SidW --> Fragen in Bezug auf einige Unstimmigkeiten

Antworten
Dante_NRW
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 93
Registriert: 24.10.2007 23:23

SidW --> Fragen in Bezug auf einige Unstimmigkeiten

Beitrag von Dante_NRW » 08.01.2008 01:51

Erst einmal Hesinde zum Gruße.
Ich und ein Freund von mir wollten demnächst das Jahr des Feuers meistern. Vorweg gesagt, wir spielen immer noch DSA 3, aber die Umstellung von DSA 3 auf DSA 4, soll hier erstmal nicht die sorge sein. Erst einmal zu unserer Gruppe:
Eine Sonnenlegionärin die recht früh die Weihe des Praios erhielt: ST 14
Ein Wehrheimer Krieger: ST 9-10
Ein halbelfischer Rondrageweihter: ST 8-9
Eine "Beilunker" Kampfmagierin: ST 8-9
evtl noch ein Golgarith: ST 7 (wenn er ihn den noch auf eine so hohe Stufe bekommt).
Jetzt sind mir und meinem Freund beim Lesen von SidW einige Fragen aufgekommen.
1. Bei der Teilnehmerliste ist uns aufgefallen das soweit ich jetzt weiß, kein Geweihter dabei ist. Unsere Frage ist jetzt, wie sieht es mit der Teilnahme von Geweihten am Tunier aus, sind sie zugelassen oder net. Die Frage deshlab weil wir ja 2 Geweihte dabei haben. Und wie sieht die Teilnahme von Magiern aus, unsere Kampfmagierin, würde sich vlt bei Leichte Handwaffen melden.

2. In Bezug auf das Wagenrennen: Bin mal die Teilnehmerliste durchgegangen und habe festgestellt das inklusive des schwarzen Ritters nur acht Personen am Wagenrennen teilnehmen. Ist da net irgendwie etwas wenig, vorallem da die Rennbahn 8 Bahnen aufweist und wie genau wird entschieden wer gegen wen antritt.

3. In Bezug auf den schwarze Ritter. Wie soll es möglich kein ihm an Gewinn de Tuniers zu hindern. Da er ja an allen Disziplinen teilnimmt und seine Werte mehr als gut sind ist er fast uneinholbar und die NSC die recht gut in Einzeldisziplinen sind, können das nicht aufwiegen, da sie nur an wenig Disziplienen teilnehmen.

Hoffe die Fragen sind net alzu dumm. Bei Missverständinssen einfach kurz fragen und ich versuche so schnell wie geht zu antworten.
Danke schonmal im vorraus.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Beitrag von Gulmond » 08.01.2008 07:46

Du willst das Abenteuer mit unterstufigen Helden spielen.
Das ist nicht empfehlenswert.
Wenn ihr im Schitt Stufe 14 seit, kannst du dir das nochmal überlegen.

Benutzeravatar
Ghorio
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 181
Registriert: 01.12.2005 15:47

Beitrag von Ghorio » 08.01.2008 09:14

Naja dafür sind es ja 5.

Wir haben SidW mit 4 Stufe 12 gespielt und es ging ganz gut.

Zu deinen Fragen:

Es ist zwar kein Geweihter dabei, aber eine Bannstrahlerin. Daher gehe ich davon das das kein Problem sein sollte. Eigentlich hätte ich auch den ein oder anderen Ronni erwartet.

Beim Wagenrennen treten alle gleichzeitig an, oder verstehe ich deine Frage nicht ?

Also das seine Werte gut sind, halte ich für ein Gerücht. Das einzig gute ist seine Rüstung und der Schaden der Ochsenherde. Seine Waffentalente waren im Vergleich meiner Helden so lächerlich das ich seine Werte um ca. 6 TaW anheben mußte (in allen Disziplinen). Und gewonnen hat er trotzdem nicht (aber auch kein Held). Bei mir wurde der Andergaster Ritter der Gesamtsieger, da er auch in fast allen Disziplinen mitmacht.
Das haben meine Helden erkannt und ihn z.B. im Buhurt unterstützt bevor der Schwarze Ritter gewinnt.
Die Werte vom Sschwarzen Ritter sind mMn für DSA 4 viel zu klein. Man muß bedenken das er schon Ausbilder Raidris war und auch von einem Dämon unterstützt wird.

Als Beilunker Kampfmagier sollte Euer Magus schon antreten können. Schließlich war das auch Teil seiner Ausbildung.

Elerion
Posts in diesem Topic: 1

Beitrag von Elerion » 14.01.2008 13:03

Also hinsichtlich des Turniers hatte sich unsere Gruppe entschlossen einen Streiter ins Feld zu schicken, den sie dann voll unterstützt hat. Die anderen haben zwar auch teilgenommen aber so, das sie ihren Streiter nicht behindert haben und wenn es ging dafür gesorgt haben das der SR möglichst wenig Punkte bekommt.

Ab der Mitte des Turniers sah es dann so aus als hätte der Streiter der Gruppe keine Chance mehr, da er auch keinen Streitwagen für das Wagenrennen hatte und daher hat sich die Gruppe dann dazu entschlossen einen ihnen gut bekannten und befreundeten NPC mit den größtmöglichen Chancen zu unterstützen.

Letztendlich gab es aus annonymer Quelle eine 6er Ferrara... ;) Und der Spielerstreiter lag noch vor dem schwarzen Ritter.

Die Werte des SR's waren bei uns deutlich über denen der Spieler..., hey wozu bin ich Meister und sie sollten auch einen starken Gegner haben, trotzdem hatte er besonders wegen seiner Rüstung die er ja nie auszog, hier und da Schwachstellen die man nutzen konnte... ich sage nur Fernkampf, im Buhurt konnte man ihn durch einen guten Angriff recht schnell aus dem Geschehen nehmen und bei schwere Waffen hat der Helden Streiter bei uns lange genug ausgehalten so dass dem SR's die Puste ausgegangen ist. Also unbesiegbar ist er nicht, auch wenn er ein harter Brocken für die Spieler sein sollte.

Die Probleme beim Wagenrennen kann ich nicht verstehen, da im AB doch alles wissenswerte dazu geschrieben steht. Es gibt mehrere Vorläufe und einen Hauptlauf. Und es starten jeweils 6 Gespanne. Und deine 8 beschriebenen Gespanne, naja ich will ja nicht meckern nur da sind ein paar Exoten beschrieben und eben die wichtigsten Personen auf die es an sich ankommt. Es steht dir doch frei noch mehr Personen dazu zu tun und 3 Vorläufe a 6 bzw zu machen bei denen jeweils die ersten beiden weiterkommen. Nur überlege und beachte das Streitwagen extrem teuer sind und zwischen 4-6 Pferden haben sollten damit man eine Chance auf einen vorderen Platz hat.

mfg
Elerion

Antworten