Die Auswertungen zu den Produktbewertungen sind nun Nutzerfreundlicher bei DSAnews.de verfügbar!

 

 

 

Suche nach Finsterfang

Antworten
Benutzeravatar
Carragen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1800
Registriert: 21.09.2004 14:32
Kontaktdaten:

Suche nach Finsterfang

Beitrag von Carragen » 13.02.2009 13:50

Hallo,

da in meiner Gruppe zu Schlacht in den Wolken ein neuer, zwergischer Held eingeführt wird würde ich gern die Suche nach der Lanze Finsterfang als Szenario in dem Abenteuer spielen. So sollen die Helden schonmal mit dem neuen Zwergen, der in Begleitung Albrax zum Turnier anreist und somit auch von der Lanze weiß, bekannt gemacht werden.
Allerdings finde ich die Ausführungen im Abenteuer nicht ansprechend, ist da doch dümmstes NSC-Versangen vorhanden, die Nachforschungen scheinen recht beliebig und einer der Mit-Schurken, Barnhelm, soll später noch Verbündeter der Helden gegen Answin werden.

Leider fehlen mir Ideen für eine Überarbeitung. Aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Bislang bin ich nur zum Hintergrund gekommen. Die Diebesbande soll bei mir nämlich Zuwachs bekommen durch Ex-Hauptmann Kettenburg, der nach dem Abenteuer 'Schreie in der Nacht' aufgrund seines Verhaltens degradiert wurde. Er hat auch Zugang zur Alten Residenz, in deren Waffenkammer die Lanze aufbewahrt wird.

Schöne wäre es natürlich, wenn ein paar der Nachforschungen in der Alten Residenz stattfinden würden, dann in 'Verschwörung von Gareth' ist ja die Beschreibung des Gebäudes enthalten.

Ich bin gespannt auf Ideen von euch. Falls ihr die Suche gespielt habt könnt ihr natürlich auch schreiben, wie sie bei euch abgelaufen ist.

Gruß Carragen

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21575
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Na'rat » 15.02.2009 13:46

Habe die Episode praktisch weggelassen, der dämliche Detektivplot ist deutlich zu unterdimensioniert für +6.000 AP Charaktere.

Während die anderen Spieler das Turnier gewürfelt haben habe ich mit dem Spieler der genau so wenig auf Kampf steht wie ich den Plot so durchgezogen. Das eine Jungmagierin der Armorum Astralis den Jungzwerg gefunden hat. Damit der hochpeinliche Vorfall (königlicher Prinz in der Hauptstadt mit einem Geschenk an die Reichsbehüterin überfallen) nicht bekannt wird bekam die junge Frau alle möglichen Vollmachten die Lanze wiederzubeschaffen.

Einzig einen Hinweis auf den Kerkerturm brauchte es von dritter Stelle. Dann hat man die Gefangenen dort ausgequetscht (fiese Akademiegardisten erzählten denen was die unschuldig ausschauende Magierin alles mit ihnen machen könnte) und sind so auf die gekommen die rausgeholt werden sollten.
Anschließend wurden die ausgequetscht.
Dann hat man bei der Akademie Bericht erstattet, die dann die Stadtgarde zusammengetrommelt hat, und schließlich wurde das Versteck gestürmt, wobei die Verbrecher sich bei ungefähr zehnfacher Übermacht sofort ergeben haben.
Zum Schluss wurde dann noch mit diesen Grafen ,verhandelt' das der die Lanze rausrückt bevor man die Sache dem Hochkönig und der Reichsbehüterin steckt.

Hat etwa einen Spielabend und InGame zwei Tage gedauert und die Jungmagierin konnte sich im Anschluss ihren nächsten Posten aussuchen.

Bei dir würde sich anbieten den Zwerg die Jungmagierin machen zu lassen und die staatliche Unterstützung geringer ausfallen zu lassen, damit die Menschen nicht Wind von der Sache bekommen.

Eisenbeiß
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 418
Registriert: 23.09.2006 00:42
Wohnort: Hannover

Beitrag von Eisenbeiß » 16.02.2009 11:55

Unser Meister, der Schuft, hat diese Episode einfach weggelassen und keiner hat's gemerkt! Als ich das AB nach dem JdF gelesen habe, habe ich verstanden warum. ;-)

Mein Rat ist daher: Lass die Sache am besten weg. Das JdF ist sowieso schon viel zu vollgepackt und diese Stufe-0-Quest ist nur noch weiterer, reichlich nutzloser Ballast.

Benutzeravatar
Carragen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1800
Registriert: 21.09.2004 14:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Carragen » 16.02.2009 14:10

Klar ist weglassen die Option erster Wahl. Da es aber in meiner Gruppe gerade dazu dienen kann, den Zwergen an die anderen Helden heranzuführen, überlege ich es halt doch mit rein zu nehmen - wenn mir einen ansprechende Umsetzung einfällt.

Es nur mit dem Zwergen spielen ist eine Möglichkeit. Allerdings würde das dann neben den Aktionen aller anderen laufen und somit vielleicht zu Langeweile bei denen führen, die dann pausieren.
Mal schauen, wenn der Zwerg bei den ganzen Wettbewerben wo Pferde nötig sind zu kurz kommt, dann muss er halt der Lanze nachlaufen.

Benutzeravatar
Veldran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 102
Registriert: 28.11.2006 21:39
Wohnort: Landau/Pfalz

Beitrag von Veldran » 21.02.2009 14:05

Ich weis leider nicht, in welcher Konstellation ihr spielt, wieviel Vorarbeit du in Gareth geleistet hast und welche Bösewichte im Vordergrund stehen, deswgen versuch ich mal möglichst neutral was vorzuschlagen:

Ich würde als Initiator des (vermeintlichen) Diebstahls Razze mit ins Boot nehmen. Die Zwergenabordnung um Laurom könnte bereits auf ihrem Weg nach Gareth attackiert werden. So weit schon eingeführt bietet sich hier natürlich die chronisch erfolglose Mirona ya Menario an.

Nachdem der Untotenangriff abgewehrt wurde und sie ihren Boten und Helfershelfer verloren hat, der die Lanze zu Razze bringen sollte, zieht sie sich wie geplant nach Gareth zurück, wo sie neben ihrer Position als Udalberts Kontaktperson (wenn die beiden Heptarchien schon zusammen arbeiten, sollten auch beide in Gareth vertreten sein (persönliche Meinung)), gleichzeitig nach Möglichkeiten sucht hier an die Lanze zu kommen. Als hilflose Nekromantin in einer Großstadt braucht sie interne Unterstützung und wendet sich nach herrschaftlichen Befragens der tieferen Gesellschaft an Ifirnja und die Tobrier, die ich hier bereits in voller Stärke und Gerissenheit auftreten lassen würde ( Gut für AdA).

Laurom wiederum übergibt auf dem Turnier die Lanze an Albrax. Dieser wiederum, der auf dem Turnier vielbeschäftigt ist, überlässt die Bewachung Laurom in seinem Turnierzelt. Der schickt nunmehr deinen Zwerg aus, Nachforschungen bezüglich des Überfalls und der Untoten zu betreiben (als Jungzwerg hat man ja von nix eine Ahnung). Hier wendet sicher dieser dann an die Experten auf dem Turnier in Fragen Nekromantie (hoffentlich deine Helden) und weiht sie ins Vertrauen ein.

Die Lanze würde ich nicht in der Residenz platzieren, da sie ja eine Überraschung sein soll und Albrax davon ausgeht, dass sie in seinem Zelt gut gesichert ist.

Der weitere Verlauf hängt dann allerding sehr von den Umständen bei euch ab (Kontakte zur Unterwelt Gareths, NPC`s, vielleicht alte Gilde).
So könnte man z.B. herrausfinden, dass die Tobrier plötzlich alle Projekte eingestellt haben, weil sie sich ausschließlich auf den Diebstahl konzentrieren. Ob es dann tatsächlich zu dem Diebstahl kommt, dieser verhindert wird oder über die Tobrier ("Was eine Nekromantin? Ja wenn wir das gewußt hätten.) nur Mirona vetrieben wird und sich wegteleportier (bei uns wird das langsam zum running Gag, bis dann beim Angriff auf die Ruinen Wehrheims ganz und gar nicht mehr gelacht wird) kann man das dann je nach gusto aus dem Handgelenk erledigen.

Und Mirona wird dann gleich dazu verdonnert, als Mitgheerführer des Angriffs auf das Mittelreich zu fungieren (als Nekromant kann sich mit Sicherheit was besseres vorstellen).

Benutzeravatar
Carragen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1800
Registriert: 21.09.2004 14:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Carragen » 23.02.2009 14:13

Der Hintergrund von Veldran ist auf jeden Fall schon schicker, als einfache Diebe zufällig eine Lanze im Wert von tausenden von Dukaten stehlen. Leider bleibt es nur ein Hintergrund.
Ich werde mal schauen, ob ich noch Zeit habe da etwas vorzubereiten. Heute jedenfalls ist der zweite Turniertag (mal schauen wie weit wir kommen) und danach entscheidet sich, ob auf dem Turnier selber überhaupt noch Zeit für die Lanze bleibt.

The Pat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 211
Registriert: 13.05.2005 09:46

Re: Suche nach Finsterfang

Beitrag von The Pat » 31.03.2009 10:24

Hallo zusammen,

ggf. als Anregung hier eine Beschreibung, wie sich die Ereignisse bei uns zugetragen haben/zutragen werden. Mein Ziel war es, die Tobrier einzuführen und relativ eng am offiziellen Text zu bleiben - auch soll die Suche nach Finsterfang nicht zu viel Zeit benötigen.

1. Die Helden beobachten auf dem Turnierplatz Albarx, der gerade einen jüngeren Zwerg zusammenstaucht, welcher einen beladenen Eselskarren mit sich führt. Die Helden hören Auszüge wie "Und wo soll ich das Ding hier bitte verbergen - es soll doch eine Überraschung sein!" und "Ja natürlich - würde sich auch niemand wundern, wenn ich als Zwerg so was hier rumliegen habe! Soll ich etwa auch bei der Tjoste teilnehme?"

2. Die Helden können einen Blick in den Karren erhaschen - hier liegt eine lange, zugenagelte Kiste (2,5 Schritt lang).

3. Lauram, um den es sich hier natürlich handelt, schafft den Wagen fort und sucht einen Lagerplatz in der Stadt. Er wird bei einem eher zweifelhaften Lagerhallenvermieter fündig. Unser Streuner konnte dies beobachten, da er dem Zwerg durch die Stadt folgte.

4. Lauram quartiert sich im Lagerhaus ein, muss dieses jedoch ab und an verlassen, um in einer nahe gelegenen Taverne zu speisen - am folgenden Tag bricht unser Streuner mit phexischer Absicht also im Lagerhaus ein, hebelt die Kiste auf und erblickt die Lanze. Da er kaum die Lanze alleine abtransporterien kann verbirgt er die Spuren seines Einbruchs und will in der nächsten Nacht mit einem anderen Helden wiederkommen.

5. In der nächsten Nacht bricht der Streuner mit einem zweiten Helden ein, um die anscheinend wertvolle Lanze zu rauben (die beiden gehören nciht zur ritterlichsten Fraktion unserer Gruppe ...). Sie finden jedoch nur die aufgebrochene Kiste und den bewußtlosen Zwerg. Dieser kommt bald zu sich und bittet die Helden um ihre Hilfe

6. Der Rest wird nächste Woche folgen, aber es wird wohl nahe dem Originaltext abgehandelt werden.

2 Gründe, warum ich die Episode nicht weglassen würde:
1. Tobrier spielen in AdA noch eine Rolle und können hier eingebaut werden.
2. Phexische Helden haben beim Turinier auch was zu tun (außer in den Kämpfen in der ersten Runde rauszufliegen ...)

12er Gruß

The Pat

Antworten