilft auch kein Gardianum.

Oder ein Difar der von Oben Todeskugel spielt und den Magier mit kleinen Nadelstichen tritzt.

Ihn per Motoricus mit dem eigenen Robenkragen bewusstlos würgen.

Mal so als Anregungen. :wink:

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1855
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Eadee » 14.01.2018 21:59

Farmelon hat geschrieben:
14.01.2018 21:01
Dann ein vorbereiteter Transverlasis Lastentransport und über dem gefangenen Magier einen großen Haufen Kloake fallen lassen. Demütigung!!!!
Dafür braucht man doch keinen Fortifex.
Der Gülleteleport trifft auch ohne ziemlich sicher. *behaupt*
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 27585
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Farmelon » 14.01.2018 22:01

Stimmt, aber dann wird er "nur" davon geduscht und schwimmt nicht in der Sch.... :ijw:

Ist aber definitiv auch ohne Fortifex möglich und wenn es Zuschauer gibt, bei eitlen Magiern die selbstverliebt sind, hat man bei einem Duell der Ehre und des Ansehens dem Gegner einen größeren Schlag versetzt als wenn man mit stupider Kampfmagie agiert.^^

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 232
Registriert: 27.08.2015 22:46

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 14.01.2018 23:08

Vorhersehbar wäre eine Eröffnung mit Gardianum... oder vielleicht noch Dunkelheit, Blitz dich find oder Transversalis (letzteres, um in Deckung die Defensive hochzuziehen).


Gäbe noch einige andere hübsche Befehle (beim Imperavi aus nem Artekfakt, auch gut zur Eröffnung):
- "50 Liegestütze!"
- "Zieh sofort die Rüstung an!" (wenn der Magier eine übergroße Gestechrüstung mitgebracht hat...)
Schafft dem Magier jede Menge Zeit, andere Gemeinheiten vorzubereiten.

drei Wände (im Dreieck aufgestellt) reichen. Der SC kann die Wände nicht sehen. Und die Wände sind breiter als einen Schritt. Wie und in Welche Richtung will er entkommen? Band und Fessel braucht Zeit (Außenrumlaufen!) und geht gegen MR.

Manifesto Wasser (für Schweinegülle/Stinktier- oder Frettchenurin) würde sicher auch schon für einen Kloakeneffekt genügen.

hübsch wäre auch noch ein Schwarzer Schrecken, kombiniert mit einem Dunkelheit (zentriert auf den SC). Der Schwarze Schrecken geht aber auch gegen die MR.

Dämonen würde ich bei DEM Konvent sein lassen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 17332
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Gorbalad » 14.01.2018 23:11

Wenn ihr es schon eklig wollt:
Ein Artefakt, dass jede Aktion einen Tlalucs Odem loslässt.

Archnea und Fluch der Pestilenz sind zu langsam.
Kann man eigentlich unter Karnifilo-Einfluss noch zaubern? :devil:
Beim Krabbelnder Schrecken muss man die Zauberdauer umgehen, also Stabspeicher oder Artefakt. Dann ist der einfach imba.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1855
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Eadee » 15.01.2018 00:20

Gorbalad hat geschrieben:
14.01.2018 23:11
Beim Krabbelnder Schrecken muss man die Zauberdauer umgehen, also Stabspeicher oder Artefakt. Dann ist der einfach imba.
Wer den Krabbelnden Schrecken einsetzt ist ein Buguser im doppelten Sinne.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 823
Registriert: 29.05.2011 17:57

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von AngeliAter » 15.01.2018 07:24

Es wäre vieleicht sinnvoll wenn ihr beim Duell die KR verlasst und auf Aktionsbasis runter geht. Es gibt Zauber welche nur eine Aktion benötigen und die sind auf dieser Weise dann wirklich schneller wie Zauber, welche 2 Aktionen benötigen.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Xerax
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2017 19:51

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Xerax » 15.01.2018 08:34

Arbeitet der gegnerische Magier mit Artefakten oder dem Zauberspeicher? In dem Falle wäre ein Metamagie neutralisieren sehr irritierend für ihn. Wenn sein Stabspeicher/Artefakt beim auslösen die Zauber wirkungslos verpuffen lässt.

Sowas haben wenige Spieler auf dem Schirm die meisten achten drauf so schnell wie möglich den gegnerischen Magier zu treffen.

Alternativ bzw. In Verbindung mit dem oben genannten Vorschlag könntest du auch einen axxeleratus auf dich wirken und ihn im Nahkampf auseinander nehmen wenn er keine guten Parade Werte hat wird er auf Grund des Schadens und der damit verbundenen selbstbeherrschungsprobe kaum in der Lage sein noch weiter zu zaubern. Wenn dann noch der zauberspeicher ausgeschaltet ist wird es verdammt schwer für ihn.

Krocsyldiphic
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2011 17:00

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Krocsyldiphic » 16.01.2018 14:27

Vielen Dank an all die tollen Vorschläge :ijw:
Xerax hat geschrieben:
15.01.2018 08:34
Arbeitet der gegnerische Magier mit Artefakten oder dem Zauberspeicher? In dem Falle wäre ein Metamagie neutralisieren sehr irritierend für ihn. Wenn sein Stabspeicher/Artefakt beim auslösen die Zauber wirkungslos verpuffen lässt.
Der SC Magier verlässt sich sehr stark auf Zauber die in seinem Stab gespeichert sind - typischerweise FORTIFEX, PARALYS und IGNISPHAERO

Krocsyldiphic
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2011 17:00

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Krocsyldiphic » 16.01.2018 17:21

Krocsyldiphic hat geschrieben:
16.01.2018 14:27
Vielen Dank an all die tollen Vorschläge :ijw:
Xerax hat geschrieben:
15.01.2018 08:34
Arbeitet der gegnerische Magier mit Artefakten oder dem Zauberspeicher? In dem Falle wäre ein Metamagie neutralisieren sehr irritierend für ihn. Wenn sein Stabspeicher/Artefakt beim auslösen die Zauber wirkungslos verpuffen lässt.
Der SC Magier verlässt sich sehr stark auf Zauber die in seinem Stab gespeichert sind - typischerweise FORTIFEX, PARALYS und IGNISPHAERO
Wobei der Zauber nur einem kleinen Kreis von Magiern in Kuslik und Punin bekannt zu sein scheint - deshalb würde ich das weglassen.

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 280
Registriert: 12.09.2016 09:51

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von FrumolvomBrandefels » 16.01.2018 17:30

Einige Ideen, welche den Körper verschönen, aber den Stolz angreifen:

1. Ich bin mir nicht sicher, aber kein nicht ein Magier durch seine eigene Illussionen durchblicken?
Nachdem Zauber eine Sicht benötigen, wäre es doch möglich diese zu blockieren. Alternativ mit Dunkelheit. Mit einer Tonkomponente wäre es schlussendlich möglich den anderen Magier einen falschen Standort vorzutäuschen.

2. Reversalis - accuratum Zaubernadel hat auch einen lustigen Effekt (in etwa wie Nackedei).

3. Motoricus - Fesselfeld

Was ich nicht verstehe, weshalb sind Artefakte bzw. Zauberspeicher zugelassen. Das ist dann mehr ein Wettkampf des Geldbörsels, nicht einer mit den Zauberkönnen/wissen.
Zuletzt geändert von FrumolvomBrandefels am 16.01.2018 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Krocsyldiphic
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2011 17:00

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Krocsyldiphic » 16.01.2018 17:33

FrumolvomBrandefels hat geschrieben:
16.01.2018 17:30
Was ich nicht verstehe, weshalb sind Artefakte bzw. Zauberspeicher zugelassen. Dass ist dann mehr ein Wettkampf des Geldbörsels, nicht einer mit den Zauberkönnen/wissen.
Soweit habe ich das nicht durchdacht - aber ich werde den Charakter des Spielers nochmal die gleiche Frage stellen, ob er das bevorzugt. Er ist selbst recht stark auf seinen Stab angewiesen.

Benutzeravatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 158
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Ugo Baersgarjew » 16.01.2018 19:04

1. BLITZ DICH FIND,mit einem hohen wert ist der auch bomben mässig gut

2. CORPOFRIGO oder KORPOFESSO oder HÄLLENPEIN( dan ligt der Mage schon fast am Boden

3. Mit AUELITOS STURM oder MOTORIKUS zu bodenbringen

Kampf gewonnen!

wenn es am Boden weiterhgeht?

BRENNE > INFERNO oder IGNISPHERO oder FLAMMENSCHWERT (zum killen)alternativ DUNKELHEIT oder ein FLIMM FLAMM KEGEL ARTEFAKT um weiterhin zu blenden.

Ein Magier brauch immer Sichtkontakt um zaubern zu können.

An Artefakten kann er auch eine mir APPLIKATUS VERZAUBERTE hand voll Kieselsteine oder Wurfmesser werfen

smarrthrinn
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 312
Registriert: 25.06.2016 07:27
Wohnort: Wien

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von smarrthrinn » 16.01.2018 19:11

Also als Meister sollte man immer die Werte seiner Spieler wissen. Damit kann man sich bei der Wahl der Gegner nicht vertun.

Zum Kampf selbst: Gardianum-Amulett (Variante "gegen Zauber", Auslöser beliebiger Zauber mit einem der Markmale gegen die der Gardianum wirkt), Paralys aus dem Stab. Dann stellt man sich hinter den Gegner zieht den Magierdegen (oder eine andere Stichwaffe) und erzählt dem armen paralysierten Tropf, dass er jetzt gleich einen reversalisierten Paralys bekommt und er in der ersten Aktion seinen Zauberstab fallen lassen darf.
Ansonsten wandert die Klinge durchs Herz. :borbi:

Jeordam
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2656
Registriert: 11.03.2009 15:03
Wohnort: Würzburg

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Jeordam » 16.01.2018 20:11

Davon dürfte sich ein Magier mit Mindest-KL 13 eher wenig beeindrucken lassen.

In vielen Ini-Konstellationen ist er als erster wieder dran und kann sich einfach umdrehen. Im Rest der Fälle sind es halt W6+2 TP, mein Gott, ist halt so.
Den 20W6 Igni hat er ja schon riskiert.
Tactician 92%, Butt-Kicker 67%, Specialist 67%, Power Gamer 67%, Method Actor 50%, Storyteller 42%, Casual Gamer 17%

smarrthrinn
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 312
Registriert: 25.06.2016 07:27
Wohnort: Wien

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von smarrthrinn » 16.01.2018 20:46

Gut dann noch vorher einen ordentlichen Fulminictus, damit die LE ein bißchen purzeln. Und die INI-Hoheit hat der mit dem Degen in der Hand. Denn der Paralys hält länger als ein eventueller Axxel. Und mit einem "Eigenschaften wiederherstellen" kann man den auch gleich mal lahmlegen. Und das alles während der Paralyse.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1855
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Eadee » 16.01.2018 21:03

smarrthrinn hat geschrieben:
16.01.2018 19:11
und erzählt dem armen paralysierten Tropf, dass er jetzt gleich einen reversalisierten Paralys bekommt und er in der ersten Aktion seinen Zauberstab fallen lassen darf.
Das hakt schon mal daran, dass der Paralysierte einen nicht hören kann. Man könnte ihm einen Zettel vor die Nase halten, aber reden bringt gar nichts.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

smarrthrinn
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 312
Registriert: 25.06.2016 07:27
Wohnort: Wien

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von smarrthrinn » 16.01.2018 21:16

Eadee hat geschrieben:
16.01.2018 21:03
smarrthrinn hat geschrieben:
16.01.2018 19:11
und erzählt dem armen paralysierten Tropf, dass er jetzt gleich einen reversalisierten Paralys bekommt und er in der ersten Aktion seinen Zauberstab fallen lassen darf.
Das hakt schon mal daran, dass der Paralysierte einen nicht hören kann. Man könnte ihm einen Zettel vor die Nase halten, aber reden bringt gar nichts.
Du hast recht. Was aber nur schlecht für den Paralysierten ist. Aber mit min. KL von 13 sollte der Magier checken, dass sein Gegner die Zeit nicht ungenutzt verstreichen lassen wird.

Benutzeravatar
Gandresch Sohn des Gandrim
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 60
Registriert: 07.04.2016 10:38
Wohnort: Berlin

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Gandresch Sohn des Gandrim » 18.01.2018 09:17

Invercarno gegen die im Stab gespeicherten Zauber kann auch schon helfen.
"Lasst uns Orks jagen"

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 232
Registriert: 27.08.2015 22:46

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 21.01.2018 22:41

Wahrscheinlich habt Ihr es schon ausgespielt. falls nicht, noch ein paar Ideen, um das Paranoide des NSC zu untermauern - ich vermute mal, dass er das Duell (wenn überhaupt) zu möglichst unfairen Bedingungen haben will:

- ein abentlicher/nächtlicher Scheinüberfall (evtl. mit Dämonenillusion), um dem SC möglichst ASP und Zauber im Zauberspeicher zu ziehen.
- ein Applicatus + Somnigravis auf das Kopfkissen des SC (wo der schläft, dürfte einfach in Erfahrung zu bringen sein) - entweder mit Auslöser "Beginn des Morgengrauen", so dass der das Duell verschläft (und damit automatisch verliert bzw. zum Gespött der ganzen Zunft wird), oder mit Auslöser "SC schläft ein", so dass einige gemeine Spielchen in der letzten Nacht möglich werden... wie z.B.:
a) ein Applicatus + Brenne toter Stoff, der auf den Stiefeln oder sonst irgendwo im am Körper getragenen Besitz des SC liegt und auslöst, sobald der Träger versucht einen Stabzauber zu aktivieren.
b) ein Applicatus (oder Arcanovi) + Magischer Raub auf den Stiefeln des SC - der den Träger zum Opfer macht und auslöst, wenn der NSC die Ignifaxius-Formel anfängt (auch eine sichere Methode, einen Gardianum des SC mit dessen eigenen ASP wegzubrennen)

- die Kombination von Dunkelheit und Transversalis aus einem Artefakt, um zu Beginn unbemerkt zu verschwinden (und eine SR abzuwarten, bis der sicher ausgelöste Gardianum verpufft, um dann aus der Ferne einen Ignifaxius reinzuhauen).

Benutzeravatar
Gandresch Sohn des Gandrim
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 60
Registriert: 07.04.2016 10:38
Wohnort: Berlin

Anregungen gewünscht: Magierduell gegen Al'Anfaner Magier (DSA 4)

Beitrag von Gandresch Sohn des Gandrim » 07.02.2018 12:22

Wie gings denn nun aus?
"Lasst uns Orks jagen"

Antworten